Quo Vadis

ma(c)festus

Oscar-Preisträger
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
3.348
Filmkritiken
48
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Quo Vadis:

#2 25.12.08 ma(c)festus
 
Zuletzt bearbeitet:

ma(c)festus

Oscar-Preisträger
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
3.348
Filmkritiken
48

Quo Vadis


Marcus Vinicius ein römischer Legionist, kehrt nach Jahren auf dem Schlachtfeld nach Rom zurück.Dort hat sich unterdessen eine neue Gemeinschaft gebildet die nach den Lehren von Jesus Christus lebt.Als das Christentum empor strebte brennt Nero Rom nieder,und spielt auf seine Leier.

Monumentaler Sandalenfilm, in dem die Fronten zwischen Römern und Christen geklärt sind.Während im Mittelpunkt der Verfilmung des gleichnamigem Romans die Liebe zwischen Marcus Vinicius (Robert Taylor) und der christlichen Sklavin (Christin Deborah Kerr) stehen sollte(phasenweise errinnert dies an eine Seifenoper) ist der Star des Films eindeutig Sir Peter Ustinov.Der in den Wahnsinn verfallen ist und alle Christen in Rom auslöschen will,einfach genial gespielt und beweist hier sein humoristische und schauspielerisches Können als neurotischer Kaiser eine unvergessliche Vorstellung abliefert und so das Bild Neros nachhaltig geprägt hat.
Trotz restaurierte Fassung weißt das Bild an einigen Stellen Bluescreen-Aufnahmen auf,aber trotz einigen Schwächen im Bild kann man damit zufrieden sein.Die Farbwiedergabe ist sehr,sehr kräftig.

Wertung: 8,5 / 10 Punkten
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
17.286
Ort
Planet Erde
Filmkritiken
185
AW: Quo Vadis

Habe nach gefühlten Ewigkeiten, passend zum Osterfest, den Film gerade beendet. Bin restlos begeistert und fand ihn mit Sicherheit wesenlich stärker, als bei Sichtungen im Kindesalter. Die Sets, die Dramaturgie und der völlig durchgeknallte Peter Ustinov haben pures Kino erschaffen. Leider bin ich mit der römischen Geschichte jetzt bei bei weitem nicht so vertraut, um zu wissen was korrekt aus den Überlieferungen entnommen wurde. Ohne dieses Wissen finde ich ihn aber wirklich phänomenal.
 

Louis Cyphre

Filmgott
Registriert
22 Juli 2011
Beiträge
9.716
Ort
HAMBURG
Filmkritiken
44
AW: Quo Vadis

Habe auch endlich mal die Ganze Sir Peter Ustinov Show genossen.. Habe vorher immer abbrechen müssen, wegen akuter Übelkeit. Ausgelöst durch die Dauerwerbesendung der christlichen Kirche. Heute gings, mit paar Pausen . Ohne Ustinovs grandiosem Spiel, wär der Film nicht zum aushalten.

3 P. für Sir Peter Ustinov
1 P. Das Set
1 P. Cast
-3 P. für den Versuch, der christlichen Indoktrinierung.

Ergibt 2/10
 

Russel Faraday

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
10.652
Ort
Gilead
Filmkritiken
34
AW: Quo Vadis

Habe auch endlich mal die Ganze Sir Peter Ustinov Show genossen.. Habe vorher immer abbrechen müssen, wegen akuter Übelkeit. Ausgelöst durch die Dauerwerbesendung der christlichen Kirche. Heute gings, mit paar Pausen . Ohne Ustinovs grandiosem Spiel, wär der Film nicht zum aushalten.

3 P. für Sir Peter Ustinov
1 P. Das Set
1 P. Cast
-3 P. für den Versuch, der christlichen Indoktrinierung.

Ergibt 2/10

sehe ich im großen und ganzen ebenso, wobei ich noch massiven langeweile-bonus ausfinding machen konnte. ich komme an den film einfach nicht ran. :rolleyes:

das buch habe ich allerdings gelesen, welches deutlich angenehmer ist.
 
Oben