Zuletzt gesehen

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Travis, 3. Juni 2008.

  1. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Wenn die Gondeln Trauer tragen 9/10

    Da war ich nach der letzten Szene erstmal geplättet dagesessen und wußte eine Zeit lang nicht wie ich das Gesehene einordnen soll. Ein sehr atmosphärischer Film in einer toll gefilmten Stadt, der einen immer mehr in seinen Bann zieht. Wirklich ein toller Film, der in meiner Gunst noch steigen kann.

    Big Trouble in Little China 6/10

    Ich bin großer Fan von John Carpenter, aber 'Big Trouble in Little China' und ich werden wohl keine ganz großen Freunde mehr. Russell ist cool, die One Liner sitzen, aber so richtig zünden wollen die platte Geschichte, die skurrilen Effekte und die Action bei mir nicht.
     
  2. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Saarland
    Leben und Sterben in L.A.

    Von dem aus dem Jahre 1985 stammenden Film von William Friedkin hatte ich von früher nur noch in Erinnerung, dass er gut war, als ich ihn jetzt - aufgrund der Neuveröffentlichung - erwarb und gestern sah.

    Hat mir sehr gut gefallen! :hoch: Insbesondere Optik und Kamera fielen besonders ins Auge. Kräftige Farben, schöne Bilder (einer eher schmuddeligen Stadt) und manch interessante Einstellung. Erinnerte zeitweise an die Machart von Michael Mann. Story und Darsteller, besonders auch der noch junge Willem Defoe, fand ich ebenfalls sehr gut. Der Ausgang der Geschichte ist eher „untypisch“ und hebt den Film aus dem Üblichen heraus.

    Der Soundtrack passt zur Entstehungszeit und wird 80er-Fans gefallen.

    9/10
     
  3. Alexboy

    Alexboy Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.476
    Ort:
    Rentenhausen
    The Punisher 7/10 ( DVDs from the vault )
    Solide Comic-Verfilmung von 2004, die mit der Serie nicht vergleichbar ist. Das Bild ist schon fast VHS-Qualität, hat schon fast 80er Action-Film Qualität.:D
     
  4. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.078
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    Solo: A Star Wars Story

    Nette Kreuzung aus Abenteuerfilm, Western und Star Wars. Hat aber eine zu lange Laufzeit für die Schmalspurhandlung.

    7/10 Punkte


    Hell's Resident

    Stimmungsvolles und kompaktes Terrorfilmchen. Leider hat mir das dumme Verhalten diverser Charaktere den Spaß etwas verhagelt.

    6,5/10 Punkte
     
  5. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.600
    Ort:
    Città di Giallo
    Freut mich das er Dir so sehr gefallen hat. Müsste ich mir auch nochmal ansehen. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme mitlerweile!
     
  6. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.186
    Ort:
    Gilead
    "Frasier" (S2)
    Auch im zweiten Jahr viel gute Laune mit den Cranes (RIP John Mahoney). Höhepunkt hätte sicher der Auftritt Ted Dansons in seiner "Cheers"-Rolle sein sollen, aber wie alle anderen "Cheers"-Gastdarsteller in "Frasier" (mit Ausnahme von Bebe Neuwirth), so fällt auch dieser leider ziemlich lahm aus. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau, denn die Show ist einfach nur genial. :bet:

    "I am vengeance. I am the night. I am... BATMAN!"
    "Batman: The Animated Series" (S1)
    Großartig, großartig, großartig.
    Die Animationen sind sicher ein wenig angestaubt (nicht die Hintergründe, die sind überragend), aber die Atmo ist der Hammer, die Musik bombastisch (nicht nur für eine Zeichentrickserie, sondern generell), das Stimm-Casting das vermutlich beste aller Zeiten und Kevin Conroy vielen Fans nicht ohne Grund der beste Batman überhaupt. Und was Mark Hamill als Joker leistet, ist schlicht :bet:
    Die schönste Episode ist eindeutig "Beware the Gray Ghost", in der es um den abgehalfterten Star einer uralten TV-Serie geht, der künstlerisch auf der Strecke geblieben ist. Diese an sich schon phantastische Folge (hätte ruhig eine Doppel-Episode werden können) wird zusätzlich dadurch aufgewertet, daß Adam West höchstpersönlich dem Gray Ghost seine Stimme leiht. Dann wird natürlich noch eine eigens für diese Serie erfundene Figur etabliert, die sich seitdem allergrößter Beliebtheit erfreut: Harley Quinn. :rock:
    Doch ja, "Batman: TAS" zieht noch immer.
     
  7. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.193
    Ort:
    Monroeville Mall
    Lukas {2018 - Julien Leclercq}

    Lukas aka The Bouncer ist der neuste Film von Jean-Claude Van Damme und ist gleichzeitig auch seine beste Arbeit seit JCVD. Sein Schauspiel ist hier wirklich gut. Hat mich echt beeindruckt ihn seit langem endlich mal wieder so motiviert in einem Film zu sehen. Wobei man sagen muss, dass wirklich alle Beteiligten hier eine gute Leistung abliefern. Obwohl es eine DTV Produktion ist, sieht diese durchgehend wie ein hochwertiger, kleiner eropäischer Kinofilm aus. Die Locations werden optimal genutzt und eingefangen, es gibt keine blöden Greenscreens und keine CGI Effekte. Alles handgemacht und sehr simpel, und gerade deshalb sehr effektiv umgesetzt. Die Kameraführung ist genial. Sie folgt Van Damme auf Schritt und Tritt (Rückenansicht) und wenn sie ihn mal von vorne einfängt ist sie immer sehr nahe an ihm dran. Sehr gut vergleichbar mit der Kamera aus The Wrestler. Dadurch entsteht eine gewisse Intimität, welche super zu der simplen Handlung des Films passt. Denn Lukas aka The Bouncer ist alles andere als ein Actionfilm. Er ist viel mehr ein düsteres, pessimistisches, sehr ruhig inszeniertes Drama mit kleineren Thrillerelementen. Hier und da gibt es ein klein wenig Action, aber diese ist sehr realistisch umgesetzt und bietet keine extravaganten Kampfchoreographien. Die Filmemacher haben hier einen sehr realistischen Ansatz verfolgt und diesen auch konsequent bis zum Ende umgesetzt. Der Film ist also ganz untypisch für Van Damme. Das könnte einige Fans abschrecken, weil sie dann doch den plumpen Draufhaufklopper sehen wollen wie zu früheren Zeiten. Aber mal ganz ehrlich: diese Glanzzeiten sind vorbei. Van Damme ist zu alt und er wird nie wieder einen Bloodsport oder einen Kickboxer machen. Auch wenn das so ziemlich alles zu sein scheint, was die Leute und auch seine Fans von ihm sehen wollen. Filme wie Lukas aka The Bouncer sind einfach perfekt für sein Alter und auf solche Produktionen sollte eher jetzt verstärkt sein Augenmerk lenken. Imo nicht nur ein absolut gelungener Film, sonder auch ganz klar ein echtes Highlight in Van Damme's langer Filmkarriere!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2018
  8. Alexboy

    Alexboy Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.476
    Ort:
    Rentenhausen
    Wo die wilden Menschen jagen 7/10
    Sehr lustige, Slapstick- artige Komödie aus Neuseeland, über einen alten Zausel ( Sam Neill hervorragend wie immer ) und einen 13 jährigen Waisen die unter erschwerten Bedingungen im neuseeländischen Wald zusammenfinden und Freunde werden. Dauergrinsen ist angesagt, da die Dialoge der verschiedenen Kulturen/Generationen sehr komisch ausfallen.
    Geheimtip :hoch:
    Regisseur und Schauspieler Taika Waititi ist in letzter Zeit u.a. mit Thor: Tag der Entscheidung angenehm aufgefallen.:bart:
     
  9. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.193
    Ort:
    Monroeville Mall
    Mandy {2018 - Panos Cosmatos}

    Der Film ist einfach nur extrem random und WTF ohne Ende :D Ne abgefahrene Mischung aus Arthouse, Horror, Thriller, Drama, Action, Revenge. Unfassbar schwierig den Film einem Genre zuzuordnen. Cage wird ja hochgelobt für seine Darstellung, ich fand ihn allerdings nicht wirklich herausragend. Für mich spielt der so wie immer eigentlich. Generell bleibt seine Figur extrem blass und wirkt eher wie eine Nebenfigur in der ersten Stunde. Oftmals wusste ich auch nicht, ob ich bei gewissen Szenen lachen sollte, oder ob das unfreiwillig komisch war?! Optisch und musikalisch ist Mandy jedoch durchweg eine Bank! Ich weiß es nicht, wie ich den bewerten soll. Der muss noch ein oder zweimal geschaut werden. Aber mit etwas Abstand dazwischen.
     
  10. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.846
    Ort:
    Saarland
    Finde ich interessant, hier mal eine Meinung zu dem Film zu lesen. :hoch: Beinahe hätte ich ja die Ultimate Edition gekauft. Bin gespannt, ob es noch weitere Meinungen geben wird.
     
  11. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.321
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    Mein Mediabook kam heute an. Samstag oder Sonntag wollte ich ihn mir anschauen. Bin echt gespannt auf den Film.
     
  12. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.600
    Ort:
    Città di Giallo
    Nach einer halben Ewigkeit endlich mal wieder gesehen:

    Die purpurnen Flüsse
    Ich liebe diesen Film einfach! Das ist einer der atmosphärigsten Thriller die ich kenne und dann noch mit einem tollen Jean Reno! An den wundervollen Bildern und Schauplätzen kann man sich einfach nicht satt sehen! Aber auch hier nochmal ein Lob an die Serie, die wirklich da sehr dicht dran ist.


    Wertung: 10/10
     
  13. mr.bauer

    mr.bauer Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.697
    Ort:
    L.A.
    You are wanted S1

    Fängt vielversprechend an aber mit zunehmender Dauer verflog immer mehr das Interesse. Diversen Darstellern hab ich ihre Rollen irgendwie nicht so abgenommen und der verworrenen Story konnte ich irgendwann nicht mehr folgen.

    5/10
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2018
  14. Louis Cyphre

    Louis Cyphre Filmgott

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    9.166
    Ort:
    HAMBURG
    Scorpion Staffel 4
    Florence sucks!!! Die Alte hat von der ersten Minute an nur genervt. Sogar noch mehr als Paige in dieser Staffel.
    Ich war richtig erleichtert, als die letzte Folge durch war.
    Vorallem nervte der immer gleiche Ablauf der Rettungsmissionen. Erster Versuch geht immer schief.
    Der zweite Versuch klappt immer, egal wie abstrus er ist.

    Staffelbewertung 5/10
    Gesamtbewertung 7/10
     
  15. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.186
    Ort:
    Gilead
    "Escalation"
    Blumenkind Luca hat keinen Bock, die Firma von Vati zu übernehmen, daraufhin lassen selbiger nebst Schwesterchen den Hans-guck-in-die-Luft in die Klapse inkl. Elektroschocktherapie einliefern. Als dies auch nicht fruchtet, hetzt man ihm die schöne Psychologin Carla Maria auf den Hals, die Sohnemann mit allerlei Tricks auf den rechten Weg bringen soll. Doch die eiskalte Carla Maria verfolgt ganz eigene Pläne.

    Ein wirklich seltsamer Film, irgendwo zwischen Kriminalgroteske und Weiß-der-Geier. Ausgesprochen hübsch anzusehen und von Ennio Morricone kongenial musikalisch untermalt, ist die Chose gar nicht mal so uninteressant, wenn da nicht das enorme Over Acting aller Beteiligten zu Beginn wäre (selbst ein gestandener Mime wie Gabriele Ferzetti treibt da Dinge, die ich ungern als Schauspielerei bezeichnen möchte) und es sich bei Luca nicht um einen so abgrundtief unsympathischen Spinner/Arsch handeln würde.

    Kann man das ausblenden, bekommt man ein stylisches, sehr lässiges Werk zu sehen, wie es wohl nur 1968 in Bella Italia entstehen konnte.
     
  16. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Die letzte Mission
    Recht spannende "Duell im Atlantik" Variante zwischen einem amerikanischen Captain eines Zerstörers und einem japanischen U-Boot Kommandanten.
    7 von 10

    Ant-Man and the Wasp
    Tricktechnisch klasse, storymäßig fand ich in jetzt nicht ganz so gelungen. Für mich wie Black Panther einer der schwächeren Marvel-Filme.
    7 von 10

    Hotel Transsilvanien 3
    Waren die ersten beiden Teile noch recht anschaubar so ist dieser leider misslungen. Unlustig. Nichts zum lachen ein paar mal konnte man schmunzeln, aber mehr auch nicht. Wenigstens die Musik war gut. Ein vierter Teil muß nicht sein....
    4.5 von 10

    Best of Dick & Doof
    Einfach nur herrlich anzuschauen. Teilweise mit Einführung von Theo Lingen. Komik und Slapstick in Bestform. Immer anschaubar.
    10 von 10
     
  17. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Creed 8/10

    Einfach ein guter Boxfilm mit sympathischen Charakteren, guten Fightszenen und einer Prise Melancholie. Freue mich sehr auf den Nachfolger.
     
  18. illusion

    illusion Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    9.241
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
    Ant-Man and the Wasp 3D

    7,5/10

    3D - Top!
     
  19. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.321
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    - Predator (UHD) 10/10

    Die One-Liner sitzen. Die Action ist top und der Survival-Part einfach klasse. Wird nie Langweilig.
    Das war meine erste UHD (T2 habe ich nicht auf UHD gesehen) und in Sachen Schärfe habe ich da keinen Unterschied zur BD gesehen. Das HDR hat die Farben etwas kräftiger gemacht. Allerdings musste ich hier etwas mit den Einstellungen spielen, weil´s anfangs etwas zu dunkel war.

    Optisch habe ich mir also deutlich mehr versprochen aber bei so einem alten Film ist wohl nicht mehr drin. Die Neuauflage der Terminator 2 BD ist für mich noch das Maß aller Dinge.

    btw.
    Hier haben sie auch das Mediabook verkackt. Das Booklet ist schief drin. Allerdings in meinem Fall nicht so schlimm, wie ich es teilweise auf FB gesehen habe.
    Trotzdem ärgerlich aber da es gerade so noch im Rahmen ist, spare ich mir die Umstände mit der Reklamation...
     
  20. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.719
    Anatasia (1998)

    Imo ein schöner Zeichentrick-Film von Don Bluth mit tollen Liedern. Nur auf Rasputin hätte man getrost verzichten können.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht