Michael J. Fox

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.844
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Michael Andrew Fox wurde am 09.06.1961 im Kanadischen Edmonton geboren.
1976 trat er zum ersten Mal als 15 jähriger im kanadischen Fernsehen auf.
Er brach die Schule ab und erhielt im Jahr 1979 eine Green Card für die USA, wo er hinzog.

Ab 1982 war er 180 Folgen lang Alex Keaton in der überaus erfolgreichen Sitcom Familienbande. Erst jetzt änderte er aufgrund einer Hommage an den Schauspieler Michael J. Pollard seinen Namen in Michael J. Fox

1985 gelang im der Durchbruch als Marty McFly in dem Film Zurück in die Zukunft.
Anschliessend an seien Komödien spielte er starke Charakterrollen in Filmen wie Die verdammten des Krieges oder Die grellen Lichter der Grosstadt, welche aber leider nicht sehr erfolgreich waren.

Nach mehreren erfolgreichen Kinokömodien wie zb. Doc Hollywood oder Ein Concierge zum Verlieben spielte er in Peter Jacksons genialen, aber gefloppten und von der Kritik zerrissenem Film The Frighteners mit.

1996 wurde sein Jahr, den er übernahm die Hauptrolle in der Sitcom Chaos City.
Hier spielte er bis ins Jahr 2000 den 2. Bürgermeister von new York.
Diese Serie wurde ein riesiger Erfolg.

Überschattet wurde dieser leider durch die Krankheit von Fox.
Er leidet seit 1991 ( Dreh von Auf die harte Tour ) an Parkinson, welches er 1998 öffentlich machte.
2000 wurde er von Charlie Sheen in Chaos City ersetzt, jedoch konnte dieser Fox nie das in dieser Serie nie das Wasser reichen. Chaos City wurde 2002 eingestellt.

Als Folge sah man Fox nur mehr selten in Gastauftritten in Serien wie Scrubs, Chaos City und Boston Legal.
Er lieh in meheren Trickfilmen Figuren seine Stimme.

Als Konsequenz seiner Krankheit macht er sich seit Jahren stark für die umstrittene Stammzellenforschung und hat bereits bis 2009 149 Millionen Dollar für die Parkinson Forschung gesammelt.

Er hat mehrere Bücher geschrieben, leider ist ( soviel ich weiss ) nur eines in Deutsch erhältlich :
Comeback : Parkinson wird nicht siegen.

2009 wurde sein Werk : Always look up : The Adventures of an Incurable Optimist veröffentlicht.

Er erhielt mit “ Order of Canada ” die höchste zivile Auszeichnung, die einem Kanadier zuteil werden kann pünktlich zu seinem Jubiläum.

Er ist seit 1988 mit Tracy Pollan ( übrigens seiner Freundin in Familienbande ) verheiratet, und hat 4 Kinder
Er bekam 4 Golden Globes und 5 Emmys

Aber sein grösster Wunsch ist :

Er möchte auf der Hochzeit seiner Kinder tanzen !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Michael J. Fox

Parkinson wird nicht siegen... - dieses Buch kann ich jedem ans Herz legen!! - toll und sehr ehrlich geschrieben (er läßt selbst seine Alkoholphase und wie ihm seine Frau deswegen die Leviten gelesen hat nicht aus und gibt zudem tolle Einblicke ins Showbiz mit allen Tücken)

Ich hoffe nicht nur für Ihn daß diese heimtückische Krankheit eines Tages besiegt werden kann! - einer meiner Heroes der 80er und ein absolutes Vorbild in Sachen Durchhaltevermögen!!
Happy Birthday Michael!!!
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Michael J. Fox

Michael J. Fox gehört hier auf jeden Fall in dieses Forum, also danke für diesen Thread!

Ich denke fast jeder kennt die Zurück in die Zukunft Filme. Ich sehe sie auch heute noch gerne, obwohl ich sie schon so oft gesehen habe als Kind/Jugendlicher.

Einer meiner Lieblingsfilme von ihm ist Das Geheimnis meines Erfolges. Ich mag diesen Film sehr weil er eine gute Story erzählt und Michael J. Fox hier wirklich eine gute Arbeit geleistet hat. The Frighteners hat mir auch sehr gut gefallen, auch wenn es mal eine etwas andere Rolle von Ihm war. Am allerbesten hat er mir allerdings in Chaos City gefallen. Eine Schande das es diese Serie immer noch nicht auf DVD gibt. Auch das sie im TV nicht mehr wiederholt wird ist mir vollkommen unverständlich. Charlie Sheen hat zwar einen guten Job gemacht aber die Fußstapfen waren definitv zu groß den Chaos City war Michael J. Fox durch und durch! Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben das es diese Serie doch irgendwann mal auf DVD geben wird.

Es ist wirklich eine Schande das dieser Mann unter so einer schlimmen Krankheit leidet. Ich will garnicht daran denken wieviele schöne Filme vieleicht sogar Serien er uns noch hätte schenken können, wenn es sein Gesundheitszustand zugelassen hätte. Auf jeden Fall danke für all die schönen Stunden Michael J. Fox und alles Gute zum Geburtstag!
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Michael J. Fox

Michael J. Fox wird 50, kaum zu glauben. Wenn seine Krankheit nicht wäre, ginge er bestimmt immer noch als 25jähriger durch.

Seine sehr sympathische Art ist sein größtes Kapital als Schauspieler gewesen und machte auch aus kleinen Filmen wie Teenwolf oder Das Geheimnis meines Erfolges Evergreens, die man sich immer wieder angucken kann.

Sein Alex aus Familienbande und natürlich Marty McFly sind für mich seine absoluten Highlights und das er richtig gut schauspielern kann, bewies er spätestens mit Die Verdammten des Krieges. Die Serie Chaos City habe ich leider nie gesehen und bisher hatte ich auch nie die Chance, das nachzuholen (siehe Fireflys Beitrag). Schade.

Ich hoffe, er kann noch die Früchte seines mutigen Kampfes gegen Parkinson ernten, denn ihn heute so zu sehen, macht mich wirklich traurig.

Ein großartiger Mensch. Alles Gute, Michael J. Fox!
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Michael J. Fox

Ich kenne ihn hauptsächlich aus der „Zurück in die Zukunft-Trilogie“ und die meisten anderen Film mit ihm tangieren mich nicht sehr. Für mich ist und bleibt er Marty McFly.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Michael J. Fox

Obwohl er nicht gerade in meinem Lieblingsgenre zu Hause ist, gehört er zu meinen absoluten Lieblingen. Natürlich hatte ich ihn auch erst durch "Zurück in die Zukunft" richtig ins Herz geschlossen, aber er bereitete mir auch danach immer sehr viel Freude. Ich habe gerne mal die ein oder andere leichte Komödie in den Regalen stehen gelassen, aber seine Filme musste ich immer sofort haben. Egal ob es der fantastische "Das Geheimnis meines Erfolges" oder "Ein Concierge zum verlieben" war. Seine Filme wandern immer wieder in den Player. Endgültig in Stein hat er sich bei mir durch "Chaos City" gemeißelt. Auch heute noch eine meiner Lieblingsserien, die ich vergöttere. Ich kann mich noch erinnern als die Serie am 11.09.2001mittendrin abgesetzt hatten, weil den Sendeanstalten der Titel zu pietätlos erschien.
Es war auch die letzte Serie bei der ich mich wirklich beeilt hatte, vor den Fernseher zu kommen um keine Folge zu verpassen.
Irgendwann hatte ich sie mir dann als aus dem TV aufgenommene CD`s gekauft:rolleyes:
Als ich wegen der Herz-OP im Krankenhaus lag, war sie dann ein treuer Begleiter. Ich habe sie nämlich vom Bett aus auf dem Laptop angeschaut. Jeden Tag mehrere Folgen.

Seine Biographie habe ich ebenfalls gekauft, aber leider noch nicht gelesen. Kommt aber noch. Für mich mein absoluter Lieblingskomödienstar!
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Michael J. Fox

Da bin ich aber doch überrascht, deadly. :)
Das Michael J. Fox sehr sympathisch rüberkommt, hatte ich ja schon in meinem Post erwähnt aber das du ihn so ins Herz geschlossen hast, hätte ich nun doch nicht vermutet.Aber es freut mich sehr. :hoch:
Und wenn ich deinen Beitrag so durchlese, ärgert es mich noch mehr, das ich Chaos City nicht gesehen habe. :heul:
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Michael J. Fox

Und wenn ich deinen Beitrag so durchlese, ärgert es mich noch mehr, das ich Chaos City nicht gesehen habe. :heul:

Vieleicht müssen wir mal ne Massen eMail schreiben das wir die Serie endlich auf DVD bzw. Blu-ray haben wollen. Weiß eigentlich einer warum es davon noch keine offizielle VÖ gibt oder warum kein Sender die Serie mehr ausstrahlt. Müsste noch für Pro Sieben die Serie schlechthin sein wenn Germanys Next Topmodel Heidi Klum da sogar ein paar Gastauftritte hat.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.916
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
204
AW: Michael J. Fox

Oh, das relativiert die Sache wieder ein wenig. :rolleyes::D

Keine Angst ihre Screentime ist sehr begrenzt. Viel interessanter fand ich es dann schon das die ehemalige Mrs. Sambora
Heather Locklear
eine Rolle im Stammcast bekam.

Und wer die Serie Scrubs kennt wird viele Leute aus dem Hauptcast von Chaos City schon mindestens einmal gesehen haben ;), den dort gab es einige Gastauftritte ehemaliger Chaos City Stars.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Michael J. Fox

Dann oute ich mich auch mal als Fox-Fan. Man denkt natürlich zuerst an die "Zurück in die Zukunft"-Filme, aber mit "The Frighteners" und "Die Verdammten des Krieges" hat Michael J. Fox noch mindestens zwei absolute Topfilme gestemmt. Besonders letztgenannter ist mir im Gedächtnis geblieben, da sich Fox absolut überzeugend in einer ernsten Rolle präsentiert und keineswegs gegen Sean Penn abstinkt.

"Chaos City" finde ich ebenfalls klasse. Eine wunderbare Serie, die sogar nach dem Weggang von Fox noch sehr gut funktioniert hat. Hätte ich zuerst nicht für möglich gehalten hätte. Aber sein Nachfolger Charlie Sheen hat ja auch ein gewisses komödiantisches Talent... ;)
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Für "Die Verdammten des Krieges" (mit Filmgott Sean Penn), "Doc Hollywood" und die Serie "Chaos City" vergöttere ich Michael J. Fox. Da war der Mann mit der einen Hand in der Hosentasche wirklich in Höchstform! Und für seine Gastrolle in "Scrubs" liebe ich ihn über alles.

Alles andere von ihm lässt mich allerdings erschreckend kalt. Vor allem diese überbewertete Filmreihe namens "Zurück in die Zukunft"...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Turrican

Guest
AW: Michael J. Fox

Ach so, na dann. Diese Filmreihe finde ich einfach nur belanglos.
Teil 1 war einfach genial, teil 2 nur noch mittelmaß und der 3te teil einfach nur noch schlecht.

Neben Zurück in die Zukunft finde ich am besten folgende filme mit ihm........
Die Klasse von 1984
Das Geheimnis meines Erfolges
The Frighteners
Teen Wolf
 

crizzero

Filmvisionaer
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
16.655
Ort
Garden State
Filmkritiken
59
Irgendwann in den Ferien hatte ich "Doc Hollywood" mal wieder im TV gesehen, da ist er wirklich spitze! Das ist überhaupt ein unheimlich wertvoller Film. Sehr unterhaltsam und mit einer tollen Message. :hoch:
 

Louis Cyphre

Filmgott
Registriert
22 Juli 2011
Beiträge
9.713
Ort
HAMBURG
Filmkritiken
44
AW: Michael J. Fox

Ach so, na dann. Diese Filmreihe finde ich einfach nur belanglos.
Oh Schreck ,ich bin mit dir einer Meinung:huh:
Hoffentlich wird das nicht zur Gewohnheit.;)
Finde fast alle seine Filme langweilig.Am besten hat er mir in seiner Gastrolle bei "Boston legal" gefallen.

Aber ich bin ein großer Fan von ihm seit seinem Buch "Comeback",
 

BloodyAngel

Hauptdarsteller
Registriert
31 Dez. 2011
Beiträge
885
Ort
Glauburg
Filmkritiken
0
AW: Michael J. Fox

Sehr Informativ Firefly.Kenne ihn auch durch Zurück in die Zukunft und ich fand die Teile einfach genial besser gehts gar nicht.Die könnte ich jeden Tag wieder gucken.:hoch:
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Michael J. Fox

Ich habe ihn jetzt erst vor kurzem bei „Scrubs" zum ersten Mal gesehen und seine Rolle war sehr gut angelegt und harmonierte wunderbar mit dem restlichen Ensemble.
Ein wirklich guter und würdiger Gastauftritt.
 
Oben