Verspieltes - Was zockt Ihr momentan?

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Und Dying Light 2 fertig gespielt.

Hat mir besser gefallen als Teil 1, denn Kämpfe und Parcour sind deutlich verbessert worden.
Macht einfach viel Spaß die Gegner mit einer Machete zu zerlegen und von Dach zu Dach zu springen.
Hier fand ich die Health und Stamina sowieso die Skillpoints toll, denn das System lässt den Spieler den Fortschritt deutlicher spüren als zum Beispiel die letzten Assassin's Creed.
Zu Beginn kann man kaum kämpfen oder ein Gebäude hochklettern, doch im Laufe des Spiels wird Aiden, der neue Held, immer stärker und agiler.
Dafür hat Ubisoft das Gear System besser hinbekommen.
Bei Assassin's Creed muss man sich überlegen welche Rüstung und welche Waffen man benutzt und aufrüstet, bei Dying Light 2 einfach den höchsten Schutz und die stärkste Waffe.
Die Boni sind hier nicht so wichtig, allerdings kann man sich somit mehr auf die tollen Kämpfe konzentrieren und im Großen und Ganzen macht DL2 sehr viel Spaß.
Manchmal zickt die Steuerung und die Story ist nicht nur 0815 sondern auch noch total wirr erzählt, aber das gute Gameplay tröstet darüber hinweg und im Gegensatz zu einem Last of Us 2 weiß DL2 auch wann genug ist.

Nur bin ich gespannt wie die Story sich entwickelt wenn ich mich beim nächsten Durchgang anders entscheide.
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
6.395
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
7
Mir gefällt das leider nicht so gut.
Aktuell weiß ich noch nicht, ob ich es beenden werde.

- Optisch
- Technische Seite
- Atmosphäre

Für meinen Geschmack schwächer als Teil 1.
Aber Parkour macht schon gut Laune und geht auch gut von der Hand.
 

Sam Spade

Filmarchitekt
Teammitglied
Registriert
13 Juli 2012
Beiträge
5.937
Ort
10086 Sunset Boulevard
Filmkritiken
54
Aufgrund des Total War: Warhammer 3 Release, fiel mir auf, dass sich Warhammer 1+2 seit langer Zeit unangerührt auf meinem Pile of Shame befinden. Also habe ich jetzt kurzerhand mit Total War: Warhammer 2 angefangen und bin wirklich begeistert. Das Total War Prinzip gefällt mir schon seit jeher, jedoch war ich lange nicht in Stimmung für Fantasy. Hat sich aber nun geändert, und ich freu mich auf viele Stunden. Zudem ist es auch das perfekte Spiel, wenn man nicht allzuoft zum Zocken kommt, da man permanent sofort wieder reinfindet und dann einfach ein paar Runden spielen kann, solange man Zeit/Lust hat.

Auch Teil 3 wird dann sicherlich gekauft, spätestens sobald mit einem Update alle drei Karten der drei Teile miteinander verbunden werden.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Elden Ring

Auf der Xbox Series X und finde es bisher großartig.
Es spielt sich wie Dark Souls und dazu gibt es eine beeindruckende Open World zu erkunden.
Zwar habe ich keine Ahnung wohin ich genau muss, das Spiel gibt einem schon Hinweise, aber wie bei Oblivion oder Skyrim entdeckt man immer wieder etwas was einem vom Pfad weg führt.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Hmmm. Also Elden Ring ist eigentlich Dark Souls 4, nur eben in einer Open World. Das ist gut und schlecht zu gleich, denn die ganzen wunderbaren kleinen Fehler die ich noch aus Dark Souls und Bloodborne kenne sind auch drin. Clippingfehler, Probleme bei der Framerate und irgendwie spielt sich das ganze nicht sonderlich dynamisch, besonders das Kampfsystem hätte man etwas überholen können, denn der Charakter rennt und kämpft immer noch wie mit einem Stock im Arsch und das Moveset ist immer noch sehr beschränkt, bis auf die Tatsache dass man nun endlich springen kann.

Auch die Boss Fights für die die From Software Spiele bekannt sind, sind diesmal eher durchwachsen. Manche haut man beim ersten oder zweiten Versuch weg, andere dagegen sind fast schon Aimbots und hauen den Spieler nach nur zwei Schlägen aus den Latschen. Alles schaffbar, aber sehr seltsam und die Bosse selber sind eigentlich nicht sonderlich kreativ designt. Ritter, Magier, übergroße Viecher, alles schonmal da gewesen.
Da hätte ich mir beim Setting und Gameplay etwas mehr Kreativität gewünscht.

Also Spaß macht es schon, sonst hätte ich nicht schon 30 Stunden auf der Uhr, aber so wirklich umhauen will mich das Spiel nicht.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Neben Tiny Tina's Wonderlands am PC ist natürlich auch meine brandneue PS5 im Einsatz, aber nicht mit einem PS5 sondern einem PS4 Spiel!

Denn endlich kann ich Ghost of Tsushima mit 60FPS spielen während es auf meiner PS4 wenn es Lust hatte mit 30FPS lief und die meiste Zeit mit gefühlten 25FPS.
Es gibt zwar das Directors Cut Upgrade welches die Auflösung auf der PS5 hochschraubt und die Lippenbewegungen an die japanische Sprachausgabe anpasst, aber dafür mag ich keine 25€ extra zahlen und die PS4 Version sieht auch so sehr gut aus aber am wichtigsten sind natürlich die 60 Bilder pro Sekunde. :hoch:
Auch sehr angenehm und nicht nur bei Ghost of Tsushima: Die ultraschnellen Ladezeiten dank der flotten SSD und der tolle DualSense Controller der noch präziser als der DualShock 4 ist. :)
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.733
Ort
Thum/Dresden
Filmkritiken
20
Denn endlich kann ich Ghost of Tsushima mit 60FPS spielen während es auf meiner PS4 wenn es Lust hatte mit 30FPS lief und die meiste Zeit mit gefühlten 25FPS.
Es gibt zwar das Directors Cut Upgrade welches die Auflösung auf der PS5 hochschraubt und die Lippenbewegungen an die japanische Sprachausgabe anpasst, aber dafür mag ich keine 25€ extra zahlen und die PS4 Version sieht auch so sehr gut aus aber am wichtigsten sind natürlich die 60 Bilder pro Sekunde. :hoch:
Auch sehr angenehm und nicht nur bei Ghost of Tsushima: Die ultraschnellen Ladezeiten dank der flotten SSD und der tolle DualSense Controller der noch präziser als der DualShock 4 ist. :)

Das Hauptspiel hatte ich schon und dann hatte ich die Wahl zwischen Addon PS4 für 20 € oder Addon PS5 30 € und naja.....der 10 € Aufpreis wars mir dann doch Wert :ugly: Von daher, wie kommst du auf die 25 € Extra?

Aber ja, das Spiel mit 60 fps ist eine Wohltat!
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Das Hauptspiel hatte ich schon und dann hatte ich die Wahl zwischen Addon PS4 für 20 € oder Addon PS5 30 € und naja.....der 10 € Aufpreis wars mir dann doch Wert :ugly: Von daher, wie kommst du auf die 25 € Extra?

Mir wird das Directors Cut Upgrade für 25€ im PlayStation Store angezeigt.

EDIT: Ach das ist im Sale.

Das PS4 Directors Cut Upgrade gibt es zur Zeit um 14,99 und das PS5 Upgrade eben um 25€
 

Carlito

Filmstar
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
1.009
Ort
Baden - Württemberg
Filmkritiken
0
Bin grad mit Elden Ring beschäftigt. Meine Fresse, was ein geiles Spiel. Für mich jetzt schon Goty. Hab jetzt den 2. Durchgang gestartet mit 120 Stunden auf der Uhr. Das Spiel macht absolut süchtig :D
 

BladeRunner2007

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
11.425
Ort
Monroeville Mall
Filmkritiken
49
The House of the Dead Remake

Heute auch mal die Zeit gefunden, das Spiel zu testen. Joa, ist im großen und ganzen ganz nett geworden würde ich sagen. Sehr kurz, aber das war damals auch schon so. Den Schüssen selbst fehlt irgendwie die Wucht. Fühlen sich lasch an und hören sich auch so an. Da kommt kein wirklich befriedigendes Gefühl auf, wenn man die Gegner umnietet. Ab und zu ruckelt es ordentlich. Unschön Sache. Nach 2 Durchlaufen hab ich die Konsole dann auch wieder ausgemacht. Im Moment verspüre ich keine allzu große Lust, alle Waffen freizuschalten, alle Wege und Enden zu entdecken, sowie alle Wissenschaftler zu retten... zum Glück hab ich nur 20€ dafür gezahlt. Somit kommt kein wirkliches Ärgernis auf bei diesem "okayen" Spiel.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.739
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
House of the Dead war damals schon auf Konsole kein Überburner. Der Automat war damals das geile Stück.
 

BladeRunner2007

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
11.425
Ort
Monroeville Mall
Filmkritiken
49
Gestern noch einige Stunden gedaddelt und dabei auch alle alternativen Wege und Gegner entdeckt, sowie alle 3 Enden zu Gesicht bekommen. Hat Spaß gemacht nach diesen Routen zu suchen, da man seinen Spielstil immer wieder ändern muss, um diese Secrets zu finden. Habe ebenfalls alle Wissenschaftler gerettet, wodurch ich die Waffenkammer freigeschaltet habe. Dadurch kann man neue stärkere Waffen in den Levels finden. Die sind besonders im Horde Mode zu empfehlen, der mit seinem knackigen Schwierigkeitsgrad echt reinhaut. Es gibt auch viele Achievements. Je mehr man davon erhält, desto mehr Cheat Codes stehen einem zur Verfügung (unendlich Munition, One Shot Kills, unendlich Credits etc.). Einige dieser Achievements sind echt spaßige Herausforderungen, z.B. das Spiel abschließen ohne dabei Schaden zu nehmen. Da steckt auf einem zweiten Blick doch mehr drin, als ursprünglich von mir angenommen :)
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Neben Horizon Forbidden West was mir sehr gut gefällt und wohl ein Spiel ist an dem ich etwas länger zocken dürfte, bin ich seit gestern auf der Xbox und dank Game pass bei Sniper Elite 5 unterwegs. Weiß nicht wieviel von teil 4 den ich aufgrund massiver Bugs retourniert habe übernommen wurde, aber das ganze ist im Grunde Sniper Elite mit Hitman Maps und das gefällt!

Nur die etwas zu nahe Kamera in engen Gebäuden kann für durchaus unübersichtliche Siutationen sorgen, sind aber die Ausnahme bisher.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Knights of the old Republic (Switch)

Nein, danke! Da bleibe ich lieber bei der PC Version. Es ist zwar ein 16:9 Port mit schärferen Texturen, aber die Steuerung mit dem Controller ist furchtbar und auch die Ladezeiten sind viel länger. Dazu noch das antiquierte Design mit Dialogen die man manchmal sofort überspringen kann, dann wieder nur wenn schon bestimmte Dinge gesagt wurden und manche gar nicht, sorgt für nervige Loops wenn die D&D Würfel mal nicht zu Gunsten des Spielers fallen.

Die PC Version dagegen ist bis auf 4:3 Bild immer noch klasse.
 

Sam Spade

Filmarchitekt
Teammitglied
Registriert
13 Juli 2012
Beiträge
5.937
Ort
10086 Sunset Boulevard
Filmkritiken
54
Knights of the old Republic (Switch)

Nein, danke! Da bleibe ich lieber bei der PC Version. Es ist zwar ein 16:9 Port mit schärferen Texturen, aber die Steuerung mit dem Controller ist furchtbar und auch die Ladezeiten sind viel länger. Dazu noch das antiquierte Design mit Dialogen die man manchmal sofort überspringen kann, dann wieder nur wenn schon bestimmte Dinge gesagt wurden und manche gar nicht, sorgt für nervige Loops wenn die D&D Würfel mal nicht zu Gunsten des Spielers fallen.

Die PC Version dagegen ist bis auf 4:3 Bild immer noch klasse.
Nutzt du für den PC irgendwelche Mods (sofern es da was gibt), oder läuft die Standard Version reibungslos?
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Nutzt du für den PC irgendwelche Mods (sofern es da was gibt), oder läuft die Standard Version reibungslos?

Auf meinem PC lief es ohne Probleme. Nur für KOTOR2 habe ich die Restored Content Mod installiert, die fehlenden Inhalte die von Fans wiederhergestellt wurden.
Die sollen auch in der seit kurzem erhältlichen Switch Version von KOTOR2 nachträglich als Download erscheinen, aber wenn Teil 1 sich schon so umständlich spielt, lasse ich da lieber die Finger davon. :D

Es gibt aber ein paar Mods für KOTOR, die das Spiel hübscher machen.

EDIT: Habe nochmal nachgeschaut und meinen Beitrag von 2018 gefunden. Da habe ich von ein paar Abstürzen berichtet, die aber nicht so schlimm gewesen sind. Einfach oft speichern und die Ladezeiten sind wirklich kurz.
 
Zuletzt bearbeitet:

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Hat etwas gedauert, aber eben habe ich Horizon Forbidden West durchgespielt und wer Zero Dawn schon mochte, wird auch seinen Spaß mit Teil 2 haben.

Die Geschichte geht kurz nach Zero Dawn weiter und Aloy muss weiter in den Westen vordringen um einer noch größeren Bedrohung Herr zu werden und dabei bietet die Geschichte ein paar Überraschungen und auch einige Nebenquests mit interessanten Geschichten und Charakteren.

Beim Gameplay hat man die open World noch offener gemacht und nun kann Aloy auch wie in Uncharted oder Assassin‘s Creed klettern. Dabei macht Forbidden West seinen Job am besten denn Uncharted sehr linear weil es eben keine Open World hat und dabei etwas generisch wirkt und bei Assassin‘s Creed kann man mittlerweile überall einfach raufklettern.
Sonst hat sich nicht viel verändert und es ist immer noch ein großer Spaß gegen die Maschinen anzutreten und sie in ihre Einzelteile zu zerlegen, womit man auch seine Ausrüstung aufrüsten kann was bitter nötig ist.
Gespielt habe ich es auf „Hard“ und da war das Spiel nicht schwer, aber man muss sich auf die Situationen vorbereiten und immer ein bisschen überlegen bevor man einen Kampf startet. Hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und war nie frustrierend oder gar unfair.

Technisch ist das Spiel auf der PS5 eine Wucht und selbst im 60FPS Modus mit etwas niedriger Auflösung ein wunderschönes Spiel dass eine verdammt hübsche Open World auf den Bildschirm zaubert. Kaum zu glauben dass es das Spiel auch für die PS4 auch gibt!

IMO ist das Spiel durchaus ein Kaufgrund für die PS5, da diese aber schwer zu kriegen ist, sollte es die PS4 Version auch tun, denn Forbidden West kann ich nur empfehlen und ich hoffe sie bringen auch wieder eine PC Version damit noch mehr Leute in den Genuss dieses wirklich tollen Spiels kommen.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.648
Filmkritiken
8
Da es dieses Jahr 20 Jahre alt wird: Jedi Knight 2

Furchtbares Level- und Spieldesign trüben den Spielspaß doch deutlich. Man weiß nie wohin man eigentlich genau muss und dauernd muss man auf dumme KI Partner aufpassen während zig Gegner spawnen die Katarn einfach nicht schnell genug erledigen kann, da er mit dem Lichtschwert lahmer zuschlägt als Vader welcher wenigstens ein Handicap hat, vom Einsatz der Macht ganz zu schweigen.

Zwar kein Totalausfall wie Fallen Order welches ein noch dümmeres Leveldesign bietet und sich obendrein total hakelig spielt und vergeblich versucht Dark Souls zu kopieren, aber Jedi Knight 2 ist nicht gut gealtert muss ich sagen.
Da spielen sich andere Raven Software Titel wie Star Trek Voyager Elite Force oder die beiden Soldier of Fortune auch heute noch sehr gut und andere Shooter aus den frühen 2000ern wie Timesplitters 2 oder Return to Castle Wolfenstein ebenfalls.

Übrigens habe ich eine Mod für JK2 gefunden die den Bryar Blaster und den E11 Blaster (Stormtrooper) wieder so aussehen lassen wie in Dark Forces, die Soundeffekte aus der originalen Trilogie verwendet und wenn ein Schuss daneben geht, dann sprüht es Funken und der Rauch steigt wie im ersten Star Wars Film. Manchmal kam es mir so vor als ob ich im Todesstern rumlaufe. Das ist dann doch sehr cool.
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
6.395
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
7
The Quarry (XSX)

Gerade beendet.
War ganz nett, kommt aber lange nicht an das geniale "Until Dawn" ran. Dafür ist es teils wirklich zu plump, vorhersehbar aber auch doof inszeniert.
Und mir hat ein Bug das Ende spielentscheidend versaut. Ich habe sauber ohne Wirkung auf einen Gegner geschossen und das Unheil hat seinen Lauf genommen.
So endete es extrem unbefriedigend.

Aber mein innerer Monk zwingt mich fast dazu, es nochmal und besser zu zocken. Es gibt einen Modus in dem man insgesamt 3 Mal zurück spulen kann und ich denke, den werde ich nutzen.
Mit ca. 10 Stunden war es auch nicht so lang.
 

Oyo-koltsa

Walk of Fame
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
4.902
Ort
Metropolregion Stuttgart
Filmkritiken
1
Da es dieses Jahr 20 Jahre alt wird: Jedi Knight 2
Krass, so können Meinungen auseinander gehen. Der Teil und Jedi Academy sind für mich All-Time Shooter Favoriten.

Und klar, wird man nicht mit Map und Pointer-Einblendungen so stark an die Hand genommen, aber die Level sind linear, da geht nicht so viel schief imo. Gibt nur ein paar Stellen, wo man echt suchen muss, wie es weitergeht. Aber alles so im Rahmen wie es auch Tomb Raider oder so machen würde.

Nervig bzw. schwer finde ich nur, wenn man kein Lichtschwert hat^^
 
Oben