Natalie Portman

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
Natalie Portman

Kaum eine Schauspielerin verbindet Schönheit,Klugheit und schauspielerisches Talent so wunderbar wie Natalie Portman.

Die Tochter eines israelischen Arztes und einer Amerikanerin kam am 09.06.1981 in Jerusalem zur Welt.1984 zog die Familie in die USA,wo sie in den nächsten Jahren in verschiedenen Städten wohnten.
1994 ergatterte Natalie die Hauptrolle in Luc Bessons Thriller Leon-Der Profi.Neben Titeldarsteller Jean Reno bestand sie ihre schauspielerische Reifeprüfung und ist seitdem ein fester Bestandteil der Filmwelt.
Es folgten kleinere Rollen u.a. in Heat und Mars Attacks! bis hin zu Hauptrollen u.a. in Wo dein Herz schlägt und Garden State.Ihre erste Oscarnominierung heimste sie mit Hautnah ein.
Doch den meisten Filmfans ist sie vor allem bekannt als Padme Amidala in den Star Wars Episoden I-III.
Bei all dem Erfolg lag Natalie Portman aber auch immer ihre Ausbildung am Herzen.Fast nebenbei schloss sie ihr erfolgreich die High School ab,studierte Psychologie und schloss dieses Studium in Harvard mit einem Bachelor ab.Und genau diese Mischung aus wunderschönem Filmstar und Intelligenzbestie macht bis heute ihren unwiderstehlichen Charme aus.
2011 der vorläufige Höhepunkt ihrer Karriere.Für Black Swan erhält sie verdient den Golden Globe ind auch den Oscar als beste Hauptdarstellerin.Im Sommer ist ihr Glück dann komplett,wenn sie ihr erstes Kind zur Welt bringen wird.
(Quelle:Wikipedia)

Alles Gute,Natalie Portman !

Homepage
 
Zuletzt bearbeitet:

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Visionaere Ehrentafel

Sollen wir über die Person, deren Schaffen, oder beides diskutieren ?
wie stellst du dir das vor ?
Am besten beides.:)
Alles was euch über den jeweiligen Künstler einfällt.Die Filme,Schlagzeilen,was ihr an diesen Künstler mögt oder auch nicht,eure schönsten Erinnerungen (z.B. bei verstorbenen Stars) usw..Also alles,was euch einfällt,damit hier eine abwechslungreiche Diskussion entsteht,wo der ein oder andere vielleicht noch versteckte Schätze (Filme) entdecken kann.
In der Vorstellung des Künstlers stelle ich immer per Link auch ein Foto und die Homepage - wenn vorhanden - ein.Wie bei den KK's gewohnt außerdem in der ersten Zeile der Name mit dem Link zur OFDb-Filmographie.Zusätzlich werde ich alle erwähnte Filme zu unseren KK's verlinken (falls schon vorhanden).
So hat man alles an einem Ort,wenn man etwas über einen Star erfahren will und zusätzlich ein interessanter Austausch von Filmfreaks.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Visionaere Ehrentafel

Eine gute Idee an der ich mich natürlich gerne beteilige. Also aus aktuellem Anlass ist es im Moment Natalie Portman über die wir hier sprechen.... Das erste mal wo sie mir halt bewusst aufgefallen ist war bei Star Wars 1-3. Auch wenn es jetzt schauspielerich nicht ihre beste Leistung war, so ist sie mir dort zumindest optisch aufgefallen. Erst danach habe ich erfahren das sie auch in so klassikern wie Leon-Der Profi oder Heat mitgespielt hat.

Den ersten Film mit ihr, den ich dann nach Star Wars gesehen habe und welcher mich so richtig überzeugt hatte war Wo Dein Herz schlägt. Ein wirklich schöner Film. Aber natürlich auch in Garden State hat sie mir sehr gut gefallen. Aber auch My Blueberry Nights sollte man einmal gesehen haben!

Mit ihrem aktuellen schaffen in Black Swan hat sie völlig zu Recht den Oscar gewonnen. Nicht nur der Film ist gut sondern auch ihre Darstellung war einfach phänomenal!

Selbst in so "belanglosen" Filmen wie Freundschaft Plus macht sie eine sehr solide Figur und ich könnte mir vorstellen das sie spätestens jetzt, nachdem sie den Oscar bekommen hat, bei so manchen Filmemachern auf der Liste steht.
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Visionaere Ehrentafel

Das erste mal wo sie mir halt bewusst aufgefallen ist war bei Star Wars 1-3.
Dank meines fortgeschrittenen Alters konnte ich Natalies Karriere von Anfang an verfolgen.Was sie da als 13jährige in Leon-Der Profi abliefert verdient absoluten Respekt.Mit Gary Oldman und Jean Reno hatte sie aber auch verdammt gute Lehrer.:)
Auch wenn es jetzt schauspielerich nicht ihre beste Leistung war, so ist sie mir dort zumindest optisch aufgefallen.
In Star Wars war sie ja einfach nur präsent durch ihre Schönheit.In das Gesicht von Padme könnte ich stundenlang schauen...

Den ersten Film mit ihr, den ich dann nach Star Wars gesehen habe und welcher mich so richtig überzeugt hatte war Wo Dein Herz schlägt. Ein wirklich schöner Film.
Jepp.Sie trägt den ganzen Film mit Leichtigkeit und das mit gerade mal 19 Jahren !

Mit ihrem aktuellen schaffen in Black Swan hat sie völlig zu Recht den Oscar gewonnen. Nicht nur der Film ist gut sondern auch ihre Darstellung war einfach phänomenal!
Stimmt.Dieser Oscar ist so verdient,wie kaum ein anderer.Ich freue mich immer noch für sie :)

Ich sehe sie einfach immer wieder gerne.Beeindruckend ist in den letzten Jahren auch ihr Mut zur Hässlichkeit.So schor sie sich in V wie Vendetta den Schädel kahl und in Goyas Geister wurde sie gar gefoltert.Ich weiß gar nicht,wer da mehr gelitten hat.Sie oder ich :nice:
Bewundern tue ich bei ihr auch ihre Sprachbegabung.Im Grunde mache ich das bei jedem,der dieses Talent besitzt,da ich leider fremdsprachentechnisch eine hohle Nuss bin.Aussergewöhnlich ist bei ihr aber die Auswahl der Sprachen.Neben Englisch und Französisch unter anderem auch Hebräisch (die Sprache ihres Vaters),Japanisch und Arabisch.Das und ihr Psychologiestudium machen sie doch prädestiniert dafür,den Frieden im heiligen Land zu erreichen.Hat eigentlich schonmal ein Oscargewinner den Friedensnobelpreis bekommen ?:D

Natalie for President :rock:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pretender

Walk of Fame
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
4.227
Ort
Hessen
Filmkritiken
17
AW: Visionaere Ehrentafel

Sehr interessanter Thread, bin mal gespannt was da noch alles kommen wird.

Natalie ist mir das erste mal bewusst in V wie Vendetta aufgefallen, dort habe ich sie dann auch "lieben" gelernt, da ich kein allzu großer Star Wars Fan bin, sind mir die Schauspieler da alle nicht besonders in Erinnerung geblieben, das sie bei Leon mitgespielt hat, das wusste ich zwar, muss aber auch zugeben, das ich den Film bis heute noch nicht gesehen habe.
Das sie bei Heat mitspielt, da kann ich mich gerade nicht dran erinnern, ist aber auch schon sehr lange her, das ich den gesehen habe.
Black Swan hätte ich wirklich gern im Kino gesehen, habe es aber irgendwie gar nicht geschafft, aber die Blu-ray werde ich mir auf jeden Fall kaufen.

Ich mag die Schauspielerin sehr und es macht mir immer wieder Spaß dieser hübschen Person in den Filmen zu zusehen, Ihr lächeln verzaubert mich immer wieder und ich freue mich sehr für sie, das sie den Oscar gewonnen hat und hoffe, das sie eine nicht allzu lange Baby-Pause einlegt.
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Visionaere Ehrentafel

Sehr interessanter Thread, bin mal gespannt was da noch alles kommen wird.
In meiner Idealvorstellung soll hier in den kommenden Jahren so eine Art Nachschlagewerk über verschiedenste Filmschaffende geben.Ich bin also auch gespannt :)

das sie bei Leon mitgespielt hat, das wusste ich zwar, muss aber auch zugeben, das ich den Film bis heute noch nicht gesehen habe.
Musst du bald nachholen,denn was Natalie mit 13 Jahren auf die Leinwand zaubert,macht unheimlich viel Spaß.
und hoffe, das sie eine nicht allzu lange Baby-Pause einlegt.
Ich hoffe auch.Wen ich den Kerl erwische ....:ugly:
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Visionaere Ehrentafel

Durch Natalie Potman habe ich in jedem Fall einige Perlen kennengelernt, während ich ohne sie wahrscheinlich dran vorbei gelaufen wäre. In Leon ist sie mir natürlich aufgefallen aber ich habe zu dem Zeitpunkt nicht bewußt die Karriere eines Kindes verfolgt. Durch Star Wars hat man sie sich natürlich eher gemerkt, aber zumindest ich habe ihr danach nicht "nachgestellt". Das kam erst durch "Garden State". Durch diese Rolle fing ich an gezielter nach ihr Ausschau zu halten und habe dadurch tolle Filme wie "Beautiful girls" oder "My blueberry nights" oder "Goyas Geister" erst kennengelernt. Ich bin mir nicht sicher ob ich ohne ihr Mitwirken darauf gestossen wäre. Genauso wie "Mr. Magoriums Wunderladen", der jetzt thematisch nicht zwingend in mein Profil passt. Aber er hat sich absolut gelohnt! Sie hat allerdings noch sehr viele Filme in ihrem Backround, die ich nicht kenne, aber bestimmt noch nachholen werde.
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Visionaere Ehrentafel

Durch Natalie Potman habe ich in jedem Fall einige Perlen kennengelernt, während ich ohne sie wahrscheinlich dran vorbei gelaufen wäre.
Na,dieses Lob aus deinem Mund (bzw. Hand ;)) ist doch mehr wert als jeder Oscar :)
In Leon ist sie mir natürlich aufgefallen aber ich habe zu dem Zeitpunkt nicht bewußt die Karriere eines Kindes verfolgt.
Ich manchmal schon.Wenn mich ein Schauspieler in so jungen Jahren beeindruckt,halte ich zumindest ein Auge drauf.Neben Natalie und Christina Ricci :)hoch:) hatte ich auch Winona Ryder in meinem Focus,nachdem sie mir zum ersten Mal in "Beetlejuice" aufgefallen war (da war sie 16).Nach vielen tollen Rollen gab es leider 2002 den Break wegen Ladendiebstahls :rolleyes: Was soll's,Fehler machen wir alle und sie gehört nach wie vor zu meinen Favoritinnen.Zur Zeit habe ich Abigail Brenslin im Auge und bisher macht sie ihre Sache gut :hoch:
Durch diese Rolle fing ich an gezielter nach ihr Ausschau zu halten und habe dadurch tolle Filme wie "Beautiful girls" oder "My blueberry nights" (...) erst kennengelernt.
Die beiden Filme muss ich unbedingt noch sehen.
Genauso wie "Mr. Magoriums Wunderladen", der jetzt thematisch nicht zwingend in mein Profil passt. Aber er hat sich absolut gelohnt!
Stimmt,den hatte ich ja vor ein paar Wochen im TV "entdeckt". Ein wahrlich magischer Film,der mich verzaubert hat.Natürlich auch dank Natalie.:)
Edit:
Mensch,das ich Mr.Magoriums Wunderladen im Vorstellungsbeitrag vergessen habe,ist mir fast schon peinlich,stammt doch die KK von mir...:o
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.300
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: Visionaere Ehrentafel

Ja das hab ich gelesen, ich glaub das kam daher weil sie Schwanger ist ohne verheiratet zu sein, ich weiß gar nicht hat sie momentan überhaupt einen Freund.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Visionaere Ehrentafel

Es gibt auch Leute,die Natalie als schlechtes Vorbild sehen.:huh: Diese können ja nur aus den USA kommen...:rolleyes:

Ich finde sowas echt armseelig das jemand sowas für seinen Wahlkampf ausnutzt, nur weil Natalie Portman im Moment in aller Munde ist, durch Black Swan und halt den zurecht gewonnen Oscar, gibt es keinem Politiker das Recht, dadurch jetzt darauf rumzureiten das sie in ein Kind erwartet ohne verheiratet zu sein. Ich meine wann leben wir? Im der heutigen Zeit sollte sowas doch absolut kein Thema sein. Da finde ich es bedeutend schlimmer was so manche Politiker für Leichen im Keller haben. Wenn man da mal richtig nachboren würde, gäb es bestimmt so einiges was ans Tageslicht kommt, und ich rede jetzt nicht von der zu Guttenberg Affäre, das ist aus meiner Sicht noch das harmloseste.

Aber das Politiker über sowas sehr pikiert reagieren hat man ja spätestens im Falle Schröder gesehen als die Frage aufkam "Färbt er sich die Haare" Ich meine mich daran zu erinnern das er daraufhin per Anwalt verboten hat das man sowas behauptet weil es "angeblich" nicht stimmt. Sowas finde ich dann einfach nur lächerlich.

Und in den USA ist das glaub ich noch extremer was da so alles hinter den Kullissen abgeht. Ich will nicht wissen was über den guten Herren, der jetzt einen auf Moralapostel macht, rauskäme wenn man tief genug boren würde. An Natalie Portman´s Stelle würde ich einfach mal einen guten Privatdetektiv ermitteln lassen. Ich bin sicher da käme was schönes bei rum :D
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Visionaere Ehrentafel

Obwohl ich Black Swan bis heute noch nicht gesehen habe, ging dieser Oscar und alle Preise für das Mädel vollkommen in Ordnung - auch ich bin ein Fan von ihr!!!:o
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Visionaere Ehrentafel

Es gibt auch Leute,die Natalie als schlechtes Vorbild sehen.:huh: Diese können ja nur aus den USA kommen...:rolleyes:

Ist halt eine billige Methode, viel Aufmerksamkeit zu erlangen und sich bei der ultrakonservativen Wählerschaft einzuschleimen. Einfach nur lächerlich.

@topic

Ich habe Natalie Portman zum ersten Mal in "Léon - Der Profi" gesehen und war begeistert. Ist ja nicht gerade alltäglich, wenn ein Kind Jean Reno und Gary Oldman quasi die Show stiehlt. :D
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.300
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: Visionaere Ehrentafel

Das Problem ist halt das wirklich konservative Amerika die machen aus so einem kleiner Mücke einen Riesen Elefanten leider.
 
T

Turrican

Guest
AW: Visionaere Ehrentafel

Ich kenne Natalie Portman eigendlich nur aus......
Star Wars und da finde ich das man auf sie hätte verzichten können.
V wie Vendetta gut gespielt in einen schlechten Film
Leon der Profi da war sie genial.
In Zoolander, Unterwegs nach Cold Mountain, Mars Attacks und Heat hab ich sie garnicht so war genommen.
Beautiful Girls hab ich zwar die DVD aber leider noch nicht gesehn.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Natalie Portman

Eben rüber kopiert:

Schon sehr früh konnte Naterlie Portman mir ihren schauspielerischen Fähigkeiten überzeugen und hat das schweren Unterfangen gemeistert von einem Kinderstar zu einer anspruchsvollen Schauspielerin zu reifen. (Mir sind auf jeden Fall keine Drogen- und Alkoholexzesse bekannt)
Ihre Rollenauswahl, woran bestimmt ihr Manager nicht ganz unbeteiligt ist, kann als sehr glücklich angesehen werden. Nebenrollen in großen Produktionen („Heat“ und „Mars Attacks“) und vor allem ihre Rolle in der neuen Star Wars-Trilogie hat zu ihrer großen Popularität beigetragen. Danach konnte sie noch aufgrund ihrer kurzgeschorenen Haaren für den Film „V wie Vendetta“ auf der Berlinale für Aufregung sorgen. Das gleiche Aufsehen zog schon Demi Moore auf sich, als sie sich für den Film „Die Akte Jane“ ihre Haare abrasierte. Obwohl zwischen beiden Kurzhaarschnitten nur ein paar Jahre liegen, war es ein beliebtes Thema für die Klatschspalten. Der Grund ist für mich ein wenig schleierhaft.
Natlerlie Portman ist eine sehr wandlungsfähige Schauspielerin, die aufgrund ihrer Erfolgs als Nina in „Black Swan“ sich von ihrer Konkurrenz abhebt und somit eine gesicherte Zukunft als ernsthafte Charakterdarstellerin besitzt. Auch wenn Film wie „Freundschaft Plus“ ihr zurzeit einen weiteren Karriereschub gibt, könnten sie in ein paar Jahren vielleicht nur noch als Belanglosigkeiten in ihrer Filmographie angesehen werden. In Erinnerung wird sie bleiben in ihren großartigen Rollen wie in „Leon- Der Profi“ oder zuletzt in „Black Swan“. Auch als Mitglied des „Star Wars-Universums“ wird sie unsterblich werden.
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Natalie Portman

Auch wenn Film wie „Freundschaft Plus“ ihr zurzeit einen weiteren Karriereschub gibt, könnten sie in ein paar Jahren vielleicht nur noch als Belanglosigkeiten in ihrer Filmographie angesehen werden.
Mit dieser Aussage wirst du garantiert Recht behalten.:)

Diese Aussage von Natalie macht sie mir noch sympathischer.Ich mag Schauspielerinnen,die erotisch sind,ohne sich gleich dafür alle Kleider vom Leib reissen zu müssen.
Vielleicht bin ich da etwas altmodisch aber mir geht es jedenfalls so,das gerade bei einer Schauspielerin,die man besonders ins Herz geschlossen hat,nicht jeder sehen muss,wie sie nackt ausssieht auch wenn das beinhaltet,das man selber auch nicht in den Genuss kommt.Aber wofür hat man Phantasie... :)
:sabber:;)
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Natalie Portman

Dennoch beherrscht sie das Spiel mit den Reizen sehr gut und war in ihrer Rolle in „Hautnah" auch sehr leicht bekleidet.
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Obwohl ich "Black Swan" erst auf Blu-ray nachholen kann, gehe ich davon aus, dass das eine völlig zurecht mit dem Oscar gewürdigte Meisterleistung ihrerseits war. Ich liebe sie schon für ihre herrlich verwirrte Rolle in "Garden State", meinem Lieblingsfilm. Dass sie sowas überhaupt überzeugend spielen konnte, fand ich damals wunderbar. Denn so anspruchsvoll war ihre Rolle als Amidala in den "Star Wars"-Filmen nicht. In "Leon - Der Profi" bewies sie aber schon früh, was für ein Talent in ihr schlummert.

Sie ist bildhübsch und unheimlich talentiert. Für mich ist sie mittlerweile eine der besten Schauspielerinnen, die Hollywood zu bieten hat. :hoch:
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Natalie Portman

Dennoch beherrscht sie das Spiel mit den Reizen sehr gut und war in ihrer Rolle in „Hautnah" auch sehr leicht bekleidet.
Genau das meine ich ja.Mit den Reizen spielen ohne gleich alles zu zeigen.
Manchmal ist natürlich der Überraschungseffekt bei einem "Frontalangriff" auch nicht ohne (Sharon Stone in "Basic Instinct") aber ich mag eher die scheue Variante,da erotischer.
Hinzu kommt bei Natalie ihre so gut wie vollkommende Gesichtssymmetrie.Ich könnte sie stundenlang anschauen.:)
 
Oben