Zuletzt gesehen

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Travis, 3. Juni 2008.

  1. The rejected

    The rejected Filmgott

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    7.548
    Ort:
    Wagnerstadt
    Gesagt, getan.
    Men at Work macht einfach immer noch Spaß. Typische End-80er/Anfang-90er Komödie, die vor gut 30 Jahren das Umweltverschmutzungsthema aufgriff und leicht anarchisch damit umging: Wir schmeißen den Bösewicht in seine eigene Kloake und alles wird gut. :lol:

    8/10
     
  2. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.670
    Ort:
    Gilead
    Joa, das ist so ein Schläfer-Film für mich. Irgendwann vor Äonen mal gesehen, nix Besonderes drin gesehen, aber dann irgendwann festgestellt, daß er doch regelmäßig im Player gelandet ist und ein paar echt saukomische Szenen aufzuweisen hat. Sicher kein Meisterwerk, aber von Sichtung zu Sichtung besser und lustiger. Und irgendwann ist er einem komplett ans Herz gewachsen, und man ertappt sich dabei, daß man die Dialoge mitspricht und auch im echten Leben ab und an einen "mittleren Applaus" verteilt. :D
     
  3. The rejected

    The rejected Filmgott

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    7.548
    Ort:
    Wagnerstadt
    Bei mir hat der von Anfang an gezündet. Den haben wir damals im Schullandheim geschaut und auf 12/13-jährige wirkt der halt komplett anders. :D
    Und dann irgendwann vom TV aufgnommen und später die DVD besorgt.
    Aber er landet tatsächlich regelmäßig im Player und den Golfclap hab ich auch schon regelmäßig gegeben. Ebenso den Gebrüder Furunkel und Geschür Spruch. :rock:
     
  4. tikiwuku

    tikiwuku Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    11.636
    Catch me if you can

    Hut ab vor Abagnale wenn das alles wirklich passiert ist.
    Und natürlich Hut ab vor Tom Hanks und Leonardo DiCaprio die absolut hervorragend spielen!
     
  5. The rejected

    The rejected Filmgott

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    7.548
    Ort:
    Wagnerstadt
    Ein Fall für TKKG Staffel 1 5/10

    Die Serie aus den 80ern. Heutzutage wirkt das ganz schön Trashig. Als Kind hab ich die Serie geliebt, aber heutzutage.... :ugly:
    Jetzt gibts noch Staffel 2. Zum Glück dauern die Folgen nur je knapp 25 Minuten, so dauert das ganze bei 6 Folgen nicht sehr lange....
     
  6. The rejected

    The rejected Filmgott

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    7.548
    Ort:
    Wagnerstadt
    Ein Fall für TKKG Staffel 2 7/10

    Nicht mehr ganz so trashig wie die erste Staffel. Liegt evtl. daran, dass die Schauspieler alle 2 Jahre älter sind.
    Und im Gegensatz zu damals fand ich jetzt den Austausch des Tim-Darstellers nicht mehr so schlimm.
    Und es gab namhafte Gastdarsteller wie z.B. Ivan Desny oder Diether Krebs.
     
  7. Blonder

    Blonder Leinwandlegende

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    5.508
    Ort:
    Wolfsburger Ecke
    Da gehe ich komplett mit. Guter Film. Aber der Humor und auch die Melodien wirkten teilweise wirklich etwas unrund und unpassend. 7/10

    Bekommt von mir eine 9/10.
    Ich müsste mal schauen, ob ich hier meine Erstsichtung in Noten verewigt habe. Aber diesmal hat mich doch schon gestört, das
    Landa gar nix von Shosanna ihrem Überleben erfährt. Meine innerer Gerechtigkeitssinn oder besser gesagt Rachesinn wurde da einfach nicht vollständig befriedigt.


    Auch hier gehe ich mit. Hab den schon vor einiger Zeit gesehen und leider gekauft. Verspricht viel, hält noch weniger ein. Gleiche Note.
     
  8. The rejected

    The rejected Filmgott

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    7.548
    Ort:
    Wagnerstadt
    James Bond Diamantenfieber 8/10

    Dürfte der Bond sein, den ich am öftesten gesehen hab. Connerys letzter offizieller Auftritt als 007 macht mir Spaß, auch wenn die allgemeine Meinung ihn eher langweilig findet. Die Anspielung auf die gefakte Mondlandung find ich immer noch genial und ansonsten ists eher ein amerikanischer Film, was halt am damals noch unverbrauchten Vegassetting liegt.
    Kann ich mir immer wieder angucken (und mitsprechen ;)).
     
  9. mr.bauer

    mr.bauer Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    9.997
    Ort:
    L.A.
    Da geh ich mit der Mehrheit! Ganz klar der schlechteste mit S. Connery!


    Feinde - Hostiles

    Eigentlich bin ich ja gar nicht so der Westernfreund aber der hier hat mich absolut überzeugt!!! :hoch:
    Eine äußerst spannender, rauher, atmosphärischer Trip durch die Prärie mit etlichen gebrochenen Charakteren. Untermalt wird das Ganze von einem sehr gelungenen Soundtrack. Muss man gesehen haben!!! Nach längerer Zeit wieder ein richtig starker mit Bale der in seiner Rolle als ausgebrannter, gebrochener Offizier brilliert.

    8/10
     
  10. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    Die Kommentare zum Film machen mich echt neugierig. Ich habe den Film irgendwie nie auf den Schirm gehabt. Werde ich mir jetzt auf jeden Fall mal vormerken.
     
  11. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    12.07.2019

    Terminator

    Kino (35mm) | OV | 5. Sichtung

    Zum ersten Mal im Kino und dann auf 35mm. Die Kopie war der absolute Traum und sah so gut aus, dass meiner Meinung nach keine Blu-ray oder 4K-Master mithalten kann. Der Film ist und bleibt ein Meisterwerk.

    Wertung: 10/10

    14.07.2019

    Terminator 2

    Kino (35mm) | OV | ?? Sichtung

    Letztes Jahr habe ich ihn im Kino als 3D-Projektion im Kino gesehen und nun klassisch auf 35mm. Beide Erfahrungen möchte ich nicht missen, aber ich denke, dass ich die Kopie vorziehen würde, obwohl die gezeigte Kopie mehr Verschleißspuren besaß als die Kopie vom ersten Film. Die Fortsetzung ist und bleibt ebenfalls ein Meisterwerk. Wenn ich zwischen Teil 1 und 2 entscheiden müsste, würde ich mich aber für die Fortsetzung entscheiden. Meine Freundin hat übrigens beide Filme zum ersten Mal gesehen und findet Teil 2 wesentlich besser.

    Wertung: 10/10

    15.07.2019

    Apocalypse Now – Final Cut

    Kino (4K-Projektion) | DF | Drittsichtung

    Passend zum 40. Jubiläum kam das Meisterwerk von Francis Ford Coppola noch einmal in die Kinos und dieses Mal im sogenannten Final Cut. Diese Schnittfassung liegt von der Laufzeit genau in der Mitte zwischen der Kinofassung und der Redux-Fassung. So will man vielleicht die letzten überzeugen, die bislang die Kinofassung zu kurz oder die Redux-Fassung zu lang empfanden. Da ich nur die Redux-Fassung kenne und diese sehr mag, hätte ich zwar einen Final Cut nicht gebraucht, aber nach der Sichtung kann ich auch nicht genau sagen, welchen Szenen und Sequenzen gekürzt bzw. weggelassen wurden. Dafür sind wieder zu viele Jahre durch’s Land gestrichen seit der letzten Sichtung des Films. Auf jeden Fall ist es ein Erlebnis diesen Film im Kino zu sehen. Die monumentalen Sets und die ganze Ausstattung des Films können auf einen normalen Fernseher einfach nicht die volle Wirkung entfalten. Ich bin aber auch noch ein bisschen hin- und hergerissen, wie mir die digitale Bearbeitung des Films gefallen hat. Einerseits ist der Sound noch brachialer geworden und das Bild sieht so neu und frisch aus, als wäre der Film gerade erst gedreht worden, anderseits verliert dadurch der Film auch ein wenig das filmhistorische Kolorit.

    Wertung: 9/10
     
  12. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    Bad Boys (4k UHD)
    Ich hatte mal wieder Lust auf einen schönen Actionfilm und habe mich dann für diesen entschieden. Die Story ist, wie in vielen Filmen in diesem Genre, zwar nicht sehr groß, dafür bekommt man aber wirklich einen sehr gut inszenieren Actioner geboten. Der Film macht immer noch spaß.

    Wertung: 10/10
     
  13. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.670
    Ort:
    Gilead
    Ist auf jeden Fall einen Blick wert. Oder auch zwei oder drei.

    "Bonnie und Clyde"

    Krass, wie das Pärchen drauf war. Der Warren und die Faye liefern auch eine echt grandiose Vorstellung ab. Hat mir sehr gut gefallen. Gene Hackman hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Ich habe den Film allerdings bisher auch nur ein einziges Mal vor 20 Jahren oder so gesehen. Irgendwie hätte ich eher Charles Martin Smith noch in den Film verortet, scheine da aber was zu verwechseln.

    "Der Augenzeuge"

    Enorm entschleunigter Thriller von Peter Yates, der zwar nur gemächlich in die Gänge kommt, seine Spannungsschraube aber wirklich kontinuierlich anzieht. Mit William Hurt, Sigourney Weaver, Christopher Plummer, James Woods und in einer Nebenrolle Morgan Freeman auch nicht gerade unprominent besetzt.
     
  14. illusion

    illusion Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    10.072
    Ort:
    Blau Weisses Traumland
    Dumbo 3D

    7,5/10

    das 3D absolut Top.
     
  15. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    Das klingt wirklich Traumhaft. Eine gut erhaltene 35mm Kopie von Filmen ist mit Sicherheit immer wieder ein filmischer Genuss!

    Soweit ich weiß wurden zum Schluss hin im Final Cut ein paar Einstellungen zwischen Martin Sheen und Marlon Brando gekürzt bzw. entfernt. Aber hundertprotzentig weiß ich es auch nicht da ich nur die Kinoversion und die Redux-Fassung kenne und bisher gefällt mir die Redux-Fassung des Filmes am besten.
     
  16. Dwayne Hicks

    Dwayne Hicks Leinwandlegende

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    5.823
    Ort:
    Thum/Dresden
    Geile Sache! Auch mit orginal Tonabmischung?

    Kann ich absolut nicht bestätigen. Das Bild sah immernoch optisch entsprechend dem Produktionsjahr aus nur eben detailierter, knackigere Farben....aber immernoch mit tollen Filmlook. Würde der Film aussehen als hätte man ihn gestern gedreht, hätte er ein Digital-look....hat er aber nicht. Das war ein schönes, natürliches Bild. Verlust von filmhistorischen Kolorit? Sorry, aber nein.
     
  17. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    Wurde die Tonabmischung nicht erst später bei der digitalen Version geändert/angepasst? Dementsprechend muss es bei der Originalkopie ja auch noch die Originalabmischung sein. Ich bin bei Terminator und den Tonabmischungen aber nicht im Thema und weiß nicht, was genau geändert wurde.

    Filmlook hat der Film auch noch. Dennoch hatte ich dieses Gefühl bei der Sichtung im Kino (das bezog sich auch sowohl auf das Bild als auch auf den Ton, wo ja auch noch einige Änderungen vorgenommen worden sind). Vielleicht lag es aber auch daran, dass ich wenige Tage zuvor zwei 35mm-Projektionen im Kino gesehen habe und als ich das letzte Mal Apocalypse Now im Kino gesehen habe, war das eben auch 35mm. Vielleicht hat sich dieses Gefühl eben durch diesen starken Kontrast eingestellt.
     
  18. Louis Cyphre

    Louis Cyphre Filmgott

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    HAMBURG
    Das schönste Mädchen der Welt
    Sehr gelungene und erfrischende Neuinterpretation von Cyrano de Bergerac.

    7,5/10
     
  19. Russel Faraday

    Russel Faraday Filmgott

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    8.670
    Ort:
    Gilead
    "The Highwaymen"
    Nach "Bonnie und Clyde", den es am Wochenende gab, nun auch "The Highwaymen" gesehen, der ja die Gegenseite beleuchtet: also die Geschehnisse aus Sicht der Ermittler. Vor allem Woody Harrelson weiß hier zu gefallen. Auch wenn's kein Zeug zum Klassiker hat, so ist es doch ein recht gelungenes Stück Geschichtsunterricht und eine prima Ergänzung zum Arthur Penn-Film.
     
  20. 2moulins

    2moulins Leinwandlegende

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    5.118
    Ort:
    Saarland
    Revenge

    Eine bildschöne Frau rächt sich an ihren Peinigern. Sehr stylisch, sexy, unterhaltsam und zeitweise sehr blutig. Darüber, dass sich die Rächerin überhaupt noch dazu aufraffen kann, ihren Feldzug anzutreten, breite ich mal den Mantel des Schweigens. ;)
    Sagen wir mal soviel: Die Dame ist hart im Nehmen.

    Neben der Kamera sind der Soundtrack und die Location positiv hervorzuheben. Die Putzfrau, die hier am Ende aufräumen muss, beneide ich nicht. :D

    7/10
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht