Zuletzt gesehen

mr.bauer

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
11.184
Ort
L.A.
Filmkritiken
4
Sound of Freedom

sound.jpg

Spannendes, brisantes Thema aus dem letztendlich nicht so viel rausgeholt wurde. Da schau ich lieber nochmal Trade oder noch besser 96 Hours an, da gabs in jedem Fall mehr Spannung und die besseren Figuren.

5/10


Anatomie eines Falls

sandra-hueller-anatomie-eines-falls-100-original.jpg

Den spannenden Krimi sollte man hier besser nicht erwarten. Viel mehr haben wir es hier mit einem Familien-/Beziehungsdrama zu tun. Dieses kommt sehr dialoglastig und unspektakulär daher. Wenn man sich konzentriert drauf einlässt, wird man denoch vor allem ab dem Abspielen der heimlichen Aufnahme vor Gericht gut unterhalten. Für den großen Wurf reicht es aber nicht.
Vor allem am Schluß hätte man sich doch noch etwas spektakuläreres gewünscht.

7/10
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Maneater
Eine Gruppe von Freunden chartert ein Boot und gelangen zu einer abgelegenen Insel. Dort werden sie von einem großen weißen Hai attackiert. Einer nach dem anderen fällt ihm zum Opfer. Hilfe bekommen sie von einem Fischer der die Bestie jagt, da der Hai seine Tochter getötet hat....

Solider Tierhorror der stellenweise recht ruhig inszeniert ist. Die CGI reicht von ok bis schlecht. Der Cast ist ok. Insgesamt nicht der schlechteste Haifilm. Bietet aber natürlich auch nichts neues
6 von 10


Alice - Mein Leben als Escort
Als der Mann von Alice verschwindet erkennt sie erst das ihre Ehe eine einzige Lüge war. Kein Geld, die Wohnung kurz vor der Zwangsversteigerung muss Alice sehen wie sie und ihr Sohn zurecht kommen. Da sie schnell Geld braucht fängt sie bei einem Escortservice an. Es läuft gut für sie bis eines Tages ihr Mann wieder auftaucht

Hat mir sehr gut gefallen. Vor allem Emilie Piponnier als Alice ist hinreißend.
7 von 10
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
The Zone of Interest
Ein bedrückender Film. Man sieht die Perfektion des Gartens und weiß gleichzeitig um das Grauen hinter der Mauer, obwohl man es nicht sieht ist es präsent. Dazu die Geräusche die alles nochmal verstärken. Kein einfacher Film, aber ein eindringlicher.
8 von 10

Das unsichtbare Auge
Solider Thriller mit einer spannenden Story und einem guten Cast. Neben Hollywoods schönster Zahnlücke Lauren Hutton finden sich mit Adrienne Barbeau und Charles Cyphers Darsteller wieder die Carpenter danach noch öfters besetzt hat.
7 von 10
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
They See You
Das Filmdebüt von Ishana Shyamalan ist durchaus sehenswert, ist aber nicht perfekt. Als Fan von Mystery Thrillern kann man ruhig mal einen Blick riskieren. Ob im Heimkino oder im Kino muss natürlich jeder selbst für sich entscheiden. Eine KK zu dem Film könnt ihr nun hier nachlesen.

Wertung: 6/10

Miller´s Girl

So gerne ich auch Martin Freeman und Jenna Ortega sehe, so sehr wurde ich von diesem Film enttäuscht. Vielleicht war auch meine Erwartungshaltung zu hoch. Die Story ist alles andere als neu, die Inszenierung war nur bedingt gelungen und eine wirkliche Spannung kam bei mir nicht auf. Leider war hier viel zu schnell klar nach welchem Muster dieser Film ablaufen wird. Schade, da hatte ich mir deutlich mehr von versprochen.

Wertung: 4/10
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
11.374
Ort
Gilead
Filmkritiken
35
William Grefé #7:
"Whiskey Mountain"
Zwei Pärchen (u.a. Christopher George) kommen auf einer Biker-Tour hinterwäldlerischen Drogendealern in die Quere. Bald wird es häßlich.

Damit ist meine William Grefé-Sichtung beendet. Ich muss sagen, daß mir die Filme viel Spaß gemacht haben. Von drolligem Horror über handfeste Drogendramen, Thriller und Abenteuertrips war da wirklich alles dabei. "The Psychedelic Priest" und "The Hooked Generation" haben mir am besten gefallen.

Ein Kauf, der sich gelohnt hat.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
22.024
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
126
Atomic Blonde
Blu-ray | engl. OmU | Zweitsichtung

Tolles Setting, stimmungsvoller Soundtrack und gute Darsteller. Insbesondere Charlize Theron macht als Actiondarstellerin eine sehr gute Figur. Nur die Story wird stellweise verwirrender erzählt, als sie tatsächlich ist. Es hat den Anschein, dass der Film durch die Erzählweise selbst ein wenig vom dünnen Plot ablenken wollte. Highlights sind klar die rabiaten Kämpfe, bei der manche auch komplett ohne musikalische Untermalung auskommen.

Wertung: 6/10


Knock at the Cabin
Blu-ray | engl. OmU | Erstsichtung

Nach einem sehr starken Anfang baut der Film leider nach und nach ab, dreht sich dann erst im Kreis und endet dann leider ohne Wendung oder einem neuen Einfall. Ich gehörte zwar nie zu den Shyamalan-Fans, die am Ende einen Twist brauchen, aber bei diesem Film bleibt dadurch irgendwie ein fader Beigeschmack. Insbesondere in Hinblick auf diverse Verschwörungsideologien und der Bedeutung von Kirche und Religion in den USA. Ansonsten war es schön wieder viele thematische und inszenatorische Stilmittel von Shyamalan wiederzuentdecken. Mich hat der Film übrigens an meisten an „The Happening“ erinnert, der mir damals aber besser gefallen hat.

Erste Einschätzung: 5/10
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.847
Filmkritiken
101
Wild Wild West

Zum 25-jährigen Jubiläum mal wieder angeschaut.
Früher fand ich ihn witziger.
Zwar kein Totalausfall, aber auch kein "Men in Black".
Zumindest kurzweiliger als "The Lone Ranger", der thematisch ähnlich ist.
Außerdem bleibt immer noch die schönen Erinnerungen an den Kinobesuch im Open-Air-Kino.
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.242
Filmkritiken
26
Bad Boys: Ride Or Die (OV)

Auch wenn Marcus vorallem in der ersten Hälfte eher nervig war, hat der Film echt Spaß gemacht. Zwar hatte der 3. Teil irgendwie einen besseren "flow" aber schwächelte im CGI lastigen Finale. Hier ist aber vorallem das Finale echt gelungen.
Und wenn man befürchtet Mad-Mike wird noch mehr heruntergedampft kommt er mit einer 48 Hrs. Hommage um die Ecke :rock:

7.5/10
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
24.103
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Wild Wild West

Zum 25-jährigen Jubiläum mal wieder angeschaut.
Früher fand ich ihn witziger.
Zwar kein Totalausfall, aber auch kein "Men in Black".
Zumindest kurzweiliger als "The Lone Ranger", der thematisch ähnlich ist.
Außerdem bleibt immer noch die schönen Erinnerungen an den Kinobesuch im Open-Air-Kino.
Ich hätte hier sehr sehr gerne einen 2ten Teil gesehen ...
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.959
Filmkritiken
8
Kelly's Heroes

Da sich Donald Sutherland ja leider endgültig verabschiedet hat, musste ich ihn mir nochmal als Odball ansehen, denn den spielt er absolut genial.
Genau wie Eastwood Kelly und Savalas Big Joe.

Der Film ist sowieso ein Riesenspaß. Großartig inszeniert, spannend und hat einen leicht humoristischen Unterton der ja bei Filmen über den 2. Weltkrieg doch eher selten vorkommt, hier aber absolut passt.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Doom Watch - Insel des Schreckens
Auf einer Insel vor der britischen Küste soll der Umweltbeauftragte Shaw verschiedene Proben nehmen. Doch die Inselbewohner sind sehr abweisend. Im Laufe der Zeit macht er einige beunruhigende Beobachtungen und er kommt zu dem Schluss das auf der Insel etwas nicht stimmt.
Erst mit Hilfe der britischen Marine kommt Shaw hinter das Geheimnis das fast jeden Inselbewohner betrifft

Anschaubarer Thriller aus dem Jahr 1972 mit leichter Umweltnote. Der Film ist ein Spin Off der gleichnamigen TV Serie anfang der 70er
6 von 10


Jack in the Box

Ein Mann schenkt seiner Frau eine Springteufelbox. Doch in dieser steckt ein Dämon und tötet die Frau..... 12 Jahre später gelangt sie in den Besitz eines Museums. Der neue Mitarbeiter Casey öffnet die Box. Als sich immer mehr Vermisstenfälle häufen erkennt Casey das sie alle etwas mit dem Museum zu tun haben. Als er mehr über die Box herausfindet ist es schon zu spät....

Netter britischer Horrorfilm aus dem Jahr 2019. Der Film ist recht ruhig inszeniert hat aber ein paar Schockmomente.
7 von 10


Jack in the Box 2
Olga leidet an einer tödlichen Krankheit. Ihre einzige Chance ist der Schachteldämon in Gestalt eines Clowns. Doch ihr Überleben hat einen Preis. Sie muss dem Dämon 6 Opfer zuführen. Unterstützt wird Olga von ihrem Sohn.....

Weiterer guter Teil aus dem Jahr 2021 der aber keine Verbindung zum ersten Teil hat. Auch hier wird die Spannung gut aufgebaut vor allem durch teilweise tolle Licht und Dunkelheit Szenen....
7 von 10
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
24.103
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Trigger Warning
08/15 Action Quatsch mit wenig Action ...aber viel Quatsch
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
Am Wochenende gab es eine kurze Pause bei Hichtcock und ich habe folgende Filme gesehen:

Late Night With The Devil
Die Grundidee fand ich wirklich super! Ich glaube jedoch, auch wenn ich das sehr selten sage, das dieses Konzept besser im Heimkino als im Kino funktioniert, weil dann noch besser das Gefühl von Samstag Abend Live TV auf der heimischen Couch transportiert wird, als wenn man mit vielen Leuten in einem Kinosaal sitzt. Ich werde dem Film auf jeden Fall nochmal eine Zweitsichtung im Heimkino gönnen, da er mich schon im Kino gut unterhalten hat, aber ich glaube halt das er in der heimischen Atmosphäre nochmal stärker punkten könnte.

Wertung: 6.5/10

The Bikeriders

Ich bin jetzt nicht der größte Motorad Fan und kenne mich in der Kultur der Motorad Gangs auch so gut wie garnicht aus. Aber gefühlt ist in diesem Film nichts passiert. Ein Haufen Männer, die nach Feierabend wer sein wollen, ziehen sich ihre Bikerkutte an und leben ihr "Second Life". Das absolute Highlight war hier für mich Jodie Comer, die mal wieder zeigte wie wandlungsfähig sie ist. Eine wirklich tolle Darstellerin und es freut mich das sie es geschafft hat aus der Serienlandschaft auch in Kinofilmen besetzt zu werden. Ihre Performance machte den Film für mich eträglich.

Wertung: 6/10

Godzilla Minus One

Hier hat die japanische Filmindustrie Hollywood defintiv in ihre Schranken gewiesen! Keiner der aktuellen Godzilla Filma aus den USA kann mit dieser Mischung aus Monsterfilm, Katastrophfenfilm aber auch Drama mithalten! Mal abgesehen das hier die Effekte nicht so over the top waren wie in den neuen Godzilla Filmen besitzt der Film einen ganz großen Pluspunkt, nämlich Story! Zum einen fand ich die Idee sehr gut die Handlung zu Ende des zweiten Weltkrieges anzusiedeln um somit die Lösungsansätze wie man gegen diese Kreatur vorgehen kann wieder auf ein realistisches Niveau zu heben und zum anderen fand ich aber auch die Charaktere und deren Geschichte viel interessanter und auch bewegender. Toller Film!

Wertung: 7.5/10

Atlas

Das Thema ist nicht neu und irgendwie habe ich den Eindruck das die Vorstellungskraft der Filmindustrie in Bezug auf Hybrid Roboter/Mensch Technologien, die von einem Menschen in irgendeiner Weise mitgesteuert werden seit James Cameron´s Blaupause in Aliens stillgestanden ist. Alles sieht da gleich aus. Die Story bei dem Film ist auch nicht komplett neu und der Spannungbogen war auch kaum vorhanden. Hinzu kommen noch teilweise keine besonderen CGI Effekte und fertig ist die Netflix 100 Mio USD Produktion. Wahnsinn was da ein Geld verschwendet wird.

Wertung: 3/10
 
Oben