Capelight Mediabook Collection

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Unbedingt lesen. Ein unglaublich komplexes Buch, das auf so unglaublich vielen Ebenen funktioniert: als Psychostudie, als reiner Abenteuerroman, als Dokumentation über den Walfang und schlicht und ergreifend als geniales Stück Weltliteratur.

Das klingt sehr gut. :)

In meiner Erinnerung habe ich den tatsächlich als S/W-Film gespeichert.

In Wikipedia habe ich folgendes gefunden: "Einen besonderen Stellenwert hat Moby Dick wegen der Farbtönung seiner Bilder. Huston wollte Bilder liefern, die an die entsättigten Sepiatöne von Walfangstichen aus dem 19. Jahrhundert erinnern. Dafür entwickelten Huston und sein Kameramann Oswald Morris auf der Grundlage des eingeführten Technicolor-Verfahrens ein spezielles Verfahren. Das Ergebnis waren grobkörnigere Bilder, auf denen das Licht aufgeraut und leicht verschmutzt wirkt."

Ich hatte vor ein paar Monaten ein Seminar zum Farbfilm und in der wissenschaftlichen Literatur bin ich auch mehrmals über „Moby Dick“ gestoßen und in diesem Zusammenhang über die besondere Farbgebung und wie komplex diese herzustellen war. Ähnlich aufwendig von der Farbgestaltung war damals auch „Spiegelbild im goldenen Auge“, der ebenfalls von John Huston inszeniert wurde. An dieser Stelle auch eine klare Empfehlung an Russel.

Am liebsten würde ich „Moby Dick“ als klassische 35mm-Projektion im Kino erleben. Früher oder später wird das bestimmt mal klappen.
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.652
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
Das klingt sehr gut. :)



Ich hatte vor ein paar Monaten ein Seminar zum Farbfilm und in der wissenschaftlichen Literatur bin ich auch mehrmals über „Moby Dick“ gestoßen und in diesem Zusammenhang über die besondere Farbgebung und wie komplex diese herzustellen war. Ähnlich aufwendig von der Farbgestaltung war damals auch „Spiegelbild im goldenen Auge“, der ebenfalls von John Huston inszeniert wurde. An dieser Stelle auch eine klare Empfehlung an Russel.

Am liebsten würde ich „Moby Dick“ als klassische 35mm-Projektion im Kino erleben. Früher oder später wird das bestimmt mal klappen.
"Spiegelbild" habe ich vor vielen, vielen Jahren mal gesehen und als sehr ordentlich in Erinnerung. Um die Warner-Archive-BD schleiche ich schon seit längerem, zumal der Film wohl nur dort in beiden Versionen enthalten ist: als normaler Farbfilm plus in der goldgetönten Variante. Wird sicher nächsten Monat mal mitgenommen.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Am 20. August erscheint Lord of War als Mediabook und Steelbook.

Es gibt auch eine englische Dolby Atmos Tonspur. :bart:;)

4042564214697_600x600@2x.jpg
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Am 24. September erscheint Hair im Mediabook. Inklusive Soundtrack.

Das Cover gefällt mir nicht so gut. Da ich den Film bislang nur als DVD in schlechter Qualität in der Sammlung habe, werde ich die Edition auf jeden Fall erwerben.

42

4042564214758.jpg
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
In den letzten Wochen gab es bereits einige Neuankündigungen von Capelight.

Im Beitrag #1 wird die Übersicht regelmäßig aktualisiert.

Hier eine Übersicht der kommenden Veröffentlichungen:

03.12.21 Aus der Mitte entspringt ein Fluss
03.12.21 Ted Bundy: No Man of God
03.12.21 Der Liebhaber
17.12.21 Wilde Orchidee
21.01.22 Hard-Hit
28.01.22 Vera Cruz

Insbesondere über Vera Cruz und Wilde Orchidee freue ich mich. :)
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.908
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
Dazu noch die Update UHD von Die Bartholomäusnacht. Natürlich alles im Capelightshop. ;)

Und angekündigt als Mediabook wurden für 2022 ohne nähere Infos schon:

Harley Davidson & The Marlboro Man
Kalifornia
Bloodsport
Red River
Operation Walküre
Zeugin der Anklage
Mir stählerner Faust
Phantom of the Opera
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Und angekündigt als Mediabook wurden für 2022 ohne nähere Infos schon:

Harley Davidson & The Marlboro Man
Kalifornia
Bloodsport
Red River
Operation Walküre
Zeugin der Anklage
Mir stählerner Faust
Phantom of the Opera

Stimmt, die Neugikeiten hatten sie auf Facebook veröffentlicht. Auf deren Seite habe ich dazu noch nichts gefunden. Also bis auf Harley Davidson & The Marlboro Man interessieren mich eigentich alle Filme. Auch wenn ich Operation Walküre und Zeugin der Anklage schon als Blu-ray im Regal stehen habe. :ugly:

Am meisten freue ich mich über Red River und Kalifornia. Kenne beide Filme auch noch nicht.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Bei Punkte-Bonussystem von Capelight gibt's übrigens neue Artikel. Klick

Neben vielen Mediabooks, die man gegen Punkte bekommen kann. Gibt's auch eine exklusive Poster-Collection.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Das Plakat von Moby Dick habe ich auch bestellt. Und das Mediabook von Pinocchio. Alle anderen Mediabooks die zur Auswahl stehen, habe ich schon in der Sammlung stehen.
 

Giallo

Komparse
Registriert
7 Aug. 2019
Beiträge
39
Filmkritiken
0
Am 25. September erscheint The Woman Trilogy im Mediabook.

Kennt jemand die Filme? Habe nämlich von den Filmen bislang noch nichts bewusst gehört.

Ich weiss nicht, ob du dir das Mediabook gekauft hast und die Filme bereits kennst.

Teil 1 : Beutegier ist ein guter Film
Teil 2 : Woman ist sehr gut
Teil 3 : zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut - hat das Problem der 2 Vorgänger und den irgendwie krampfhaften Versuch eine Trilogie daraus zu machen...
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
Ich weiss nicht, ob du dir das Mediabook gekauft hast und die Filme bereits kennst.

Teil 1 : Beutegier ist ein guter Film
Teil 2 : Woman ist sehr gut
Teil 3 : zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut - hat das Problem der 2 Vorgänger und den irgendwie krampfhaften Versuch eine Trilogie daraus zu machen...

Danke für die Rückmeldung. :)

Ich habe die Edition schon seit einigen Monaten im Regal stehen. Bislang habe ich aber nur den ersten Film gesehen. Fand ihn nicht schlecht, aber bisher hatte ich noch keine Motivation den zweiten Film zu sehen. Mal schauen, wann ich dafür Zeit finde.
 

Giallo

Komparse
Registriert
7 Aug. 2019
Beiträge
39
Filmkritiken
0
Danke für die Rückmeldung. :)

Ich habe die Edition schon seit einigen Monaten im Regal stehen. Bislang habe ich aber nur den ersten Film gesehen. Fand ihn nicht schlecht, aber bisher hatte ich noch keine Motivation den zweiten Film zu sehen. Mal schauen, wann ich dafür Zeit finde.

The Woman ist völlig anders als Beutegier und auch keine Fortsetzung im üblichen Sinne. Hatte mir bereits im Kino gefallen (Film und auch der Soundtrack) und nach erneuter Sichtung auf BD immer noch.

Achtung Spoiler :




Ich mag Filme, in denen die das häßliche Gesicht der 'heilen' Familienwelt gezeigt wird.
 
Oben