Titanic

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.816
Filmkritiken
101
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Titanic (1943):

#22 30.09.2011 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Die letzte Nacht der Titanic:

#31 04.11.2011 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Der Untergang der Titanic:

#41 12.11.2011 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu The Titanic (1996):

#30 16.10.2011 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Titanic (1997):

#02 24.12.2009 Count Dooku

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Titanic (2012):

#58 25.03.2024 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Die Helden der Titanic:

#59 26.03.2024 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Die Geister der Titanic:

#62 27.03.2024 deadlyfriend

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Titanic: Blood and Steel

#63 02.04.2024 deadlyfriend
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.816
Filmkritiken
101

Titanic


Dieser Film war afaik wohl James Camerons schwierigste Arbeit. Das Budget wurde überzogen und war damals das höchste allerzeiten. Der Dreh war anstrengend (u. a. wurde die Crew mit LSD vergiftet) und Cameron hat sich nicht viele Freunde in der Crew gemacht. Die Medien sahen diesen Film schon als Flop an bevor er gestartet ist. Heraus kam der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Cameron schafft es gekonnt, die ansich vorhersehbare Handlung gekonnt zu erzählen. Dadurch kann man sich mit den Charakteren mitfühlen, was den Untergang dramaturgisch überzeugender macht. Die Liebesgeschichte wird manchen zu kitschig sein, aber immerhin besser als z. B. Star Wars EP II.
Die Darsteller sind klasse. Di Caprio und Winslet spielen das Paar sehr natürlich. Schade, dass DiCaprio danach einige Zeit lang als Schauspieler abgeschrieben war.
Am Besten gefiel mir Kathy Bates als Molly Brown.
Von technischer Seite ist der Film zum größten Teil erstklassig. Die Computer-Effekte sind schon nicht mehr sehr frisch. Zum Glück hat sich Cameron nicht nur auf diese verlassen, wodurch der Untergang auch heute noch beeindruckend aussieht.
Der Score von James Horner ist sehr schön.

James Cameron hat mit diesem Film einen seiner besten Filme geschaffen. Nach den imo schwächeren Filmen "T2" und "True Lies" hat er endlich wieder zu seiner alten Stärke wiedergefunden und starke Charaktere, mit denen man mitfühlen kann, erschaffen.
 

Leatherface

Filmvisionaer
Registriert
13 Dez. 2009
Beiträge
13.448
Ort
Cast Away
Filmkritiken
8
AW: Titanic

grad das Musikvideo von Celine Dion - My heart will go on gesehen. Wohl eine der schönsten Liebesschnulzen, die es gibt. Ich liebe dieses Lied immer noch abartig:D

Mag nicht übertreiben, aber für mich ist Jim´s Titanic einer der großartigsten Filme aller Zeiten. 4 + 1 (Galavorstellung mit Pianomusik, Sekt, Buffet, Einführung des Kinochefs persönlich und Diavorführung einer Reporterin, die beim Wrack war, zum 10jährigen Kinojubiläum) mal im Kino gesehen, so um die 4 x im TV und gute 6 - 7 mal auf DVD. Und jedes mal immer wieder gerne aufs neue.

Die Mixtur aus der Lovestory und der anschließenden Dramatik, eine tolle Katy Bates, die für den nötigen Witz sorgt, das ganze untermalt von dieser fantastischen Musik zieht mich heute immer noch total in seinen Bann.

Für mich kanns hier nur 10/5 Punkten geben:hoch:
 

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.946
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38
AW: Zuletzt gesehen

Ich kann solche Schmalzfilme einfach zum Tod nich ab, meine Frau fand den allerdings super.:ugly:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
7.039
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
AW: Zuletzt gesehen

18 Millionen Deutsche haben auch Titanic angeschaut.
Ich kann solche Schmalzfilme einfach zum Tod nich ab, meine Frau fand den allerdings super.:ugly:

Ich vermute, es waren nur ca. 6 Mio., und jeder hat ihn im Durchschnitt 3 x gesehen.

Fand ihn übrigens sehr gut, nicht wegen der "Schmalzgeschichte", sondern wegen allem anderen - grandiose Umsetzung eines historischen Ereignisses! Hat in unserer Familie einen richtigen Boom ausgelöst --> Besuch von Ausstellungen - bis nach Hamburg (650 km), Bücher und Geschichten rund ums Thema....:).
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
AW: Zuletzt gesehen

Ich vermute, es waren nur ca. 6 Mio., und jeder hat ihn im Durchschnitt 3 x gesehen.

Fand ihn übrigens sehr gut, nicht wegen der "Schmalzgeschichte", sondern wegen allem anderen - grandiose Umsetzung eines historischen Ereignisses! Hat in unserer Familie einen richtigen Boom ausgelöst --> Besuch von Ausstellungen - bis nach Hamburg (650 km), Bücher und Geschichten rund ums Thema....:).



Ich bin ebenfalls absoluter Anhänger von Titanic! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Turrican

Guest
AW: Zuletzt gesehen

Ich vermute, es waren nur ca. 6 Mio., und jeder hat ihn im Durchschnitt 3 x gesehen.

Ich hab den nur zweimal im Kino gesehn aber dafür meine Frau viermal.:)
Ich würde aber wenn der nochmal im Kino laufen würde reingehen.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Zuletzt gesehen

Dann lag ich ja mit meiner Durchschnittsvermutung " 3 x " bei Euch exakt richtig :D.

Ich war nur einmal im Kino, aber gesehen hab ich den Film bestimmt auch schon drei Mal. :D

Ganz ehrlich, ich finde die Liebesgeschichte gar nicht sooo schlimm schmalzig. Ein paar Szenen sind grenzwertig, ok, aber insgesamt ging's noch. Und dass eine Heulboje den Titelsong singt, passt doch irgendwie zum Thema.

Vielleicht hätte Cameron noch einen "Men's Directors Cut" rausbringen sollen, bei dem nur das Schiff absäuft... ;)
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Zuletzt gesehen

Ich bin ebenfalls absoluter Anhänger von Titanic! :)
ich auch. ich wollte nicht unbedingt ins Kino aber meine Frau halt. Und am Ende saß ich selber gedrückt und fasziniert im Sessel,- Cameron hatte es verstanden diesem Ereignis ein super fiktive Story mitzugeben die in alle Ewigkeit bestand hat :)
jepp...ich liebe Titanic :rolleyes:
 

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.946
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38
AW: Titanic

Ich vermute, es waren nur ca. 6 Mio., und jeder hat ihn im Durchschnitt 3 x gesehen.
Das wird man nur schlecht feststellen können, bei dem Film sind die Kinozahlen jedenfalls mit 18 Mio angegeben.

Fand ihn übrigens sehr gut, nicht wegen der "Schmalzgeschichte", sondern wegen allem anderen - grandiose Umsetzung eines historischen Ereignisses!
Das einzig gute was ich an dem Film finden konnte war das der Eisberg den Schmalz beendet hat.
Ganz ehrlich, dass Geschrei um diesen Kahn konnte ich nie nachvollziehen, sicher war alles tragisch, aber wenns danach geht, dann gab es Unglücke die bei weitem mehr Opfer gefordert haben, warum also macht man gerade um dieses Schiff solch eine Schreierei?
Warum nicht zB. um ihr Schwesterschiff, die Lusitania?
Dort starben mehr als 1200 Leute, größtenteils Frauen, Kinder und verletzte.


Du willst doch jetzt wohl nicht ernsthaft die Hindenburggurke mit Titanic vergleichen :confused:
Das ist ein und der selbe Käse, nur das der eine Film in der Luft spielt und der andere auf dem Wasser.
Gut zugegeben, die Effekte bei Titanic sind spektakulär, aber das ist auch das einzig geniale an dem Film.

Ganz ehrlich, ich finde die Liebesgeschichte gar nicht sooo schlimm schmalzig. Ein paar Szenen sind grenzwertig, ok, aber insgesamt ging's noch. Und dass eine Heulboje den Titelsong singt, passt doch irgendwie zum Thema.
Weißt Du wie oft ich bei dem Film auf dem Schmalz der aus den Boxen getrieft hat ausgerutscht bin?:eek:

Vielleicht hätte Cameron noch einen "Men's Directors Cut" rausbringen sollen, bei dem nur das Schiff absäuft... ;)
Ich seh schon, Du hättest die Regie übernehmen sollen.:D:hoch:
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
AW: Titanic

Das einzig gute was ich an dem Film finden konnte war das der Eisberg den Schmalz beendet hat.

Ja, der Film ist echt nichts für knallharte Männer. Nur die ganz Harten kommen in den Garten. Emotionen passen da nicht hin!

Warum nicht zB. um ihr Schwesterschiff, die Lusitania?
Dort starben mehr als 1200 Leute, größtenteils Frauen, Kinder und verletzte.

:confused: Das hatte eine gänzlich andere Geschichte und wurde von einem deutschen U-Boot versenkt:confused: Okay, mit ein wenig Krieg und Action wäre das wahrscheinlich für dich sehenswerter geworden.




Weißt Du wie oft ich bei dem Film auf dem Schmalz der aus den Boxen getrieft hat ausgerutscht bin?:eek:

Ich seh schon, Du hättest die Regie übernehmen sollen.:D:hoch:

Ich sag ja, der Film ist halt nichts für harte Männer.
 

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.946
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38
AW: Titanic

Ja, der Film ist echt nichts für knallharte Männer. Nur die ganz Harten kommen in den Garten. Emotionen passen da nicht hin!
Ich schau mir auch emotional unter die Haut gehende Filme an, My Name ist Khan ist zB ein absolut genialer Film, da war auch ich ab und an den Tränen nah.
Hachiko hab ich bis jetzt noch nicht gesehen, weil ich da wohl Rotz und Wasser heulen würde.
Kommt halt auf den Film an, aber bei Schnulzen geht mir da echt keiner ab.

:confused: Das hatte eine gänzlich andere Geschichte und wurde von einem deutschen U-Boot versenkt:confused: Okay, mit ein wenig Krieg und Action wäre das wahrscheinlich für dich sehenswerter geworden.
Klar ist die Geschichte eine total andere, aber warum gibt es hier nicht so ein Geschrei wie bei der Titanic?
Das versteh ich halt nich.

Ich sag ja, der Film ist halt nichts für harte Männer.
Nee ist er auch nich.
Meine Frau war allerdings 7 mal im Kino und hat den auch zuhause noch 4 mal gesehen, ist halt ein Frauenfilm oder halt einer für ein frisch verliebtes Pärchen.:kiss:
 
T

Turrican

Guest
AW: Titanic

ist halt ein Frauenfilm oder halt einer für ein frisch verliebtes Pärchen.:kiss:

Hey ich bin keine Frau und auch nicht frisch verliebt.:motz:
Trozdem liebe ich den Film, wie eigendlich alles über die Titanic.
Aber ich finde auch Dirty Dancing und Pretty Woman nicht schlecht.
Jeder hat halt ein andern geschmack und das ist auch gut so.
Bei mir kommen keine Boll und Schweiger Filme in den player wenn ich da bin bei dir halt andere.

PS lass blos nicht die Miri das lesen typischer Frauen Film.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
AW: Titanic

Kommt halt auf den Film an, aber bei Schnulzen geht mir da echt keiner ab.

Deswegen ja nichts für harte Männer;)


Klar ist die Geschichte eine total andere, aber warum gibt es hier nicht so ein Geschrei wie bei der Titanic?
Das versteh ich halt nich.


Das darfst du halt nicht so stocknüchtern betrachten. Um die "Titanic" hat sich in den letzten 100 Jahren halt ein Mythos entwickelt. Das hat eben auch was mit der Dramaturgie um das Schiff drumherum zu tun. Erste Fahrt, unsinkbar, Fehler des Captain etc...
Ein Angriff eines U-Bootes mitten im Krieg ist da halt eher etwas normaler gestrickt, wobei man da mit Sicherheit einen interessanten Film draus machen könnte. Der Mythos ist aber ja nicht in unserer Zeit entstanden, sondern viel früher. Die erste filmische Umsetzung gab es bereits 1927. Du hättest aber den Untergang der Lusitania mit Jack und Rose an Bord bestimmt nicht besser gefunden, oder?



Nee ist er auch nich.
Meine Frau war allerdings 7 mal im Kino und hat den auch zuhause noch 4 mal gesehen, ist halt ein Frauenfilm oder halt einer für ein frisch verliebtes Pärchen.:kiss:


Ich bin keine Frau und frisch ist was Anderes;) Darf ich ihn trotzdem gut finden, oder muss ich mich jetzt nach einem guten Arzt zur Umwandlung umsehen?:D
Genauso wenig wie Du verstehst, warum man die Titanic in den Mittelpunkt gerückt hat, verstehe ich nicht das es bei Filmen mit Romantik, sofort Klassifizierungen wie Frau oder frisch verliebt geben muss. Irgendwie habe ich das Gefühl das in der knallharten Männer(schein)welt, so was verpönt ist und man sich dann nicht so richtig cool fühlt.
 

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.946
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38
AW: Titanic

Du hättest aber den Untergang der Lusitania mit Jack und Rose an Bord bestimmt nicht besser gefunden, oder?
Stimmt, dass wäre dann auch nix für mich.


Ich bin keine Frau und frisch ist was Anderes;) Darf ich ihn trotzdem gut finden, oder muss ich mich jetzt nach einem guten Arzt zur Umwandlung umsehen?:D
Nee, Du kannst ihn natürlich toll finden, dass was ich schrieb ist ja nicht allgemein gültig und auch nicht so Bierernst gemeint, wie es sich vielleicht angehört hat.

Irgendwie habe ich das Gefühl das in der knallharten Männer(schein)welt, so was verpönt ist und man sich dann nicht so richtig cool fühlt.
Verpönt?
Naja, wenn ein Mann solche Filme schaut ist das auch in Ordnung, mir persönlich gefallen aber halt eben nur sehr wenige.
50 Erste Dates ist zB ein Klasse Film des Genres, auch wenns kein klassischer Liebesfilm ist.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
AW: Titanic

Nee, Du kannst ihn natürlich toll finden, dass was ich schrieb ist ja nicht allgemein gültig und auch nicht so Bierernst gemeint, wie es sich vielleicht angehört hat.

Bei mir doch auch nicht! ;) Aber bei dem Film gibt es doch viel mehr zu sehen als eine Liebesgeschichte. Allein die Originalausstattung, der Beginn mit dem Wrack, das Originalfotos in das Handlungsgeschehen eingebaut wurden etc... Hier wurde soviel mit Liebe zum Detail gearbeitet, das man ihm mit der Reduktion auf eine schmalzige Liebesgeschichte ein wenig Unrecht tut.
 

George Lucas

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.848
Ort
Nördlich von Paris
Filmkritiken
3
AW: Titanic

Aber bei dem Film gibt es doch viel mehr zu sehen. Allein die Originalausstattung, der Beginn mit dem Wrack, das Originalfotos in das Handlungsgeschehen eingebaut wurden etc... Hier wurde soviel mit Liebe zum Detail gearbeitet,...
Das ist wohl wahr.
Sogar auf der Rückseite der Teller ist das Logo der Starline augedruckt. Absolut umwerfend ist auch die Detailtreue der Treppen, Fenster, Aufbauten, Gänge usw.

Darüber hinaus muss so ein Film auch eine "Geschichte" haben.
Die fiktive Idee mit Jack, der die Karten beim Pokern gewinnt, fand ich grandios. Auch die Liebesgeschichte mit dem extrem einfersüchtigen Kelvin waren glaubwürdig vor dem Hintergrund des Jahres 1912.
Die Geschichte aus Sicht der 105-jährigen Rose zu erzählen war ein grandioser Schachzug von Cameron. Dadurch gelingt Titanic der Schritt in den Gegenwart und wirkt umso überzeugender.

Der Untergang der Titanic im 2. Teil des Films war ausgesprochen spannend insziniert, bewegend und hatte damals im Kino zu wahren "Heularien" zahlreicher Zuschauer geführt.

Bis heute hat TITANIC nichts von seiner Klasse eingebüßt. Kurz vor Weihnachten hatte ich ihn zuletzt gesehen und bin (mal wieder) ausgesprochen gut unterhalten worden.

Titanic ist ganz großes Kino und war zu recht über 10 Jahre lang der erfolgreichste Film aller Zeiten.
Titanic hatte damals genau den "Geist" des Publikums getroffen, so wie AVATAR heute.
 
Zuletzt bearbeitet:

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
23.774
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
AW: Titanic

Bis heute hat TITANIC nichts von seiner Klasse eingebüßt. ..

Titanic ist ganz großes Kino und war zu recht über 10 Jahre lang der erfolgreichste Film aller Zeiten.
Titanic hatte damals genau den "Geist" des Publikums getroffen, so wie AVATAR heute.
Du sagst es, es hat da einfach alles gepasst, der Hype, die Geschichte, Leo als Frauenschwarm, die unglaubliche Filmmusik !!, der Gigantismus,...

dass es nicht so leicht zu kopieren war, zeigte ja Jahre später Pearl Harbor, welches ja gerne der nachfolger von titanic gewesen wäre, aber da passte einfach irgendwas nicht :confused:

Ich sehe mit Titanic auch immer wieder sehr gerne, und auch die Filmmusik landet regelmässig im CD-Player und und bin sogar stolz drauf, das die DVD von Titanic im Jahr 1997 meine allererste gekaufte DVD ist !!
PS : und ich warte sehnsüchtig auf die BD oder die 3D Version !!
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.816
Filmkritiken
101
AW: Titanic

Ich versteh bis heute nicht, wie Avatar Titanic überholen konnte.
Die Welt von Titanic wirkte echt, während bei Avatar die Welt trotz der Perfektion immer künstlich blieb. Dazu waren bei Titanic die Charaktere überzeugender.
Dazu war DiCaprio als Hauptdarsteller viel überzeugender als der imo langweilige Worthington.
 
Oben