Zuletzt gesehen

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Travis, 3. Juni 2008.

  1. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Gilead
    "Mord im Orient Express" (Branagh)
    Hat mir und meiner Frau richtig gut gefallen. :hoch:

    "Othello" (Welles)
    Großartige Bilder, unglaubliche Atmosphäre. Die Naivität Othellos liegt schon in der Vorlage, dafür kann Mr. Welles nichts. Aber es ist schon etwas seltsam, daß ein großer Feldherr und Stratege einem intriganten Wurm wie Jago so schnell auf den Leim geht.

    "The Tall Man"
    Sehr spannend und mit wirklich überraschenden Wendungen. Allerdings auch sehr überheblich in seiner Aussage:
    Die verarmte Unterschicht taugt nicht zum Kindergroßziehen. Deshalb nehmen wir ihnen die Bälger einfach weg und stecken sie in reiche Familien redlicher Amerikaner.
     
  2. illusion

    illusion Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Blau Weisses Traumland

    Weiss garnicht wo ich da anfangen soll....!?

    Schlechte FX,doofe Texte,Saublöde Story,mieses 3D....usw,alles bei Emmerich geklaut,nur viel schlechter umgesetzt!
     
  3. illusion

    illusion Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.947
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
    Kingsman - The Golden Circle

    7/10
     
  4. mr.bauer

    mr.bauer Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    L.A.
    Baby Driver

    War ziemlich hip und durchgestylt. Soundtrack dröhnt nahezu pausenlos. Flottes Ding was einigermaßen Laune macht aber letztendlich hätte sich die Musik besser mal die ein oder andere Verschnaufpause gegönnt.

    6.5/10
     
  5. Kratos666

    Kratos666 Filmgott

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Olbernhau (Erzgebirge)
    Hm, dass hört sich ja dann doch eher nach einem Film an der nix für mich ist...
    Schade.
     
  6. Kratos666

    Kratos666 Filmgott

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Olbernhau (Erzgebirge)
    Atomic Blond (BD)
    Normalerweise mag ich ja solche Filme, aber der hier war komplett belanglos, schlecht gespielt und die Mucke dazu fand ich komplett nervig und in manchen Szenen sogar unpassend.
    Ich weiß nicht woran es lag, aber ich hatte eher den Eindruck beim Filmdreh dabei zu sein wie den fertigen Film nach dem Schnitt gesehen zu haben.
    Schauspielerisch hat mich keiner überzeugt oder berührt, auch das war ganz ganz dünn.
    Einige Szenen waren ganz nett aber, dass wars dann auch.
    (3/10)
     
  7. Alexboy

    Alexboy Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.407
    Ort:
    AUDIstadt
    Jessica Jones 2. Staffel 5/10

    Noch mehr Depressionen in J.J.s Leben mit ihrer Familie und dem Rest der Bevölkerung. Nicht so unterhaltsam wie die erste Staffel und weit entfernt von der Qualität der Defenders oder Dare Devil.

    Forsaken 5/10

    Trotz Sutherland Familientreff eher sparsamer Western.

    J.Edgar 9/10

    Wort- und Bildgewaltige Geschichte über den ehemaligen Chef des FBI von Eastwood und mit DiCaprio. Optimaler Geschichtsunterricht.:hoch:
     
  8. Die wilde 13

    Die wilde 13 Storyboard Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    14.665
    Ort:
    Duckburg
    Zusammen mit Helena Bonham Carter und Bille August in der Essener Lichtburg:

    Eleanor & Colette

    Bewegendes Drama mit einer herausragenden Performance von Helena!! :hoch:
     
  9. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.765
    Ort:
    Saarland
    Atomic Blonde

    Den gab‘s bei mir gestern abend. Ich kann Deine Bewertung nachvollziehen.
    Positiv kann ich für mich noch den Look verbuchen. Die Bilder in Neon-Optik und die unterkühlte Atmo gefielen mir über weite Strecken recht gut. Dass der Film auf einer Comic-Vorlage basiert, ist manchmal auch regelrecht sichtbar. Die „Treppenhaus-Szene“ ohne sichtbare Schnitte hat ‘was.

    Aber handlungstechnisch war‘s tatsächlich belanglos. Irgendeinen Spannungsmoment oder gar einen Spannungsbogen gab es für mich überhaupt nicht. Von den Leuten interssierte und berührte mich keiner.

    Von der Wertung würd ich noch auf 4-5/10 gehen.
     
  10. tikiwuku

    tikiwuku Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    11.238
    Mission: Impossible III

    Dieser Teil gefällt mir sehr gut, da hier die Idee der IMF viel besser mit der toll gemachten Action kombiniert wird. Diesmal wird nämlich nicht nur hirnlos rumgeballert wie bei John Woo's Unfall von 2000.
    Hinzu kommt noch der vielfältige und sympathische Cast und einige coole Locations.

    Toll :):hoch:
     
  11. dax

    dax Filmvisionaer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10.500
    Ort:
    The Gem Saloon
    Ich finde aber da sich der Film kein Urteil erlaubt, sondern nur diese elitäre Möglichkeit aufzeigt.
    Ob man es ekelig, entsetzlich, oder sogar gut findet bleibt den Zuschauern überlassen.
    Gerade dadurch regt der Film zum Nachdenken an und ist somit mehr als nur ein weitere Thriller.
    Ich fand den sehr sehr gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2018
  12. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.495
    Ort:
    Città di Giallo
    Auf Amazon Video gestern Abend geschaut:

    Suburbicon
    Vielleicht war meine Erwartungshaltung etwas zu hoch aber ich fühlt mich nur mittelprächtig Unterhalten. Konnte man sich mal ansehen, aber ich werde ihn mir nicht in die Sammlung stellen. Schade eigentlich, ich war sehr neugierig wie George Clooney ein Drehbuch umsetzt an dem auch u.a die Cohen Brüder beteiligt waren.

    Wertung: 6/10
     
  13. Remy

    Remy Filmstar

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    1.753
    Ort:
    Legio XI Claudia
    Codename U.N.C.L.E.
    7/10
     
  14. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.239
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Hatchet 4/10

    Ich mag Slasher und 'Hatchet' hat auch einige Zutaten, die einen guten Slasher ausmachen: einen fiesen Killer und tolle, handgemachte Effekte. Leider hat dieser Film auch nervige Charaktere, eine zu lange Exposition und ein Ende, dass mich einfach nur aufgeregt hat. Ich mag offene Enden, aber das hier ist mir einfach viel zu abrupt.
    Ich wollte eigentlich die ganze Reihe schauen (mittlerweile vier Filme), aber diesen Plan habe ich wieder verworfen.
     
  15. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.038
    Ort:
    Gilead
    "2019 - After the Fall of New York"
    Richtig geiler Endzeitklopper aus Bella Italia. :rock:

    "Street Trash"
    Ekelhafter, geschmackloser Klassiker des Schmelzfilms. :D

    "Falstaff"
    Orson Welles' filmisches Denkmal für eine in mehreren Shakespeare-Stücken wiederkehrende Figur, der er als Hauptdarsteller (und Regisseur und Autor) mit beeindruckender Wuchtigkeit Leben einhaucht.
     
  16. tikiwuku

    tikiwuku Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    11.238
    Ghostbusters (2016, O-Ton)

    Remake, Reboot, was auch immer. Dieser Fim ist einfach nur mühsam. Kein einziger gelungener Gag, die Mädels sind allesamt nur laut und unsympathisch, den Vogel schießt aber Hemsworth ab.

    Obendrein muss man es ja wieder übertreiben und statt eine gute Geschichte oder zumindest gute Gags zu schreiben verpulvert man die Kohle lieber für Computereffekte.

    Selbst die Ausrüstung der Mädels sieht nicht halb so cool aus, von dem Auto und der nervigen Sirene ganz zu schweigen.

    Der grottige Titelsong der grottigen Truppe Fall Out Boy tut sein übriges.

    Furchtbar!

    Die Idee mit den weiblichen Ghostbusters fand ich sehr witzig und man hätte durchaus was daraus machen können, doch so einen nervigen Schrott Ghostbusters zu nennen ist eine Frechheit.
     
  17. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.093
    Ort:
    Monroeville Mall
    The Walking Dead (Season 8)

    Deutlich besser als Staffel 7, aber die Serie hat ihren Zenit längst überschritten. Hoffe Staffel 9 schlägt endlich eine neue frische Richtung ein.

    Stranger Things (Season 2)

    Insgesamt ne gute Staffel, die aber nicht ansatzweise an die Klasse der ersten Staffel herankommt. Folge 7 ist ein Totalausfall.

    The X-Files (Season 11)

    Hat mir gut gefallen mit tollen MOTW Folgen und die Mythologie war auch ganz ordentlich. Wenn es keine weitere Staffel mehr geben sollte kann ich gut mit diesem Serienende leben.
     
  18. mr.bauer

    mr.bauer Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.600
    Ort:
    L.A.
    War nicht noch eine angekündigt worden??? :denk:
     
  19. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.093
    Ort:
    Monroeville Mall
    Weiß ich nicht. Weiß nur dass Scully keinen Bock mehr hat und dann bin ich auch raus.
     
  20. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.098
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Transparent - Staffel 4 (Amazon Prime)
    Staffel 4 der Pfefferman's. Maura wird immer sicherer im Alltag, trotzdem gibt es immer wieder Probleme. Auch ihre Kinder bringen sich durch Sex und Drogen immer wieder in komplizierte Situationen. Höhepunkt der Staffel ist eine Reise nach Israel.
    Dürfte die letzte Staffel gewesen sein, da es gegen den Hauptdarsteller Jaffrey Tambor Misbrauchsvorwürfe gab und er aus der Serie ausgestiegen ist.
    Auch ist der Ton den einige Charaktere auf der Reise ziemlich Israelkritisch.
    7 von 10

    Bullyparade - Der Film (Amazon Prime)
    Im Fernsehen habe ich die Bullyparade sehr gerne gesehen. Der Film selber allerdings hat mich ziemlich enttäuscht. Ein paar Schmunzler, keine wirklichen Lacher oder Schenkelklopfer. Statt dessen oftmals nur blöder Klamauk. Sorry Bully, aber der Film hat nicht gesessen. Der wandert nicht in die Sammlung.
    4 von 10

    The Flash - Staffel 3
    Insgesamt die schwächste Staffel bisher. Was mich gestört hat waren zu Beginn einfach zu viele Speedster. Auch das ewige "Ich sag dir gewisse Dinge nicht um dich zu schützen" (Egal ob Superheld oder Normalo) wurde meiner Meinung nach übertrieben. Das zog sich leider durch die ganze Staffel. Die Folgen selber wurden ab der 6 oder 7. besser. Allerdings gabs mit einer Musicalfolge auch den Tiefpunkt der Staffel. Da half es auch nichts das es ein Crossover mit Supergirl war. Das Ende selber fand ich eigentlich eine Folge zu lang. Die Geschehnisse in der Vorletzten Folge wären für mich das bessere Ende der Staffel gewesen und ein deutlich spannenderer Cliffhanger als das jetzige.
    7 von 10

    Pitch Perfect 3
    Runde 3 der Bellas. Mehr oder weniger erfolgreich in Ihren Jobs kommen die Bellas noch ein letztes Mal zusammen. Natürlich kommen sie wieder in jede Menge komischen Situationen zusammen.
    Ich mag die ersten beiden Filme. Gute Musik, toller Cast. Nun die Musik ist auch dieses mal wieder klasse. Und vom Cast sind auch fast alle wieder mit an Bord. Nur ist die Story teilweise völlig unrealistisch und ein Griff ins klo. Die Handlung um Fat Amy und ihren Vater glaubt man zu keiner Zeit. Und die Agentenmäßige Martial Arts Befreiung der Bellas am Ende passt einfach nicht.
    6 von 10

    Ein Fisch namens Wanda
    Herrliche Gaunerkomödie die man sich immer wieder anschauen kann. Ein exellent aufgelegter MP Cast und eine hinreisend aufregende Jamie Lee Curtis.
    10 von 10
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht