Zuletzt gesehen

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.069
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
Die Täuschung
Hat mir gut gefallen. Zwar kein Meisterwerk aber durchaus anschaubar. Nochmal eine schöne Rolle mit Collin Firth.

Und für jeden James Bond Fan ein paar nette Anspielungen auf die Entstehung dieses Charakters da kein geringer als Ian Flemming Teil dieser Operation war.

Wertung: 7/10
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
7.842
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Die Gangster Gang

Mr. Wolf und seine Gang sind berüchtigt für ihre Raubzüge. Als ein Coup schief geht handelt Wolf einen Deal aus. Von jetzt an wollen sie nur gutes tun und so allen zeigen das sie sich geändert haben....
Doch erst spät merken Sie das sie nur Teil eines noch größeren Plans sind .......

Netter Dreamworks Film mit liebevollen Charakteren, netten Szenen und eine Prise Humor....
7 von 10
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.069
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
Der Spion
Ein solider ruhig erzählter Spionagefilm zur Zeit des kalten Krieges. Der Film basiert auf wahren Gegebenheiten, was ihn irgendwie sehr authentisch macht. Hat mich gut unterhalten, er ist spannend inszeniert und fängt die Zeitepoche gut ein.

Wertung: 7.5/10
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.069
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
Das ist teilweise auch so eine Floskel, die hinter jedem 2. Film aufgetaucht ist und dann ist das oft nur sooo lose. Wie war das hier?

Naja es gab zumindest die beiden Hauptpersonen um die es im Film geht. Aber ob alle Geschehnisse sich so abgespielt haben wissen wahrschenlich nur noch die Leute, falls sie noch leben, die aktiv daran beteiligt waren.

Und zum Ende hin gibt es eine originale Szene von dem "Spion" als er aus der russichen Gefangenschaft entlassen wurde und der britischen öffentlichkeit im TV Rede und Antwort stand.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
7.842
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Ambulance

Ein typischer Michael Bay Film. Laut schnell und sehr Actionreich. Teilweise tolle Kamerafahrten. Man konnte sich zwar denken wie er ausgeht, aber das macht dem Spaß keinen Abbruch.
Die Verfolgungsjagden sehen wirklich gut aus. Und beim Shoot Out nach dem Banküberfall musste ich auch schmunzeln.... Es wird viel geschossen aber nur wenig getroffen. :D
Mir hat er gefallen.
7.5 von 10
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.703
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
"Leck mich doch einer mit Kruste."
"Dumm und Dümmer" ("Unzensiert", itunes, HD)
Schade, daß die "Nette, alte Dame!"-Szene nur gekürzt vorliegt, die neuen Szenen machen den Kohl auch nicht weiter fett. Film gefällt nach all den Jahren aber noch immer sehr, sehr gut. "Skier." - "Hm-hm." - "Sind das deine?" - "Ja." - "Alle beide?" - "Ja?..." - "Cool." :lol:

"Hinter dem Horizont" (itunes, HD)
Darf's noch eine Tonne Kitsch mehr sein? :D Nee, Spaß beiseite: ich habe eine Schwäche für diesen Film. Manchmal neige ich halt zur Rührseligkeit.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.069
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
"Hinter dem Horizont" (itunes, HD)
Darf's noch eine Tonne Kitsch mehr sein? :D Nee, Spaß beiseite: ich habe eine Schwäche für diesen Film. Manchmal neige ich halt zur Rührseligkeit.

Ein grandioser Film mit Robin Williams. Einer der Filme der sehr gut zeigt wie vielseitig dieser Mann war!

Ich habe mich mal an folgende Serie herangetraut:

How I Met Your Father - Season 1

Ganz nett. Auf der pro Seite eindeutig die Charaktere die nicht versuchen die Charaktere von How I Met Your Mother zu kopieren, irgendwie konnte ich mich schnell mit den Charakteren anfreunden, auch wenn sie natürlich "noch" nicht so ikoninisch sind wie die ihrer "Mutter-Serie". Auf der Contra Seite steht leider das die Season, wie heutzutage leider üblich, lediglich 10 Episoden umfasst und somit einges sehr gehetzt rüberkommt, man versucht bereits in Season 1 zuviel zu erzählen. Hier hätte ich mir etwas langsameres Storytelling gewünscht und vor allem die doppelte Anzahl der Episoden. Vielleicht sind sie ja bei Season 2 mutiger, da diese bereits bestellt wurde.
Ich werde am Ball bleiben, auch auf die Gefahr hin das die Serie nie ein richtiges Ende bekommen wird, weil sie nach Season 3 oder 4 wahrscheinlich wieder abgesetzt wird, wie bei fast allen Serien heutzutage in diesem Genre.

Wertung: 6/10
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.703
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Ein grandioser Film mit Robin Williams. Einer der Filme der sehr gut zeigt wie vielseitig dieser Mann war!

[...]
Das stimmt: wie viele andere Darsteller, die hauptsächlich für ihre komischen Rollen bekannt sind, hat auch Robin Williams unter diesem "Fluch" gelitten, es aber dann doch hier und da recht gut bewiesen, daß er auch ganz anders kann ("König der Fischer", "Zeit des Erwachens" z.B.). Viele seiner Rollen haben im Nachhinein auch einen deutlich tragischen Unterton, wenn man bedenkt, wie er aus dem Leben schied.
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.489
Filmkritiken
101
Chip & Chap - Ritter des Rechts

Ich fand den Film zum schießen. Die Meta-Gags kommen im Minuten-Takt und die Mischung aus Puppen, CGI-, Zeichentrick- oder Knetfiguren sowie echten Menschen harmoniert einfach klasse wie bei "Roger Rabbit".
Schade, dass der Film nicht im Kino kam.
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
6.395
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
7
Chip & Chap - Ritter des Rechts

Ich fand den Film zum schießen. Die Meta-Gags kommen im Minuten-Takt und die Mischung aus Puppen, CGI-, Zeichentrick- oder Knetfiguren sowie echten Menschen harmoniert einfach klasse wie bei "Roger Rabbit".
Schade, dass der Film nicht im Kino kam.

Mir hat der auch gefallen.
Obwohl ihm am Ende ein wenig die Luft ausgeht. Aber der war doch "erwachsener" als gedacht. Da gab es halt so viele Witze und Anspielungen, die Kids von heute gar nicht gerafft hätten.

War positiv überrascht.

btw.

Batman v ET.
Für so einen Film hätte ich jeden Preis gezahlt. :D
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.489
Filmkritiken
101
Nicht zu vergessen "Mr. Doubtfire" mit Meryll Streep. :D
Zumindest der Ugly Sonic müsste einigen noch ein Begriff sein.
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
6.395
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
7
- Ambulance 3/10 (Prime/Geliehen)

Pro: Nur geliehen.
Contra: Nicht gewartet, bis er in Prime enthalten ist.

War dann komplett das zu erwartende Schnittgewitter mit Wackelkamera in Hochglanzoptik.
Hohle Figuren, dumme Handlungen und viel zu lang.
 

mr.bauer

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
10.904
Ort
L.A.
Filmkritiken
4
In letzter Zeit:

Heat

Heat1stHeist.gif


Immer noch einer der absoluten Überfilme. Der kann im Laufe der Zeit nicht schlechter werden. Top Cast, Optik passt, magischer, verträumter Score und die vielleicht beste Schießerei der Filmgeschichte. Mann macht Action-Thriller für ein älteres/reiferes Publikum! :hoch:

10/10


Gut gegen Nordwind

de22fce79cc3626b6a0ae3b6b7_YyAzNDYyeDE5NDgrMjYrMjczAnJlIDE5MjAgMTA4MAM5YmQyZWM2YjAzYg==.jpg


Mal ein Liebesfilm mit Frau Tschirner der nicht so albern daherkommt. Kann durch eine ernsthaftere Story und interessante Dialoge überzeugen.

8/10


3096 Tage

3096-tage-2013-film-rcm1200x627u.jpg

7/10
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.069
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
Dog
Irgendwie kam ich mir vor wie in einem Mix Remake von Scott & Huutsch und Mein Partner mit der kalten Schnauze, ohne das der Film den Witz und Charme dieser beiden genannten Filme erreichen konnte. Dennoch kommt man bedingt, als Hundefreund, auf seine Kosten und bekommt einen soliden "Hund/Mann Buddy Movie" geliefert.

Wertung: 5/10

Jurassic World 3 - Ein neues Zeitalter

Gefühlt wird der Film ja gerade von jedem zerissen und ich habe auch noch keine wirklich positive Kritik gelesen, was ich schade finde da ich ihn nicht so schlecht fand wie er gemacht wird. Ich finde ihn deutlich stärker wie seinen Vorgänger, man bekommt ein paar sehr schöne Bilder geliefert und auch die Effekte fand ich jetzt nicht so schlecht. Es gab ein paar Bildkompositionen die ich richtig stark fand!

Wenn man natürlich einen Monsterfilm a la Godzilla vs Kong erwartet, wird man hier definitiv enttäuscht, aber so waren die Jurrasic Park/Jurassic World Filme ja noch nie konzeptioniert. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, das die Filmwelt genau das von dem Film ewartet hat. Monsteraction in dem die "Dinos" ganze Städte zerstören wie in einem Katastrophenfilm der von Roland Emmerich stammt.

Ich fand auch das Treffen der Generationen gelungen, schön nochmal die drei "alten" Charaktere aus den Jurassic Park Filmen zu sehen.

Wertung: 7/10

Glück auf einer Skala von 1 bis 10

Einer dieser Filme den man sich wirklich mal anschauen kann, wenn man jetzt kein Meisterwerk erwartet sondern einfach mal einen netten Film sehen will. Ob man ihn im Kino gesehen haben muss muss jeder für sich entscheiden, aber für einen schönen Filmabend zuhause ist er auf jeden Fall gut geeignet.

Besonders schön fand ich das er eben nur eine Episode zweier Männer erzählt, ohne große Einleitung und auch ohne großen Schlusspunkt oder Ausblick wie das Leben der Beiden weiter verläuft. Man sieht eben einfach nur einen Teil aus ihrem Leben.

Ich bin froh ihn mir angeschaut zu haben!

Wertung: 6.5/10
 
Oben