Fragen und Diskussion rund ums Forum

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Karl Moik

So ist aber eure Außendarstellung zu dem Bereich! Und ich bin ja außenstehender. Man muss sich auch beide Seiten der Medaille angucken.
deadly ist ja auch mehr der Satz von "Laden dichtmachen" sauer aufgestoßen, weniger deine Kritik an sich. Aber das ist jetzt meine ganz persönliche Einschätzung.

Kritik muss ja nicht immer böse sein, und ich ziele nicht in Richtung Thread Ersteller. Jeder kann ja gut finden wenn er will, und das Forum war immer soweit offen das jeder seine Meinung posten soll, und darf. Wenn dann aber im Filmbereich auf der ersten Seite im Bereich Stars, Legenden & Filmemacher...Unterzeile - Alles über Filmschaffende vor und hinter der Kamera auf der Hauptseite "Karl Moik" auftaucht, dann mache ich mir ernste Sorgen um die Aussendarstellung des Forums, Nicht mehr, und nicht weniger. Und diese bedenken hab ich mehr oder weniger sarkastisch kundgetan. Eröffnet einfach nen Bereich für jedermann, da passt das dann rein. Aber so finde ich das arg deplaziert. Und mit der Meinung stehe ich ja nicht ganz alleine da.
Sehe es ja wie wohl die meisten hier wie du, wenn man es völlig nüchtern betrachtet (@ all:jetzt keine blöden Kommentare ;)).

Mit Karl Moik ganz oben im Filmbereich, von der Forumcrew sogar so geduldet.
"Geduldet" deshalb, weil dieser Teil des Forums schon seid Entstehen unter keinem guten Stern steht und anscheinend nur deshalb, weil ich zu Beginn einen Fehler gemacht habe, indem ich einen Vorschlag gemacht habe, der nicht so gut ankam. Habe manchmal immer noch das Gefühl, das mir das immer noch zur Last gelegt wird, denn ausser Willy, Tarantino und vor allem Firefly hat sich neben mir niemand um dieses Forum gekümmert...
Aus diesem Grund habe wir gerne darüber hinweggesehen, das Karl Moik nicht gerade der beste Werbeträger für ein Filmforum ist. Andererseits zeigt es aber auch, das wir als Visionaere nicht nur in Schubladen denken und offen für alles sind. Also was soll`s.
Das der Thread dann nach fast 4 Wochen(!) Tiefschlaf doch noch so hohe Wellen schlägt, verwunderte mich dann doch, so das ich heute dann doch handeln wollte, bevor es hier kracht.

Hab ich jemanden beleidigt? Ich denke nein!
Nein, das hat ja hier niemand und doch verstehe ich Firefly, der manche Statements der letzten Tage als "Pöbelei" empfindet. Denn so eine Vorstellung beinhaltet eine Menge Arbeit und Zeit, denn man benötigt eine Menge Infos, um eine solche zu verfassen. Während man bei einer KK seiner persönlichen Meinung zum Gesehenen freien Lauf lassen kann, müssen hier die Fakten gründlich recherchiert werden und dann in eigene Sätze formuliert werden. Das macht aber auch eine Menge Spaß bei all dem Aufwand weil man dabei ja auch eine Menge über die beschriebene Person lernt.
Wenn man dann liest, das dann eine Vorstellung Fehl am Platze ist von Usern, die nie selber eine geschrieben haben, ist man dann erstmal ein wenig gekränkt oder traurig. Mir geht's ja ganz ähnlich, wenn meine gar keine Reaktionen bekommen aber davon lass ich mir den Spaß daran nicht vermiesen. Ich hoffe, das es Firefly ähnlich empfindet. Leider hatte ich in den letzten Monaten zu wenig Zeit für dieses Unterforum, daher war ich glücklich, das zumindest Firefly weiter regelmäßig für Input sorgte.
 

Frankie

Leinwandlegende
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
5.457
Ort
Batcave
Filmkritiken
40
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

"Geduldet" deshalb, weil dieser Teil des Forums schon seid Entstehen unter keinem guten Stern steht
Kann und will ich nicht beurteilen. Aber evtl sollte man das Regelwerk eine wenig eingrenzen, bzw überarbeiten. Denn wie Willy richtiger weise anmerkte

Willy schrieb:
Firefly ist der Meinung, dass Karl Moik es mit seinen Arbeiten als Schauspieler verdient hat, innerhalb dieses Unterforums gewürdigt zu werden. Demnach ist diese Vorstellung legitim. Andernfalls müsste das Reglement umformuliert werden.

Denn sonst ist es eben nicht auszuschließen das ich doch noch mal den Onkel-Jürgen auspacke ;)


Nein, das hat ja hier niemand und doch verstehe ich Firefly, der manche Statements der letzten Tage als "Pöbelei" empfindet. Denn so eine Vorstellung beinhaltet eine Menge Arbeit und Zeit, denn man benötigt eine Menge Infos, um eine solche zu verfassen.
Fast jeder Beitrag ist in einen Forum wichtig, sonst stirbt so ein Forum auch schnell!


Wenn man dann liest, das dann eine Vorstellung Fehl am Platze ist von Usern, die nie selber eine geschrieben haben, ist man dann erstmal ein wenig gekränkt oder traurig.
Genau da ist der Denkfehler. Ich habe weder Kritik an seiner Person, noch an den Beitrag geübt. Wer hier wen verehrt, oder mag ist mir auch (fast) völlig egal. Sondern nur darauf hingewiesen das es der falsche Bereich ist. Insofern ist es nicht Fires schuld, sondern die der blauen, die einfach nicht reagiert haben! Das der Beitrag ewig lange unbeachtet da lag, ist wie so oft. Keiner mag was sagen. Ich hab crizzos Beitrag jetzt einfach als Anschubser gebraucht, den so war mir der Beitrag schon lange ein Dorn im Auge



Sehr schade aber irgendwie verstehe ich dich auch. :(

Ich verstehe es nicht! An nen anderen Ort ist das ganze doch ok!
 
Zuletzt bearbeitet:

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Karl Moik

... so eine Vorstellung beinhaltet eine Menge Arbeit und Zeit, denn man benötigt eine Menge Infos, um eine solche zu verfassen. Während man bei einer KK seiner persönlichen Meinung zum Gesehenen freien Lauf lassen kann, müssen hier die Fakten gründlich recherchiert werden und dann in eigene Sätze formuliert werden.

Das ist ein Grund, warum ich dort noch keinen Thread erstellt habe. So eine Kurzkritik ist schnell runtergeschrieben, aber bei einer Star-Vorstellung hätte ich immer das Gefühl, was wichtiges vergessen zu haben. Der zweite Grund: Mir fällt irgendwie kein Star ein, den ich vorstellen könnte. :D

Deswegen bin ich in diesem Teil des Forums nur Leser.
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.844
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Kann und will ich nicht beurteilen. Aber evtl sollte man das Regelwerk eine wenig eingrenzen, bzw überarbeiten. Denn wie Willy richtiger weise anmerkte



Denn sonst ist es eben nicht auszuschließen das ich doch noch mal den Onkel-Jürgen auspacke ;)


Fast jeder Beitrag ist in einen Forum wichtig, sonst stirbt so ein Forum auch schnell!


Genau da ist der Denkfehler. Ich habe weder Kritik an seiner Person, noch an den Beitrag geübt. Wer hier wen verehrt, oder mag ist mir auch (fast) völlig egal. Sondern nur darauf hingewiesen das es der falsche Bereich ist. Insofern ist es nicht Fires schuld, sondern die der blauen, die einfach nicht reagiert haben! Das der Beitrag ewig lange unbeachtet da lag, ist wie so oft. Keiner mag was sagen. Ich hab crizzos Beitrag jetzt einfach als Anschubser gebraucht, den so war mir der Beitrag schon lange ein Dorn im Auge





Ich verstehe es nicht! An nen anderen Ort ist das ganze doch ok!
Sorry aber das ist bullshit.
Wenn ich eine vorstellung von karl markovics schreib oder jonathan brandis. Nichts. Aber nun plötzlich bei karl moik.
Sorry selbst bei roy black kam ne inteessante diskussion raus.
Egal ich werde ab nun nur mehr gaaaanz wichtige leute schreiben. Die WIRKLICH AUCH JEDEM ETWAS SAGEN. blöd nur, das dies scheinbar der weg und das ziel waren. Den ich glaub auch, das der.moik nur ein auslöser zum bashen war, egal ob gegen.mich oder diesen geil des forums. Gratuliere. Ihr habt es geschafft !!!!
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Mir fällt irgendwie kein Star ein, den ich vorstellen könnte. :D

David Lynch, Lars von Trier und nicht zu vergessen Björk. ;)

"Geduldet" deshalb, weil dieser Teil des Forums schon seid Entstehen unter keinem guten Stern steht und anscheinend nur deshalb, weil ich zu Beginn einen Fehler gemacht habe, indem ich einen Vorschlag gemacht habe, der nicht so gut ankam. Habe manchmal immer noch das Gefühl, das mir das immer noch zur Last gelegt wird, denn ausser Willy, Tarantino und vor allem Firefly hat sich neben mir niemand um dieses Forum gekümmert...

Ich glaube nicht daran, dass es von den Startschwierigkeiten herrührt. Viel mehr pflichte ich dir und Despair bei, dass es eben mehr Arbeit kostet eine Vorstellung zu schreiben als eine Kritik. Dass auf bestimmte Vorstellungen so wenig Resonanz gibt, liegt vielleicht daran, dass bei manchen Personen einfach nicht so viel Diskussionspotenzial vorhanden ist. Es sei denn wir wenden uns mehr den Privatleben der Stars zu...

Auch wenn dieser Bereich nicht immer so stark frequentiert ist, möchte ich ihn nicht missen, da er für mich immer noch ein gutes und schnelles Nachschlagewerk ist und gerne in den Vorstellungen schmöker.
 
S

stanleydobson

Guest
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Also ich sags mal aus meiner sicht:

Ich mache mir die mühe nicht für ein paar lobhuldigungen oder sogar gar nix, von einem thread erwarte ich rege beteiligung zum thema.
Ich kann diese passivität aber sogar verstehen, denn man kann all das gepostete hier schon im netz in größerer und meist ausführlicherer form finden

Bei den kurzkritiken fließt ja wenigstens noch so etwas wie eine eigene meinung und sichtweise ein, die vorstellungen hingegen sind doch wie gesagt meistens immer das selbe.

Ich hätte einige schauspieler die ich vorstellen könnte, aber warum? Die meisten hier interessierts vielleicht nicht und/oder im netz gibts bereits bessere biografien
 

Louis Cyphre

Filmgott
Registriert
22 Juli 2011
Beiträge
9.713
Ort
HAMBURG
Filmkritiken
44
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Also ich sags mal aus meiner sicht:

Ich mache mir die mühe nicht für ein paar lobhuldigungen oder sogar gar nix, von einem thread erwarte ich rege beteiligung zum thema.
Ich kann diese passivität aber sogar verstehen, denn man kann all das gepostete hier schon im netz in größerer und meist ausführlicherer form finden

Bei den kurzkritiken fließt ja wenigstens noch so etwas wie eine eigene meinung und sichtweise ein, die vorstellungen hingegen sind doch wie gesagt meistens immer das selbe.

Ich hätte einige schauspieler die ich vorstellen könnte, aber warum? Die meisten hier interessierts vielleicht nicht und/oder im netz gibts bereits bessere biografien

Sehe ich auch so. :hoch:
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.844
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Ich hätte einige schauspieler die ich vorstellen könnte, aber warum? Die meisten hier interessierts vielleicht nicht und/oder im netz gibts bereits bessere biografien

Stan : dann wäre aber ein Filmforum nutzlos, da du mittlerweile alle Daten/VÖs und KKs im Netz findest ! ;):kiss:
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Stan : dann wäre aber ein Filmforum nutzlos, da du mittlerweile alle Daten/VÖs und KKs im Netz findest ! ;):kiss:

Genauso ist es. :hoch:

Man muss ja auch nicht zwangsweise selber eine Vorstellung schreiben, es gibt bereits einige sehr interessante Threads hier in diesem Unterforum ;)

Bei den kurzkritiken fließt ja wenigstens noch so etwas wie eine eigene meinung und sichtweise ein, die vorstellungen hingegen sind doch wie gesagt meistens immer das selbe.

Das Muster einer Vorstellung sollte natürlich identisch sein, aber ist dadurch nicht "immer dasselbe" da jeder natürlich seinen ganz eigenen Fokus hat was er als wichtig ansieht und was nicht. Es geht bei den Vorstellungen nicht darum irgendwelche Wikipedia Arktikel oder ähnlcihes 1:1 nachzuplappern, vielmehr geht es darum mit seinen eigenen Worten eine Persönlichkeit vorzustellen welche einem viel bedeutet. Das dazu natürlich ein paar "Eckdaten" gehören sollte klar sein, aber es bedeutet nicht zwingend, das man nicht auch etwas persönliches mit einfließen lassen kann. Wenn Du z.B. etwas über Sylvester Stalone schreiben würdest und z.B. zunächst erwähnst das er mit Rocky und später dann Rambo seinen Durchbruch erziehlt hat, es für Dich aber eher Film XY war, welcher Dich zum Fan gemacht hat ist das absolut erlaubt und sogar gewünscht!

Ich hätte einige schauspieler die ich vorstellen könnte, aber warum? Die meisten hier interessierts vielleicht nicht und/oder im netz gibts bereits bessere biografien

Davon sollte sich niemand abschrecken lassen! Zum einen weiß man nie was Leute vieleicht doch interessieren könnte und zum anderen könnte es ja sein das es doch der ein oder andere "Außenstehende" liest und auf Grund dessen sich im Forum umschaut. Natürlich gibt es im Netz zu allem viele Informationsquellen aber auch das ist ein großer Vorteil der Google Recherche, man weiß nie wer dadurch einmal hier landen könnte ;).

Auch möchte ich nochmal an dieser Stelle einen wichtigen und entscheidenen Satz von Willy hervorheben:


Willy Wonka schrieb:
Es sei denn wir wenden uns mehr den Privatleben der Stars zu...

Es wundert mich schon seit längerem das über Stars im Klatsch & Tratsch Thread oder in der Plapperstube nicht nur über ihr Arbeitsleben berichtet und diskutiert wird, aber seltens solche Diskussionen hier in diesem Bereich des Forums zu finden sind.

Und ja, natürlich ist hier sowas erlaubt und auch gewünscht. Im Natalie Portman Thread z.B. wurde dies auch so gehandhabt ;).

Ich persönlich fände es schön wenn auch dieser Teil des Forums etwas belebter würde. Wie gesagt es muss nicht eine Vorstellung sein, aber ich denke zu den vielen Persönlichkeiten hier hat doch jeder irgendwie eine Meinung und sei es, das man sagt das er/sie total überbewertet ist oder ähnliches.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

stanleydobson

Guest
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Stan : dann wäre aber ein Filmforum nutzlos, da du mittlerweile alle Daten/VÖs und KKs im Netz findest ! ;):kiss:

Ja, aber wie gesagt, bei KKs kann man gut disskutieren (wenns filme sind die die mehrheit treffen)
Daten und VÖ interessieren mich hier nicht.

Ich bin hier wegen euch, wegen unserer vergangenheit, wegen unserer speziellen verbindung, die ich so noch in keinem forum kenne und kannte.

Seien wir doch mal ehrlich, was den informationsgehalt und news etc angehen sind viele andere foren uns vorraus erst recht die gesponsorten, das ist sicher kein grund um sich an die filmvisionäre zu binden. Im gegenteil, in anderen foren gibts meistens sogar mehr feedback in den threads, egal ob positiv/negativ oder sinnvoll/sinnlos

Es ist halt so, dass es hier bei uns schon lange nicht mehr NUR um film geht, vieles hier ist normaler smalltalk, ich schätze mal 50% oder mehr, der rest sind die normalen VÖ threads in die dann jeder postet ob er kauft oder nicht, dazu heute gekauft/zuletzt gesehen und hier und da ein paar KKs von tapferen schreibern die nicht aufgeben, der rest ist normales privates kommunizieren und unter dem gesichtspunkt fand ich auch dieses ganze theater jetzt schon wieder überflûssig, von wegen "aussendarstellung" etc

Zu uns kommen die leute die es gemütlich mögen in kleiner runde, wer harte fakten will und immer auf dem neusten stand sein will der hält sich in andern foren auf

Das ist nicht mal negativ gemeint, ich mag es so, auch wenn ich mier hier und da mehr beteiligung wünsche, aber zu den leuten die lieber mal in filmspezifischen themen die tasten stillhalten muss ich mich selber dazuzählen. So krass wie auf cinefacts muss es aber auch net sein dass man jede VÖ totargumentiert wegen flatschen und tonspuren ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Mit der Meinung sprichst du aus, warum ich hier bin und nicht auf Cinefacts oder anderen Foren. Hier ist es heimelig, es wird privates gequatscht und nicht nur FAKTEN FAKTEN FAKTEN. Dafür braucht man kein Forum, dafür reichen Info-Seiten im Web.

Das hier ist eine Gemeinschaft, die sich zwar teilweise auch mal auf den Keks geht, aber das ist im wahren Leben ja nicht anders, da ist man auch nicht immer einer Meinung mit seinen Freunden.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

David Lynch, Lars von Trier und nicht zu vergessen Björk. ;)

Zumindest bei letzterer ist das Filmschaffen ja eher übersichtlich. :D

Ich muss auch zugeben, dass mich der Output der Schauspieler/Regisseure/usw. mehr interessiert als die Person dahinter. Wenn's hoch kommt, lese ich mal eine Biographie oder schaue ein Biopic, aber das war es dann auch. Wer wen heiratet ist mir ziemlich schnurz. ;)
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Also ich sehe es komplett wie Frankie.

Dass sich hier Firefly Mühe gemacht hat, steht außer Frage. Das macht jeder, der eine KK oder eine Vorstellung schreibt. Von daher kann auch ich dahingehend aus Erfahrung sprechen...

Aber grundsätzlich ist es ein Fehler der Moderation, dieses Thema derart lange offen zu halten, bis die Kritik an der vorgestellten Person (und nicht am Threadersteller!!) unerträglich wird. Sowas regelt man schnell und sauber per PN und schwupps ist der Moik auch schon wieder verschwunden bzw. in den Musikbereich verschoben.
Dieser Mann hat hier drin nichts - aber auch gar nichts - zu suchen. Ob du das begreifen willst oder nicht, ist mir mittlerweile auch reichlich egal, lieber Firefly. Wie du nun nämlich reagierst - so extrem überzogen und sensibel - zeigt nur, dass du eh nicht einsehen willst, was an dem vorgestellten Mann hier nicht so ganz passen will. Niemand hat dich kritisiert, sondern das Thema, welches nicht passt. Das frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, wäre Aufgabe der Moderation gewesen. Ihr Blauen habt's aber schleifen lassen und wundert euch jetzt über die hiesige Grundsatzdiskussion. :rolleyes:

Und lieber deadly... du bist grundsätzlich einer der Ersten, die praktisch jedem Menschen, der hier mit Interesse mitliest, sich aber nicht zu Wort meldet, regelmäßig ans Bein pissen. Wenn ihr immer so dermaßen tolerant seid und alles duldet, dann dulde du mal bitte Leute, die die Informationen gerne aufnehmen und lesen, sich aber nicht weiter dazu äußern können (weil alles schon gesagt ist) oder wollen (weil sie ihre Kritik lieber für sich behalten). Hier hat jeder User das Recht seine Meinung zu äußern, das ist die wichtigste aller Forumsgrundlagen! Und diese wird niemandem abgesprochen, ob er hier nun regelmäßig postet oder nicht. Wenn Leuten (und seien sie auch nur Zuleser) etwas Grundlegendes - nämlich die Aufnahme eines grenzdebilen Musikantenrentners zu den Filmlegenden - nicht passt, dann hat verflucht nochmal jeder das Recht, das Maul aufzumachen und Klartext zu posten. :uff:
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankie

Leinwandlegende
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
5.457
Ort
Batcave
Filmkritiken
40
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Wenn ich eine vorstellung von karl markovics schreib oder jonathan brandis. Nichts.
Sorry selbst bei roy black kam ne inteessante diskussion raus.

Alle drei sind Schauspieler, ob das Genre nun mag oder nicht steht ja gar nicht zur Debatte

Aber nun plötzlich bei karl moik.

Die gleiche Debatte hätten wir auch bei James Hetfield, Stefan Raab oder Peter Frankenfeld. Es geht einfach darum das der Miok einfach nix im Filmbereich zu suchen hat. Weiß jetzt auch nicht was daran so schwer zu verstehen ist?

Den ich glaub auch, das der.moik nur ein auslöser zum bashen war, egal ob gegen.mich oder diesen geil des forums.

Ganz bestimmt, den da bin ich ja bekannt für! :rolleyes:

Gratuliere. Ihr habt es geschafft !!!!

Danke!
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.844
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Also ich sehe es komplett wie Frankie.

Dass sich hier Firefly Mühe gemacht, steht außer Frage. Das macht jeder, der eine KK oder eine Vorstellung schreibt. Von daher kann auch ich dahingehend aus Erfahrung sprechen...

Aber grundsätzlich ist es ein Fehler der Moderation, dieses Thema derart lange offen zu halten, bis die Kritik an der vorgestellten Person (und nicht am Threadersteller!!) unerträglich wird. Sowas regelt man schnell und sauber per PN und schwupps ist der Moik auch schon wieder verschwunden bzw. in den Musikbereich verschoben.
Dieser Mann hat hier drin nichts - aber auch gar nichts - zu suchen. Ob du das begreifen willst oder nicht, ist mir mittlerweile auch reichlich egal, lieber Firefly. Wie du nun nämlich reagierst - so extrem überzogen und sensibel - zeigt nur, dass du eh nicht einsehen willst, was an dem vorgestellten Mann hier nicht so ganz passen will. Niemand hat dich kritisiert, sondern das Thema, welches nicht passt. Das frühzeitig zu erkennen und behandeln, wäre Aufgabe der Moderation gewesen. Ihr Blauen habt's aber schleifen lassen und wundert euch jetzt über die hiesige Grundsatzdiskussion. :rolleyes:

Und lieber deadly... du bist grundsätzlich einer der Ersten, die praktisch jedem Menschen, der hier mit Interesse mitliest, sich aber nicht zu Wort meldet, regelmäßig ans Bein pissen. Wenn ihr immer so dermaßen tolerant seid und alles duldet, dann dulde du mal bitte Leute, die die Informationen gerne aufnehmen und lesen, sich aber nicht weiter dazu äußern können (weil alles schon gesagt ist) oder wollen (weil sie ihre Kritik lieber für sich behalten). Hier hat jeder User das Recht seine Meinung zu äußern, das ist die wichtigste aller Forumsgrundlagen! Und diese wird niemandem abgesprochen, ob er hier nun regelmäßig postet oder nicht. Wenn Leuten (und seien sie auch nur Zuleser) etwas Grundlegendes - nämlich die Aufnahme eines grenzdebilen Musikantenrentners zu den Filmlegenden - nicht passt, dann hat verflucht nochmal jeder das Recht, das Maul aufzumachen und Klartext zu posten. :uff:

Lieber Crizzero
es ist mir auch total schnurz wie du das siehst.
Fakt ist : es geht hier nicht nur um Filmstars, sieh das doch mal ein. Es heisst : Stars, Legenden und Filmemacher
Aber lesen ist ja schwer ;)
Also wieso muss es um Filmstars gehen ??
Aber egal, deine Meinung ist nicht meine und somit ist meine wohl faslch !! wie immer bei dir :rolleyes:

Zusatz : wieso sollte es ein Fehler der blauen sein, wenn ich meinen Tread verteidige und sehr wohl glaube, das er hier passt. Nur weil er dir nicht gepasst hat, oder Louis ?? also bitte !!

Alle drei sind Schauspieler, ob das Genre nun mag oder nicht steht ja gar nicht zur Debatte

Die gleiche Debatte hätten wir auch bei James Hetfield, Stefan Raab oder Peter Frankenfeld. Es geht einfach darum das der Miok einfach nix im Filmbereich zu suchen hat. Weiß jetzt auch nicht was daran so schwer zu verstehen ist?

Ganz bestimmt, den da bin ich ja bekannt für! :rolleyes:

Danke!

War nicht nur auf dich bezogen, sondern auf andere herrschaften
Also ich finde auch einen Raab, den man aus der TV Landschaft nicht mehr wegdenken kann und auch mehrere shows produziert hat und den Talk quasi revolutioniert hat, sehr erwähnenswert, genauso wie zb. ein Harald Schmidt

Wieso MUSS es hier um nur um den Filmbereich gehen, wieso darf es nicht auch ein Moderator oder Seriendarsteller sein !!! :confused:
Das kann mir hier wohl niemand erklären - Sorry !!

aber egal, für mich ist das Thema erledigt, ich geb ruh und es wurde ja schon alles gelöscht und es wird auch von mir für längere zeit nichts mehr hier bei den Legenden geben. :hoch:
 

Frankie

Leinwandlegende
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
5.457
Ort
Batcave
Filmkritiken
40
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Zusatz : wieso sollte es ein Fehler der blauen sein, wenn ich meinen Tread verteidige und sehr wohl glaube, das er hier passt. Nur weil er dir nicht gepasst hat, oder Louis ?? also bitte !!

Weil der Thread einfach liegengeblieben ist, ohne das jemand das Regelwerk angepasst hat, oder anderweitig reagiert hat.
Frei nach dem Motto - Schaun wir mal.



Wieso MUSS es hier um nur um den Filmbereich gehen, wieso darf es nicht auch ein Moderator oder Seriendarsteller sein !!! :confused:
Das kann mir hier wohl niemand erklären - Sorry !!
Weil das ganze im Filmbereich eben von statten geht, und nicht im OT, oder sonst wo. Sonst kann man ja von jeden ein Thread erstellen, der jemals von links nach rechts vor die Kamera gelaufen ist. Denke nicht der Bereich soll so voll gepostet werden.

Ein angepasstes Regelwerk würde helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Fakt ist : es geht hier nicht nur um Filmstars, sieh das doch mal ein. Es heisst : Stars, Legenden und Filmemacher
Aber lesen ist ja schwer ;)
Also wieso muss es um Filmstars gehen ??

Tja, warum nur? Ahh, weil wir ein FILMFORUM sind! :rolleyes:

Vielleicht hättest du es eher begriffen, wenn dir diesen Sachverhalt ein Travis erklärt hätte, der immer höchsten Wert auf das "Film-" vor den Visionären gelegt hat. Hier werden Leute vorgestellt, die Stars, Legenden oder Schaffende IM BEREICH FILM sind und niemand sonst. Dass du das aber auch nicht akzeptieren kannst, ist irgendwie arg lächerlich... :spinner:
 

Louis Cyphre

Filmgott
Registriert
22 Juli 2011
Beiträge
9.713
Ort
HAMBURG
Filmkritiken
44
AW: Fragen und Diskussion rund ums Forum

Sorrry. Aber du kennst mich gut genug um zu wissen. Wenn genug dann genug.
Und es is derzeit genug anpöbelungen von 2 leuten ! Werd einfach mal urlaubsforumspause machen. Auf die pn antworte ich dir morgen !!
War aber ein Kurzurlaub.
aber egal, für mich ist das Thema erledigt, ich geb ruh und es wurde ja schon alles gelöscht und es wird auch von mir für längere zeit nichts mehr hier bei den Legenden geben. :hoch:

Du benimmst dich wie ein bockiges Kleinkind, was seinen Willen nicht bekommt. Einfach lächerlich
 
Oben