Fear the Walking Dead

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Ich frage mich fast jede Folge nur mehr, warum keiner die sich ständig bietenden Möglichkeiten nutzt einen der "Drecksäcke" von Padre zu töten. So wie in der gestrigen Folge.
statt die zwei saublöden Anführer in dem Raum einfach zu erschießen lässt man die die Wachen rufen und sich die Waffen abnehmen
Nach 13 Jahren in einer Welt voller lebender Toter und all dem was sie erlebt haben kann niemand mehr so viel Moral haben wie unsere "Helden"

:D :hoch: Genau....
Sollte es mal zur Zombieapokalypse kommen, möchte ich dich in meinem Team haben.....
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Staffel 8 - Folge 4

Morgan kehrt nach Kings County zurück. Hier will er endlich seinen
Sohn Duane begraben
.
Überraschend trifft er dort auf Grace und Mo die seine Funksprüche entschlüsseln konnten.
Aber auch Dwight und Sherry konnten das. Sie wollen Morgan zurück nach Padre bringen und ihn gegen ihren Sohn austauschen.
Beim Versuch zu entkommen gerät Mo in Gefahr. Morgan kann Mo retten und vollenden wofür er gekommen ist.
Doch Grace
wurde gebissen. Gemeinsam mit Dwight und Sherry will Morgan sie zu June bringen....

Ganz gute Folge. Es wird endlich ein Geheimnis gelöst welches man sich schon in "The Walking Dead" gefragt hat.
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.220
Filmkritiken
26
Der Praktikant muss noch die Deppenuntertitel fertig stellen falls mal irgendwo ein englisches Schild ist was dringend übersetzt werden muss.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
:) Ja scheint so.
Wobei die Veröffentlichung dieser Staffel bei Prime wirklich fehlerhaft ist. Das eine Folge zu spät kam oder das man sie nur in Englisch anschauen konnte hatte ich auch schon bemerkt....
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.377
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Die sind seit Beginn der Staffel doppelt drinnen, es wird aber Standardmäßig nur die Bezahlfolge angezeigt. Also einfach tiefer ins Menü der Serie eintauchen, dort kannst du die Folge mit Prime sehen, habe sie gestern schon angeschaut.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Staffel 8 Folge 5

Ganz gute Folge. Man kehrt endlich wieder zu dem zurück was die Serie ausgemacht hat. Niemand ist sicher.
Und die FSK Einstufung kann ich nicht ganz nachvollziehen. So heftig fand ich sie jetzt nicht als das es eine 18er Bewertung hätte geben müssen....
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Staffel 8 - Folge 6

Halbzeit... Es war keine schlechte Folge, aber auch nicht unbedingt eine gute Folge. Morgen hat plötzlich
Bewußtseinslücken. In seinem Wahn greift er die Untoten wie Verbündete an
Er versucht immer noch Mo zu retten die mit den Wächtern zum Containerhafen aufgebrochen ist um ihn von den Untoten zu befreien... Auf dem Weg dorthin müssen sie durch ein Moor. Dort kommt es auf ein Zusammentreffen zwischen Madison, Daniels Gruppe und Shrike und den Padre Wächtern. Mo hat Morgan in ein Hausboot gebracht umzingelt von Untoten. Madison schafft es die beiden zu befreien. Und wieder treffen sie auf Shrike. Sie will Morgan und Madison erschießen. Doch dann
erkennt sie in einem Untoten ihren Vater. Sie bricht zusammen und wird gebissen. /SPOILER] Morgan will mit Mo aufbrechen und zurück in die alte Heimat aufbrechen und seinen Freund Rick Grimes zu suchen... Dweight und Sherry trennen sich
nachdem ihr Sohn es doch nicht geschaft hat
. Madison will weiter dafür kämpfen das Eltern und entführte Kinder wieder zusammen geführt werden....

Die Folge fühlte sich schon ein wenig an wie ein Abschied. Gut möglich das wir Morgan in der restlichen Staffel nicht mehr sehen werden.
Noch 6 Folgen. Die Folge hat meiner Meinung nach ein paar alte Fehler gemacht. Zu sprunghaft die Handlung (Morgans Problem, Shrike), wieder ein Hin und her. Bin mal gespannt was jetzt die letzten Folgen für eine Haupthandlung haben.... Und ob man überhaupt noch mal erfährt was aus Victor wurde.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Gut möglich. Er war ja eigentlich immer ein kontroverser Charakter. Man mochte ihn oder nicht. Wobei er mich während seiner Zen Phase auch genervt hat. Als er dann anfing endlich zu tun was getan werden musste wurde die Sympathie besser bei mir....

Wie fandet du eigentlich den Schnitt zu Beginn der Staffel das
zwischen den Staffeln plötzlich Jahre vergangen waren??
Ich hasse sowas wie die Pest.....
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.377
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Wirklich glücklich war ich damit nicht. Aber wenn man es auf ein Niveau mit der Hauptserie und den neuen Ablegern bringen will, war das wohl nötig. Mehr stört mich so einiges in den letzten Folgen, zum Einen die ja schon angesprochene Dauerdummheit in gewissen Situationen, so auch gestern wieder mit Shrike. Auch Morgans besondere Situation in der aktuellen Folge war eher Nervig mit den ständigen Sprüngen und kam aus dem Nichts.
Und bei der Trennung von Dwight und Sheryll dachte ich mir nur warum sie dem Idioten nicht eine reinhaut, wenn er in der Situation so blöd ist! Nach allem was sie durchgemacht haben, sich wieder gefunden usw. dann einfach trennen, weil ja immer schlimmes passiert? Habt ihr mitbekommen, in was für einer Welt ihr zwei lebt?
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Staffel 8 - Folge 7

Victor nennt sich jetzt Anton. Er hat einen neuen Partner und einen Ziehsohn. Zusammen leben die 3 in einer friedlichen Siedlung. Niemand weiß von seiner Vergangenheit als Victor Strand und dem Tower. Das ist gefährdet als Madison in der Siedlung auftaucht. Und das ist nicht die einzige Gefahr die sein neues Leben bedroht...

Bis zur 7. Folge musste man warten um zu sehen was mit Victor passiert ist. Auch optisch hat er sich verändert. War ne ganz gute Folge nach der langen Pause
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.377
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Also das Finale war ja teilweise zum fremdschämen, doofe Entscheidungen im Minutentakt, die sich genauso schnell wieder rächen, nur um dann für alle ein Happy End zu liefern. Das hat die Mutterserie dann doch besser hinbekommen. Bin aber dennoch gespannt, ob man manche der Figuren mal wieder sehen wird in einem Spin-Off.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.344
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Muss dir zustimmen. Hab fast gedacht jetzt wacht jemand auf und ein anderer kommt aus der Dusche raus.
Insgesamt eine durchschnittliche Staffel. Viele Entscheidung der Macher haben ihr nicht wirklich gut getan. Das fing schon mit dem großen Zeitsprung an. Dann war die Gruppe selbst zu zerfahren. Zuviele zweite Chancen um es dann doch wieder anders zu machen. Kein wirklicher Bösewicht. Zuerst die Geschwister. Dann Troy. Wirbel um Padre etc. Immer noch die Fähigkeit nicht mit einer Horde fertig zu werden. Nach der langen Zeit sollte man es eigentlich gelernt haben....
 
Oben