Der "Ich habe gerade folgenden Film abgebrochen"-Thread

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.733
Ort
Thum/Dresden
Filmkritiken
20
End of Watch

Hatte ich als richtig gut in Erinnerung, ist er vermutlich auch.....aber die F-Bombe wird hier in einer Frequenz rausgefeuert, das selbst Tarantino und Scorsese überrascht wären. Nach 26 Minuten ging mir dieses eintönige Gefluchte und rumgeschreie mit "fuck" und "fucking" komplett auf den Sack. Man kanns halt auch übertreiben.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.545
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Habe ich gar nicht mehr so in Erinnerung. Ich weiß aber auch nicht mehr, ob ich den Film damals auf Deutsch oder Englisch gesehen habe.
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.098
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Dragonheart

:( Das war wohl ein Fehlkauf. Nach ca. 30 Min. brach ich genervt und enttäuscht ab. Dennis Quaid steckte gerade ziemlich lange im Maul des Drachen. Ziemlicher Blödsinn bzw. Kinderprogramm. :runter: Der Drache sieht im Übrigen auf der Leinwand sehr stark nach CGI aus. (Ja, ist es ja auch …. Aber gute CGI sieht man eben nicht.)
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
7.845
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Dragonheart

:( Das war wohl ein Fehlkauf. Nach ca. 30 Min. brach ich genervt und enttäuscht ab. Dennis Quaid steckte gerade ziemlich lange im Maul des Drachen. Ziemlicher Blödsinn bzw. Kinderprogramm. :runter: Der Drache sieht im Übrigen auf der Leinwand sehr stark nach CGI aus. (Ja, ist es ja auch …. Aber gute CGI sieht man eben nicht.)

Du solltest ihm eine zweite Chance geben... Mir hat er sehr gut gefallen. Ein wunderschöner Film über Freundschaft Ehre und Gerechtigkeit. Dazu ein wunderschöner Soundtrack von Randy Edelman. (Beim Stück "To the Stars" bekommt man einfach eine Gänsehaut. Läuft bei mir auch regelmäßig im Autoradio). Klar ist die CGI "erkennbar" . Aber man darf nicht vergessen das der Film auch schon von 1996 ist....
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.098
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Du solltest ihm eine zweite Chance geben... Mir hat er sehr gut gefallen. Ein wunderschöner Film über Freundschaft Ehre und Gerechtigkeit. Dazu ein wunderschöner Soundtrack von Randy Edelman. (Beim Stück "To the Stars" bekommt man einfach eine Gänsehaut. Läuft bei mir auch regelmäßig im Autoradio). Klar ist die CGI "erkennbar" . Aber man darf nicht vergessen das der Film auch schon von 1996 ist....

Ja, sehr wahrscheinlich kriegt er auch tatsächlich irgendwann eine zweite Chance.
Ja, der Soundtrack ist sehr gut.
Zu CGI: Im Booklet las ich schon mal das Vorwort des Regisseurs, dessen größte Schwierigkeit wohl darin bestand, wie er den Drachen ansehnlich in den Film bekommt. Am Ende gab die neue Technik aus "Jurassic Park" den Ausschlag, dass er sich dran wagte, den Film zu drehen. "Jurassic Park" stammt ja aus 1993. Und da sah das schon deutlich besser aus.
Hauptgrund für meine Enttäuschung waren aber die Albernheiten - wie schon geschrieben, erreichte die ihren Höhepunkt, als Dennis Quaid im Drachenmaul steckte... Und Pete Postlethwaite machte bei mir bis dahin auch keine Punkte. Der erinnerte mich an die Ralf Wolter-Rolle in den Karl May-Filmen.
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
6.400
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
7
Das ist schon ewig her, das ich den gesehen habe. Das war sogar noch zu Zeiten, als ich TV gesehen habe. Und er steht auch nicht in meiner Sammlung (was ich mal ändern sollte) aber hinten raus entwickelt sich da wirklich ein guter und auch emotionaler Film. Der ist am Ende wirklich toll und ergreifend.
Wie der Filmfan schon schrieb: Freundschaft und Gerechtigkeit.

Der hat auf jeden Fall eine 2. Chance verdient. Zugegeben.....in einigen Punkten ist der nicht gut gealtert.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.705
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Zum ersten Mal seit geraumer Zeit ein Abbruch:
"In Time"
F%$!ck dich, Film! Hältst du mich, den Zuschauer, für blöde, daß du mir deine Botschaft so mit dem Holzhammer einprügeln willst? Nach 30 Minuten kam ich mir verschaukelt, für dumm verkauft und unglaublich genervt vor. :motz::motz::runter: Schade, daß es ausgerechnet Andrew Niccol sein mußte, der dem Zuschauer keinerlei Resthirn zugesteht. Seinen "Gattaca" finde ich nämlich hervorragend.
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.098
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Spencer

Nach 30 Minuten - also immerhin nach 1/4 des Films - musste ich abschalten. Bis dahin passierte im Grunde gar nichts. Und ich sah bis dahin milchige, weiche Bilder zu einem grässlichen Soundtrack. Für den Rest war mir dann die Zeit zu schade. Fehlkauf !! :runter: :(

Wer das Mediabook haben möchte, darf sich gerne bei mir melden. Ich biete es für 17 € inkl. Versand an.
 
Zuletzt bearbeitet:

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.098
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Nach deiner Werbung für den Film...kauft das sicherlich jeder sofort. :D :D
Da hast Du sicher nicht ganz unrecht :D.
Aber Du weißt ja auch, dass die Geschmäcker verschieden sind. Hier im Forum gibt‘s eine 8er-Bewertung und auf der OFDb-Seite gibt‘s zwei 9er. Und das Mediabook ist sehr schön und informativ :nice:
 
Zuletzt bearbeitet:

The rejected

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
8.073
Ort
Wagnerstadt
Filmkritiken
2
Tom Clancy's Gnadenlos auf amazon Prime.

Ich mag die Jack Ryan Filme. Js auch bei denen gab es (logischerweise) Abweichungen zu den Büchern.
Aber Gnadenlos musste ich nach 8 Minuten abbrechen, weil bis dahin schon sooooo viel vom genialen Buch abgewichen wurde, dass ich das echt nicht ausgehalten hab. Zum Glück war er für mich kostenlos verfügbar, sonst hätte ich mich vermutlich noch mehr geärgert!
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.098
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Nicht etwa, weil ich ihn schlecht fand, sondern weil ich die Zusammenhänge nicht blickte, brach ich nach 1 Std. ab. Ich muss wohl mal den Comics-Durchblick-Thread durchlesen und die vorausgehenden Filme nochmal sichten.

Meine Bewunderung gilt all denen, die bei der Fülle von Filmen (auch andere zwischen den Marvel-Filmen) hier den Überblick behalten !! :respekt:

Auf der Leinwand sah das Ganze jedenfalls schon mal famos aus! Dazu eine perfekte Tonabmischung! :hoch:
 

Alexboy

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
10.301
Ort
Rentenhausen
Filmkritiken
15
Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Nicht etwa, weil ich ihn schlecht fand, sondern weil ich die Zusammenhänge nicht blickte, brach ich nach 1 Std. ab. Ich muss wohl mal den Comics-Durchblick-Thread durchlesen und die vorausgehenden Filme nochmal sichten.

Meine Bewunderung gilt all denen, die bei der Fülle von Filmen (auch andere zwischen den Marvel-Filmen) hier den Überblick behalten !! :respekt:

Auf der Leinwand sah das Ganze jedenfalls schon mal famos aus! Dazu eine perfekte Tonabmischung! :hoch:
Einige Jahrzehnte Comics lesen ist auch sehr hilfreich. :bart:
 
Oben