The Body

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
The Body

Der Nachtwächter eines Leichenschauhauses flieht vor etwas panisch durch den Wald und wird auf der Straße angekommen, von einem Auto überfahren. Er befindet sich nun im Koma und kann dadurch keine Auskünfte geben, was passiert ist. Da er Dienst hatte, schaut sich die Polizei erstmal an seiner Arbeitsstätte um und stellt dort seltsame Dinge fest. Es gab dort einen Einbruch und die Leiche einer äußerst wohlhabenden Frau ist verschwunden, der noch die Obduktion bevorstand. Umgehend wird ihr Ehemann kontaktiert, der sich auch sofort an Ort und Stelle begibt.

Zu diesem Zeitpunkt weiß der Zuschauer bereits, dass er der Mörder seiner Frau ist und ein perfides Spiel getrieben hat. Allerdings weiß er nicht, wieso die Leiche verschwunden ist. Dafür weiß er aber sehr schnell, dass jemand mit ihm ebenfalls ein Spiel spielt, nur das ist diesmal eine ganz andere Liga.

Wie es manchmal eben so ist. Aktuell schaue ich, als eingeschobenes Zwischenprojekt, die Filme von Alejandro Amenábar an. Bei „Das Meer in mir“ wurde ich auf die Darstellerin Bélen Rueda aufmerksam und stöberte in ihrer Filmographie. Dort stieß ich auf „The Body“, ein Film der eine Menge Top Bewertungen in der ofdb vorzeigen kann. Zusätzlich ist er von Regisseur Oriol Paulo, der mit „Julia`s Eyes“ (Drehbuch) und „Der unsichtbare Gast“ bereits äußerst ansehnliche Filme abgeliefert hat. (Oriol Paulo könnte also auch bald ein Projekt werden, da es dort anscheinend noch mehr zu entdecken gibt) Also kaufte ich kurzerhand das Mediabook und bin von dem Film absolut begeistert. Ein sehr fein konstruierter Mystery-Thriller, der durch seinen Inhalt, die Darsteller und auch durch die Kameraarbeit vollends überzeugen kann. Zugegeben, wer jedes Detail im Sujet auf die Goldwaage legt, wird eine Menge Dinge finden, die in einer Wahrscheinlichkeitsrechnung eher auf den hinteren Plätzen landen, aber nun mal eben nicht in der Kategorie „unmöglich“. Deshalb wird der Thriller von Minute zu Minute spannender, weil man absolut nie weiß, was als Nächstes passiert. Wer vor europäischen, etwas ruhiger inszenierten Thrillern keine Panik hat, liegt hier goldrichtig. Die Spanier haben definitiv ein interessantes Feld geschaffen, welches durch Namen wie Amenàbar, Balaguero und eben Paulo für großartige Filme steht.
 
Zuletzt bearbeitet:

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
7.039
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Da hast Du zur Zeit wieder sehr gute Filme im Visier. Diese Spanier sah ich auch immer wieder gerne und befand sie meist Klasse - sowohl die Filme von Amenábar, als auch von Paulo. „The Body“ müsste ich auch nochmal sehen. Den fand ich auch super!
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.309
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
218
Ich hatte ihn damals 2015 geschaut. Hatte mir die Keep-Chase VÖ besorgt. Ich fand ihn auch sehr stark, genauso wie Julia`s Eyes und Der unsichtbare Gast. Mir hat bei The Body die Story gefallen, aber auch Inszenierung und Atmosphäre waren hier sehr gut! Ich hatte ihm damals eine 8/10 gegeben.

Generell finde ich auch, das gerne im Thriller und Horror Bereich es viel gutes gibt!
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.003
Ort
Garma
Filmkritiken
185
Da hast Du zur Zeit wieder sehr gute Filme im Visier. Diese Spanier sah ich auch immer wieder gerne und befand sie meist Klasse - sowohl die Filme von Amenábar, als auch von Paulo. „The Body“ müsste ich auch nochmal sehen. Den fand ich auch super!
Ja, da sind wirklich einige verdammt gute Filme dabei, die auch irgendwie eine spezielle Atmosphäre kreieren. Macht sehr viel Freude sich damit zu beschäftigen.
Ich hatte ihn damals 2015 geschaut. Hatte mir die Keep-Chase VÖ besorgt. Ich fand ihn auch sehr stark, genauso wie Julia`s Eyes und Der unsichtbare Gast. Mir hat bei The Body die Story gefallen, aber auch Inszenierung und Atmosphäre waren hier sehr gut! Ich hatte ihm damals eine 8/10 gegeben.

Generell finde ich auch, das gerne im Thriller und Horror Bereich es viel gutes gibt!
Ist bei mir sehr ähnlich. Bislang habe ich da auch noch keinen einzigen miesen Film erwischt.
 
Oben