Soundbars - Front Surround Systeme

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Sehr schickes Teil. :hoch:

Kann eine Soundbar mittlerweile eigentlich schon einen so guten Raumklang erzeugen, dass man das Gefühl bekommt, dass auch von hinten Töne kommen?
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
Sehr schickes Teil. :hoch:

Kann eine Soundbar mittlerweile eigentlich schon einen so guten Raumklang erzeugen, dass man das Gefühl bekommt, dass auch von hinten Töne kommen?

Hm, naja. Ich habe auf High End Messen einige gehört, die wirklich beeindruckend waren. Die konnten aber definitiv nicht mit einer richtigen Anlage mithalten. Ist eher was für Leute die entweder eine böse Frau, fiese Nachbarn oder wenig Platz haben. Möglicherweise auch einfach nicht den hohen Anspruch an den Ton, aber man möchte trotzdem ein wenig Kulisse haben.
Wer einen Faible für die Tonvielfalt bzw. den Raumklang hat, oder auch einfach gerne Musik hört, kommt an einer richtigen Anlage nicht vorbei.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Sehr schickes Teil. :hoch:

Kann eine Soundbar mittlerweile eigentlich schon einen so guten Raumklang erzeugen, dass man das Gefühl bekommt, dass auch von hinten Töne kommen?
Hab das Teil gestern erhalten und natürlich sofort angestöpselt: was für ein blechernes, dünnes Mistding. Keinerlei Dynamik, keinerlei Klangfülle. Bin gerade maßlos von Teufel enttäuscht. :grr: Da klingen die Stereo-Lautsprecher der Mikroanlage um Lichtjahre besser und voller. Also geht die Suche nach einer guten Soundbar weiter. :(
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Hm, naja. Ich habe auf High End Messen einige gehört, die wirklich beeindruckend waren. Die konnten aber definitiv nicht mit einer richtigen Anlage mithalten. Ist eher was für Leute die entweder eine böse Frau, fiese Nachbarn oder wenig Platz haben. Möglicherweise auch einfach nicht den hohen Anspruch an den Ton, aber man möchte trotzdem ein wenig Kulisse haben.
Wer einen Faible für die Tonvielfalt bzw. den Raumklang hat, oder auch einfach gerne Musik hört, kommt an einer richtigen Anlage nicht vorbei.
Das ist so. Ich betreibe im Heimkino seit Jahren ein 5.1-System von Teufel, habe auch Radios von denen, die wirklich ordentlich klingen. Deshalb griff ich ja auch wieder zur Marke. Ein Fehler, wie ich jetzt weiß. Dass eine Soundbar keinen richtigen Raumklang erzeugen kann, liegt in der Natur der Sache (woher soll der Klang von "rundherum" auch kommen, wenn die Lautsprecher nur vor dir stehen?), und das war für den TV-Anschluss auch gar nicht unser Plan. Aber besser als die TV-Lautsprecher oder die 15 Jahre alte Mikroanlage sollte es schon sein. Ist es nur leider nicht.
 

illusion

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.352
Ort
Blau Weisses Traumland
Filmkritiken
1
Hab das Teil gestern erhalten und natürlich sofort angestöpselt: was für ein blechernes, dünnes Mistding. Keinerlei Dynamik, keinerlei Klangfülle. Bin gerade maßlos von Teufel enttäuscht. :grr: Da klingen die Stereo-Lautsprecher der Mikroanlage um Lichtjahre besser und voller. Also geht die Suche nach einer guten Soundbar weiter. :(

Also ich habe seit ein paar Monaten die Cine Bar Lux von Teufel und das Ding ist der Hammer.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
Was für's Auge (naja: Ohr): Soundbar für's Wohnzimmer. Teufel Duett 2.1. Im Wohnzimmer stand bislang nur eine kleine Mikroanlage, die den TV bespaßt hat. Die kommt allmählich an ihre Grenzen, also mußte 'ne Soundbar her. Und da ich Teufel-Fan bin, wurde es halt was Höllisches.
Jetzt muss ich Frauchen nur noch überreden, daß das Heimkino im Filmzimmer nach 10 Jahren auch mal ein paar größere Lautsprecher vertragen könnte... :D

Glückwunsch Russel. Ich überlege auch schon länger mir eine Soundbar zuzulegen. Da ich aber im März erstmal umziehe wird da wahrscheinlich erstmal kein Budget mehr dafür da sein. Mal sehen wann es passt. Aber Teufel ist natürlich immer eine Hausnummer! Freut mich für Dich!
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Wie hast du das Ding angeschlossen. Ich habe im Dezember für meine Eltern die Teufel Cinebar One bestellt und sie waren enttäuscht, Klang vom TV sei besser. Wie ich dann feststellen musste hatten sie das Ding über Klinke angeschlossen und da war der Ton echt mies. Umgesteckt auf HDMI ARC und das Teil rockt die Bude so extrem weg, dass die Lautstärke auf 10 runtergeregelt werden musste.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
Das ist so. Ich betreibe im Heimkino seit Jahren ein 5.1-System von Teufel, habe auch Radios von denen, die wirklich ordentlich klingen. Deshalb griff ich ja auch wieder zur Marke. Ein Fehler, wie ich jetzt weiß. Dass eine Soundbar keinen richtigen Raumklang erzeugen kann, liegt in der Natur der Sache (woher soll der Klang von "rundherum" auch kommen, wenn die Lautsprecher nur vor dir stehen?), und das war für den TV-Anschluss auch gar nicht unser Plan. Aber besser als die TV-Lautsprecher oder die 15 Jahre alte Mikroanlage sollte es schon sein. Ist es nur leider nicht.


Schon einmal Nubert probiert? https://www.nubert.de/nupro-xs-7500/p3647/?category=331


Teufel soll sich in den letzten Jahren wohl deutlich verschlechtert haben, seitdem sie einige Produkte woanders kaufen und nur noch ihr Logo drauf klatschen. Ich bin vor vielen Jahren von Teufel auf Nubert umgestiegen und habe den Schritt nicht bereut. Alle 10 Lautsprecher im Wohnzimmer sind jetzt von Nubert.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Wie hast du das Ding angeschlossen. Ich habe im Dezember für meine Eltern die Teufel Cinebar One bestellt und sie waren enttäuscht, Klang vom TV sei besser. Wie ich dann feststellen musste hatten sie das Ding über Klinke angeschlossen und da war der Ton echt mies. Umgesteckt auf HDMI ARC und das Teil rockt die Bude so extrem weg, dass die Lautstärke auf 10 runtergeregelt werden musste.

HMDI Arc habe ich ums Verrecken nicht zum Laufen gebracht. Auf zwei TVs getestet; bei beiden dasselbe Ergebnis. Also nur via Klinke, Bluetooth und optischer Anschluss. Laut isses schon, und der Subwoofer scheppert auch ordentlich, die Quali der eigentlichen Soundbar ist für ich aber komplett enttäuschend. Klingt wie ein Baumarktküchenradio.

Schon einmal Nubert probiert? https://www.nubert.de/nupro-xs-7500/p3647/?category=331


Teufel soll sich in den letzten Jahren wohl deutlich verschlechtert haben, seitdem sie einige Produkte woanders kaufen und nur noch ihr Logo drauf klatschen. Ich bin vor vielen Jahren von Teufel auf Nubert umgestiegen und habe den Schritt nicht bereut. Alle 10 Lautsprecher im Wohnzimmer sind jetzt von Nubert.

Ich habe mir erst im letzten Jahr ein 3Sixty-Radio und einen T10 Subwoofer von Teufel zugelegt und war von beiden begeistert. Deshalb hatte ich mich ja wieder für Teufel entschieden, nachdem ich von einigen Seiten vernommen hatte, daß man ziemlich nachgelassen hätte. Mit Nubert habe ich allerdings tatsächlich zwischenzeitlich auch geliebäugelt. Ich bleibe dran.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
Hab das Teil gestern erhalten und natürlich sofort angestöpselt: was für ein blechernes, dünnes Mistding. Keinerlei Dynamik, keinerlei Klangfülle. Bin gerade maßlos von Teufel enttäuscht. :grr: Da klingen die Stereo-Lautsprecher der Mikroanlage um Lichtjahre besser und voller. Also geht die Suche nach einer guten Soundbar weiter. :(

Oh das hatte ich garnicht gelesen. Tut mir leid zu hören. Aber ich glaube, genauso wie Cable meint....

Wie hast du das Ding angeschlossen. Ich habe im Dezember für meine Eltern die Teufel Cinebar One bestellt und sie waren enttäuscht, Klang vom TV sei besser. Wie ich dann feststellen musste hatten sie das Ding über Klinke angeschlossen und da war der Ton echt mies. Umgesteckt auf HDMI ARC und das Teil rockt die Bude so extrem weg, dass die Lautstärke auf 10 runtergeregelt werden musste.

... das es wahrscheinlich an der Verbindung liegt. Klinke ist da wohl nicht mehr die beste Möglichkeit exterene Soundsysteme an einen Smart TV zu docken.

Vielleicht hier nochmal prüfen ob Du auch ein HDMI Kabel verwendest was ARC unterstützt. Im Zweifelsfall einfach mal ein entsprechendes Kabel kaufen. Immer noch günstiger als wieder eine neue Soundbar kaufen zu müssen.

Wobei ich deadly hier nur zustimmen kann. Ich habe mitlerweile auch ein paar Freunde die auf Nubert schwören was das Klangerlebnis angeht. Die von deadly verlinkte ist natürlich das absolute Premium Modell und absolut super. Aber etwas günstiger und auch nicht so schlecht ist die Nubert nuBox AS-225. Um die schleiche ich nämlich schon was länger rum und wenn ich mir mal eine Soundbar kaufen sollte wird es die werden. Es sei denn ein überraschender Lottogewinn tritt ein, dann gönne ich mir natürlich auch die Nubert nuPro XS-7500

 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Oh das hatte ich garnicht gelesen. Tut mir leid zu hören. Aber ich glaube, genauso wie Cable meint....



... das es wahrscheinlich an der Verbindung liegt. Klinke ist da wohl nicht mehr die beste Möglichkeit exterene Soundsysteme an einen Smart TV zu docken.

Vielleicht hier nochmal prüfen ob Du auch ein HDMI Kabel verwendest was ARC unterstützt. Im Zweifelsfall einfach mal ein entsprechendes Kabel kaufen. Immer noch günstiger als wieder eine neue Soundbar kaufen zu müssen.

Wobei ich deadly hier nur zustimmen kann. Ich habe mitlerweile auch ein paar Freunde die auf Nubert schwören was das Klangerlebnis angeht. Die von deadly verlinkte ist natürlich das absolute Premium Modell und absolut super. Aber etwas günstiger und auch nicht so schlecht ist die Nubert nuBox AS-225. Um die schleiche ich nämlich schon was länger rum und wenn ich mir mal eine Soundbar kaufen sollte wird es die werden. Es sei denn ein überraschender Lottogewinn tritt ein, dann gönne ich mir natürlich auch die Nubert nuPro XS-7500
Ich habe ein Delock 8K-Kabel angeschlossen, das eigentlich alle Formate unterstützen sollte. Der Teufel hat den HDMI-Anschluss an gleich zwei TVs verweigert, das war halt etwas verwunderlich. Die AS-225 sieht interessant aus. Mehr als 500 € wollte ich für die Soundbar nicht ausgeben, da liege ich dort komplett im Rahmen.
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
Ich habe mir erst im letzten Jahr ein 3Sixty-Radio
Kann mich da nur anschließen, ein kleines, geiles Teil! Nur das Display ist ziemlich altbacken aber dafür der Klang umso besser.
Laut isses schon, und der Subwoofer scheppert auch ordentlich, die Quali der eigentlichen Soundbar ist für ich aber komplett enttäuschend.
Hatte mir daraufhin letztes Jahr vor meinem Umzug eine gebrauchte Cinebar 52 THX gegönnt, weil ich im neuen Wohnzimmer absolut keine Lust hatte, meterweise neue Kabel zu ziehen um meine alte, 20 Jahre alte Yamaha 5.1-Anlage weiter zu betreiben. Ich dachte "THX"? Da kann ja nix schiefgehen. Leider Pustekuchen. Der Subwoofer machte ordentlich Druck aber Raumklang?? Kaum der Rede wert. Dann machte der Subwoofer auch noch schlapp und das Teil nach knapp 8 Monaten wieder verkauft (nur die Bar, der defekte Subwoofer steht seitdem im Keller), zumal mir das fette Teil auch noch den unteren Teil des TV's verdeckte. Wollte meinen alten 47er LG erst an die Wand befördern aber die Wände hier sind anscheinend aus Paniermehl. War mir also zu unsicher das Ganze, zumal ja irgendwann ein 65er folgen soll.
Somit war der Teufel Geschichte und meine Yamaha kam wieder zum Zuge. Also Kabel verlegen und gut verstecken, denn ich hasse sichtbare Kabel!! Nach einer Woche war ich dann fertig und meine "Alte Dame" rockt seitdem wieder die neue Bude! Ich hätte es gleich machen sollen...
Und irgendwann kaufe ich mir auch mal eine neue Anlage, die Kabel liegen ja jetzt. :D

Ich kann also deine Enttäuschung von Teufel gut nachvollziehen, weil es mir ähnlich erging. Nubert hat natürlich auch einen klangvollen Namen aber eine Soundbar wird es bestimmt nicht mehr zu mir schaffen.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
Deswegen kann für mich eine Soundbar nur die allerletzte Notlösung sein. Selbst im Segment 3000 Euro kann sie niemals eine gute Anlage ersetzen.
Gerade eben habe ich mich bei "Zurück in die Zukunft 2" massiv über die Anlage gefreut. Das kann eine Soundbar einfach nicht abbilden.
 

Agent Orange

Tonmeister
Teammitglied
Registriert
18 Juni 2008
Beiträge
8.844
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Filmkritiken
7
Der Teufel hat den HDMI-Anschluss an gleich zwei TVs verweigert,

Probiere das unbedingt weiter aus. HDMI ARC ist eine zickige Bitch.
Ging bei mir erst ebenfalls nicht. Hin und her geschaltet, TV aus, Receiver aus und wieder an etc. irgendwann lief es dann einfach. Einstellungen identisch wie bei Beginn. Beim Kumpel das gleiche, auch wie bei dir mit einer Teufel Soundbar. Plötzlich lief es dann auch bei ihm.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Deswegen kann für mich eine Soundbar nur die allerletzte Notlösung sein. Selbst im Segment 3000 Euro kann sie niemals eine gute Anlage ersetzen.
Gerade eben habe ich mich bei "Zurück in die Zukunft 2" massiv über die Anlage gefreut. Das kann eine Soundbar einfach nicht abbilden.

Wie schon geschrieben: im Filmzimmer betreibe ich eine richtige 5.1-Anlage, baubedingt ist im Wohnzimmer aber nur Stereo oder eben eine Soundbar möglich. Dort ist auch keine Rundumbeschallung aus allen Richtungen nötig, sondern nur ein Gerät, das die dünn klingenden TV-Lautsprecher ersetzen kann. Das ist momentan eine Mikroanlage (ich glaube, mal irgendwann bei Tchibo gekauft), die auch als CD/DVD-Player dient, wenn Bedarf bestehen sollte. Derzeit hauptsächlich (zu 95 %) in reiner Lautsprecherfunktion. Klingt gar nichtmal sooo schlecht, könnte aber eben noch ein bißchen besser sein. Wenn ich Rambazamba möchte, daß die Bude wackelt, geht es sowieso ins Filmzimmer. :D
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.619
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Probiere das unbedingt weiter aus. HDMI ARC ist eine zickige Bitch.
Ging bei mir erst ebenfalls nicht. Hin und her geschaltet, TV aus, Receiver aus und wieder an etc. irgendwann lief es dann einfach. Einstellungen identisch wie bei Beginn. Beim Kumpel das gleiche, auch wie bei dir mit einer Teufel Soundbar. Plötzlich lief es dann auch bei ihm.
Zu spät, Retoure ist schon eingeleitet.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
baubedingt ist im Wohnzimmer aber nur Stereo oder eben eine Soundbar möglich.

Gut, für ein wenig Fernseh schauen ist es dann auch völlig okay. Oder eben auch bei Filmen die keine große Soundkulisse benötigen. Wenn man die OPtion hat, ist das spitze!

Ich betreibe ja auch zwei Anlagen. Einmal die große im Wohnzimmer mit 10 Lautsprechern und einmal das alte Teufel Theater 2 mit Nubert Frontboxen in einem separaten Raum. Dort ist auch noch die Leinwand mit Beamer. Derzeit ist das aber eher eine Art Discothek mit Nebelmaschine, Lasershow und anderen Dingen. Zusätzlich mein DJ Mischpult, solange ich nicht auflegen kann. :D

Vielleicht gefällt dir ja die von Nubert. Ich kann die Firma echt nur empfehlen.
 
Oben