Allgemeine Technikdiskussion

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
Als Reaktion auf die entstandene Diskussion in der "roten Liste" und für weitere allgemeine Gespräche zum Thema Technik, mache ich mal diesen Thread auf!
 
Zuletzt bearbeitet:

George Lucas

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.848
Ort
Nördlich von Paris
Filmkritiken
3
AW: Rote Liste

Auf einen 37"-TV mit 4 Meter Sitzabstand werde auch ich kaum einen Unterschied zwischen einer DVD und einer Blu-ray erkennen. Ich vermute mal eher, dass ich die Medien nur am Rechtstext zu unterscheiden vermag ("Die Blu-ray ist urheberrechtlich geschützt...").
Das bedeutet aber nicht, dass es keine Unterschiede zwischen den Medien gibt.;)

Auf meiner 3 Meter breiten Cinemascope-Bildwand mit Sitzabständen (ja nach Sitzreihe) von 2,60 m / 3,60 m / 4,60 m sind dann schon deutliche Unterschiede auszumachen zwischen einer guten DVD und einer guten Blu-ray. Ein Nachteil ist der JVC DLA-X3 diesbezüglich sicherlich nicht...
:sabber:
 

JokerofDarkness

Kleindarsteller
Registriert
3 Feb. 2011
Beiträge
136
Ort
In der Realität
Filmkritiken
0
AW: Rote Liste

Die Technik heute erlaubt es, auch älteste Filme in hervorragender HD-Qualität neu abzutasten. Und wenn sich dies jemand gespart hat und nur die vorhandene DVD hochskaliert (wodurch das Bild natürlich etwas besser aussieht als die DVD), dann wird hier eben darauf hingewiesen, dass die Scheibe nicht die Möglichkeiten des Mediums ausschöpft.
Bei einer hochskalierten DVD muss das Bild nicht besser werden. Kommt halt immer drauf an, wie gut der verbaute Chip im Endeffekt ist. Auch dieser kommt irgendwann an seine Grenzen und aus einer DVD wird halt auch so keine BD. Bei genannten Diagonalen von 37" und 4m Sitzabstand, reicht ein stinknormaler DVD Player ohne Scaler, da der TV ja eh skalieren muss.

Mein Sitzabstand beträgt zum 50" hingegen nur 2,50m. Von daher spiele ich DVDs grundsätzlich mit einem Denon 2930 zu. Trotzdem sehe ich gravierende Unterschiede zwischen hier geposteten BDs und den dazugehörigen DVDs. Dazu muss ich aber auch sagen, dass BDs bei mir ausschließlich über Beamer und 234cm Leinwanddiagonale, bei einem Sitzabstand von 2,45m abgespielt werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Rote Liste

Dann nochwas,- man sieht auch auf einem 42" HD Gerät einen gravierenten Unterschied gegenüber einer DVD egal wie Nah oder Fern man sitzt und ich bin mir sicher das es so auf nem 37" auch so ist. Natürlich kommt die Stärke der Blu so richtig bei einem Beamer auf, da ich persönlich Beamer nicht mag bin ich trotzdem Froh das es Blu gibt denn die meisten Titel sehen einfach nur super aus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

JokerofDarkness

Kleindarsteller
Registriert
3 Feb. 2011
Beiträge
136
Ort
In der Realität
Filmkritiken
0
AW: Rote Liste

Dann nochwas,- man sieht auch auf einem 42" HD Gerät einen gravierenten Unterschied gegenüber einer DVD egal wie Nah oder Fern man sitzt und ich bin mir sicher das es so auf nem 37" auch so ist.
Um so weiter man weg sitzt, desto schlechter wird der Unterschied erkennbar. Bis man gar keinen Unterschied mehr erkennen kann.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Rote Liste


Der richtige Abstand liegt aber auch am Geschmack. Ich habe nicht ein 30m2 Fernsehzimmer um dann mit 1,5m Abstand am TV zu kleben. Ich sitze so ca. 3,5m von meinem 80cm-TV entfernt und finde die Distanz gut. Der Unterschied zwischen HD und SD ist eindeutig zu erkennen und wenn ich auf die 1,5 Meter rangehe fange ich an einzelne Pixel und vor allem auch mal Bildfehler zu erkennen, das ist ja auch nicht Sinn der Sache.
 
S

stanleydobson

Guest
AW: Rote Liste

das ist aber so, da brauch man auch kein hd wenn man nen standard tv hat und am ende vom raum 4 meter oder so wegsitzt....
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: Rote Liste

Wenn jemandem ein guter Threadtitel einfällt, dann bitte raus mit der Sprache...ich würde die letzen Beiträge gerne verschieben! ;)
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Rote Liste

das ist aber so, da brauch man auch kein hd wenn man nen standard tv hat und am ende vom raum 4 meter oder so wegsitzt....

Wie gesagt, ich sehe sehr wohl einen Unterschied. Habe das damals bei I am Legend verglichen von meiner Sitzposition aus, da konnte ich bei HD jedes Barthaar von Will Smith einzeln zählen und die Grashalme in der einen Szene, auf der DVD war das nicht möglich.

Außerdem wird dir jeder Augenarzt bestätigen, dass ein Abstand von nur 1,5 Metern zum TV für die Augen die absolute Hölle sind. Genauso wie 3D eigentlich schlecht für das räumliche Sehvermögen sind und dieses auf Dauer auch schädigen könnten.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
AW: Rote Liste

haben wir keinen allgemeinen HD-thread. da gehört sowas imho rein. irgendwo in den "heimkino"-bereich.
 

George Lucas

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.848
Ort
Nördlich von Paris
Filmkritiken
3
AW: Rote Liste

Meinetwegen kann die ganze Diskussion auch gerne hier bleiben.
Da die Filme in der "Roten Liste" direkt mit den Postings verlinkt sind, ist es nun per Mausklick möglich, den Grund für die "Qualifizierung" nachzulesen.
 

TheBjoern

Filmstar
Registriert
1 Apr. 2009
Beiträge
1.833
Ort
irgendwo im schönen Münsterland
Filmkritiken
13
AW: Allgemeine Technikdiskussion

Ich finde die Verschiebung gut, da ich sonst gar nichts von der Diskussion mitbekommen hätte.

Natürlich hängt die Auffassung eines HD-Bildes gegenüber eines SD-Bildes vom Abstand ab. Doch auch bei einem vermeintlichen Abstand, bei dem es keine Unterschiede zwischen SD und HD mehr geben sollte, jann man Unterschiede feststellen.
Für mich ist das nicht nur eine Frage der sichtbaren Pixel. Es ist vielmehr, ob das Bild verwaschen wirkt ohne dabei pixilig zu sein. Ein HD-Bild liefert meist eine enorme Tiefenschärfe, die das gesamte Bild dadurch aufwertet und auch bei weitem Anbstand besser wirken lässt.
 

TheBjoern

Filmstar
Registriert
1 Apr. 2009
Beiträge
1.833
Ort
irgendwo im schönen Münsterland
Filmkritiken
13
AW: Allgemeine Technikdiskussion

Ich schreibe mein Problem einfach mal hier rein, bevor ich ein neues Thema eröffne.
Ich habe meinen AV-Reciever erneuert. Der Onkyo TX SR 605 wurde durch den neuen Onkyo TX NR 709 ersetzt.
Mein THX Soundsystem von Teufel bekommt nun endlich einen THX-Reciever.

Im Grunde bin ich mit dem neuem sehr zufrieden, doch noch stellen sich anfängliche Probleme in den Weg. Problem: Einmessen mit Audessey vs. THX-Norm.
Obwohl mein alter AV-Reciever kein THX hatte, so hatte das alte Einmessystem "2EQ" sauber die Trennfrequenz von 80hz eines jeden Lautsprecher erkannt.

Das neue Audyssey "MultEQ XT" bereitet mir mehr Kopfzerbrechen. Es will mir weißmachen, dass die Lautsprecher bei 60hz (Center) und 40hz (Front) getrennt werden wollen und der SW mal bei120hz dann 80hz.
Dem entsprechend müsste Audyssey seinen EQ anpassen.
Wenn ich also nun nachträglich die Trennfrequenzen auf 80hz nachjustiere, so müsste doch der von Audyssey kalibrierte EQ nun falsche Akkustik wiedergeben, oder etwa nicht?

Ich komme deshalb darauf, weil mir das Klangbild gegenüber meinen Vorgänger doch stark dünn vorkommt (nicht der SW bzw. LFE, der ist spitze). Aufgefallen ist es mir bei einachen Dialogszenen, die sich so kalt und beinahe blechernd anhören, als kommen sie aus dem Lausprechern meines Laptops (etwas übertrieben). Meine Vermutung, zu viele Höhen und wenige Mitten. Auch ist der Center dermaßen ordbar, dass gar kein homogenes Klangbild vorne entsteht.

Ich möchte meinem Klang gerne dem THX-Hörgewohnheiten anpassen, doch vermute ich , dass Audyssey mir noch im Weg steht und dass ein manuelles justieren des EQ meine Fähigkeiten übersteigt

Das Lautsprecherset ist übrigens ein Teufe System 5 THX-Select in einer 7.2 Variante.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silencer

Golden-Globe-Gewinner
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
2.180
Ort
Dorsten / NRW
Filmkritiken
0
AW: Allgemeine Technikdiskussion

Nach deiner Schilderung habe ich nun mal im Setup meines Onkyo nachgeschaut, Ich habe ebenfalls nur THX Lautsprecher an meinem TX-SR876 angeschlossen und habe es vor kurzem auch via Audyssey einmessen lassen.
Vorher hatte ich bereits alles auf 80Hz gestellt und nach der Einmessung waren fast alle Werte unterschiedlich, so wie von dir auch beschrieben.
Deshalb hab ich nun mal einen Blick in die Bedienungsanleitung geworfen. Dort stand dann sinngemäß, das man alle THX Lautsprecher die angeschlossen sind und automatisch eingemessen wurden, anschließend manuell auf 80Hz eingestellt werden sollen/müssen.
 
Oben