A/V-Receiver Frage

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
Hallo zusammen!

Ich bin seit heute stolzer Besitzer eines Blu-Ray Players (Sony S-350).
Vor rund einem Jahr habe ich mir ein Heimkino-Komplettsystem von Panasonic geholt (SC-PT550).

Und jetzt kommts: mangels anderer geeigneter Anschlüsse am Panasonic muss ich den Ton über ein optisches Kabel an den Receiver weiterleiten. Leider wusste ich nicht, dass der Panasonic KEIN DTS über den optischen Eingang erkennt! :runter:

Jetzt hab' ich mich mal nach einem neuen A/V-Receiver umgeguckt und bin bei Amazon auf den Sony STR-DG520 aufmerksam geworden.
Meine Frage: da ich echt keine Lust habe mir neben dem Receiver auch noch neue Boxen zu kaufen möchte ich meine "alten" Panasonic Lautsprecher behalten.
Die Boxen schließe ich momentan mit dünnen, weiß/blauen Kabeln an den Receiver an, die dort eingeklemmt werden. Auf der Rückseite des Sony Receivers sehe ich solche Eingänge nicht. Kann ich die Boxen trotzdem irgendwie mit dem Sony verbinden?

Bin für jede Hilfe dankbar!
 

King-of-Leon

Filmstar
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
1.484
Ort
Bayern
Filmkritiken
2
AW: A/V-Receiver Frage

Hmm...hab mir den Receiver mal angeschaut. Also ohne großte Umschweife will ich dir von dem mal abraten. :) Für den Preis kriegst du was deutlich besseres.

Meine Empfehlung: http://www.amazon.de/Onkyo-S-AV-Rec...=sr_1_5?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1232659857&sr=1-5

Extrem tolles Teil, das den Sony klanglich um Längen schlägt und vor allem in Punkto Ausstattung in der Preisklasse so ziemlich alles niedermäht. Dort kannst du deine 5 Boxen auf jeden Fall anschließen.

Der Anbieter hirsch-ille ist auch ein richtig klasse Laden...habe da schon viel Zeug gekauft!

Falls du aber wirklich unbedingt beim Sony bleiben willst, kann ich dir da auch nochmal helfen.
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: A/V-Receiver Frage

Vielen Dank! :hoch:

Den Onkyo habe ich gestern beim Stöbern gar nicht entdeckt! Ich dachte, dass bei der Firma alles erst ab 400 € los geht.
Ich muss trotzdem dazu noch was fragen:

1. Ich hab hier ein Bild der Anschlüsse gefunden. Bei meinen Kabeln müsste ich die ja rechts in die runden Anschlüss klemmen, richtig? Der Subwoofer hat bei mir aber auch nur so Klemmkabel...gibt es dafür einen Adapter oder übersehe ich den für mich geeigneten Anschluss?

2. Der HDMI-In kann doch sowohl Audio als auch Videosignale annehmen und über den HDMI-Out ausgeben!? Habe gestern eine Rezension zu einem anderen Sony-Receiver gelesen und der kommte angeblich nur Video!
 

George Lucas

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.848
Ort
Nördlich von Paris
Filmkritiken
3
AW: A/V-Receiver Frage

Alle aktuellen Receiver verfügen in der Regel über "Schraubklemmen".
Einfach ein wenig aufdrehen, die Kabel dahinter klemmen und fest zudrehen - fertig.

Wenn du Bananenstecker verwendest, kannst du die "Deckel" der "Schraubklemmen" mit einem Schraubendreher abnehmen. Anschließend nur noch die "Bananas" einstecken.

Deine Lautsprecher kannst du wie gewohnt anschließen - einfach die Kabel in die Klemmen - fertig.

Achte beim Kauf des Receivers doch auf darauf, dass er das per HDMI zugespielte Bild "unbearbeitet" zum TV oder Beamer ausgeben kann. In der Regel skaliert der Sony 350 besser als die preiswerten Receiver.
 
Zuletzt bearbeitet:

metalbeppi

Walk of Fame
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
4.382
Filmkritiken
0
AW: A/V-Receiver Frage

So bin zurzeit auch am überlegen mir einen neuen AVR zu holen. Mir geht es eigentlich nur um genügend HDMI Eingänge.

Zurzeit im Blickfeld hab ich den Onkyo 806, vorallem weil er 5 HDMI Eingänge hat. Der Yamaha RX-V1900 und den Denon 2809. Die letzten beiden haben leider nur 4 HDMI Eingänge aber das wär nichtmal so wild.

Habe folgende Geräte über HDMI
Xbox 360
Sony BDP S350
Tsohiba EP 35
Humax Icord

und Optional noch meinen PC, den kann ich aber auch jederzeit direkt an den TV anschliesen.

Der Yamaha ist in der Reihe weil er in sehr vielen Test´s gut abgeschnitten hat. Ist aber Preislich 300€ über den Preis des Denon´s und Onkyo´s. Warscheinlich wird es dann auf auf Onkyo oder Denon hinauslaufen. Werde die drei aber mal meinem Spezi beim Tevi nennen und schaun was er mir für nen Preis machen wird.
 
S

stanleydobson

Guest
AW: A/V-Receiver Frage

also ich werde die preise folgender geräte beobachten

onkyo 607 7.2
onkyo 606 7.1

da ist der 607er eher zu empfehlen oder?
 
S

stanleydobson

Guest
AW: A/V-Receiver Frage

Meinst du jetzt wegen dem .2, also den zwei Subwooferkanälen?

In der Hinsicht muss ich dich entäuschen, denn das ist einfach nur ein Kanal mit 2 Ausgangsbuchsen so wie ich das gelesen hab.

ja das weis ich,aber wo liegn da sonst noch unterschiede :confused:
 

Agent Orange

Tonmeister
Teammitglied
Registriert
18 Juni 2008
Beiträge
8.844
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Filmkritiken
7
AW: A/V-Receiver Frage

Keine Ahnung, den 606 findet man auf der Onkyo Seite ja leider nicht mehr um schön vergleichen zu können.
 
S

stanleydobson

Guest
AW: A/V-Receiver Frage

Meinst du jetzt wegen dem .2, also den zwei Subwooferkanälen?

In der Hinsicht muss ich dich entäuschen, denn das ist einfach nur ein Kanal mit 2 Ausgangsbuchsen so wie ich das gelesen hab.

btw falls ich es doch falsch verstanden habe.heisst das, da sind zwei buchsen für di 2 subwofer kabel? bei meinem jetzigen ist eine buchse die ich mit einem T-stecker verbunden habe mit den 2 sub kabeln!?
 
S

stanleydobson

Guest
AW: A/V-Receiver Frage

kann ich da auch 2 subs dann dran machen mit 2 T-steckern :confused:
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.300
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: A/V-Receiver Frage

Ich möchte mir gern diesen Receiver holen, würde gern mal fragen was die anderen dazu sagen ob der was taugt oder nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stanleydobson

Guest
AW: A/V-Receiver Frage

ganz pasables gerät, oder 100 euro mehr drauflegen und den 607er holen....
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.300
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: A/V-Receiver Frage

naja ich msus schauen was ich zusammenkriege, ist alles nicth so einfach Geld zurückzulegen gerade für so Geräte.
 

metalbeppi

Walk of Fame
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
4.382
Filmkritiken
0
AW: A/V-Receiver Frage

taugt auf jeden Fall. Wenn du in absehbarer Zeit keine wesentlich besseren Lautsprecher etc erwerben willst, brauchst du auch nicht die 607 Version.
 

Silencer

Golden-Globe-Gewinner
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
2.180
Ort
Dorsten / NRW
Filmkritiken
0
AW: A/V-Receiver Frage

Scheint ein gutes Gerät zu sein, aber ich persönlich würde keinen 5.1 Receiver kaufen. Denn ich finde, wenn der Receiver schon die neuen Tonformate (TruHD + DTS-HD) beherrrscht, dann sollte man die 7 Kanäle nutzen können.
Also wäre auch meine empfehlung den 607 zu kaufen.

Auch wenn du vielleicht jetzt noch keine verwendung dafür haben solltest, irgendwann wirst du es bereuen. Oder du kaufst dir dann eh eine komplett neue Anlage, dann ist es egal. ;)
 

George Lucas

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.848
Ort
Nördlich von Paris
Filmkritiken
3
AW: A/V-Receiver Frage

ich persönlich würde keinen 5.1 Receiver kaufen. Denn ich finde, wenn der Receiver schon die neuen Tonformate (TruHD + DTS-HD) beherrrscht, dann sollte man die 7 Kanäle nutzen können.
Also wäre auch meine empfehlung den 607 zu kaufen.

Hallo Silencer,

das sehe ich ebenso wie du. In der Regel kauft sich kaum jemand jedes Jahr einen neuen Receiver. Wenn der Receiver also ein paar Jahre lang genutzt werden soll, würde ich auch zum 607er greifen. Auch wenn dieser etwas teurer ist, lohnt sich die Anschaffung spätestens dann, wenn die Lautsprecher gegen "Höherwertige" und besser Modelle eines 7.1 Systems ausgetauscht werden.

Rein vom Klang würde die derzeit angedachte Konstellation allerdings gut zusammenpassen.
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.300
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: A/V-Receiver Frage

Habt schon recht dann muss ich meine Pläne noch etwas verschieben so wie ich das sehe und werde lieber noch sparen, wäre eh erst im nächsten Jahr soweit, da ich mir das Geld wie gesagt erst zurücklegen muss, dieses Jahr kommen vor Weihnachten noch einige größere Anschaffungen in meiner Wohnung bevor ich wirklich damit anfangen kann so ein Ding mir anzuschaffen.
 
Oben