Verspieltes - Was zockt Ihr momentan?

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Eben beendet

Assassin's Creed Unity


Einer der drei Teile die ich wieder gelassen habe da sie mir nicht so gut gefallen haben, wurde eben beendet und der war nach dem starken Anfang eher enttäuschend.
Die Story wird am Ende total dünn und schnell abgehandelt, das Missionsdesign reicht von super bis zu absolutem Mist und die Open World ist voller Sammelaufgaben bei denen die Simpelsten am meisten Kohle bringen.
Die Assassinen Missionen wären gerne Hitman, aber einfach reinlaufen, die Wachen mit Rauchbomben bewerfen und die Zielperson umbringen geht auch.
Was gar nicht geht ist schleichen da Arno immer gesehen wird und man sofort gefühlte 50 Gegner am Arsch hat die sich aber kinderleicht abhängen lassen und wenn die Kamera nicht dauernd zu nahe am Geschehen wäre auch leicht zu bekämpfen wären.
Klettern und springen funktioniert besser als bei den vorherigen Teilen, aber auch nicht 100%ig einwandfrei.
Die gröbsten Bugs wurden gepatcht und die Konsolenversion läuft nun auf Series X und PS5 mit 60FPS, leidet aber nach wie vor unter starken Popups.
Fazit: Hätte eines der besten AC sein können, doch dafür hätte Ubisoft sich etwas mehr Zeit lassen sollen und so ist das Spiel eher durchschnittlich. Kann man spielen, muss am aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Mal wieder Control durchgespielt, bisher Remedy's bestes Spiel wenn man mich fragt. Die Action ist eine Wucht und die Geschichte um Jesse und das FBC finde ich ebenfalls klasse. Diesmal habe ich es auf der Xbox Series X gespielt und ich finde Remedy hatte recht mit der 1440p Auflösung für die Current Gen Version. Dadurch bleibt die Action immer schön flüssig mit 60FPS und es sieht auf einem 4K Fernseher trotzdem sehr gut aus.

Und zur Vorbereitung auf Halo Infinite wurde auch mal wieder Halo 5 durchgespielt.
Spielt sich super fließend und ich finde es zwar nicht die beste Halo Kampagne, aber vor kurzem habe ich auch wieder mal Halo 2 gespielt und da gefällt mir Teil 5 deutlich besser.
Ich mag den Arbiter schon, aber als Elite spielen gefällt mir nicht so gut und der Chief verkommt mehr zur Nebenfigur als in Teil 5.
 
Zuletzt bearbeitet:

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Halo Infinite

Die offene Map steht Halo sehr gut und es spielt sich wieder wie ein Halo sich eben spielt.
Schön flott mit vielen verschiedenen Waffen die allesamt einen Zweck haben gegen Feinde gegen die man unterschiedliche Strategien einsetzen sollte.
Also der erste Eindruck ist schon klasse, aber Halo ist eben eine Klasse für sich.

Welcome back, Chief! :)
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Und nun Halo Infinite beendet.

Ein wirklich grandioser Shooter! Wer Halo mag sollte also zugreifen, denn dank der Open World (oder besser gesagt offeneren Map) kann man nun noch mehr entscheiden wie man kämpfen möchte und es spielt sich wirklich flott und unkompliziert, wie eben ein Halo sein muss.
Zum Beispiel habe ich ein paar Marines befreit und dann eine Basis angegriffen. Die KI Marines blieben auf einem Hügel stehen, da ich als Chief einfach in die Basis runtergesprungen bin und als ich die Aliens attacktierte ist mir aufgefallen dass sie in Deckung gehen weil sie von den Marines beschossen wurden. Das ist aber alles nicht gescriptet, sondern passiert nur wegen meinen Handlungen.
Sowieso spielen sich wie für die Serie typisch kaum ein Gefecht gleich. Das fängt schon bei den unterschiedlichen Bewaffnungen der Gegner an. Der eine Brute hat eine Art Plasmamörser, der andere einen Energiehammer, wieder ein anderer nutzt die neue UNSC Schrotflinte. Und so unterschiedlich bewaffnet sind alle Gegnertypen und auch die eigene Bewaffnung ändert den manchmal Kampf komplett.
Das war auch bei den Vorgängern so, nur in Infinite kann man es nun noch mehr auskosten.
Es gibt aber auch die eher schlauchigen Hauptmissionen die mehr an die Vorgänger und ganz besonders an das erste Halo von 2001 erinnern.
Genau wie die Geschichte:
Der Chief nun größtenteils alleine auf dem Zeta Halo Ring und muss die Banished daran hindern den Ring einzusetzen. Das erinnert dann doch sehr an das allereste Halo Abenteuer aber im Gegensatz zu Star Wars The Force Awakens gelingt es Infinite genug neue Elemente in die Geschichte einzubauen und es läuft alles deutlich anders ab.
Für die Geschichte sollte man aber die Vorgänger und einige der Romane kennen um sie komplett zu verstehen. Selbst ich als sehr großer Fan der Serie wusste nichts von ein paar Details die zwischen Halo 5 und Infinite geschehen sind.
Man versteht die Geschichte zwar schon, nur fehlt einem der Aha Moment.

Etwas schwach waren IMO die lahm designten Bossfights. Allesamt bestehen aus normalen Gegnern nur haben die einen Energiebalken und halten ganz einfach mehr Treffer aus, was durchaus nervig sein kann wenn der Bossgegner den Chief mit einem Angriff aus den Latschen haut. Beim finalen Boss bin ich dank des Autosave Systems in einer Schleife hängen geblieben und habe mehr durch Zufall als Können überlebt, allerdings bin ich zuerst ungefähr 20mal gestorben und leicht sauer geworden.
Sowas muss einfach nicht sein und da hätte man mehr Sorgfalt walten lassen können.

Aber das ist ein kleiner Wehrmutstropfen im Vergleich dazu wieviel Spaß ich mit Halo Infinite hatte und auch noch haben werde, denn Chiefs Zeta Halo Abenteuer werde ich wie schon die Vorgänger sicher immer wieder spielen.

Neben Deathloop sicher das beste Spiel dass ich 2021 spielen durfte! :):hoch:
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.934
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Switch Mario Party
Switch Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen ( Beim Springreiten bin ich ungeschlagen )
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Via gamepass auf der Xbox durchgespielt:

Firewatch

Netter Walking Simulator. Fand es witzig wie der Spieler im Dunkeln gelassen wird und wie man die Stimmung der Gespräche selbst beeinflussen kann.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Mal wieder ein bisschen die Wastelands der Fallout Spiele erkundet und Fallout 2 und 3 durchgespielt.

Da wurde nicht nur die Perspektive geändert. Fallout 3 gefällt mir schon sehr gut, aber ich vermisse die Freiheiten aus den ersten Teilen die ja erst mit New Vegas zurückgekehrt sind.
Das Hauptspiel macht sehr viel Spaß, nur bestehen die DLCs leider rein aus ballern und da Fallout 3 sich leider sehr hakelig und lahm spielt im Vergleich zum deutlich flotteren Fallout 4, geht einem das schon bald auf den Keks.

Fallout 2 dagegen ist nach wie vor ein Must Play für Fallout Fans. Wie gesagt, sehr viele Freiheiten, tolle Quests und ein echter Kampf ums überleben. Und ich bin überrascht wie gut es sich heute noch spielen lässt. Toll!
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Habe von einer neuen STALKER Mod erfahren welche sogar Standalone ist und die macht ja mal richtig Spaß!

Bei Stalker fand ich den Survial Aspekt immer etwas schwach. Hunger? Brot. Verletzt? Medkit.
Ist bei der Mod Stalker Anomaly zwar auch so, nur etwas umfangreicher. Essen zum Beispiel gibt es nun in unterschiedlichen Qualitätsstufen. Billiges essen kann dazu führen dass euer Charakter krank wird und Tabletten nehmen muss. Auch wieviel Kalorien ihr zu euch nehmt muss beachtet werden. Wenn es zu wenig ist, hat man eben wieder früher Kohldampf.
Strahlung ist auch viel gefährllicher, Verletzungen und Krankheiten sowieso und man stirbt in einem Gefecht sehr schnell.

Waffen kosten Unsummen und selbst Munition kann man sich zu Beginn kaum leisten.

Klingt ziemlich hardcore aber was die Mod besser macht als viele andere Mods ist: Das System steht einem nicht im Weg. Bei vielen Mods und Survival Spielen wird das alles zu übertrieben und ihr endet oft in einem endgültigen Game Over weil man sich verzettelt hat, aber Stalker Anomaly schafft den Spagat zwischen Open World Shooter und Survival Spiel sehr gut.

Kann man sich auf ModDB runterladen: KLICK
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Eben bei der 360 Version Ghost Recon Advanced Warfighter das Handtuch geworfen.

Zum Schluss gibt es einfach zu viele Bugs.
An einer Stelle kommt man nicht weiter weil ein Tor sich nicht öffnet, der Raketenwerfer des Kameraden steckt im Boden und wenn man ihn aufhebt bleibt das Modell der Waffe im Boden hängen.
Dann lädt Mitchell einen unsichtbaren Raketenwerfer nach und wenn man dann schießt, startet die Rakete aus dem im Boden steckenden Modell der Waffe, auch wenn man hundert Meter weiter wegsteht.
Und auch sonst gibt es einige Designschnitzer und eine der doofsten KI Systeme der Welt.
Hatte das Spiel wesentlich besser in Erinnerung muss ich sagen.
Mal sehen ob Teil 2 auch so kaputt ist.
 

Oyo-koltsa

Walk of Fame
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
4.866
Ort
Metropolregion Stuttgart
Filmkritiken
1
The Witcher 3...macht schon laune, wenn es denn vernünftig läuft.

Mit moderner Hardware sind die FPS gar kein Problem, leider ist das Spiel ein ganz schöne Diva. Ohne RAM untertakten von DDR4-3200 auf 2666 Mhz, und viel probieren und Co, stürzte es alle 5-10min ab. Dann konnte ich 10h problemlos spielen, hatte dann aber in den CPU-Energieoptionen von Windows von "Maximale Performance" auf Ryzen Balanced gestellt. Zack, am nächsten Tag beim TW3 spielen ist es wieder zweimal aufn Desktop gecrashed. Also wieder zurück, mal sehen, ob es das dann war.

Im Internet findet man 1000 und eine Methode solche Probleme zu beheben, super cool. :spinner::autsch:
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.452
Filmkritiken
101
Komisch, bei mir hat das Spiel nie gezickt. Allerdings habe ich es nur einmal richtig durchgezockt und danach keine wirkliche Lust mehr drauf gehabt.

Ich zocke gerade die Mass Effect Legendary Edition mit einigen Mods unter anderem die Community Patches für Teil 1 und 3 und dem Happy End Mod.
Bin bei Teil 3 im Citadel DLC.
Teil 3 hat an zwei Stellen Bugs, die mit der deutschen Audio-Spur zusammenhängen. An den Stellen laufen die Zwischensequenzen nicht sauber. Sobald auf die englische Spur gewechselt wird, laufen die Sequenzen wie sie sollen.
 

Oyo-koltsa

Walk of Fame
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
4.866
Ort
Metropolregion Stuttgart
Filmkritiken
1
Komisch, bei mir hat das Spiel nie gezickt. Allerdings habe ich es nur einmal richtig durchgezockt und danach keine wirkliche Lust mehr drauf gehabt.
Ich hab das vor Jahren (2016) auf einem anderen Rechner gezockt (aber nur so wenig am Anfang), unter Windows 7 mit DDR3, Intel i5 QuadCore und Radeon Karte, da lief es zwar nicht in max. Details, aber dafür hatte ich keine Probleme oder kann mich nicht erinnern^^

Jetzt mit der GotY in Version 1.32 isses doch ganz schön zickig. Das hier brachte z.B. nix: https://support.gog.com/hc/de/artic...r-3-Wild-Hunt-Absturz-zum-Desktop?product=gog

Aber das ich z.B. den RAM untertakten muss, mit den Settings in denen der PC seit 15 Monaten problemlos alles problemlos abgespielt hat...ist schon kurios.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.670
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Habe nach gut 70 Stunden alle Singleplayer in der Master Chief Collection durch. War ganz OK und man sieht am Gameplay so richtig eine Steigerung von Teil zu Teil. Einzige ODST hat mir nicht ganz so gut gefallen. Jetzt ärgert mich nur, dass man sich entschieden hat Teil 5 nicht auf den PC zu bringen. Wozu dann Teil 6 auf dem PC? Hab keine Lust mir wegen der Story jetzt ne X-Box zu kaufen.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Habe nach gut 70 Stunden alle Singleplayer in der Master Chief Collection durch. War ganz OK und man sieht am Gameplay so richtig eine Steigerung von Teil zu Teil. Einzige ODST hat mir nicht ganz so gut gefallen. Jetzt ärgert mich nur, dass man sich entschieden hat Teil 5 nicht auf den PC zu bringen. Wozu dann Teil 6 auf dem PC? Hab keine Lust mir wegen der Story jetzt ne X-Box zu kaufen.

Halo 5 brauchst du für Infinite nicht unbedingt. Notfalls tut es ein Cutscene video auf youtube auch.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Dachte die Story von Teil 4 geht in 5 weiter und ist mit Teil 6 die zweite Halo Trilogie?

Die Story von Halo 4 geht in Teil 5 natürlich weiter, da aber Halo 5 nicht so gut angekommen ist, ist Infinite teils Fortsetzung der Geschichte und teils Neustart und ich finde sie haben das ganz gut hinbekommen.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
OK, danke für die Info.

Gerne :)

Falls du dir nicht sicher wegen Halo Infinite bist, dann gäbe es ja den Gamepass bei dem die Kampagne von Infinite drin ist. Kostet für Erstkunden nur einen Euro, einziger Wermutstropfen ist der Download via Microsoft Store. Das kann unter Windows 10 etwas zickig sein.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
Also die 360 Version von Ghost Recon Advanced Warfighter 2 die ich gestern auf der Xbox Series X durchgespielt habe ist zum Glück nicht so kaputt wie Teil 1, ganz im Gegenteil.
Läuft wunderbar, auch ohne FPS Boost (bis auf einen Moment in dem man sich durch Rauchschwaden kämpfen muss) und macht vor allem verdammt viel Spaß. Offenere Maps, mehr Waffen und eine bessere KI sorgen für verdammt spannende Gefechte.

Sicher einer der besten 3rd Person Shooter der damaligen Generation.
 
Oben