Star Wars - Gerüchte/Allgemeines

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.545
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Ich glaube, dass Disney es erneut übertreibt. Da wird schnell eine Übersättigung einsetzen.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.739
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Es ist sehr viel, kommt darauf an wie man es dann rausbringt. Wenn es über das Jahr verteilt kommt, zwischen den Serien genug Varianz ist und sich nie mehr als 2 Serien überlappen kann es funktionieren. Ich vergleiche das mit den alten Star Wars Comics von Dark Horse, meist nur 2, maximal 3 Dauerserien und dazwischen Kurzserien mit sehr guten Plots. Hat auch nicht übersättigt.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
7.845
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Finde ich auch. Wenn man genug "Platz" dazwischen lässt und die Serie die Qualität von Mando haben dann sehr gerne her damit....
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
7.845
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
:confused::denk:. Fühlt sich irgendwie fremd an....
Star Wars und japanisches Anime... Passt für mich nicht wirklich zusammen....
Werde trotzdem mal im September reinschauen
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.649
Filmkritiken
8
Der "Rogue Squadron" Film der 2023 in die Kinos kommen sollte liegt erstmal auf Eis.

quelle: gamestar.de

Verdammt! Auf den habe ich mich als großer Fan der Star Wars Raumschiffe natürlich sehr gefreut. :(
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.649
Filmkritiken
8
:yay:

@tikiwuku Weiß man wieso?

Hab mal ein bisschen gestöbert und es sieht so aus als ob die Regisseurin Patty Jenkins zuerst Wonder Woman 3 und dann Cleopatra drehen wird.

Also wenn die Dame keine Zeit hat, ich weiß wie X-Wing vs. Tie Fighter funktioniert und in der ersten Szene wird Naboo vom Imperium bombadiert und dann gibts Fischstäbchen. :nice:
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.491
Filmkritiken
101
Anscheinend hat es zwischen Patty Jenkins und Lucasfilms "kreative Differenzen" gegeben.
Quelle

Kennedy wurde übrigens für weitere 3 Jahre als Lucasfilms-Chefin bestätigt.
 

Agent Orange

Tonmeister
Teammitglied
Registriert
18 Juni 2008
Beiträge
8.905
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Filmkritiken
7
Das ist aber auch leicht widersprüchlich. Kreative Differenzen und frustriert vom Micromanagement bei Lucasfilm, sind für mich zwei paar Schuhe.
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.491
Filmkritiken
101
Für mich nicht. Micromanagement bedeutet imo dass alle möglichen Leute einem reinquatschen und vom ursprünglichen geplanten Film nichts mehr übrig bleibt.
 

Agent Orange

Tonmeister
Teammitglied
Registriert
18 Juni 2008
Beiträge
8.905
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Filmkritiken
7
Je nachdem wie das bei Lucasfilms läuft bzw gehandhabt wird.
Zitat:
Top-Filmemacher würden alles dafür geben, einen Star Wars-Film zu drehen. Sie unterschreiben und würden mit einem irrsinnigen Prozess konfrontiert werden.
Klingt als gäbe es Prozesse die viel zu übertrieben ins Detail gehen. In gewisser Weise geht das klar zu Lasten der künstlerischen Freiheit, somit kann man wieder von künstlerischen Differenzen sprechen. Man müsste halt mehr Details wissen. Sind das bekannte Prozesse, wird da dennoch reingequatscht? Man weiß es nicht.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.071
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.491
Filmkritiken
101
Wird doch eh nichts. Landet im Papierkorb wegen kreativer Differenzen.
 
Oben