Fragen und Diskussion rund ums Forum

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
Wie der Threadtitel vermuten lässt könnt ihr hier allgemeine Anregungen und Wünsche zu diesem Forenbereich hinterlassen. Im neuen Forenbereich könnte ihr euch zukünftig über Stars, Legenden und Filmemacher unterhalten und jedem der euch in den Sinn kommt in einem eigenem Thread würdigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Visionaere Ehrentafel

Das neue Forum Stars,Legenden und Filmemacher ist heute an den Start gegangen - vielen Dank,Tarantino für deine Arbeit :kiss: - damit die visionaere Ehrentafel nun übersichtlicher und damit auch sicherlich interessanter für euch wird.

Weiterhin werde ich nach akuellem Anlass große Stars,legendäre Regisseure oder kreative Genies hinter und vor der Kamera mit einer Vorstellung würdigen.Dazu wie bisher kommen Links zur Filmographie (OFDb),Homepage und den KK's in unserem Kurzkritikenforum,so das auch dort gerne weiter diskutiert werden kann.
Als Bonbon kommt dazu noch ein Link zu einem schönen Foto der jeweiligen Person.

Eine Bitte an euch hätte ich.Natürlich darf jeder einen Star würdigen,doch ich fände es sehr schön,wenn ich dann die Vorstellung übernehmen dürfte.
Das klingt natürlich erstmal egoistisch aber ich habe für das Jahr 2011 (teilweise auch schon für 2012 - 2014) schon eine ganze Liste von Stars in petto,die ein Jubiläum verschiedenster Art feiern,dazu kommen dann natürlich noch tagesaktuelle Ereignisse.
Damit ich diese Recherche nicht umsonst gemacht habe,dieses Forum und die Ehrentafel übersichtlich,spannend (wer kommt als nächstes? ) bleibt und es nicht zu doppelten Ehrungen oder Missverständnissen kommt,wäre ich euch sehr dankbar,wenn ihr für meinen Vorschlag Verständniss habt.

Für Kritik,Anregungen und Vorschläge bin ich natürlich jederzeit offen.Entweder hier im Thread oder bei Vorschlägen für zu ehrende Personen per PN,damit die Spannung und Überraschung für die anderen User erhalten bleibt.

So,genug der Worte,viel Spaß im neuen Forum :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Anregungen und Wünsche

Da wir in diesem Forum ja offen reden können, möchte ich mal kurz meine Meinung zum neuen Unterforum darstellen.


Nachgedacht ja, aber dann ganz schnell wieder verworfen. Unser Ziel war es, mit so wenigen Foren wie möglich eine größtmögliche Übersichtlichkeit des Gesamtforums zu erreichen. Ist uns, wie ich finde, ganz gut gelungen und scheint auch Anklang zu finden. So hat man die wichtigsten Bereiche auf der Startseite sofort im Überblick und findet, ohne lange suchen zu müssen, die wichtigsten Neuheiten ohne erst lange in diversen Unterforen recherchieren zu müssen.

Liegt aber, wie du schon richtuig festgestellt hast, auch an der Zahl der aktiven User. Bei unserer Zahl ist es besser, weniger Foren zu haben, in denen aber ständig was los ist, anstatt unzählige Foren in denen so gut wie keine Neueinträge stattfinden. Bei Cinefacts, mit seinen unzähligen Usern, ist diese Spezialisierung sicher notwendig und auch sinnvoll. Bei uns würde eine derartig großflächige Aufteilung jedoch eher schaden, als nutzen.

Aber natürlich ist hier nichts für die Ewigkeit festgeschrieben und kann stets geändert werden. Wenn von einigen Usern der Wunsch nach einem bestimmten hier noch nicht vorhandenen Spezialforum laut werden würde und dieser die Unterstützung der Allgemeinheit erhält, sind wir die Letzten, die sich diesem Wunsch widersetzn würden. Nur halten wir es derzeit für gut, so wie es ist. Manchmal ist weniger eben doch mehr. :)


Später folge die Installation der drei neuen Unterforen „Jukebox“, „Spielehalle“ und Sportbar“. Doch diese sind erst nach etlichen Diskussionen ins Leben gerufen worden. Alle User hatten die Möglichkeit ihre Meinung und Stimme dazu abzugeben. Damals habe ich es sehr begrüßt, dass wir diese neue Unterforen bekommen haben, da ich zurzeit auch nicht die Skepsis der Moderatoren nachvollziehen konnte. Doch mit der Zeit habe ich sehr gut verstanden, warum sie nicht so viele Unterforen haben wollten und das es wahrlich die Übersichtlichkeit stören könnte.
Ich will damit nicht sagen, dass mir das neue Unterforum „Stars, Legenden und Filmemacher“ nicht gefällt. Mein Kritikpunkt ist der, dass dieses Mal ein neues Unterforum nicht besprochen worden ist und das es ziemlich schnell das Licht der Welt erblickte. Bei der damaligen Diskussion zu den Unterforen konnte jeder User auch selbst noch Vorschläge für Unterforen machen und meines Wissens gab es sogar schon User, welche sich so ein ähnliches Forum gewünscht haben, aber damals wurde es aufgrund der Übersichtlichkeit noch nicht für nötig befunden, dieses zu installieren. (Leider finde ich gar nicht mehr die Diskussion. Kann mir jemand weiterhelfen? Oder ist es womöglich in den internen Bereich verschoben worden?) Und die anderen Ideen zu Unterforen (u.a. ein Unterforum für Literatur und Printmedien oder auch ein Unterforum speziell für Verstorbene) wurden erst einmal zurückgestellt und vom Erfolg der neuen Unterforen abhängig gemacht. Die Diskussion zu den neuen Unterforen wurde also zurückgestellt (was ich auf sehr gut verstehen konnte) und sollten irgendwann noch mal aufgegriffen werden. Und jetzt auf einmal wird ein neues Unterforum eröffnet ohne jegliches Mitspracherecht.
Um meine Kritik noch einmal zu präzisieren, will ich sagen, dass damals ( im Jahr 1 des neuen Forums) mehr Mitsprache Recht für alle User vorhanden war und fast alle Veränderungen vorher besprochen worden sind. Die letzte Veränderung bei dem „Geburtstagsthemen“ stieß schon auf Unverständnis und daher dachte ich, dass die Crew jetzt wieder etwas eher zur Debatte stellt, bevor sie etwas verändern.
Vielleicht muss ich mich auf einfach an die neue Politik der Moderatoren gewöhnen und diese ist wahrlich nicht schlecht, aber unterscheidet sich auch von den damaligen Moderatoren, wovon jetzt keiner mehr aktiv ist.
Ich will hoffen, dass ich mit diesem Text keinen User auf den Schlips getreten habe, aber dieses wollte ich einfach gesagt haben.
Und ich wiederhole noch mal, dass ich das neue Unterforum schlecht finde und ich werde dazu beitragen, dass es mit Leben gefüllt wird, aber das Prinzip es einfach so zu eröffnen finde ich nicht gut und ich will pro forma schon früh genug Kritik üben bevor irgendwann etwas an diesem Forum verändert wird, was für mich wirklich störend ist.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Anregungen und Wünsche

Es war halt eine Idee von uns die wir jetzt ins Leben gerufen haben, da die Idee mit der Visionaeren Ehrentafel von der wilden 13 so gut angekommen ist. Wir wollten hier niemanden übergehen, aber wir fanden die Idee gut und sahen jetzt auch erstmal keine Notwendigkeit dies groß zu diskutieren da nichts altes ersetzt oder geändert wird, sondern etwas neues ins Leben gerufen wird. Oder einfach gesagt wir wollten euch eine Freude machen mit einer Idee die wie ich jedenfalls persönlich finde nicht so häufig in Filmforen vorkommt. War also bewusst von uns als Überraschung gedacht.

Bei den von Dir angesprochenen Themengebieten für weitere Foren handelt es sich halt um OT-Themen. Auch wenn es viele hier nicht gerne hören, aber wir sind und wollen nunmal ein Filmforum sein und als dieses im Netz wargenommen werden. Natürlich haben wir nichts dagegen wenn es auch OT Bereiche gibt und man sich auch über andere Themen unterhält. Aber wir wollen halt nicht das man den Eindruck bekommt das es da ein Forum namens Filmvisionaere im Netzt gibt indem man über Gott und die Welt reden kann und nebenbei wird auch etwas das Thema Film besprochen. Daher liegt uns der neue Forenbereich am Herz weil wir halt dort großes Potential sehen sich über Stars und Leute aus der Filmwelt zu unterhalten, über ihre Werke zu sprechen und so hoffentlich interessante Diskussionen aufkommen werden. So kann man auch etwas zum Thema Film beitragen, auch wenn man nicht die aktuellsten Filme kennt.

Wir legen immer großen Wert auf euer Feedback aber etwas Entscheidungsspielraum müsst ihr uns schon eingestehen. Wenn wir immer jede kleinste Änderung vorher diskutieren müssen kommt man einfach nicht vorran. Wir haben nicht vor das Forum komplett auf links zu drehen, vieles was es hier gibt gefällt mir persönlich sehr gut. Aber ich finde man sollte offen für Neuerungen sein. Man sollte dieses Form nicht als Denkmal ansehen wo alles in Stein gemeiselt wurde. Es ist ein Ort indem sich alle wohlfühlen sollen und wo man auch einmal offen für Veränderungen sein sollte. Wir haben ja jetzt nicht von Heute auf Morgen das Konzept des Forums über Bord geworfen, wir haben lediglich einen neuen Forenbereich eröffnet und wen das stört, der braucht ihn sich ja nicht anzusehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Anregungen und Wünsche

Wir wollten hier niemanden übergehen, aber wir fanden die Idee gut und sahen jetzt auch erstmal keine Notwendigkeit dies groß zu diskutieren da nichts altes ersetzt oder geändert wird, sondern etwas neues ins Leben gerufen wird.

Für mich besteht kein großer Unterschied zwischen einer Ersetzung und etwas Neuem. Schlussendlich ist und bleibt es eine Veränderung.

Bei den von Dir angesprochenen Themengebieten für weitere Foren handelt es sich halt um OT-Themen. Auch wenn es viele hier nicht gerne hören, aber wir sind und wollen nunmal ein Filmforum sein und als dieses im Netz wargenommen werden. Natürlich haben wir nichts dagegen wenn es auch OT Bereiche gibt und man sich auch über andere Themen unterhält. Aber wir wollen halt nicht das man den Eindruck bekommt das es da ein Forum namens Filmvisionaere im Netzt gibt indem man über Gott und die Welt reden kann und nebenbei wird auch etwas das Thema Film besprochen.

Bei diesem Forum handelt es sich prinzipiell um ein Filmforum und in diesem Bereich wird auch am meisten gepostet. Die sachfremden Themen haben zugenommen, aber das sehe ich nicht als eine Gefahr für den Filmbereich, sondern als eine Bereicherung. Wir kennen uns schon seit vielen Jahren und haben und viele kennen sich sehr gut untereinander und daher finde ich es logisch, dass auch mehr normale Themen besprochen werden und das dieses mehr wird und durch weiteres Propagieren, dass es im Kern ein Filmforum ist, was indirekt so zu verstehen ist, dass man mehr über Filme als über normale Themen schreiben soll, stört auch einige User, wie bereits beim Thema „Was stört euch am Forum“ zu lesen ist.
Weiterhin sind die beiden Unterforen „Jukebox" und „Spielehalle" nicht komplett losgelöst vom Thema „Film". Musik und Film sind zwei Medien, welche sich des Öfteren kreuzen und die Hochzeit zwischen Hollywood und Silicon Valley (Stichwort CGI, interaktive Spiele, Videospielverfilmungen) hat auch schon stattgefunden.
Und bei den Printmedien gibt es meiner Meinung nach auch etliche Überschneidungen mit dem Thema Film und im Visionaeren Cafe besitzen wir etliche Themen, die schon etwas mit Literatur und Printmedien zu tun haben. All diese Argumente habe ich auch schon damals in der Diskussion aufgeführt, wobei ich diese Diskussion immer noch suche. Weiß irgendjemand Rat wo sie geblieben ist?

Wir legen immer großen Wert auf euer Feedback aber etwas Entscheidungsspielraum müsst ihr uns schon eingestehen. Wenn wir immer jede kleinste Änderung vorher diskutieren müssen kommt man einfach nicht vorran.

Natürlich müsst ihr nicht über jede kleinste Änderung sprechen, ob ihr zum Beispiel Beiträgt umbenennt oder verschiebt, muss nicht groß diskutiert werden, aber ein neues Unterforum ist keine kleine Änderung!

Wir haben nicht vor das Forum komplett auf links zu drehen, vieles was es hier gibt gefällt mir persönlich sehr gut.

Das glaube ich dir auch, aber Veränderungen bewegen sich immer auf leisen Sohlen (;)).

Aber ich finde man sollte offen für Neuerungen sein. Man sollte dieses Form nicht als Denkmal ansehen wo alles in Stein gemeiselt wurde. Es ist ein Ort indem sich alle wohlfühlen sollen und wo man auch einmal offen für Veränderungen sein sollte.

Das sehe ich genauso und ich verschließe mich auch nicht vor Veränderungen und Neuerungen, denn schließlich will ich dieses Unterforum auch mit Leben füllen.

Wir haben ja jetzt nicht von Heute auf Morgen das Konzept des Forums über Bord geworfen, wir haben lediglich einen neuen Forenbereich eröffnet und wen das stört, der braucht ihn sich ja nicht anzusehen.

Das ist für mich ein Standartargument. Denn überspitzt formuliert, könntet ihr 100 Unterforen installieren und immer noch dieses Argument verwenden...
Und wie ich bereits schrieb, stört mich nicht direkt das Unterforum, sondern die fehlende Rücksprache. Damals wurde sie auch gehalten. Selbst beim 18er Forum!
 
Zuletzt bearbeitet:

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
AW: Visionaere Ehrentafel

Also grundsätzlich ist das kein sinnloser neuer Bereich. Wenn die gleiche Maschinerie, welche rotfuchs für das KK-Forum entwurfen hat, die Eintragungen alphabetisch ordnen und in einem Sammelthread, welcher gepinnt oben steht, präsentieren würde. Eine Gesamtübersicht müsste bei sowas schon sein, damit man schnell die gesuchte Person findet.

Aber das hier...

Eine Bitte an euch hätte ich.Natürlich darf jeder einen Star würdigen,doch ich fände es sehr schön,wenn ich dann die Vorstellung übernehmen dürfte.
Das klingt natürlich erstmal egoistisch aber ich habe für das Jahr 2011 (teilweise auch schon für 2012 - 2014) schon eine ganze Liste von Stars in petto,die ein Jubiläum verschiedenster Art feiern,dazu kommen dann natürlich noch tagesaktuelle Ereignisse.

... finde ich total banane.

Erstens setzt man den Usern nicht einfach etwas vor, sondern man recherchiert erstmal, ob die Community so einen Bereich überhaupt möchte und für sinnvoll hält. Und zweitens lässt man dann jedem User die Freiheit, Personen eintragen zu können, wann immer es jemand für richtig hält. Unabhängig von jeglichem Jubiläum, weil das eh nur Schall und Rauch ist. Sean Penn ist bspw. auch ohne größeres Jubiläum schon ein Gott der Schauspielkunst und wenn ich bspw. sowas zum Ausdruck bringen möchte, weil ich an einem Wochenende mal die Zeit oder die Muse dazu hätte, dann möchte ich sowas nicht an derartige Bedingungen knüpfen müssen. (Davon abgesehen behaupte ich, dass keiner ein besserer Startlaudator für Sean Penn wäre als ich.)

Diese zwei Dinge gehen in meinen Augen gar nicht. Je mehr man in so einer engen, familiären Community, die sich seit Jahren kennt und die immer alles gemeinsam besprochen hat, reglementiert, desto weniger Posts werden in der Breite der Community am Ende des Tages dabei herausspringen. Mark my words!


PS.
Dem Untertitel "Das Visionaere Diskussions- Nachschlageforum" muss man bitte etwas Rechtschreibung verpassen.
Vorschläge:
- "Das visionäre Diskussions- und Nachschlageforum "
- "Das visionäre Diskussions- & Nachschlageforum"
- "Der visionäre Individuenalmanach"
- "Der visionäre Diskussionsalmanach"
 
Zuletzt bearbeitet:

TheEnemy_Inside

Leinwandlegende
Registriert
26 Jan. 2011
Beiträge
5.586
Filmkritiken
16
AW: Visionaere Ehrentafel

Eine Bitte an euch hätte ich.Natürlich darf jeder einen Star würdigen,doch ich fände es sehr schön,wenn ich dann die Vorstellung übernehmen dürfte.
Das klingt natürlich erstmal egoistisch aber ich habe für das Jahr 2011 (teilweise auch schon für 2012 - 2014) schon eine ganze Liste von Stars in petto,die ein Jubiläum verschiedenster Art feiern,dazu kommen dann natürlich noch tagesaktuelle Ereignisse.
Damit ich diese Recherche nicht umsonst gemacht habe,dieses Forum und die Ehrentafel übersichtlich,spannend (wer kommt als nächstes? ) bleibt und es nicht zu doppelten Ehrungen oder Missverständnissen kommt,wäre ich euch sehr dankbar,wenn ihr für meinen Vorschlag Verständniss habt.

Ich sehe da so ziemlich wie crizzo.
Dass nur einer etwas als erstes schreibt und dann die anderen danach diskutieren können, ist für mich einfach unlogisch. Dann hast du ja schon viel vorweg genommen. Ich finde das Unterforum gut, aber das kommt mir irgendwie vor, wie crizzo auch schon meinte, dass man etwas vorgesetzt bekommt. Klar, du hast dir sicher Mühe gemacht, aber das ist als wenn du danach einfach eine Lobeshymne hören willst. Versteh mich nicht falsch, aber das ist irgendwie nicht so das Wahre.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Anregungen und Wünsche

Ich melde mich zu dem Thema auch noch ausführlicher, aber ich stehe etwas unter Zeitdruck.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Anregungen und Wünsche


Und jetzt auf einmal wird ein neues Unterforum eröffnet ohne jegliches Mitspracherecht.

Kannst ja gerne eine Umfrage starten ob es wieder entfernt werden soll:ugly:

Es gibt Dinge die kann man installieren und es gibt die Dinge die sollte man vorher besprechen. Dieses Forum, das für den Inhalt der Seite absolut themenrelevant ist, bislang bei diesen Themen auch sehr viel Feedback kam, und du der erste warst der im anderen Thread die Unübersichtlichkeit angeprangert hast, zähle ich es zur ersten Gruppe. Gemecker gibt es aber überall, egal was man macht.

Um meine Kritik noch einmal zu präzisieren, will ich sagen, dass damals ( im Jahr 1 des neuen Forums) mehr Mitsprache Recht für alle User vorhanden war und fast alle Veränderungen vorher besprochen worden sind. Die letzte Veränderung bei dem „Geburtstagsthemen“ stieß schon auf Unverständnis und daher dachte ich, dass die Crew jetzt wieder etwas eher zur Debatte stellt, bevor sie etwas verändern.

Siehe Oben! Damals war das Forum neu und wurde gerade eingerichtet. Also gab es mehr zu besprechen und benötigte Zeit zu erkennen was Sinn macht. Dieses Forum macht Sinn!

Vielleicht muss ich mich auf einfach an die neue Politik der Moderatoren gewöhnen und diese ist wahrlich nicht schlecht, aber unterscheidet sich auch von den damaligen Moderatoren, wovon jetzt keiner mehr aktiv ist.

Ja, das wäre nicht verkehrt. Möglicherweise tätigen wir in 2 Jahren ja nochmal eine Änderung. Du machst so als ob hier jeden Monat Veränderungen stattfinden.:rolleyes:


Ich will hoffen, dass ich mit diesem Text keinen User auf den Schlips getreten habe, aber dieses wollte ich einfach gesagt haben.

Nö, Gemecker höre ich täglich. Das kann ich gut ab;)

Und ich wiederhole noch mal, dass ich das neue Unterforum schlecht finde und ich werde dazu beitragen, dass es mit Leben gefüllt wird, aber das Prinzip es einfach so zu eröffnen finde ich nicht gut und ich will pro forma schon früh genug Kritik üben bevor irgendwann etwas an diesem Forum verändert wird, was für mich wirklich störend ist.

Auch da! Ich mecker erstmal, falls irgendwann etwas passiert, was mir nicht gefällt. :autsch:
Ansonsten paßt dein Posting nicht in den Thread, da du ja keine Kritik oder Wünsche zum Forum hast, sondern die Art der Einführung kritisierst. Da haben wir eigentlich doch den anderen Thread für.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Visionaere Ehrentafel

Mir gefällt dieses neue Unterforum. So richtig einschneidend ist die Veränderung ja nicht, es bringt nur etwas mehr Übersichtlichkeit in Threads/Themen, die vorher schon im Forum existiert haben.

Eine Bitte an euch hätte ich.Natürlich darf jeder einen Star würdigen,doch ich fände es sehr schön,wenn ich dann die Vorstellung übernehmen dürfte.

Soll das heißen, dass man nur Namen vorschlägt und du dann den gesamten Vorstellungstext übernimmst? Oder dass man erstellte Texte zu einem Star per PM an dich schickt und du sie dann im Unterforum einstellst? Das fände ich etwas umständlich und langwierig, auch wenn ich deine Idee, zu bestimmten Anlässen einen Tread zu einem bestimmten Star zu erstellen, durchaus nachvollziehen kann.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Anregungen und Wünsche

Bei diesem Forum handelt es sich prinzipiell um ein Filmforum und in diesem Bereich wird auch am meisten gepostet. Die sachfremden Themen haben zugenommen, aber das sehe ich nicht als eine Gefahr für den Filmbereich, sondern als eine Bereicherung. Wir kennen uns schon seit vielen Jahren und haben und viele kennen sich sehr gut untereinander und daher finde ich es logisch, dass auch mehr normale Themen besprochen werden und das dieses mehr wird und durch weiteres Propagieren, dass es im Kern ein Filmforum ist, was indirekt so zu verstehen ist, dass man mehr über Filme als über normale Themen schreiben soll, stört auch einige User, wie bereits beim Thema „Was stört euch am Forum“ zu lesen ist.

Wir sehen nur den Filmbereich als noch wichtiger an als den OT Bereich. Kein Mensch will aber das dort weniger gepostet wird. Wir bieten hier nur eine weitere Möglichkeit sich mit Filmthemen zu beschäftigen. In einem Filmforum. Ich verstehe nicht was da jetzt verkehrt ist.

All diese Argumente habe ich auch schon damals in der Diskussion aufgeführt, wobei ich diese Diskussion immer noch suche. Weiß irgendjemand Rat wo sie geblieben ist?

Wahrscheinlich durch den neuen Kurs der Moderatoren gelöscht:ugly:


Natürlich müsst ihr nicht über jede kleinste Änderung sprechen, ob ihr zum Beispiel Beiträgt umbenennt oder verschiebt, muss nicht groß diskutiert werden, aber ein neues Unterforum ist keine kleine Änderung!

Es ist eine schöne Neuerung und ein weiterer Bereich der prima zum Forum passt.
Es kann dazu eigentlich keine konträre Meinung geben. Deswegen ist eine Diskussion im Vorfeld unnötig. Bei möglichen anderen Änderung/Neuerung würde ich dir Recht geben. Bei dieser nicht




Und wie ich bereits schrieb, stört mich nicht direkt das Unterforum, sondern die fehlende Rücksprache. Damals wurde sie auch gehalten. Selbst beim 18er Forum!

Das ist der Kernpunkt. Du meckerst nur weil du nicht gefragt wurdest. Hätte man dich gefragt, hättest du es wahrscheinlich befürwortet. Sehe ich täglich bei uns in der Firma.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Anregungen und Wünsche

Also grundsätzlich ist das kein sinnloser neuer Bereich.

Danke!

Wenn die gleiche Maschinerie, welche rotfuchs für das KK-Forum entwurfen hat, die Eintragungen alphabetisch ordnen und in einem Sammelthread, welcher gepinnt oben steht, präsentieren würde. Eine Gesamtübersicht müsste bei sowas schon sein, damit man schnell die gesuchte Person findet.


Natürlich. Jetzt sofort noch nicht nötig, aber da wird noch gefeilt!

Aber das hier...



... finde ich total banane.

Erstens setzt man den Usern nicht einfach etwas vor, sondern man recherchiert erstmal, ob die Community so einen Bereich überhaupt möchte und für sinnvoll hält.

Wie weiter oben angeführt, war das ja jetzt keine einschneidende oder gravierende Änderung. Hätten wir vorgehabt einen Pornobereich einzuführen, hätten wir mit Sicherheit nachgefragt:ugly: Da aber diese einzelnen Threads bislang äußerst erfolgreich waren und schönen Gesprächstoff geboten haben, fanden wir die Einführung absolut legitim. Bei einer vorher geführten Umfrage wäre mit Sicherheit kein Ergebnis "Dagegen" rausgekommen. Da ja schon in der "Ehrentafel" die Unübersichtlichkeit angeprangert wurde, was ja auch richtig war, sollte das eine Überraschung werden. Die ist uns geglückt, bei dem Gezeter was jetzt wieder los ist.

Und zweitens lässt man dann jedem User die Freiheit, Personen eintragen zu können, wann immer es jemand für richtig hält.

Das ist kein schlechter Punkt, der uns aber ebenfalls noch Kopfzerbrechen bereitet.
Wenn jetzt aber zu Beginn jeder "SEINEN" Star verwewigt, haben wir in 3 Wochen 47 Threads mit jeweils 3 Postings Inhalt. Bislang hat aber außer uns selbst kaum jemand Personen bezogene Threads eröffnet. Deine Laudatio an Sean Penn hättest du ja auch bereits in den letzten 2,75 Jahren halten können. Das ist aber ja auch nicht geschehen. Jetzt auf einmal ist es wichtig das verschiedene Leute sofort da Einzug erhalten.
Erstmal schauen wir wie es läuft. Bislang hat die 13 das doch sehr gut gemacht und einiges an Interesse hervorgerufen.

(Davon abgesehen behaupte ich, dass keiner ein besserer Startlaudator für Sean Penn wäre als ich.)

Du bist der Allerbeste:kiss:Endlich mal "It`s all about love" gesehen?

Diese zwei Dinge gehen in meinen Augen gar nicht. Je mehr man in so einer engen, familiären Community, die sich seit Jahren kennt und die immer alles gemeinsam besprochen hat, reglementiert, desto weniger Posts werden in der Breite der Community am Ende des Tages dabei herausspringen. Mark my words!

Sehe ich nicht so. Immerhin kommen ja auch immer wieder mal gern gesehene neue User hinzu. Unsere Stammleute sind eher von anderen Dingen genervt.




Ich sehe da so ziemlich wie crizzo.
Dass nur einer etwas als erstes schreibt und dann die anderen danach diskutieren können, ist für mich einfach unlogisch. Dann hast du ja schon viel vorweg genommen. Ich finde das Unterforum gut, aber das kommt mir irgendwie vor, wie crizzo auch schon meinte, dass man etwas vorgesetzt bekommt. Klar, du hast dir sicher Mühe gemacht, aber das ist als wenn du danach einfach eine Lobeshymne hören willst. Versteh mich nicht falsch, aber das ist irgendwie nicht so das Wahre.

Nochmal: Sinn und Zweck ist die "Ehrentafel" auseinander zu ziehen. Da sie eben einen großen Zulauf hatte. In 3 Monaten findet man dort gar nichts wieder. Da hat es aber niemanden gestört, das die 13 die Eröffnung machte. Hier ist es jetzt ein Riesenproblem:confused: Im Grunde ist es hier nichts anderes, nur in übersichtlicher zukunftsorientierter Form.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Visionaere Ehrentafel

Mir gefällt dieses neue Unterforum. So richtig einschneidend ist die Veränderung ja nicht, es bringt nur etwas mehr Übersichtlichkeit in Threads/Themen, die vorher schon im Forum existiert haben.

Entschuldige! Jetzt habe ich doch glatt die positive Stimme übersehen:o



Soll das heißen, dass man nur Namen vorschlägt und du dann den gesamten Vorstellungstext übernimmst? Oder dass man erstellte Texte zu einem Star per PM an dich schickt und du sie dann im Unterforum einstellst? Das fände ich etwas umständlich und langwierig, auch wenn ich deine Idee, zu bestimmten Anlässen einen Tread zu einem bestimmten Star zu erstellen, durchaus nachvollziehen kann.


Wird die Ente bestimmt noch erklären!
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
AW: Anregungen und Wünsche


Dafür nicht. Die Idee an sich ist wirklich gut, das ist so.

Natürlich. Jetzt sofort noch nicht nötig, aber da wird noch gefeilt!

Muss auch sein! Und das Schöne ist, der rotfuchs kann sowas ja. Der braucht nur die nötige Zeit dafür. Aber wenn dieser neue Bereich die Ordnung des KK-Forums aufweist, dann ist das eine sinnvolle Erweiterung. So eine Gesamtübersicht lädt nämlich zum Stöbern und Erforschen ein, was manchmal auch vergessen geglaubtes Lesematerial zu Tage fördert. Aber wenn es zu viel oder auch zu schnell hintereinander eingestellt wird (was passieren kann, wenn man jeden seinen Beitrag leisten lässt, wann er will), dann wäre diese 24h-Automatik wie bei den Kurzkritiken schon sinnvoll.

Da aber diese einzelnen Threads bislang äußerst erfolgreich waren und schönen Gesprächstoff geboten haben, fanden wir die Einführung absolut legitim. Bei einer vorher geführten Umfrage wäre mit Sicherheit kein Ergebnis "Dagegen" rausgekommen.

Ja, kann sein. Aber deadly, wenn ein "Dagegen" rauskommt, dann ist es so. Dann ist der Vorschlag eben entschieden. Es kann doch nicht in unser aller Sinne sein, dass wir uns nur der Modernisierung und des Fortschritts wegen unbedingt vergrößern oder ausdehnen? Irgendwann haltet ihr vielleicht den "Gefällt mir"-Button für sinnvoll, weil Facebook einfach auf jeder Seite vertreten ist, und fragt nicht nach. Dann muss man diese einschneidende Änderung hier einfach so schlucken?

Meiner Ansicht nach geht das einfach nicht und das habt ihr auch gar nicht nötig. Ihr gebt euch Mühe mit dem Forum, das bekommt man auch mit. Aber wenn ihr übereifrig Dinge selbst entscheidet und die Visionäre nicht vorher mit ins Boot holt, dann macht ihr euch doch automatisch angreifbar.

Auf so einem Nährboden ist dieses Forum eben auch nicht entstanden. Die Zielstrebigkeit war zwar immer da, wurde von Travis ja auch stets vorgelebt, aber wir sind damals mit Ideen vorangegangen, die dann erst von allen abgesegnet werden müssen. Die finale Aktion vor den eigentlichen Vorschlag zu setzen, ist in meinen Augen jedenfalls die falsche Reihenfolge. Ich meine das auch keineswegs bevormundend oder so, sondern versuche lediglich meiner Meinung zu diesem Vorgehen Ausdruck zu verleihen.

Das ist kein schlechter Punkt, der uns aber ebenfalls noch Kopfzerbrechen bereitet.
Wenn jetzt aber zu Beginn jeder "SEINEN" Star verwewigt, haben wir in 3 Wochen 47 Threads mit jeweils 3 Postings Inhalt. Bislang hat aber außer uns selbst kaum jemand Personen bezogene Threads eröffnet.

Du weißt doch jetzt nicht, ob es dann bei drei Postings pro Thread bleiben muss. Natürlich können da nach und nach sinnvolle Ergänzungen und Nachtragungen vorgenommen werden. Nichts anderes läuft doch auch bei den Kurzkritiken ziemlich erfolgreich ab. Ich würde da nicht pauschal schwarz sehen, sondern Hoffnung in das freie Schaffen der Community haben. Wenn ich aber von vornherein reglementiert werde und nicht schreiben darf, wenn ich Zeit und Muse habe, dann wird das langweilig. Wenn mir an diesem Wochenende etwas zu Sean Penn auf der Seele brennt, was ich jetzt mal runterschreiben will, dann muss ich aber erst bis November warten, weil dann ein Jubiläum ansteht und die 13 den Thread eröffnet? Also bitte, das müsst ihr wirklich nochmal überdenken.
Das hier ist und bleibt ein Freizeitforum, mit dem keinerlei Profit generiert werden muss. Von daher darf man den Usern auch für kein Thema der Welt irgendwelche "Geschäftszeiten" aufdrücken.

Deine Laudatio an Sean Penn hättest du ja auch bereits in den letzten 2,75 Jahren halten können.

Moment, dem Kerl baue ich in jeder Kurzkritik zu einem Penn-Film einen Schrein mit Zuckerguss und Goldsternchen! Wenn die Idee für so einen neuen Bereich hier keimt und ordentlich vorgetragen wird, dann hätte ich schon längst den Bleistift gespitzt. Aber das hier war ja geradezu überfallartig, was bei manchen Leuten eben auch diesen bitteren Nachgeschmack von "Ich bin nicht dazu gefragt worden!" hinterlässt. Das muss so nicht ablaufen.

Du bist der Allerbeste:kiss:Endlich mal "It`s all about love" gesehen?

Ja, schon lange. Und ich frage mich, warum er diese Kurzrolle überhaupt angenommen hat. Für mich trägt er viel zu wenig bei. Ich lade mir ja auch nicht Lionel Messi in den Signal Iduna Park an, damit er Schuhe putzen kann. Der soll am Ball zaubern und die Leute begeistern.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Anregungen und Wünsche

Mir gefällt dieses neue Unterforum. So richtig einschneidend ist die Veränderung ja nicht, es bringt nur etwas mehr Übersichtlichkeit in Threads/Themen, die vorher schon im Forum existiert haben.

Schön auch mal etwas positives über den neuen Bereich zu lesen!

Und das Schöne ist, der rotfuchs kann sowas ja. Der braucht nur die nötige Zeit dafür. Aber wenn dieser neue Bereich die Ordnung des KK-Forums aufweist, dann ist das eine sinnvolle Erweiterung. So eine Gesamtübersicht lädt nämlich zum Stöbern und Erforschen ein, was manchmal auch vergessen geglaubtes Lesematerial zu Tage fördert. Aber wenn es zu viel oder auch zu schnell hintereinander eingestellt wird (was passieren kann, wenn man jeden seinen Beitrag leisten lässt, wann er will), dann wäre diese 24h-Automatik wie bei den Kurzkritiken schon sinnvoll.

Ob Du es nun glaubst oder nicht aber darüber haben wir natürlich auch nachgedacht :rolleyes:. Wir wollten erstmal rotfuchs nicht belästigen, der hat neben dem Forum hier auch noch andere Dinge um die Ohren. Wenn der neue Bereich angenommen wird und mit Leben befüllt ist werden wir natürlich auch dort wie bei den Kurzkritiken einen Automatismus implementieren. Solange wird dieser Thread hier händich von uns erweitert. Also übersichtlich wird es schon bleiben, keine Panik das wollen wir ja auch so!

Ja, kann sein. Aber deadly, wenn ein "Dagegen" rauskommt, dann ist es so. Dann ist der Vorschlag eben entschieden. Es kann doch nicht in unser aller Sinne sein, dass wir uns nur der Modernisierung und des Fortschritts wegen unbedingt vergrößern oder ausdehnen? Irgendwann haltet ihr vielleicht den "Gefällt mir"-Button für sinnvoll, weil Facebook einfach auf jeder Seite vertreten ist, und fragt nicht nach. Dann muss man diese einschneidende Änderung hier einfach so schlucken?

Schonmal etwas von einer Testphase oder einem Pilotbetrieb gehört? Klar wir hätten jetzt erstmal Wochenlang mit euch darüber diskutieren können ob wir es machen oder nicht, aber wir wollten euch zum einen Überraschen, ich bin auch ganz ehrlich ich hätte mir etwas mehr positives Feedback gewünscht, aber nun gut. Und zum anderen sehen wir es im Moment erstmal als eine Testphase an um zu sehen wie es läuft. Nur zu Deiner Information heute waren einige Gäste im Forum die sich z.B. den Natalie Portman Thread angesehen haben und nein es waren keine Bots! Also von daher vieleicht eine Chance das hier Leute auf uns aufmerksam werden. Wir wollen und wissen das wir hier nicht so groß sind wie cinefacts aber ab und an mal ein paar neue User, dagegen kann doch keiner was haben. Nur neuen Leuten muss man auch etwas bieten um zu zeigen das wir hier auch was bewegen. Und ganz ehrlich wenn ich als Neuling hier immer nur Diskussion uns rumgezicke lesen würde, ich hätte wenig lust mich hier anzumelden.

Meiner Ansicht nach geht das einfach nicht und das habt ihr auch gar nicht nötig. Ihr gebt euch Mühe mit dem Forum, das bekommt man auch mit. Aber wenn ihr übereifrig Dinge selbst entscheidet und die Visionäre nicht vorher mit ins Boot holt, dann macht ihr euch doch automatisch angreifbar.

Das verstehe ich nun beim besten Willen nicht. Du tust ja gerade so als ob wir über Nacht auf einmal aus einem Filmforum ein Forum über das Hobby Briefmarken sammeln gemacht haben. Wir haben lediglich einen neuen Bereich auf gemacht und hatten die naive Hoffnung das sich der ein oder andere darüber freut. Das war wohl ein Irrglaube!

Auf so einem Nährboden ist dieses Forum eben auch nicht entstanden. Die Zielstrebigkeit war zwar immer da, wurde von Travis ja auch stets vorgelebt, aber wir sind damals mit Ideen vorangegangen, die dann erst von allen abgesegnet werden müssen. Die finale Aktion vor den eigentlichen Vorschlag zu setzen, ist in meinen Augen jedenfalls die falsche Reihenfolge. Ich meine das auch keineswegs bevormundend oder so, sondern versuche lediglich meiner Meinung zu diesem Vorgehen Ausdruck zu verleihen.

Und das ist ja auch gut so das es damals so gemacht wurde um eben hier einen gute Struktur reinzubringen. Vieles was damals entschieden und entwickelt wurde finden wir auch weiterhin gut und behalten dies bei. Die Benutzerränge sind die selben, an der Forenaufteilung und Bezeichnung ist gleich geblieben, mal abgesehen von der Zusammelegung das DVD und Blu-ray Bereiches und das Konzept ist geblieben. Wir haben halt nur einen weiteren Bereich zum Thema Film beigesteuert. Es ist ja nicht so das irgendeiner von uns versucht euch einen Forenbereich aufzudrücken der ein persönliches Hobby von jemanden aus der Crew wiederspiegelt und daher sehr individuell wäre. Ich denke das Thema "Stars" ist sehr allgemein und dazu kann jeder was schreiben.

Du weißt doch jetzt nicht, ob es dann bei drei Postings pro Thread bleiben muss. Natürlich können da nach und nach sinnvolle Ergänzungen und Nachtragungen vorgenommen werden. Nichts anderes läuft doch auch bei den Kurzkritiken ziemlich erfolgreich ab. Ich würde da nicht pauschal schwarz sehen, sondern Hoffnung in das freie Schaffen der Community haben. Wenn ich aber von vornherein reglementiert werde und nicht schreiben darf, wenn ich Zeit und Muse habe, dann wird das langweilig. Wenn mir an diesem Wochenende etwas zu Sean Penn auf der Seele brennt, was ich jetzt mal runterschreiben will, dann muss ich aber erst bis November warten, weil dann ein Jubiläum ansteht und die 13 den Thread eröffnet? Also bitte, das müsst ihr wirklich nochmal überdenken.

Das Prinzip mit der Ehrentafel kann man ja nochmal überdenken, ich bin mir sicher dazu wird Die wilde 13 in den nächsten Tagen sich auch nochmal äußern, ich will ihm da jetzt nicht vorgreifen! Da finden wir bestimmt gemeinsam einen Weg der für alle interessant und akzeptabel ist.


Das hier ist und bleibt ein Freizeitforum, mit dem keinerlei Profit generiert werden muss. Von daher darf man den Usern auch für kein Thema der Welt irgendwelche "Geschäftszeiten" aufdrücken.

Richtig! Es ist und bleibt ein privates Forum! Keiner von uns bekommt ein Gehalt oder bereichert sich in irgendeiner Form an euch! Wir haben auch nicht vor dies zu ändern. Jeder aus der Crew macht diesen Job ehrenamtlich und freiwillig ohne jede Bezahlung. Wir hielten diesen neuen Forenbereich halt für eine Bereicherung. Manchmal habe ich hier allgemein das Gefühl das niemand eine Änderung will. Alles soll so bleiben wie es ist und das finde ich sehr schade. Ich persönlich würde es begrüßen wenn von Zeit zu Zeit neue Leute hier ankämen und auch Interesse an dem Thema Film haben. Das es geht sieht man ja auch an ein paar Leuten die sich hier ab und an verirren.

Ich persönlich, da spreche ich jetzt nur mal als Filmverrückter, finde es schön wenn sich möglichst viele Leute zu einen Film äußern. Je mehr Meinungen aufkommen desto besser. In ein paar KK Threads hat das ja auch schon wunderbar funktioniert! Aber es gibt nunmal Filme die sehr speziell sind und da wäre es nicht verkehrt wenn da mal einige den Mut hätten was neues auszuprobieren oder sich einfach mal einen Film anzusehen. Es gibt z.B. auch andere Foren die eine "Wahl zum Monatsfilm" haben und da soll es tatsächlich Leute geben die sich den dann auch zum schnäppchen Preis kaufen oder einfach nur mal ausleihen weil sie an der Diskussion teilnehmen wollen. Immer mache ich das auch nicht, wenn ich absolut keine Lust habe dann ist das nunmal so. Aber ich habe mich damals z.B. durch drei Filme von Scream gequält weil ich die Diskussion interessant fande udn mitreden wollte. Ich mag die Filmreihe nicht sonderlich, habe sie mir aber auf Grund der Diskussion angesehen. Hier liest man sehr häufig "Hab ich nicht in meiner Sammlung kann daher nicht mitmachen" Das finde ich schade. Gut man muss ihn ja nicht sofort kaufen aber ihn sich mal auszuleihen um dann mitzudiskutieren wo ist das Problem! Auch wenn dann dabei rauskommt das man den Film blöd fand oder richtig schlecht, es ist eine Meinung. Es muss ja nicht jeder Monatsfilm in den Himmel gelobt werden und es muss auch nicht bei jedem Star in dem neuen Forenbereich gesagt werden das man ihn toll findet. Solange man es vernünftig begründet warum es nicht so ist finde ich das es zur Diskussion beiträgt.

Nur leider vermisse ich das hier in letzter Zeit häufig. Ich will da niemanden persönlich angreifen, jeder so wie er kann, will und Zeit hat! Aber vieleicht gibt es ja draußen im Internet auch noch ein paar andere Filmbegeisterte die es genauso sehen wie ich und vieleicht werden die mal auf unser Forum aufmerksam wenn wir hier etwas haben was vieleicht nicht so alltäglich ist. Und ich denke der neue Bereich, wenn er den mal mit Leben gefüllt ist, könnte ein schönes Aushängeschild für unser Forum sein, genauso wie die Kurzkritiken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Anregungen und Wünsche

Zuerst eine sehr gute Idee die Schauspielerwahl durch die Visionaere Ehrentafel zu ersetzten.
Dennoch sollten meiner Meinung nach in Zukunft vermehrt Schauspieler besprochen werden, welche mehr Kontroversen hervorrufen und größere Differenzen bei den Meinungen der Zuschauer aufweisen, denn sonst könnte dieses Thema zu einer reinen Lobhudelei ausarten, wo jeder User einfach nur eine Lobeshymne nach der anderen schmettert.
Vor allem die Verlinkung der Filmen mit unseren passenden Kritiken finde ich hervorragend, denn so kann unser Forum noch besser vernetzt werden. Außerdem könnten so Diskussionen bei den Kritiken gefördert werden.
Die Schauspielerwahl wurde ja kaum genutzt,so das schon Turri,der die ursprüngliche Idee dazu hatte,aufgegeben hat.Als ich den Thread wiederbelebte,war das Echo ernüchternd,zumal die Wahl immer die gleichen Namen hervorbrachte.
Aber das hier...finde ich total banane.

Erstens setzt man den Usern nicht einfach etwas vor, sondern man recherchiert erstmal, ob die Community so einen Bereich überhaupt möchte und für sinnvoll hält. Und zweitens lässt man dann jedem User die Freiheit, Personen eintragen zu können, wann immer es jemand für richtig hält. Unabhängig von jeglichem Jubiläum, weil das eh nur Schall und Rauch ist. Sean Penn ist bspw. auch ohne größeres Jubiläum schon ein Gott der Schauspielkunst und wenn ich bspw. sowas zum Ausdruck bringen möchte, weil ich an einem Wochenende mal die Zeit oder die Muse dazu hätte, dann möchte ich sowas nicht an derartige Bedingungen knüpfen müssen. (Davon abgesehen behaupte ich, dass keiner ein besserer Startlaudator für Sean Penn wäre als ich.)
Nun will sich jemand ( in diesem Falle ich) intensiver mit den kreativen Köpfen befassen und schon ist das Geschrei groß,das einem etwas vorgeschrieben wird,was vorher eh' kaum eine Sau interessierte.
Abgesehen davon will ich niemanden etwas vorschreiben,ich habe nur eine Bitte geäußert.Natürlich hat jeder das Recht dazu,eigene Threads zu eröffnen.

Es wird übrigens zwecks der Übersichtlichkeit im Hintergrund noch etwas gebastelt.Dazu bald mehr.
Ich will damit nicht sagen, dass mir das neue Unterforum „Stars, Legenden und Filmemacher“ nicht gefällt. Mein Kritikpunkt ist der, dass dieses Mal ein neues Unterforum nicht besprochen worden ist und das es ziemlich schnell das Licht der Welt erblickte.
Also,aus heiterem Himmel kommt dieses neue Forum jetzt nicht :D

Da bin ich mal gespannt, denn wenn jetzt noch ein dritter Star hinzukommt, könnte darunter wirklich die Übersichtlichkeit leiden.
Ich finde das Projekt von dir auf jeden Fall sehr gut und werde es mit meinen Beiträgen nähren.
Dieser Spannungsmoment ist das,was dieses neue Forum auch ausmacht.So schlecht kann das doch nicht sein ? Es braucht doch niemand "Angst" haben,das sein Lieblingsstar hier nicht erwähnt wird ! Bis jetzt hat dazu ja niemand was geschrieben...
Mir gefällt dieses neue Unterforum. So richtig einschneidend ist die Veränderung ja nicht, es bringt nur etwas mehr Übersichtlichkeit in Threads/Themen, die vorher schon im Forum existiert haben.
Eben,es ist eigentlich nach wie vor die "Visionare Ehrentafel",nur in einer übersichtlichen Form und das ging eben nur als eigenes Unterforum.Nicht mehr und nicht weniger.

saugeil wilde 13 :hoch: eine absolute bereicherung deine idee:hoch::hoch::hoch:
Danke !!:)

und ich will pro forma schon früh genug Kritik üben...
Pro Forma Kritik üben ?? :confused: Kann nicht dein Ernst sein,oder ?

Also grundsätzlich ist das kein sinnloser neuer Bereich. Wenn die gleiche Maschinerie, welche rotfuchs für das KK-Forum entwurfen hat, die Eintragungen alphabetisch ordnen und in einem Sammelthread, welcher gepinnt oben steht, präsentieren würde. Eine Gesamtübersicht müsste bei sowas schon sein, damit man schnell die gesuchte Person findet.
Die Automatik wird wie im KK-Forum kommen,ist aber jetzt am Anfang noch nicht nötig :)

PS.
Dem Untertitel "Das Visionaere Diskussions- Nachschlageforum" muss man bitte etwas Rechtschreibung verpassen.
Vorschläge:
- "Das visionäre Diskussions- und Nachschlageforum "
- "Das visionäre Diskussions- & Nachschlageforum"
Das "Visionaere" bezieht sich auf uns und bleibt mit "ae" und groß.:) Das "und" oder "&" wurde in der Tat vergessen :o

I Klar, du hast dir sicher Mühe gemacht, aber das ist als wenn du danach einfach eine Lobeshymne hören willst. Versteh mich nicht falsch, aber das ist irgendwie nicht so das Wahre.
Ich will nicht das man mich lobt sondern das eine kritische Diskussion zu den jeweiligen Personen zustande kommt.Das der Schauspieler "X" ja ach so toll ist,will auf Dauer ja keiner hören und lesen.Darum ja meine Abkehr von der Schauspielerwahl,denn dort hat jeder - wenn überhaupt - nur seine Lieblingsschauspieler gewählt.Da war die "Gefahr" von Lobhudelei wesentlich größer.
Ich möchte ein weites Spektrum aller Stars vor und hinter der Kamera aufgreifen und die Jubiläen dienen mir nur dazu,einen unabhängigen und neutralen Zeitpunkt für die Vorstellung zu ergreifen.Es ist nur - wenn man so will - eine Art Zufallsgenerator.


Soll das heißen, dass man nur Namen vorschlägt und du dann den gesamten Vorstellungstext übernimmst? Oder dass man erstellte Texte zu einem Star per PM an dich schickt und du sie dann im Unterforum einstellst? Das fände ich etwas umständlich und langwierig, auch wenn ich deine Idee, zu bestimmten Anlässen einen Tread zu einem bestimmten Star zu erstellen, durchaus nachvollziehen kann.
Im Prinzip ja,nur das ihr mir keine Texte schicken sollt sondern nur den Namen eurer Wunschperson. Lasst mir doch einfach ein paar Wochen Zeit,wenn es euch nicht gefällt oder stört,dann bin ich der Letzte,der euch auf die Nerven gehen will.:)

Wie weiter oben angeführt, war das ja jetzt keine einschneidende oder gravierende Änderung. Da aber diese einzelnen Threads bislang äußerst erfolgreich waren und schönen Gesprächstoff geboten haben, fanden wir die Einführung absolut legitim. Bei einer vorher geführten Umfrage wäre mit Sicherheit kein Ergebnis "Dagegen" rausgekommen. Da ja schon in der "Ehrentafel" die Unübersichtlichkeit angeprangert wurde, was ja auch richtig war, sollte das eine Überraschung werden.
Das ist kein schlechter Punkt, der uns aber ebenfalls noch Kopfzerbrechen bereitet.
Wenn jetzt aber zu Beginn jeder "SEINEN" Star verwewigt, haben wir in 3 Wochen 47 Threads mit jeweils 3 Postings Inhalt. Bislang hat aber außer uns selbst kaum jemand Personen bezogene Threads eröffnet. Deine Laudatio an Sean Penn hättest du ja auch bereits in den letzten 2,75 Jahren halten können. Das ist aber ja auch nicht geschehen. Jetzt auf einmal ist es wichtig das verschiedene Leute sofort da Einzug erhalten.
Erstmal schauen wir wie es läuft. Bislang hat die 13 das doch sehr gut gemacht und einiges an Interesse hervorgerufen.
Nochmal: Sinn und Zweck ist die "Ehrentafel" auseinander zu ziehen. Da sie eben einen großen Zulauf hatte. In 3 Monaten findet man dort gar nichts wieder. Da hat es aber niemanden gestört, das die 13 die Eröffnung machte. Hier ist es jetzt ein Riesenproblem:confused: Im Grunde ist es hier nichts anderes, nur in übersichtlicher zukunftsorientierter Form.
Ja,was soll ich dazu sagen,außer der nochmaligen BITTE an euch,dem Forum eine Chance zu geben.Ich bin mir sicher,das es funktioniert.Es soll hier niemand bevormunded werden und wie deadly und auch ich weiter oben schon geschrieben habe,ist dieses neue Forum doch "nur" eine übersichtliche Ehrentafel.

Dann muss man diese einschneidende Änderung hier einfach so schlucken?
Also,einschneidend ist anders :rolleyes:

Wenn mir an diesem Wochenende etwas zu Sean Penn auf der Seele brennt, was ich jetzt mal runterschreiben will, dann muss ich aber erst bis November warten, weil dann ein Jubiläum ansteht und die 13 den Thread eröffnet? Also bitte, das müsst ihr wirklich nochmal überdenken.
Das hier ist und bleibt ein Freizeitforum, mit dem keinerlei Profit generiert werden muss. Von daher darf man den Usern auch für kein Thema der Welt irgendwelche "Geschäftszeiten" aufdrücken.
Komisch,bis jetzt hast du bei der Schauspielerwahl und auch in der Ehrentafel eher durch Abwesenheit geglänzt und jetzt dauert es dir zu lange,bis z.B. Sean Penn drankommt ?
Übrigens,ich versuche,meine Vorstellungen immer so neutral wie möglich zu halten.Meine Meinung zu der jeweiligen Person und ihrem Schaffen schreibe ich erst später.Ob du dich bei Sean zurückhalten kannst,wage ich zu bezweifeln (siehe dein Statement weiter oben) ;)
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Wir wollten erstmal rotfuchs nicht belästigen, der hat neben dem Forum hier auch noch andere Dinge um die Ohren.

Nun, sowas kann man allerdings auch vorher abklären und dann das Projekt vorstellen. Als Technikchef der Seite muss man rotfuchs so oder so damit belästigen. Ich hoffe, er weiß wenigstens davon...

Schonmal etwas von einer Testphase oder einem Pilotbetrieb gehört?

Ach so, dann verkauft das bitte auch so. Oder noch besser: Fragt vorher einfach mal nach, ob jemand an einer Testphase oder an einem Pilotprojekt zu einem neuen Forum interessiert ist. Niemand bekommt gerne etwas vorgesetzt, nur das wollte Willy hier anfangs zu bedenken geben. Und genau diesen Einwurf unterstütze ich. Denn das ist in diesem Forum auch immer so vorgelebt worden.

Dass das neue Forum an sich eine gute Idee ist, habe ich jetzt doch oft genug gesagt.

Nur neuen Leuten muss man auch etwas bieten um zu zeigen das wir hier auch was bewegen.

Tja... und dieses Denken kann eben mal nach hinten losgehen. Warum muss man Neuen etwas Neues bieten? Haben wir nicht schon genug zu bieten? Wir sind wohl das Familiärste aller Filmforen, haben eine Gemeinschaft, die über Jahre gewachsen und durchaus freundlich ist und immer mal wieder um sehr feine Typen anwächst und haben eine wirklich beachtliche Sammlung an Kurzkritiken, die wunderbar zu lesen sind, zu bieten.
Wer sich hier anmeldet, tut dies doch, weil er das, was er vorfindet, gut findet. Wenn dieses eine Forum nun noch dazukommen sollte, bitte. Aber wenn das der erste Stein sein sollte, der ins Rollen kommt, dann gute Nacht. Ohne das gemeinschaftliche Besprechen solcher Vorhaben geht dem Forum der ursprüngliche Charakter verloren. Das ist der entscheidende Punkt und den gilt es zu verstehen.

Du tust ja gerade so als ob wir über Nacht auf einmal aus einem Filmforum ein Forum über das Hobby Briefmarken sammeln gemacht haben.

Hah, was ist denn das für ein Vergleich? Würdet ihr derart an der Stellschraue drehen, wären auch alle User über Nacht weg. Das Fingerspitzengefühl dahingehend ist doch ganz entscheidend.
Wie gesagt, einen Wunsch auf Veränderung trägt man als Crew vor, diskutiert ihn mit dem Rest der Community und führt ihn dann der mehrheitlichen Abstimmung entsprechend durch. So schwer ist das nicht.

Keiner von uns bekommt ein Gehalt oder bereichert sich in irgendeiner Form an euch! Wir haben auch nicht vor dies zu ändern. Jeder aus der Crew macht diesen Job ehrenamtlich und freiwillig ohne jede Bezahlung.

So what's the news?! Das ist klar. Und wenn sich das jemals ändern sollte, ist eh etwas ganz Entscheidendes auf der Strecke geblieben.

Wir hielten diesen neuen Forenbereich halt für eine Bereicherung. Manchmal habe ich hier allgemein das Gefühl das niemand eine Änderung will.

Das ist totaler Quatsch. Nur müsst ihr an dieser Stelle lernen, dass ihr Dinge, die ihr intern besprecht, erstmal nach außen tragt und mit der Community besprecht. Das ist die Basis dieses Forums. "Überraschungen" kommen im Internet generell eher schlecht an, das solltet ihr doch auch wissen. Überraschung! Ab Montag haben wir Cynamite anstatt DVD VISION. Super, was?! Das sollte euch doch an Einiges erinnern.
Ich versuche hier nur ein paar gut gemeinte Ratschläge zu geben, mehr nicht. Dass du hier gleich wieder in die Verteidigungsposition gehst, ist vollkommen fehl am Platz. Es geben User etwas zu bedenken, dem man sich zukünftig annehmen sollte. Denn die Implementierung eines neuen Forenbereichs überschreitet nunmal den viel zitierten "gewissen Entscheidungsspielraum", den man doch bitte einräumen soll. Einfach die Leute vorher mit ins Boot holen, bevor man ablegt. Dann läuft das.
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Natürlich hat jeder das Recht dazu,eigene Threads zu eröffnen.

Gut, dann stell' das doch bitte auch gleich so dar. Macht später vieles einfacher, wenn man in diesem Bereich Aktivität haben möchte. Du bist ja schließlich nicht der Einzige, der Lieblingsschauspieler und - regisseure hat und dazu etwas Schlüssiges schreiben kann. Außerdem ist das Kopieren von Wikipedia-Einträgen nicht sonderlich kreativ. ;)

Das "Visionaere" bezieht sich auf uns und bleibt mit "ae" und groß.:) Das "und" oder "&" wurde in der Tat vergessen :o

"Visionaere" ist aber ein Adjektiv (muss also klein geschrieben werden) und wurde in der URL nur mit "ae" geschrieben, weil es kein "ä" gibt. Das muss man also nicht mit "ae" schreiben...
Wenn du es aber als Gesamtnamen siehst, dann musst du einen Bindestrich an das "Visionaere" hängen, also "Visionaere-Diskussions- und Nachschlageforum". Das sieht aber doof aus, deshalb würde ich es eben als normales Adjektiv bewerten und klein schreiben. "Das visionäre Diskussions- und Nachschlageforum" hat die richtige Rechtschreibung und ist wunderbar lesbar. Wenn ihr so auf Gäste wert legt, dann muss auch die Rechtschreibung der Untertitel stimmen, sonst entsteht am Ende noch ein falscher Eindruck.

Komisch,bis jetzt hast du bei der Schauspielerwahl und auch in der Ehrentafel eher durch Abwesenheit geglänzt

Das tut mir leid, kann ich dafür jetzt eine Entschuldigung schreiben oder braucht ihr ein ärztliches Attest? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Anregungen und Wünsche

Ich würde jede Aufregung verstehen wenn hier jetzt irgendwas Dramatisches passiert wäre. Irgendwas was die Community jetzt hier aus der Gewohnheit reist. Eine fatale Änderung, die das bisherige Forum in seinen Grundmauern zum Einsturz bringt. So wie der Umzug von Vision zu Cynamite. Hier wurde ein Bereich gebaut, der die Forenübersichtlichkeit fördert. Wie du selbst gesagt hast, findest du den Bereich in Ordnung. Das der Bereich in Ordnung ist war uns klar. Wir sind auch sicher das die meisten User ihn mögen und auch nutzen werden. Schließlich haben wir hier nur Threads zusammengepackt, was eine gewisse Ordnung darstellt und auch zukunftsorientiert ist. Nichts anderes. Nur eine Verwaltung von bestehenden und zukünftigen Threads die man jetzt unter einem Dach wiederfindet.

Um was geht es jetzt also? Kritik, weil man da schon in der Grundhaltung immer an vorderster Front steht? Weil es dazu gehört alles was gemacht wird, erstmal in Frage zu stellen? Wir haben keine Probleme den Bereich auch wieder rauszuschmeissen, wenn jetzt alle User kommen würden und sagen das sie sich in einem Filmforum nicht mit solchen Themen wie Schauspieler und Regisseure beschäftigen möchten.

Wir haben den Bereich in der Überzeugung erschaffen, das er hier Sinn macht und den meisten gefallen wird. Das wird letztendlich auch so sein. Das von Dir dazu Kritik kommt war so klar, das ich ein Monatsgehalt darauf gesetzt hätte. Es sind nämlich immer die Gleichen die nörgeln.
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Bitte meine Beiträge ganz sachlich lesen, ich habe nämlich nirgends an dem neuen Bereich an sich genörgelt... :rolleyes:

Ich fasse nochmal zusammen:
1. Ich persönlich finde den neuen Bereich gut.
2. Ich finde nicht gut, wie er implementiert wurde. Das macht man so nicht.
3. Ich finde, dass man im Untertitel "Visionaere" mit "ä" und klein schreiben sollte. :)

Es geht darum, dass man für die Idee einer Veränderung nach der internen Besprechung die Community vor der Umsetzung befragen sollte. Um nichts weiter. Ein einfaches "Gut, werden wir zukünftig so machen" hört man ja auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben