Doomsday - Tag der Rache

dax

Filmvisionaer
Registriert
22 Juni 2008
Beiträge
10.547
Ort
The Gem Saloon
Filmkritiken
29
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Doomsday - Tag der Rache

#02 02.11.08 dax
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dax

Filmvisionaer
Registriert
22 Juni 2008
Beiträge
10.547
Ort
The Gem Saloon
Filmkritiken
29
AW: Doomsday - Tag der Rache

Doomsday - Tag der Rache

In Großbritanien bricht ein Virus aus und rafft beinahe die gesamte Bevölkerung dahin.
Ein Großteil des Landes wird durch eine Mauer abgeriegelt und so geht das Leben innerhalb der Mauern weiter, während es außerhalb der Mauern eigentlich kein Leben mehr geben dürfte.
Wie gesagt: Eigentlich!
Durch Satellitenaufnahmen wird dort jedoch Leben entdeckt und vielleicht ist ja auch dort der Impfstoff gegen das Virus das nach Jahren der Ruhe wieder ausbricht.
Ein kleiner Trupp muß den Impfstoff schnellstens finden um schlimmeres zu verhindern.
Nur, so ganz leblos ist "the other side of the wall" dann leider doch nicht....

Was nun folgt ist die genialste Verwurstung aller Endzeitfilme die ich je gesehen habe.
Hochspannende Sequenzen wechslen sich mit rabiaten Actionszenen ab.
Mal glaubt man sich in einem Carpenter- Film, kurz darauf in einem Romero-Streifen um anschließend George Millers Mad Max neu zu entdecken.
Die Hauptdarstellerin war nicht nur eine Augenweide, sondern erinnerte auch an Kate Beckinsale in Underworld.
Nach den ersten 20 Minuten hatte ich schon eine 10/10 auf dem Zettel so genial war dieser Zitatenmix, nein eher Zitatenschatz.
Und das trotz einiger offensichtlicher Logikfehler:
Denn seit wann halten Mauern, zumindest auf Zeit, einen Virus auf?
Solche Fragen stellten sich allerdings nicht lange, da der Film ein unglaublich rasantes Tempo an den Tag legt und einen bis zum Finale in den Sessel presst.
Leider hatte der Film aber auch einige offensichtliche Fehler:

1. Er war zu kurz.
Mit etwas weniger Tempo durch die verschiedenen Welten zu rauschen hätte mir mehr Spaß gemacht und dem Film sicherlich auch gut getan.
2. Logikfehler: Mauer stoppt Virus, oder z.B. Wie fahre ich eigentlich unbemerkt einen Zug in eine von nur wenigen Menschen bevölkerte Stadt ohne das es auffällt?
3. Das Actionfinale erinnerte mich nach kurzer Zeit mehr an "Alarm für Cobra 11" als an das augenscheinlich gewollte Mad Max-Zitat.

Trotzdem hat der Film granatenmäßig gut unterhalten und ich fühlte mich in die gute alte Zeit der Endzeitfilme zurückversetzt.
Die zeitweise musikalische Untermalung durch "Warriors of the Wasteland" von Frankie goes to Hollywood leistete da sicherlich auch seinen Beitrag.

Dieser Film wird in meiner Sammlung landen, zwar eher später als füher, aber da kann der Film nichts dafür.

Bleiben also zwei Wünsche:

1. Die ganze Pracht des Filmes nicht nur auf Schnittberichte bestaunen zu können, sondern bald den "ganzen" Film sehen zu dürfen.
2. Will ich einen 2. Teil, am liebsten noch heute!

Fazit: eine wirklich gute und nach oben tendierende:

8/10
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Doomsday - Tag der Rache

Ich muss Dir bei dieser Kritik zustimmen.
Der Beginn ist eine saugeile Mischung aus Klapperschlange und Mad Max 2 mit nem wirklich gelungenen Endzeit Feeling! Uncut ist der Film sicherlich der Hammer denn es gibt einige sehr krasse Effekte zu bestaunen.
Die Story hast Du vorweg genommen, die ist eh nur Gerüst für nen Back to the Eighties Rollercoaster Drive :)
8,5/10
 

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: Doomsday - Tag der Rache

Auch mich erinnert der Film an die Klapperschlange und dem zweiten Mad Max Teil.

Zu Beginn des Films hatte ich etwas Bedenken und fürchtete auf eine Enttäuschung. Dem war aber zum Glück nicht so. Der Film hat viele abwechselungsreiche Szenen gemischt mit viel Action, Unterhaltung und Humor.
Die blutigen Szenen finde ich richtig gut gemacht und ziemlich realistisch. Egal ob jemand an-oder erschossen wird oder sonstige Blutatacken geschehen, es sieht einfach ziemlich geil aus.

Ich find diese heftige Abwechselung im Film echt gut, in der einen Szene
wird noch gekämpft wie im Mittelalter, in einer anderen Szene gibts eine wilde Verfolgungsjagd mit einem ziemlich fetten Luxuswagen

Die schauspielerische Leistung war meiner Meinung nach nicht perfekt, aber für micht reicht es insgesamt für eine gute 8/10 Punkte Bewertung.

Ich möchte noch mal darauf hinweisen, das die in Deutschland veröffentlichten DVDs zu diesem Film laut ofdb um mehr als 9 Minuten gekürtzt wurden. :runter:
 

meix

Leinwandlegende
Registriert
25 Juni 2008
Beiträge
5.560
Ort
Lengenfeld, Bayern
Filmkritiken
0
AW: Doomsday - Tag der Rache

Ich fand den auch spitze. Alles ist zwar irgendwo geklaut, aber dann so schön wieder zusammengefügt, dass sich daraus ein sehr stimmiger und kurzweiliger Film entwickelt. Ich hab übrigens die unrated Code 1 DVD im hübschen Schuber. Finger weg von der übelst verstümmelten deutschen DVD. Wer auf Mad Max, Klapperschlange oder Fleisch und Blut steht sollte mal einen Blick riskieren. Und Neil Marshall ist einer der besten Genreregisseure im Moment. Neben Doomsday waren auch die beiden Vorgänger Dog Soldiers und The Descent mehr als sehenswert.
 

SAB

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.312
Ort
Mönchengladbach
Filmkritiken
43
AW: Doomsday - Tag der Rache

Die Hauptdarstellerin war nicht nur eine Augenweide, sondern erinnerte auch an Kate Beckinsale in Underworld.

Na dann ist es ja nur passend, das Rhona Mitra ihren Part in Underworld 3 übernimmt! :)

Durch die Vorstellung des Filmes im DVD-Magazin war ich schon sehr interessiert an dem Film! Nun hat dax mich mit seiner euphorischen Kritik vollends überzeugt! Werde mir den Film möglichst bald günstig und natürlich ungeschnitten kaufen müssen!:hoch:
 

Alexboy

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
10.327
Ort
Rentenhausen
Filmkritiken
15
AW: Doomsday - Tag der Rache

War nicht nach meinem Geschmack.
Erinnerte mich an TV-Produktionen oder alte B-Movies 70/80er Jahre.:)
 

dax

Filmvisionaer
Registriert
22 Juni 2008
Beiträge
10.547
Ort
The Gem Saloon
Filmkritiken
29
AW: Doomsday - Tag der Rache

Unrated ist der Film wie erwartet noch ne Ecke besser.
Ich war schon bei der Höchstertung angelangt,
jedoch zerstört die slapstickartige Verfolgungsjagd am Schluß den Gesamteindruck.
Daher "nur"
9/10
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.260
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
207
AW: Doomsday - Tag der Rache

Ich hatte ihn mir dann auch mal ausgeliehen, allerdings die deutsche geschnittene Verleihversion weil mir das Teil für einen Blindkauf zu teuer war. Aber was soll ich sagen ich bin begeistert und dieser Film muss in meine Sammlung wandern. Jetzt bleibt nur die Frage ob diese Version hier wirklich komplett uncut ist oder ob es noch eine andere mit dt. Tonspur gibt.

Man hat natürlich bei der Verleihversion deutlich gemerkt das was fehlte, aber selbst so hat der Film sehr gerockt, hat mir gut gefallen und Rhona Mitra war wirklich eine Augenweide ;). Doomsday ist ein sehr schöner Endzeitfilm. Da ich jetzt erstmal nur die Cut-Version gesehen habe gibt es erstmal "nur" 8/10 Punkte, aber ich könnte mir vorstellen das da noch was mehr drin ist wenn ich ihn erstmal uncut gesehen habe.
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Doomsday - Tag der Rache

uncut rockt der natürlich noch mehr und ist wesentlich "perverser" :rock:
 

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: Doomsday - Tag der Rache

Ah vielen Dank dann muss wohl der Medienversand im nächsten Jahr herhalten :D
ich habs mir schon fast gedacht das du den geil finden wirst. Und glaubs mir, deine 8/10 Punkte wirst du sicherlich noch erhöhren, sobald du die uncut Version siehst.
Ich hatte den auch erst cut gesehen, durch dich dann die uncut bekommen und die ist technisch und filmemässig gesehen 1A. :hoch:
Also kaufen, Quentin, kaufen.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.260
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
207
AW: Doomsday - Tag der Rache

So ich hab dann auch endlich jetzt einmal die uncut Version gesehen. Ich muss schon sagen dadurch wirkt der Film deutlich runder und macht noch mehr Spass beim schauen. Daher heißt die neue Wertung 8.5/10

Aber jetzt beim zweiten schauen kann ich dax nur recht geben, etwas mehr Laufzeit hätte dem Film nicht geschadet, da gerade die "Mittelalter" Szenen etwas zu kurz kamen, aber dennoch ein sehr guter Film den man gesehen haben sollte.
 

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: Doomsday - Tag der Rache

So ich hab dann auch endlich jetzt einmal die uncut Version gesehen. Ich muss schon sagen dadurch wirkt der Film deutlich runder und macht noch mehr Spass beim schauen. Daher heißt die neue Wertung 8.5/10
genau so siehts aus. Freut mich das du nun die Uncut Version besitzt und zudem ist das Mediabook ein echter Hingucker :hoch:
 
Oben