Zuletzt gesehen

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Travis, 3. Juni 2008.

  1. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.532
    Ort:
    Città di Giallo
    Solo - A Star Wars Story
    Ja es waren Star Wars Elemente enthalten, es wurden Fragen aus der Vergangenheit von Han Solo beantwortet, aber unter dem Strich ist es für mich ein Film den man hätte definitiv besser machen können. Schade hatte mir mehr erhofft. Er war ganz nett anzusehen, vielleicht bekommt er auch nochmal eine zweite Chance, aber im Moment reicht mir diese Sichtung aus.

    Wertung: 6/10
     
  2. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.797
    Ort:
    Saarland
    Tomb Raider

    Ganz nettes Abenteuer für zwischendurch. Alicia Vikander ist echt eine sehr Hübsche! :hoch:

    6,5/10

    Schloss aus Glas

    Auf prime video gesehen. Nach einer wahren Geschichte - doppelt interessant: Zum einen, wenn man sieht, unter welchen Umständen eine Familie über viele Jahre lebte, und zum andern, was eine der Töchter anschließend daraus machte. Zwischendurch kann man schon mal den Hass auf das Familienoberhaupt oder auch beide Elternteile bekommen, am Ende wird dann die Vaterrolle etwas verklärt. Gut fand ich den Zusammenschnitt mit den echten Personen während der Schlusstitel.

    7,5/10
     
  3. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    Gilead
    "Scanners"
    Bevor David Cronenberg für sich beschloss, nur noch Artsy-fartsy Bullenscheiße zu drehen, war der Mann mal ein richtig guter Regisseur. "Scanners" krankt eigentlich nur an seinem enorm blassen Hauptdarsteller, was einem umso deutlicher bewusst wird, sobald Michael Ironside auf der Bildfläche erscheint und die Bude rockt. Schade, daß er (ähnlich wie Rutger Hauer oder Malcolm McDowell) regelmäßig in B- und C-Movies verheizt wurde (ja, auch für Ironside gibt es Ausnahmen, ich weiß).

    "Death Wish 4"
    Überwiegend ziemlich schnarchiger dritter Aufguss der Paul-Kersey-Saga, in der Charles Bronson viel zu selten mal in Aktion tritt und gefühlt 80 % des Films damit verbringt, Wanzen in Telefonhörern unterzubringen. Den hatte ich deutlich besser in Erinnerung.

    "Rivalen unter roter Sonne"
    Charles Bronson als (für seine Verhältnisse zumindest) Labertasche, Toshiro Mifune als (was sonst?) edler Samurai, Alain Delon als Drecksack und Ursula Andress als Nutte. Dazu ein James-Bond-Regisseur und ein gediegenes Western-Setting. Kann nix schiefgehen? Leider doch, denn sobald sich der Film nicht auf Bronson/Mifune konzentriert, kommt er überhaupt nicht zu Potte. Auch fand ich den Humor etwas deplatziert, immerhin sind Bronson & Co. eiskalte Mörder, was durch die Witzchen doch etwas abgemildert wird. Wenigstens zieht Fr. Andress blank.

    "Krakatit" (Amazon Video)
    Sehr interessanter Film.
     
  4. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.272
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    - Jurassic World 2 3/10

    Was ein dummer Streifen.
    Eine völlig lächerliche und unlogische Story ....ich wüsste gar nicht wo ich mit einer Aufzählung vom dem ganzen Schwachsinn anfangen soll. Oder doch....Moment....wie wäre es damit, einen Park über einen aktiven Vulkan zu bauen?!
    Pratt und Dallas machen auch nur das unbedingt nötigste. Der Rest der Figuren ist klischeehaft, austauschbar und teilweise extrem nervig.

    War der Vorgänger noch überraschend gut und unterhaltsam. Wird hier die JP-Story einfach nur ein komplett bescheuertes Drehbuch gepresst, das einzig und allein nur dazu dient, eine Brücke zum (wahrscheinlich) eigentlichen, geplanten Highlight zu schlagen.

    Mit ABSTAND der schlechteste Teil der ganzen Reihe. So ein Schund macht wirklich aggressiv.
     
  5. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.122
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Falling Skies - Staffel 5
    Die 2. Mass und die Menschheit gewinnt langsam die Oberhand gegenüber den Aliens. Eine letzte Schlacht soll den endgültigen Sieg bringen....
    Guter Abschluß einer recht kurzweiligen Serie. Die Staffellänge mit 10 - 12 Folgen finde ich mittlerweile immer besser....
    Insgesamt würde ich die Serie eine 7.5 von 10 geben

    Rampage - Big meets Bigger
    Mittlerweile ist The Rock mein Lieblingsschauspieler. Egal was er dreht, er dreht es immer mit einer gewissen Portion Leichtigkeit. Man nimmt ihn nicht wirklich den Primatologen ab. Und das CGI Gewitter um ihn herum ist mal wieder recht heftig. Aber egal. Der Film macht Laune, ist spannend und kurzweilig... 108 Minuten gute Unterhaltung... genau was ich erwarte.....
    8 von 10

    Jurassic World - Das gefallene Königreich.
    Kommt nicht ganz an seinen Vorgänger heran. Ich fand die Story um die Versteigerung recht "unglaubwürdig" Und vom empfinden her war der Indoraptor optisch jetzt auch nicht so beeindruckend wie das der Spinosaurus aus dem 3. Teil war. Aber egal. Die Dinoaction ist wieder mal klasse. Wenn man bedenkt wie wenig die noch 1993 im ersten Teil gezeigt wurden....
    7 von 10
     
  6. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.668
    Jurassic World - Das gefallene Königreich

    Der Film hat mir besser gefallen als der Vorgänger, bei dem mich vor allem die Kinder total genervt haben.
    An die alten Filme kommt der neue Teil aber auch nicht.
    Die Sache mit dem Vulkan war für mich kein Problem. Es hieß im Film, dass er wieder aktiv ist, zum Zeitpunkt als der Park dort gebaut wurde war er also erloschen.
    Dämlicher fand ich eher, dass die Dinos anscheinend nichts besseres zu tun haben, als Menschen zu jagen während der Vulkan hochgeht.
     
  7. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.532
    Ort:
    Città di Giallo
    Der Nebelmann
    Auch wenn viele Kritiker den Film nicht so wohlgesonnen gegenüber stehen, mir hat er gefallen. Wer mehr über meine Meinung erfahren will kann sich gerne meine KK durchlesen.

    Wertung: 8/10
     
  8. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    Gilead
    "Die fabelhafte Welt der Amélie 2: Feuchte Spiele"
    aka "The Shape of Water"
    :D
    Mit meiner Frau gesichtet. Hat uns, trotz einiger Längen, sehr gut gefallen. Nach Capitan Vidal hat uns Del Toro mit Strickland mal wieder ein richtiges Dreckschwein präsentiert, von Michael Shannon wirklich gekonnt dargestellt.
     
  9. illusion

    illusion Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
    Jurassic World - Das gefallene Königreich

    7/10

    das 3D war Ok
     
  10. Louis Cyphre

    Louis Cyphre Filmgott

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    9.114
    Ort:
    HAMBURG
    Ballon
    Auch wenn ich wusste, wie er ausgeht, war ich voll drin und hab voll mitgefiebert.
    Er war echt voll spannend gemacht. Herr Herbig kann auch anders. Zum Glück.

    8/10
     
  11. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.797
    Ort:
    Saarland
    Under Fire

    Aus dem Jahre 1983 von Regisseur Roger Spottiswoode, mit Nick Nolte, Gene Hackman und Joana Cassidy (Replikantin aus „Blade Runner“). Zeigt Ereignisse während der Revolution in Nicaragua in 1979. Schon mehrmals gesehen, jetzt erstmals auf Blu-ray (gutes Bild!).

    8/10
     
  12. illusion

    illusion Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    9.092
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
    Rampage - Big meets Bigger 3D

    8/10

    cooler Film mit gutem 3D
     
  13. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.257
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Halloween 7/10

    Rob Zombie fängt beim kleinen Michael an, der einer richtig kaputten Familie entstammt. Es geht weiter mit dem jugendlichen Michael und endet beim erwachsenen Killer mit der weißen Maske. Diese Geschichte ist lang und teilweise auch langatmig. Nach circa 45 Minuten beginnt dann die eigentliche Geschichte und Michael kehrt nach Hause. Zombie inszeniert alles sehr düster und dreckig. Der Film ist nicht allzu brutal, aber stellenweise gibt es Gewaltspitzen. Zombie kann nur direkt und voll auf die zwölf. Subtiler Horror ist nicht gerade seine Stärke. Insgesamt aber ein ordentlicher Film und wenn Michael in der Straße steht und Carpenters Halloween-Theme ertönt läuft einem eine Schauer über den Rücken.

    Halloween II 3/10

    Zombies Fortsetzung schließt erstmal nahtlos an das Ende des ersten Teils an. Leider geht aber die Qualität steil nach unten. Richtig unsympathische Charaktere versuchen Michael Myers zu entfliehen. Zu lang, wenig einfallsreich und tweilweise mit schwachen Darstellern. Der Film zieht die Gewaltschraube ordentlich an, aber das hilft wenig. Richtig mies fand ich alle Szenen mit Sheri Moon-Zombie. Diese Szenen sind einfach lächerlich (weiße Sheri mit einem weißen Pferd, was ein Müll).
     
  14. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    Gilead
    Der zweite Zombie-"Halloween" hat mittlerweile einen megafesten Stand bei mir als einer meiner All-time-Horror-Favoriten überhaupt. Ok, richtig Horror isses ja eigentlich nicht, aber irgendwo muss man ja eine Schublade für den Film aufmachen.
     
  15. tikiwuku

    tikiwuku Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    11.290
    Better Call Saul Staffel 4

    Wieder eine großartige Staffel. Ich mag Breaking Bad zwar sehr gerne, aber BCS finde ich persönlich besser.
     
  16. 2moulins

    2moulins Walk of Fame

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    4.797
    Ort:
    Saarland
  17. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.532
    Ort:
    Città di Giallo
    Muse
    Und wieder einmal hat mich Jaume Balagueró mit seinem neustem Werk nicht enttäuscht. Ein wirklich toller Film. Mehr neugierig ist und mehr wissen will kann dies hier nachlesen.

    Wertung: 8.5/10
     
  18. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.257
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Halloween H20 6/10

    Ganz netter Eintrag in der 'Halloween' Franchise. Knackig kurz, größtenteils spannend und mit ordentlichen Darstellern. Nachdem ich vor kurzem die zwei Rob Zombie 'Halloween' Streifen gesehen habe, fiel es mir schwer Michael Myers hier sehr bedrohlich zu finden. Kein vergleich zu der imposanten Erscheinung aus Zombies Filmen.
     
  19. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.668
    Halloween (1978)

    Imo funktioniert der Film immer noch großartig. Vor allem Carpenters Musik sorgt für Spannung.

    Halloween H20

    Gelungene Fortsetzung mit einer großartigen Jamie Lee Curtis.
    Nur zwei Fragen:
    1. Wie wird Teil 2 eigentlich von diesem Film beachtet. Die Verwandtschaftsverhältnisse von Michael und Laurie werden berüchsichtigt, aber Doktor Loomis stirbt doch in Teil 2. In dem Film hatte er anscheinend länger gelebt.
    2. Bei der Szene mit Janet Leigh ist doch die Melodie von "Psycho" gespielt worder oder irre ich mich da?
     
  20. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.098
    Ort:
    Gilead
    1. Der Film nimmt nur Teil 1 und Teil 2 an und führt diese fort. Hab' auch immer so gesehen, daß Loomis noch länger gelebt hat.
    2. Ja, da irrst du nicht. Es ist nicht nur die "Psycho"-Musik, Janet Leigh fährt auch dasselbe Auto.

    Gerade Filmabend mit 'nem Kumpel beendet:
    "Elvira - Herrscherin der Dunkelheit"
    Irgendwann in den 90ern zum letzten Mal gesehen und praktisch keine Erinnerungen mehr gehabt. Fazit: auch wenn nicht alle Gags sitzen und dem Film gegen Ende die Puste ausgeht: wirklich witzig und sympathisch.
    "Sie sind 50 gefahren, wo Sie nur 25 fahren durften!" - "Das macht dann 25 pro Titte." :lol:

    "Deathstalker"
    Hier stimmt weniger als nix, trotzdem macht dieser Vollschund Spaß.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht