Die Qualität im Kino

Dieses Thema im Forum "Lichtspielhaus" wurde erstellt von deadlyfriend, 6. Juli 2008.

  1. Die wilde 13

    Die wilde 13 Storyboard Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    15.172
    Ort:
    Duckburg
    Da bin ich hier in Essen ja im Film-Schlaraffenland, denn a) (fast) alle oben genannten Filme liefen hier im Kino, wenn natürlich nicht im CinemaxX. Sondern in den vielen Programmkinos, allen voran die Lichtburg, die eine wirklich gute Mischung aus Blockbustern und Independent bietet...
    ...und b) kann ich alle Kinos zu Fuß erreichen.

    Was mir fehlt, ist einfach die verdammte Zeit, alle Filme, die mich interessieren, im Kino zu schauen. :heul:

    Nur zu, das Ruhrgebiet ist schöner und grüner als man denkt und die Wohnungen sind noch bezahlbar! :hoch:;)
     
  2. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.508
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    Wohnung: Check
    Kinos : Check
    Job : Überbewertet..also Check! :D

    Mal kurz Off-Topic:

    Ich habe einen Kumpel, der in Dortmund wohnt (zwischenzeitlich auch in Essen. Nur um der Steilvorlage etwas den Wind zu nehmen ;) ). Vor ein paar Jahren ist er kurzzeitig umgezogen und hat geschwärmt, das er jetzt auch einen grünen Garten hat usw. Nach dem Besuch habe ich mir so gedacht, das es keinen größeren Unterschied auf der Welt geben kann, wie wenn ein Stadt-Kind einem Land-Ei von Grün vorschwärmt! :taetschel:
     
  3. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.911
    Ich hab einigermaßen Glück. Mein Stammkino hat zusätzlich noch ein Programm-Kino in der Innenstadt, wo die meisten der aufgelisteten Filme auch gelaufen sind (wenn auch mit einiger Verzögerung). Mein Problem ist nur, dass mich die meisten dieser Film eher langweilen.
     
  4. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.426
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Mein Kino ist 5 Minuten Fahrzeit entfernt. Also überhaupt kein Problem.
    Ich war in den letzten Jahren auch öfter mal alleine im Kino. Zur Startzeit des Films losgefahren, ungefähr Ende Werbeblock/ Anfang Trailer im Saal und dann den Film geschaut. Das war super. Kostenloses Parkhaus neben dem Kino, am Dienstag kostet der Film nur 5 Euro. Alle Nebenfaktoren sind sehr gut, aber leider die das Wichtigste, die Filmauswahl, ist aus meiner Sicht schwach.

    Ich bin auch ab und zu nach Bayreuth (ca. 50 km) entfernt gefahren und war dann mal ein wenig shoppen und hab dann noch einen Film geschaut. Aber da kommt mit Fahrtkosten, Ticket und Parkgebühren schon etwas mehr zusammen. Dazu kommt, dass die Strecke sich wirklich zieht und man fast eine Stunde (einfach) unterwegs ist.
     
  5. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.911
    Ich finde das Programm auch nicht mehr so prickelnd wie früher.
    Zeitweise folgt ein Big-Budget-Film auf den anderen vor allem im Mai, wodurch ich einige Filme einfach auslasse weil ich es zeitlich nicht schaffe alle zu sehen. Dazu kommt noch dass 2D-Vorstellungen teilweise erst sehr spät nachgeschoben werden, wodurch dann mehrere für mich interessante Filme zur gleichen Zeit im Kino starten.
    Auch die Programm-Planung finde ich nicht immer glücklich. Früher konnte ich öfters mal mehrere Filme hintereinander im Kino anschauen (z. B. "Winter Soldier" und gleich danach "Amazing Spider-Man 2"). Jetzt laufen die Filme eher parallel zueinander.

    Dann kommen wieder die Durststrecken im Juni wegen den Fußball-Meisterschaften.
    Vielleicht bin ich was das angeht nostalgisch verklärt, aber früher hatte ich das Gefühl, dass zwischen den ganzen interessanten Titeln mehr zeitlicher Abstand lag.
     
  6. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    Gibt's bei dir in der Gegend denn kein einziges Programmkino? Viele der aufgezählten Werke laufen in vielen Städten ja gar nicht in den Multiplexen, aber dann gibt es zumindest die Möglichkeit auf's Programmkino auszuweichen.

    Ein großes Problem ist aber auch, dass es diese besagten Filme häufig einfach nicht ihre Zuschauer finden. You Were Never Really Here läuft bei uns in der Lichtburg im zweiten Saal und die Besucherzahlen sind einfach unterirdisch, obwohl der Film verdammt gut ist und vermutlich in ein paar Monaten einen gewissen Kultstatus haben könnte wie Drive, der damals im Kino ja auch kaum wahrgenommen worden ist. Viele jüngere Zuschauer gehen ja nur noch für die richtig großen Big-Budget-Filme ins Kino oder für Komödien und Horrorfilme. Alle anderen Filme werden dann meist lieber Zuhause gesichtet. Entweder auf Blu-ray oder eben im Stream.

    Letzte Wochen haben wir es in der Lichtburg sogar gewagt den Film Lady Bird zu starten, der ja sonst besser in unseren Filmkunsttheatern besser aufgehoben gewesen wäre und nicht in einem Saal mit 1250 Plätzen. Und leider ließen die Besucherzahlen zu wünschen übrig. Was aber auch durchaus dem sehr guten Wetter am vergangene Wochenende geschuldet war.
     
  7. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.911
    Das Problem ist imo auch, dass diese kleinen Filme im Internet auch nicht den großen Bekanntheitsgrad bekommen.
    Auf vielen Filmseiten gibt es eher haufenweise News zu Big-Budget-Produktionen. Hauptsächlich, weil sie Klicks produzieren, kleinere Sachen haben da meistens das Nachsehen.
    Von "You were never really here" oder "A beautiful day" im deutschen Raum genannt habe ich außer einer Werbung nicht auf den von mir besuchten Filmwebseiten gelesen.
     
  8. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    Ist bei mir ganz anders, aber es hängt eben davon ab auf welchen Seiten man unterwegs ist und welche Seiten und Blogs man auf Facebook gelikt hat.
     
  9. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.911
    Mit Facebook habe ich nichts am Hut. Vermutlich liegts daran.
     
  10. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.426
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Leider kein Programmkino in der Nähe. Das nächste dürfte in Regensburg sein. Ca. 120 km entfernt.

    Kleine Filme werden halt von den Megablockbustern einfach aus dem Weg geräumt. "Es läuft der neue Avengers, wer will denn da was anderes sehen?" Das scheint die Meinung vieler Kinobetreiber zu sein. Der Läuft dann rund um die Uhr in allen Sälen.
     
  11. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.911
    Bei meinem Stammkino ist "Antman and the Wasp" angekündigt. Allerdings mit der Ankündigung:
    Preview am 22.07.2018 in 2D, danach nur in 3D für 2 bis 3 Wochen
     
  12. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.426
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Ich packs mal hier rein:

    In den Top 10 USA waren dieses Wochenende 8 von 10 Filmen Sequels. Das ist echt traurig.
     
  13. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.316
    Ort:
    Österreich
    Traurig ist es meiner Meinung nach nur, wenn die Qualität dieser Filme mies ist. Denn die Qualität ist mir immer noch wichtiger als die Frage, ob ein Film eine „neue“ Idee ist oder eine Fortsetzung.
     
  14. Louis Cyphre

    Louis Cyphre Filmgott

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    HAMBURG
    Klasse, komm gerade aus dem Cinemaxx, wo ich Deadpool 2 zur Hälfte gesehen habe.
    Es gab einen Stromausfall und die Notstromaggregate sprangen an und solange
    dieseliefen, konnten sie die Lichter im Saal nicht löschen.
    Das Servicepersonal hat gefragt , ob wir den Film trotzdem weiterschauen wollen.
    Ich hatte mich zuerst fürs weiter schauen entschieden, aber als der Film wieder anlief,
    hatte ich mich schnell um entschieden. Es war einfach nichts zu erkennen.
    An der Kasse gab es das Eintrittsgeld und eine Freikarte+Gutscheine für jeweils 1x Coke+Popcorn.
    Fand ich fair.
     
  15. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    Fair auf jeden Fall. Aber ich kann mir vorstellen das man da dennoch gefrustet ist wenn man den Film seiner Wahl nicht zu Ende sehen konnte. Ich drück Dir die Daumen das die 1,5 Sichtung nicht zu lange dauert!
     
  16. meix

    meix Leinwandlegende

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    5.426
    Ort:
    Lengenfeld, Bayern
    Ich gehe so gerne ins Kino, aber 2019 hatte bisher wenig zu bieten. Den großen Blockbustern und den Comicfilmen gehe ich aus dem Weg, da ich damit überhaupt nichts mehr anfangen kann. Stumpfsinnigen CGI Schlachten bin ich einfach überdrüssig. Und sonst läuft außer Kinderfilmen wenig bei mir um die Ecke. Das ist echt schade.
    In den letzten Jahren kann man erkennen, dass mittelgroße Projekte der Studios immer weniger realisiert werden. Entweder Megabudget und Megamarketing oder billig produziert und hoffen, dass es ein Kracher wird (v.a. im Horrorgenre). Das mittlere Segment wandert zu Netflix oder zu anderen VOD Plattformen.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht