Rescue Dawn

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Rescue Dawn:

#02 13.01.10 kelte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88

Rescue Dawn


Der Deutsch-Amerikaner Dieter Dengler wird 1965 bei einem geheimen Einsatz in Laos abgeschossen. Nach kurzer, erfolgloser Flucht kommt Dengler in ein Kriegsgefangenenlager, wo er noch auf andere Insassen trifft. Die meisten sind desillusioniert, unterernährt und teils schon 2 Jahre Kriegsgefangene in einem Krieg der offiziell noch nicht begonnen hat.
Dengler fasst früh den Entschluss zu fliehen. Doch bis dahin ist es ein langer Weg und keiner weiß wirklich wie es danach weitergeht.
Werner Herzog drehte zwar 2006 diesen Film, beschäftigte sich aber schon früher in Form einer Doku mit dem realen Dieter Dengler. Damit alles authentisch rüber kommt hungernten sich die Darsteller einige/etliche Kilos runter,- vorallem Steve Zahn überraschte mich hier mit einer meisterhaften Leistung neben einem glänzend,souveränen Christian Bale. Anfangs war ich noch leicht erschrocken ob da nicht Overacting betrieben wird in Bales Rolle. Doch je länger der Film läuft desto mehr erschließt sich diese Figur und Bale ging schauspielerisch wieder an die Grenzen des Machbaren. In wunderbaren Bildern der Landschaft wird eine höllische Flucht festgehalten, die trotz der wenigen Action ein psychisch hohes Tempo vorgibt. Die Geschichte ist nunmal nicht erfunden, daher atmet man als Zuschauer oft tiefer durch als bei einem Einsatz von Rambo und Co.
Sicherlich hat der Film auch Schwachpunkte, aber bei dem Ensemble und der fast durchgängigen tollen Inzenierung,->
sehr gute 9/10
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.279
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Rescue Dawn

Das kann ich so komplett unterschreiben. Ich fand den Film absolut klasse, immer fesselnd. Leider ist er trotz Bale viel zu unbekannt.
 

JaredKimberlain

Hauptdarsteller
Registriert
30 Juli 2008
Beiträge
819
Ort
Hamburg
Filmkritiken
2
AW: Rescue Dawn

Der Film ist für mich eine echte Perle und ich verneige mich vor der Leistung der Darsteller, allen voran natürlich Christian Bale.
Und wie kelte schon schrieb, atmet man während des Anschauens irgendwie Geschichte ein. Ein toller Film und ein tolles Review.

Gruß,
J.K.
 

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: Rescue Dawn

tolle Kritik :hoch:
die DVD besitze ich schon länger, den Film habe ich aber noch garnicht gesehen. Obwohl der mich sehr interessiert, aber irgendwie hab ich es bislang verpennt ihn mir anzuschauen. Kommt aber bald.
 
S

stanleydobson

Guest
AW: Rescue Dawn

der film war ganz ok aber das ende gab bei mir schönen punktabzug,das hätte man auch anders enden lassen können mit dem applaus und dem kram,das fand ich dann doch zu sehr aufgesetzt in einem film der eigentlich recht realistisch rüberkam
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Rescue Dawn

der film war ganz ok aber das ende gab bei mir schönen punktabzug,das hätte man auch anders enden lassen können mit dem applaus und dem kram,das fand ich dann doch zu sehr aufgesetzt in einem film der eigentlich recht realistisch rüberkam
einerseits ja, was das ende betrifft aber komischerweise hatte es mich nicht gestört. Kann sein das es so gemacht wurde damit man sich von der Flucht als Zuschauer erst mal erholen kann. Denn da leidet man als Zuschauer richtig mit. Auch so manche Perfomance würde mir in jedem anderen Film auf den Keks gehen, hier aber wirkte diese Perfomance (gemeint ist dieser Gene, immer am flüstern, labil und leicht egoman/unverlässlich wie z.B. das mit den Schuhen).
Fokus ist endeutig Dieter Dengler und das Bild passt
 

MiriQ

Golden-Globe-Gewinner
Registriert
10 Aug. 2009
Beiträge
2.160
Ort
Zauberwald
Filmkritiken
3
AW: Rescue Dawn

Würde ich auch so sehen wie kelte - die ganze Flucht hat mir schon viel abverlangt und irgendwie war das erlösend als die Leute am Ende Beifall geklatscht haben - das Bedürfnis hatte ich auch...
 

Die wilde 13

Storyboard
Teammitglied
Registriert
12 Nov. 2008
Beiträge
16.879
Ort
Duckburg
Filmkritiken
108
AW: Rescue Dawn

Toller Film.Sehr authentisch und teilweise körperlich nachvollziehbar.Interessant fand ich,das auch die Wärter kaum was zu Essen hatten.Die Szene,als Dwayne von den Dorfbewohnern "rasiert" wird kam für mich total unvorhergesehen.Da war ich erst mal total baff und Dieter Dengler nicht minder.
 

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: Rescue Dawn

Obwohl der mich sehr interessiert, aber irgendwie hab ich es bislang verpennt ihn mir anzuschauen. Kommt aber bald.
Aus "bald" wurde also Ende November.:)
Aber das Warten hat sich gelohnt.
Der Film hat mich umgehauen. Steve Zahn und vor allem Christian Bale spielen überragend. So eine schauspielerische Leistung sieht man nicht all zu oft.
Der Humor, der Versuch sich aus dem Lager zu befreien, der Alltag im Urwald......Dann noch all diese kleinen Details. Alleine die Geschichte mit dem Nagel fand ich einfach spannend und gut. Absolut empfehlenswert, wer den Film noch nicht kennt sollte sich den bei Interesse auf jeden Fall zulegen.
DVD und Blu Ray Preis auf Amazon ist mehr als fair.
Warum der Film ab 12 Jahren freigegeben wurde kann ich nicht nachvollziehen. Ist mir aber auch scheißegal, der Film rockt. 9,5/10 Punkte (mit Tendenz zur Höchstwertung)
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Rescue Dawn

der film war ganz ok aber das ende gab bei mir schönen punktabzug,das hätte man auch anders enden lassen können mit dem applaus und dem kram,das fand ich dann doch zu sehr aufgesetzt in einem film der eigentlich recht realistisch rüberkam

Das gleiche Problem hatte ich auch, denn für mich fügte es sich nicht im Gesamtbild des Films ein. Wobei der Anfang ja auch sehr typisch war und somit könnte man den äußeren Rahmen als die klassische Hollywood-Erzählung dieses Erlebnis sehen. Mir hat es dennoch nicht gefallen.

Das kann ich so komplett unterschreiben. Ich fand den Film absolut klasse, immer fesselnd. Leider ist er trotz Bale viel zu unbekannt.

Das ist für mich auch unverständlich.

Im Vorfeld habe ich nur die Lobeshymnen bezüglich Christian Bale vernommen, aber damit tut man anderen Schauspielern unrecht, denn vor allem Steve Zahn und Jeremy Davies (das waren nur noch Haut und Knochen!) waren ebenfalls grandios. Die sehr realistische Schilderung der Gefangenschaft und der späteren Flucht grenzt sich sehr von den üblichen Genre-Vertreten ab. Dennoch hat der Film Schönheitsfehler und damit meine nicht nur den schon angesprochenen äußeren Rahmen, sondern der Anfang wurde meines Erachtens viel zu schnell abgehandelt und Bales Charakter wurde nur rudimentär exponiert. Der Mittelteil des Films ist sehr gut, aber der Anfang und das Ende trüben das Gesamtbild des Films.

Für mich ist der Film auf jeden Fall über den Durchschnitt angesiedelt, aber von einem Meisterwerk ist der Film dann doch sehr weit entfernt.
 
Oben