The Northman

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
22.071
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205
The Northman
Der Wikingerkönig Aurvandil kehrt aus einer Schlacht in sein Königreich zurück. Da er im Kampf schwer verwundet wurde widmet er sich nun seinem Thronfolger, dem 10 jährigen Prinzen Amleth um ihn in auf diese Aufgabe vorzubereiten. Jedoch kommt es anders als Aurvandil es plannt und Amleth steht eine schwierige Aufgabe bevor.

Diesmal entführt uns Robert Eggers mit seinem neusten Film The Northman in die mythische Wikiniger Welt und präsentiert uns diese in einem absolut bildgewaltigen und beeindruckenden Film. Man bekommt wieder absolut perfekt photographierte Bilder, sehr schöne Landschaftsaufnahmen und tolle Setdesigns und ist somit mitten drin in dieser Welt. Ich denke Fans dieser Zeitepoche werden mit Sicherheit nochmals einen ganz anderen Blick auf den Film werfen können aber selbst ich, der eigentlich nicht so sehr in dieser Welt beheimatet ist, wurde sehr schnell in deren Bann gezogen und ich war sehr schnell davon begeistert was ich da zu sehen bekam. Sicherlich wurde hier auch etwas CGI verwendet, es wurde jedoch sehr gut platziert und fällt nicht unangenehm auf, so das der Film dennoch einen sehr natürlichen Look besitzt und mit schönen Landschaftsaufnahmen und tollen Sets auch punkten kann.

Der Cast ist sehr gut aus gewählt. Alexander Skarsgård hat mir in seiner Rolle extrem gut gefallen, aber auch Anya Taylor-Joy konnte wieder zeigen was sie kann. Für mich wirklich eine der tallentiertesten jungen Darstellerinen in der aktuellen Zeit. Auch der restliche Cast hat mir gut gefallen. Sei es, wenn auch nur eine kleinere Rolle, Willem Dafoe, oder auch Ethan Hawke. Claes Bang als Antragonist hätte vielleicht noch etwas diabolischer sein können, ging aber auch noch okay.

The Northman ist definitiv ein Film der nicht für jedermann ist, da er zwar zum einen schöne Kampfszenen beinhaltet, tolle Bilder für den Historienfan bietet, aber eben auch eine gewisse künstlerische Ebene aufweist, die mit Sicherheit nicht jedermanns Fall ist. Mir hat der Film jedenfalls sehr gefallen und ich freue mich jetzt schon darauf ihn mir in die Sammlung stellen zu könen.

Wertung: 9/10
 
Oben