The Punisher

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Despair, 19. Juni 2008.

  1. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.475
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    Gesamtübersicht aller Kritiken zu The Punisher (1989):




    Gesamtübersicht aller Kritiken zu The Punisher (2004):

    #02 19.06.08 Despair

    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Punisher: War Zone:

    #19 21.10.09 Louis Cypher
    #21 22.10.09 George Lucas
     
    Zuletzt bearbeitet von Tarantino1980 - 22. Oktober 2009
  2. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.475
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    The Punisher

    Ich mag keine Comicverfilmungen. Warum? Weil sie meist eine dünne Story bieten und mit Spezialeffekten um sich schmeissen. Das ist bei "The Punisher" anders - nämlich dreimal schlimmer. Die Handlung ist klischeebeladen, ausgelutscht und an Dummheit kaum mehr zu überbieten. Die "Innerlich zerrissener Held rächt seine von bösen Gangstern dahingemeuchelte Familie"-Story hätte man wahrlich besser inszenieren können. Die teilweise sehr heftigen Gewaltszenen dienen nur als Mittel zur Glorifizierung von Selbstjustiz, was ich schlichtweg zum Kotzen finde. Die Charaktere sind eindimensional und flach, die schauspielerischen Leistungen sind dementsprechend mies. Das sich Herr Travolta für diesen Mist hergegeben hat, finde ich absolut unverständlich. Der Versuch, etwas Humor einzubringen, scheitert kläglich, und Spannung kam bei mir zu keiner Zeit auf. Der "Held" wird dermassen mit Blei vollgepumpt, dass man sich wünscht, eine der Kugeln würde endlich ins Schwarze treffen und seinem Elend ein Ende bereiten. Doch der gute Mann steht einfach immer wieder auf.

    Wer eine halbwegs unterhaltsame Rächerstory sehen will, sollte zu "Kill Bill" oder "The Crow" (ja, eine weitere Comicverfilmung, ich bin mir der Ironie bewusst) greifen und dieses üble Machwerk in der Videothek verschimmeln lassen. Aufgrund der massiven Gewaltverherrlichung ohne einen Funken Ironie gibt's von mir gnadenlose

    0/10 Punkte.

    (P.S.: Ich war nach dem "Genuss" dieses Films extrem angefressen und habe eine völlig subjektive Review verfasst, die möglicherweise teilweise unfair ist. Selbiges würde ich hier gerne öfter lesen... [​IMG] )
     
  3. Alexboy

    Alexboy Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.203
    Ort:
    Rentenhausen
    AW: The Punisher

    Ich liebe Comix und alles was damit zu tun hat.
    Seit meiner frühen Kindheit konsumiere ich was mir in die Finger fällt.
    Als die Zeit endlich reif war, diese Geschichten in entsprechende Filme umzusetzen
    ( vergesst Batman vor 2005 ) wartete ich gespannt auf jede Figur, die ich jahrzehntelang nur aus Zeichnungen kannte.
    Der Punisher hat alles das was ich aus den entsprechenden Zeichengeschichten kannte in reale Bilder umgesetzt.
    Was nicht bei allen Verfilmungen gelungen erscheint ist hier absolut richtig gemacht worden.
    Ich muss dir an dieser Stelle leider widersprechen.
    Eine sehr gute Comic-Verfilmung IMO.:hoch:
     
  4. crizzero

    crizzero Filmvisionaer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    16.651
    Ort:
    Garden State
    AW: The Punisher

    Sehe ich auch so. Mir entlockt der Streifen 7/10. Habe mich bestens unterhalten gefüllt.
     
  5. Dex_McCroul

    Dex_McCroul Filmstar

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    1.327
    Ort:
    Halle/ Saale
    AW: The Punisher

    Und nicht nur ihr. Auch ich gebe dem Film 8/10 Punkten. Wäre noch etwas mehr Action in dem Film gewesen - meine Wertung wäre weit in die 9er-Punktereihe vorgedrungen.
    Es passt fast alles. Die Action ist, wenn sie aufkommt, wirklich knackig und hart. Die Charaktere werden alle mit einem Augenzwinkern gespielt und dennoch keine Parodien sondern bleiben noch Menschen, deren Schicksal einem am Herzen liegt.
    Und genau hier sind wir beim größten Plus des Films: Er setzt soviel der Ironie und Charakeristika seines Comics um. Der Geist von Garth Ennis' Punisher ist in jeder Sekunde zu spüren. Und der Kampf mit dem Russen ist, für jeden, der das Comic kennt, ein wahrer Genuss.

    Des Weiteren ist "The Punisher" mit "The Crow", den ich fast vergöttere, gar nicht zu vergleichen. "The Crow" ist ein gewalttätiges Psychogramm, eine Lovestory mit Rache-Rahmenhandlung. Der Film ist von Anfang an düster und realistisch gehalten (von dem Titel-gebenden Fantasyelement der Krähe mal abgesehen;)).
    "The Punisher"sieht man seine Comicherkunft in jeder Sekunde an. Und unter diesem Aspakt ist die Gewaltdarstellung in dem Film auch legitim. Er richtet sich ja auch ausdrücklich an erwachsene Film- und Comicfans.;)
     
  6. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.475
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    AW: The Punisher

    Ironie? Genau die habe ich schmerzlichst vermisst, außer ein paar dämlichen Flachwitzen konnte ich nichts entdecken. Ich bleibe daher bei meinen 0 Punkten... :D

    Ich habe mir (trotz ausgeprägter Abneigung) inzwischen so einige Comicverfilmungen angesehen, wovon mir einige ausgesprochen gut gefallen haben (The Crow, Spawn, Sin City), aber mit dem Bestrafer werde ich wohl nicht mehr warm. Da fand' ich sogar Catwoman besser... :nice:
     
  7. Travis

    Travis Regie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    3.407
    AW: The Punisher

    Wenn man sich einmal gegen einen Film eingeschossen hat, dann bleibt man auch dabei. Das ist konsequent und von mir gut nachvollziehbar. :D

    Road to Perdition und mit kleinen Abstrichen Constantine kannst du in die Positivliste auch noch einfügen.
    Bin von Haus aus eigentlich auch kein Freund von Comicverfilmungen und dennoch gibt es Comicverfilmungen, die wesentlich mehr als bunte Bilder und knallige Action zu bieten haben. Mußte ich mir auch mühsam eingestehen. Deshalb habe ich (mindestens) zwei Schubladen dafür eingerichtet. In die eine kommen Superhelden und artverwandte unkaputtbare Megakämpfer. In die andere die Graphic Novels-Verfilmungen, wie eben Road to Perdition, die durchaus auch literarischen Tiefgang besitzen und somit auch für "gute" Filme eine geeignete Grundlage bilden.

    Provokant oder ernst gemeint?
    Der Punisher ist zwar reichlich blöd, aber einen zugegeben sinnfreien soliden Unterhaltungswert kann selbst ich ihm nicht absprechen. Liegt wohl hauptsächlich an Travolta, der hier einen herrlichen Bösewicht abliefert. Aber die Katzenfrau... :rolleyes:
     
  8. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    20.937
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: The Punisher

    Mir gefiel Catwoman auch nochmal viel besser als dieser extrem schlechte Film. Auch wenn Catwoman ganz sicher auch nicht zur A-Liga der Comicverflimungen zählt bietet er dennoch solide Actionkost, welche vielleicht bis oben hin mit Klischees angereichert ist und noch dazu total sinnlose CGI verwendet (Peitsche:D).

    Aber zu The Punisher: Ich kann die Kritik von Despair nur unterschreiben, wobei ich noch kanppe 3/10 Punkte geben würde.
    The Punisher erinnert mich an typische B-Movie Actionkost, also die von der übelsten Sorte mit Lundgren, Norris, Segal etc. Doch Thomas Jane schafft es nicht mal an deren Qualität zu kommen.

    Der Film hat mich zwischenzeitlich sogar richtig genervt, also wäre Travolta nicht dabei gewesen würde ich dem Film auch wohl eine 1/10 geben.

    Und normalerweise bin ich Comicfilm-Fan. Ich kenne bis jetzt nur eine schlechtere Comicverfilmung als The Punisher und zwar Spawn. Den der bekommt von mir 1/10 und zählt zu meinen persönlichen schlechtesten Filmen aller Zeiten.
     
  9. dax

    dax Filmvisionaer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10.547
    Ort:
    The Gem Saloon
    AW: The Punisher

    Daran erinnert der mich auch, nur mit einem Unterschied die soeben von Dir zitierten mochte ich nie, Punisher finde ich so genial trashig das ich ihn schon ein wenig ins Herz geschlossen habe.
    Tolle harte Action und eine, ich gestehe, etwas merkwürdige und uneinige Optik zwischen Comicverfilmung oder "realer" Rächerstory.
    Aber ich steh einfach auf Selbstjutizsteifen die keinen Anspruch an sich und die Story haben, außer endlich irgendwie und egal warum Rache zu üben.
    Der Film hat die Bude gerockt und gehört für mich in die Riege sinnfreier Filme, die mein Bauchgefühl einfach mag obwohl mein Kopf sagt: Was für`n Stuß.

    8/10
     
  10. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: The Punisher

    ich hab den film auch noch in meiner sammlung und denke das der da auch weiterhin bleibt.
    denn action bietet er. hirnlos kann man sehen wie man will, denn 90%aller filme könnte man dieses etikett verpassen wenn man auf programmkino steht (ich mag auch programmfilme) aberrr in erster linie soll ein film simpel unterhalten.
    das tut The Punisher von daher ne 6,5/10
     
  11. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.475
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    AW: The Punisher

    So unterschiedlich können Geschmäcker sein. "Spawn" fand ich herrlich abgedreht und trashig.

    @Travis:
    "Catwoman" hat einen Vorteil gegenüber dem Punisher: Halle Berry... :D
     
  12. Alexboy

    Alexboy Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    10.203
    Ort:
    Rentenhausen
    AW: The Punisher

    Spawn in der Kategorie - Filme die die Welt nicht braucht! -

    und was ist irgend ein Vorteil von Heule-Berry?:nice:
     
  13. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.475
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    AW: The Punisher

    War doch lustig... :D

    Sie ist sogar als Katzenfrau einem Thomas Jane schauspielerisch haushoch überlegen. Über die optischen Vorzüge müssen wir wohl nicht reden. Aber das liegt ganz im Auge des Betrachters... ;)
     
  14. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: The Punisher

    Kann mich mit Dex' Argumenten hier am ehesten identifizieren! Finde den Film auch sehr unterhaltsam und gebe ihm 8 / 10 Punkte!
    Warum findet ihr eigentlich Thomas Jane sooo schlecht! Klar ist das kein "Charakter-Darsteller", er gibt aber doch in seinen Rollen immer eine solide Leistung ab?!
     
  15. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    20.937
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: The Punisher

    Er hat in meinen Augen einfach zu wenig Profil und wirkt irgendwie immer austauschbar.
     
  16. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: The Punisher

    Gut, austauschbar stimmt wahrscheinlich! Aber in den Rollen aus denen ich ihn kenne (The Punisher, Deep Blue Sea) da erwarte ich auch gar nicht mehr! Hoffe nur, das er mich in "Der Nebel" nicht enttäuscht! Auf den Film setze ich eigentlich sehr!:hoch:
     
  17. Dex_McCroul

    Dex_McCroul Filmstar

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    1.327
    Ort:
    Halle/ Saale
    AW: The Punisher

    Na, dann schau ihn dir mal in "Der Nebel" an. (Kritik folgt bald.) Heute gesehen, und muss ihn jetzt erstmal sacken lassen.
    Und ich bleibe dabei: Mir hat der Punisher gut gefallen!
     
  18. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: The Punisher

    Thomas Jane - bei ihm meine ich immer er kupfert beim Highlander Christopher Lambert den Blick ab + andere ähnlichkeiten. Wirklich schlecht ist er nicht aber auch nicht so ein Darsteller der mich ins Kino lockt.
     
  19. Louis Cyphre

    Louis Cyphre Filmgott

    Registriert seit:
    22. Juli 2011
    Beiträge:
    9.700
    Ort:
    HAMBURG
    Punisher War Zone

    Punisher: War Zone

    Der rockt und macht einfach Spass.Die Gewalt wird dermassen überzogen dargestellt,das mann einfach lachen muss.Die Story ist recht dünn,das ist schon richtig,aber bei welchen Rachefilm ist sie das nicht.
    Der Streifen ist genau das Richtige für nen gemütlichen Männerabend.Am besten mit Death Race und Shoot em up.
    Das Bild ist ok,der Ton geht voll ab und bedient alle Boxen sehr gut
    Mann sollte den Film nicht ernst nehmen und die Abteilung Logik ins Bett schicken.Dann funktioniert er ausgezeichnet

    7,5/10
     
    Zuletzt bearbeitet von Tarantino1980 - 22. Oktober 2009
  20. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    11.118
    Ort:
    Monroeville Mall
    AW: The Punisher

    The Punisher hat ansich eine recht ordentlich Rache Story und ich stehe auch auf solche Streifen, ABER das Remake ist einfach viiiiieeeel zu lang. Da passiert ja mal gar nichts und alles ist so überflüssig. Das Ende rockt, aber man wird einfach mit einem faden Beigeschmack zurückgelassen. Das Original rockt da schon mehr, da er erstens gleich zur Sache kommt, schön hart ist, Dolph Lundgren passt perfekt (ich liebe seine Stimme im Original) und halt den typischen 80er Charme hat. Aber auch hier gibt es Kritik. Oftmals ist der Film auch ziemlich trashig und es gibt wirklich unendlich viele Klischees. Insgesamt mag ich den Film aber. War Zone habe ich noch nicht gesehen. Ich höre immer gemischte Meinungen. Thomas Jane fand ich nich schlecht, aber der neue Punisher sagt mir rein gar nix. Immerhin spielt Julie Benz mit, vielleicht schaue ich ihn mir mal wegen ihr an...
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht