Abspielprobleme mit Blu-ray Discs

T

Turrican

Guest
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Naja, es wird auch bestimmt den ein oder anderen geben, der mit Panasonic und Toshiba extrem schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Da wirst du absolut recht mit haben aber von den beiden hab ich noch nix gekauft und kann somit nix schlechtes dazu sagen.

Ist halt auch immer etwas persönlicher Geschmack dabei.
Ich kann für mich nur sagen, das ich mit (fast) allen Produkten die ich bislang von Sony gekauft habe, über Jahre die wenigsten Probleme gehabt habe. Weder auf der technischen Seite noch mit der Haltbarkeit/Kompatibilität.
Gerade deswegen war ich eigendlich immer ein Fan von Sony mein erster Verstärker ist von Sony und von 1994 und er läuft immer noch ohne mucken.
Genau so wie der Eqwi das Tape der Tuner und der CD Player.
Das waren echt die beste firma aber leider ist es wenigstens bei mir nicht mehr so, und das find ich echt schade.[/QUOTE]

Ich liebe Sony und deswegen hoffe ich das sie endlich wieder zu ihren stärken zu rück finden werden.




Und das ein Gerät "nur" 2-4 Jahre halten muß, mit dieser Einstellung gehe ich erst gar nicht einkaufen. Alles muß schon ein paar Tage länger halten, was natürlich nicht heißt, das ich nicht auch mal was früher austausche ;)

Das ist ja nur für meine Frau gedacht, so hab ich immer ein grund für eine neu anschafung.:D
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Philips kommt mir nicht mehr ins Haus.

Mit meinen beiden Röhrenfernseher war ich zu 100% zufrieden aber was danach kahm war nicht mehr so gut.

Mein Player war das erste gerät was ich wärend der Garantie einschicken mußte und zurück bekam ich den mit einen fetten krazer auf der vorder seite und bei meinen LCD hat sich das Bild eingebrannt was eigendlich nicht geht.:motz:


Meine 82cm Röhre von Phillips hätte sogar noch länger gehalten, wenn ich nicht unbedingt nen Flat-TV wollte - also mußte er obwohl nur ein paar leichte vertikale Streifen im Bild, weichen - vom TV also bin ich mit über 11 Jahren Dauerbetrieb super gefahren!! Mein erster DVD-Player war auch ein Phillips und hielt auch einige Jahre - aber auch damals hatte ich schon Probleme, daß einige Discs nicht recht laufen wollten - das gravierendste Ding war aber, daß er mehrere DVDs gefressen hat und ich die Lade nur schwer aufbekommen habe und dabei fast jedesmal die Disc zerkratzte (besonders ärgerlich bei teuren Serien).
Mein erster Panasonic hat nach nur 3 Jahren schlappgemacht aber bei mir laufen die Teile nachts schon mal öfter durch... Mein 2. Gerät ist ebenfalls ein Pana geworden, da ich rein vom Abspielen her noch nie Probleme hatte!!
Mein 3D-Player wird voraussichtlich der DMP-111 werden - also da bleibe ich schon noch treu!!!
 

miku

Komparse
Registriert
21 Dez. 2011
Beiträge
58
Ort
im Lyoner und Maggiland^^
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Mein 3D-Player wird voraussichtlich der DMP-111 werden - also da bleibe ich schon noch treu!!!
kann ich dir nur sagen,der ist absolute spitze,der läuft bei mir einwandfrei,ohne komischen geräusche,die der phillips ein paar mal beim laden der blu´s machte,oder ohne das er sich sich aufhängt,was der phillips mindestens einmal pro woche gemacht hat usw,usw......:motz:
grüsse
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

kann ich dir nur sagen,der ist absolute spitze,der läuft bei mir einwandfrei,ohne komischen geräusche,die der phillips ein paar mal beim laden der blu´s machte,oder ohne das er sich sich aufhängt,was der phillips mindestens einmal pro woche gemacht hat usw,usw......:motz:
grüsse

...gerade gesehen, daß Panasonic neue Geräte angekündigt hat - da warte ich evtl. noch 1-2 Wochen und dann wird es der DMP-BDT221 werden (müßte der Nachfolger vom 111 sein!!):rock:
 

miku

Komparse
Registriert
21 Dez. 2011
Beiträge
58
Ort
im Lyoner und Maggiland^^
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

...gerade gesehen, daß Panasonic neue Geräte angekündigt hat - da warte ich evtl. noch 1-2 Wochen und dann wird es der DMP-BDT221 werden (müßte der Nachfolger vom 111 sein!!):rock:
ja hast ja schon recht,aber wenn ich jedes mal auf etwas neues warten würde,hätte ich mir nie was gekauft :)
kaum hast du dir nen neuen fernseher gekauft,ist schon das nächste model angekündigt,usw;)
grüsse
 

Taucher

Filmstar
Registriert
13 Aug. 2008
Beiträge
1.277
Ort
Ruhrpott
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Ja seltsamerweise sind 7 von 10 Kundenbeschwerden wegen angeblich nicht laufender Bluis aus der Videothek auf Nachfrage Besitzer eines Philips Player.
(Jedenfalls in unserer Filiale).Offensichtlich haben sie bei den Holländern die Sache mit den Geräten / Updates nicht im Griff?!! :confused:

Mein Phillips Player steht mit BD von Concorde(zuletzt The Double und Killer Elite) auf Kriegsfuß. Die will er einfach nicht laden, trotz aktueller Software.Da das aber nur bei diesem Anbieter passiert, könnte es ja auch an den BD liegen. Weiß mir auch nicht mehr zu helfen.:autsch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Mein Phillips Player steht mit BD von Concorde(zuletzt The Double und Killer Elite) auf Kriegsfuß. Die will er einfach nicht laden, trotz aktueller Software.Da das aber nur bei diesem Anbieter passiert, könnte es ja auch an den BD liegen. Weiß mir auch nicht mehr zu helfen.:autsch:
Wir haben ja den gleichen Player und ich habe vor kurzem erst RED von Concorde gesehen und keinerlei Probleme gehabt. Auch Tideland und The Hurt Locker liefen vor längerer Zeit einwandfrei, wobei ich bisher noch nie Probleme mit irgendeiner Blu hatte. Toi,toi,toi...:rolleyes:
Hast du noch Garantie??
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Es gibt ja Leute die schwören auf Philipps ...
War bei mir auch viele Jahre so! Der letzte Röhren-Fernseher und DVD-Player waren von Philips.

aber ich habe da, gerade was Player angeht auch keine guten Erfahrungen gemacht.
Mittlerweile bin ich auch nicht mehr von der Marke überzeugt. Nach Black Swan und The Runaways gibt es nun mit London Boulevard einen dritten Film, den mein Philips-Player nicht abspielt.

Das letzte Software-Update für meinen Player auf der Philips-Website ist vom 21.03.2012. Werden ab einem bestimmten Zeitpunkt für ältere Geräte eventuell keine Updates mehr zur Verfügung gestellt?
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Die meisten Hersteller hören ab einem gewissen Alter der Hardware auf Softwareupdates zu entwicklen. :runter:
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Die meisten Hersteller hören ab einem gewissen Alter der Hardware auf Softwareupdates zu entwicklen.
Leider ist dem tatsächlich so! Habe gestern folgende eMail von Philips erhalten:

Sehr geehrter Herr ...,

ich freue mich zu lesen, dass Sie den BDP7500B2/12 aus dem Hause Philips besitzen.

Ich habe mich für Sie mit der technischen Abteilung in Verbindung gesetzt. Derzeit scheint es so, dass es für ältere Geräte, wie dem BDP7500B2/12 kein Softwareupdate mehr geben wird. Somit kann es leider passieren, dass neuere Filme mit dem von Ihnen beschriebenen Fehlerbild, nicht abgespielt werden können. (Unbekannte Disk)

Ich bedaure sehr, dass ich Ihnen in dieser Angelegenheit keine andere Auskunft zukommen lassen kann.

Einen schönen Donnerstag wünscht Ihnen,

Karl Nemitz
Philips Kundenservice
Heißt das also, daß man sich alle drei Jahre einen neuen BluRay-Player kaufen muß? Dann kann man sich ja genauso gut einen billigen NoName-Player kaufen!
 

Taucher

Filmstar
Registriert
13 Aug. 2008
Beiträge
1.277
Ort
Ruhrpott
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Ja, so sehe ich das. Es muss zwar kein NO Name sein, aber was ich für meinen BD Player von Philips ausgegeben habe kommt mir nicht mehr in die Tüte. Bei mir werden nur noch max. 100,-€ hingeblättert. Wenn der nach der Garantie nicht mehr funktioniert, egal ab in Müll neuen kaufen.;)
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Bei mir werden nur noch max. 100,-€ hingeblättert. Wenn der nach der Garantie nicht mehr funktioniert, egal ab in Müll neuen kaufen.
So werde ich das wohl demnächst auch halten, zumal Philips das ...

Heißt das also, daß man sich alle drei Jahre einen neuen BluRay-Player kaufen muß?
... ja auch bestätigt:

Sehr geehrter Herr Humrich,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Ich kann Ihren Unmut sehr gut verstehen. Leider ist dies eine Strategie die von allen Herstellern von BluRay Playern verfolgt wird.

Hintergrund ist, dass die meisten Filmstudios für Ihre BluRays die Software Java verwendet, um aufwendige Menüs und Kopierschutzmechanismen wie Advanced Access Content System (AACS), BD+ oder Cinavia zu implementieren.
(http://www.cinavia.com/languages/deutsch/pages/technology.html).

Auf Grund der Struktur einer BluRay ist es leider sehr aufwendig, die Software stets daran anzupassen. Somit werden ältere Player nach und nach nicht mehr unterstützt. Denn für jeden Player muss explizit eine Software geschrieben werden.

Die Erstellung eines Updates ist sehr aufwendig. Nach jeder Änderung muss die Software alle Tests durchlaufen und bestehen, welche bereits die erste Software durchlaufen. Zusätzlich müssen alle bisherigen Änderungen und auch die letzte fehlerfrei funktionieren. Das heißt, mit jeder Version wird der Aufwand größer.
Rechnet man diese hoch auf alle Player und Heimkinosysteme aktueller und auslaufender Produkte, wird kein Hersteller auf Dauer Softwareupdate für alle Produkte durchführen bzw. durchführen können, da die damit verbundenen Kosten keiner weiter als der Hersteller selbst tragen wird.

Zusätzlich ist zu beachten, dass die Geräte zum Abspielen von BluRays immer preiswerter werden, so dass eine jahrelange Betreuung dieser Geräte nicht mehr abgedeckt ist und zusätzliche Kosten um einen solchen Service bieten zu können, möchte kein Nutzer tragen.

Kurz:
Sie werden mit dieser Problematik leider bei jedem Hersteller konfrontiert, so dass auch bei anderen Herstellern nach 1 - 2 Jahren keine Softwareunterstützung mehr gewährt werden kann. Und es ist leider so, dass man wenn man aktuelle Filme schauen möchte, auf Dauer dazu gezwungen ist, sich alle 2-3 Jahre einen neuen BluRay Player zu erwerben, der die aktuelle BluRay Technologie unterstützt.

Ich bin mir bewusst, dass diese Antwort alles andere als befriedigend ist, dennoch wünsche ich Ihnen noch einen schönen Freitag.

Mit freundlichen Grüßen

Karl Nemitz
Philips Kundenservice
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

ich bleib dabei...PS3 ist weiterhin ein geniales Teil ohne Probleme
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

ich bleib dabei...PS3 ist weiterhin ein geniales Teil ohne Probleme
Ich würde sie ja auch nutzen, wenn ich vor zwei Jahren nicht solche Probleme damit gehabt hätte, in deren Verlauf ich zweimal ein Austauschgerät hatte anfordern müssen. Ich weiß zwar nicht wodurch die Probleme verursacht wurden, mitgeteilt hat man mir da nichts, aber seitdem nutze ich die PlayStation 3 halt nur noch als Spielekonsole.
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

damit macht sich Phillips keine Freunde (mehr) - ich hatte bis jetzt einen DVD-Player - der nach 2 Jahren Nutzung den Geist aufgegeben hat - und ich würde mir nicht wieder ein Gerät dieser Marke kaufen!!!
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

damit macht sich Phillips keine Freunde (mehr) - ich hatte bis jetzt einen DVD-Player - der nach 2 Jahren Nutzung den Geist aufgegeben hat - und ich würde mir nicht wieder ein Gerät dieser Marke kaufen!!!

Wobei das, was Philips schreibt, schon stimmt. Die meisten Hersteller geben nach Ablauf der Gewährleistungsfrist von 2 Jahren (ab Einstellung des Produkts durch Nachfolger) keine Updates mehr her.
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Ja, so sehe ich das. Es muss zwar kein NO Name sein, aber was ich für meinen BD Player von Philips ausgegeben habe kommt mir nicht mehr in die Tüte. Bei mir werden nur noch max. 100,-€ hingeblättert. Wenn der nach der Garantie nicht mehr funktioniert, egal ab in Müll neuen kaufen.;)

im neuen Redcoon-Magazin ist ein 3D-Blu-Ray-Player von Samsung drin 79,95€
der BD-F5500/EN

nur mal so....
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

im neuen Redcoon-Magazin ist ein 3D-Blu-Ray-Player von Samsung drin 79,95€
Das wird dann wohl die Preisklasse meiner zukünftigen BluRay-Player sein. Wobei ich ja nicht einmal einen 3D-fähigen brauche.

Wobei das, was Philips schreibt, schon stimmt. Die meisten Hersteller geben nach Ablauf der Gewährleistungsfrist von 2 Jahren (ab Einstellung des Produkts durch Nachfolger) keine Updates mehr her.
Wie ist das denn, wenn ein Film innerhalb der Gewährleistung nicht abgespielt? Ist das ein Grund das Gerät gegen ein anderes umzutauschen, das den Film abspielt?

Mir wurde jedenfalls kurz vor Ende der Gewährleistung gesagt ich solle nächste Software-Update warten. Dann war die Gewährleistung abgelaufen und schon heißt es, es werden keine Updates mehr zur Verfügung gestellt.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.643
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Abspielprobleme bei der BD von Sanctum

Das wird dann wohl die Preisklasse meiner zukünftigen BluRay-Player sein. Wobei ich ja nicht einmal einen 3D-fähigen brauche.


Wie ist das denn, wenn ein Film innerhalb der Gewährleistung nicht abgespielt? Ist das ein Grund das Gerät gegen ein anderes umzutauschen, das den Film abspielt?

Mir wurde jedenfalls kurz vor Ende der Gewährleistung gesagt ich solle nächste Software-Update warten. Dann war die Gewährleistung abgelaufen und schon heißt es, es werden keine Updates mehr zur Verfügung gestellt.

Die Frage kann dir wohl am Besten der Konsumentenschutz beantworten. Wobei ich befürchte, dass hier ein Gericht gegen dich entscheiden würde, da durch die Nichtabspielbarkeit von "nur" einer Scheibe unter Tausenden wohl die Grundsatzliche Funktionsfähigkeit des Geräts erwiesen ist.
 
Oben