Fear the Walking Dead

Dieses Thema im Forum "Flimmerkiste" wurde erstellt von illusion, 30. März 2015.

  1. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.536
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    Wow....das Finale war dann sogar noch mieser, als ich dachte. Leute, ernsthaft....wenn ihr kein Bock auf 16 Folgen habt, dann macht eine kürzere Staffel, anstatt solch einen hausgemachten Blödsinn abzuliefern! Oh weh....

    Ich dachte ja, das es seit der Aktion mit dem Leiterwagen in der vorletzten Folge nicht dämlicher geht. Aber - ohne zu spoilern - erst die Sache mit der Vergiftung
    ich habe zwar noch nie an Frostschutzmittel genippt aber man möchte meinen, das es verdünnt mit Wasser NICHT geschmacklos ist
    und dann der Tankwagen
    da steht ein Zitat "randvoller" Tank vor der Tür, dann werden da 2 Schüsse reingeballert und in 4 Sekunden ist der alle. Is´ klar. Abgesehen davon, hätte man ja auch einfach zu dem Panzerwagen gehen und die Meute seelenruig wegknallen können.
    setzen dem wirklich komplett die Krone der Dummheit auf.
    Ohne Witz, ich habe lachend vor dem Fernseher gesessen.

    Und scheinbar ist es den Machern zwischen zwei Folgen aufgefallen, das es hart lächerlich ist
    einer harmlosen Lehrerin über Nacht Terminator-Skillz zu verleihen. Weswegen sie plötzlich schon seit Jahren auf Truckerjagd geht....is´klar. Also hatte Polarbär schon ein paar Tage nach der Apokalypse ein perfekt organisiertes Netz aus Helfern. Wurde eigentlich mal geklärt, wie der an die Sache gekommen ist? Hab teilweise nicht aufgepasst, weil ich mit lachen beschäftigt war....

    Die Story um Morgan und die Fremde nervte hart. Immer die gleichen inhaltlosen und flachen Sätze. Der Strang hat sich komplett im Kreis gedreht.

    Ich denke, die nächste Staffel werde ich mir nur noch anschauen, um mir einen Spaß daraus zu machen, wie schlecht sie ist. :ugly:


    Positiv:
    Eine wirklich interessante erste Hälfte, die wegen der Aufmachung und Inszenierung sicher nicht jedermanns Sache ist. Was auch über einige haarsträubende Schwäche hinwegsehen lässt.
    Die Serie hat während dem Part kein Angst, krasse Entscheidungen zu treffen. Und mit June, John und Al sind 3 wirklich gute und sehr sehr interessante Figuren ins Spiel gebracht worden, die auch von allen richtig gut verkörpert werden.

    Leider wird vieles mit einer beschissenen zweiten Hälfte kaputt gemacht. Uff.
     
  2. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.347
    Ort:
    Österreich
    Also ich denke inzwischen wird viel zu oft ein Fass aufgemacht, wenn eine Serie mal nicht ganz so tolle Folgen hat. Wir sind da wohl einfach zu verwöhnt in der heutigen Zeit. Ich habe die Staffel ganz solide gefunden und über die Kopfgreifmomente muss man doch seit der ersten Staffel Walking Dead hinwegsehen. Vor allem die Dummheit vieler Figuren, die nie was dazuzulernen scheinen. Ich hätte die Alte bei ihrem ersten Auftritt aus den Schuhen geblasen in so einer Welt. :nice:
     
  3. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.224
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    Die letzten Folgen waren wirklich haarsträubend schlecht.
    Ich bin kein Arzt, aber irgendwie bezweifle ich, dass man eine Frostschutzmittelvergiftung mit einem Fläschchen Bier heilen kann. Ich probier's lieber nicht aus. :D

    Außerdem hatte ich gehofft, dass Morgan einen Kurzauftritt über zwei, drei Folgen hinlegt und nicht gleich die ganze Staffel quasi zum neuen Rick aufgebaut wird. Ich befürchte Schlimmes für die nächste Staffel...

    Außerdem wirkt die deutsche Synchro mal wieder ziemlich unnatürlich. So spricht doch niemand im echten Leben. Ist mir schon in den vorherigen Staffeln aufgefallen.
     
  4. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.536
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    In den Credits stand, das es NICHT geht und man doch lieber einen Arzt aufsuchen sollte. :D

    @Cable
    Ein paar schwächere, ruhigere Folgen oder sind nicht das Problem. Zumindest nicht für mich. Das heutzutage das viele anders sehen, finde ich allerdings auch. Sieht man ja ganz gut bei der Mutterserie.
    Für mich gab es in der 2. Hälfte vielleicht 2-3 Folgen, die ich ganz solide fand. Beim Rest hatte ich fast schon das Gefühl, das man einfach keinen Bock mehr hatte, mehr als unbedingt nötig zu machen. Das ist doch ein heftiger Kontrast zu den ersten 8 Folgen gewesen.
     
  5. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.745
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Habe das Finale jetzt auch gesehen.
    Ich sehe das ähnlich wie Blonder. Eine tolle 1. Hälfte, eine insgesamt schwache 2. Hälfte. Während die Macher in den ersten 8. Folgen quasi alles richtig gemacht haben (Spannende Folgen, Hohes Niveau, dramatische Ereignisse und tolle Sets (man denke nur mal an das Freizeitbad...Klasse)), so haben sie in der zweiten Hälfte zu viele Fehler gemacht. Zum einen konnte das fehlen von zwei wichtigen Hauptcharaktere noch nicht wirklich kompensiert werden. Die Macher haben sich zu lange mit dem Sturm und seine Folgen aufgehalten und zu guter Letzt haben sie mit der alten Frau eine völlige unglaubwürdige und auch unsympathische Storyline geschaffen.
    Positiv jedoch sind auch für mich die neuen Charaktere. Insbesondere June, John und Al. Sie haben sich gut eingefügt. Auch die Darsteller gefallen mir...
    Ich freue mich sie in Staffel 5 wieder zu sehen.
     
  6. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.261
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
  7. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.261
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
  8. Lauti

    Lauti Golden-Globe-Gewinner

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.752
    Ort:
    Bei einer Schafherde
    ...sie habens mit dem Kaffee getrunken und daher nicht bemerkt. Die eine Beschwerd sich doch, dass Wendell Süßstoff reingemacht hat. Frostschutzmittel schmeckt wohl so. Son Zeug wird deshalb doch oft Bitter gemacht

    Ansonsten war die 1. Hälfte wirklich gut. Die 2. konnte man aber ganz gut auch schauen. Nur wollte man nicht unbedingt gleich weiterschauen. Zi wenig Spannung und auch bissel dämlich zeitweise. Die Alte Schachtel war wirklich unglaubwürdig und einfach lächerlich. ..
     
  9. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.261
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
  10. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.261
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
  11. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.261
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
  12. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.745
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Die erste Folge von Staffel 5 ist jetzt bei Amazon Prime verfügbar...
    Und dann jeden Montag eine neue Folge
    Ich werde sie mir am Wochenende reinziehen
     
  13. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.536
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    Hab sie gestern gesehen.
    Das wars für mich jetzt endgültig mit der Serie.
    Macht da weiter, wo sie zuvor aufgehört hat. Einfach mies. Und ich ertrage Morgan nicht mehr. Immer die gleiche Schallplatte.
     
  14. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.745
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Fand die erste Folge nicht schlecht....
    Mal sehen wie es sich weiter entwickelt......
     
  15. Dwayne Hicks

    Dwayne Hicks Leinwandlegende

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    5.870
    Ort:
    Thum/Dresden
    Ich habe die Serie mal in den letzten Wochen/Monaten nachgeholt und huuuu....was für eine Talfahrt.

    Staffel 1 brauchen wir nicht drüber reden, die taugt nicht viel und es war eher die neugier die einem noch antrieb. Staffel 2 und 3 waren dann schon deutlich besser aber die Serie lebt wirklich von schlechten/nervigen Charkteren bzw. unglaublich dämlichen Entscheidungen.

    Und nicht selten stirbt ein Charakter sobald er sich entwickelt hat oder sympatisch wird.

    Aber nochmal zu Staffel 4, ich kann euren Tenor nur zustimmen. Gute erste Hälfte, gute neue Charaktere! Eigentlich hasse ich Maggie Grace und in Ihrer FTWD Rolle ist sie weit davon entfernt ein Fav zu werden, aber es ist ok, die Rolle geht in Ordnung.

    Und ja dann kommt die 2. Hälfte mit nervigen Einzelfolgen....diese Einzelfolgen will doch auch kein (F)TWD Fan mehr sehen, oder? Das ultimative Highlight in Sachen Schlechtigkeit ist jedoch die Oberbösewicht-Tante. Rick & Co hätten diese Tante SPÄTESTENS nach dem ersten krummen Ding hingerichtet, fertig aus. Aber wie Morgan hier versucht zu helfen ist einfach nur nervig und völlig unglaubwürdig. Die Tante selbst ist auch mit abstand der schlechteste Villain in diesem Serienuniversum. Der Ihre Motivation....Banane bis zum geht nicht mehr.

    Und dem Drehbuchschreiber der letzten Folge gehört die Lizenz entzogen, sowas dämliches hab ich lange nicht gesehen. Selbst Amazon gibt ein Scheiß auf diese Folge, anders kann ich mir die Inhaltbeschreibung nicht erklären.

    Morgan rettet die Gruppe in letzter Minute

    Ja ohne Mist, steht so da :D

    Völlig unklar wie man so ein Käse auf 50 Minuten strecken kann.

    Ich bin jetzt auch auf dem aktuellen Stand, Staffel 5 Folge 2. Es wird spannender aber es gibt wieder einige dämliche Aktionen und Morgan wird echt immer nerviger. Eigentlich mag ich diesen Charakter, aber meine Güte nervt dieses "Wir müssen den Menschen helfen" Gesülze....
     
  16. Dwayne Hicks

    Dwayne Hicks Leinwandlegende

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    5.870
    Ort:
    Thum/Dresden
    Bin ich jetzt der einzige der es schaut? :D

    Fande S05E03 doch wieder ganz cool, zwar dezent logikbefreit und erzwungener Fan-Service aber scheiß drauf, ich mag einfach Western :D und dieses Westernstädchen war einfach eine coole Idee. Auch die Rückkehr eines gewissen TWD Charakteres hat mir gefallen....besser als Daniel ist es alle mal.

    Apropos Daniel, hab ich bereits erwähnt wie sehr ich diesen Typen hasse? Dieses doppelmoral versuchte Stück Scheiße? Eigentlich mag ich ja Ruben Blades aber dieser Charakter ist einfach nur menschlicher Abschaum.

    Ach und Amazon wird mit den deutschen Zwangsuntertitel echt immer nerviger. Muss man denn wirklich jedes Schild, Notiz, wasauchimmer....selbst wenn es im tiefsten Hintergrund ist.....untertiteln? Vorallem wenn man OV Schaut NERVT es.
     
  17. Filmfan1972

    Filmfan1972 Leinwandlegende

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    5.745
    Ort:
    Camp Crystal Lake
    Nein bist nicht der einzige...
    Aber ich schaue die neuen Folgen immer etwas zeitversetzt (4-5 Tage).
    Und was zur zweiten Folge zu schreiben bin ich auch noch nicht gekommen....
     
  18. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.347
    Ort:
    Österreich
    Ich schaue auch noch. Habe gestern Folge 2 und 3 gesehen, fand beide ganz OK, auch wenn Morgan echt nervig sein kann mit seiner Einstellung.
     
  19. Dwayne Hicks

    Dwayne Hicks Leinwandlegende

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    5.870
    Ort:
    Thum/Dresden
    Diese "Wir müssen allen Menschen um jeden Preis helfen" Attitüde ist wirklich super anstrengend und noch dazu das komplette Gegenteil der Paranoia-Schiene der Mutterserie. Da wäre ein Mittelweg echt mal angenehmer.
     
  20. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    24.347
    Ort:
    Österreich
    Vor allem ist die Einstellung unglaubwürdig in der Welt, in der die Serie spielt. Nach so vielen Jahren sollte Morgan es weit besser wissen.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht