Persepolis

ma(c)festus

Oscar-Preisträger
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
3.348
Filmkritiken
48
AW: Persepolis

Persepolis

Was ist Persepolis ?
Krieg,Leiden und Unterdrückung wie erzählt man die Geschichte eines Mädchens,deren gesamten Jugendzeit davon bestimmt wird ? Das von seinen Eltern ins sichere Ausland geschickt wird, die Trennung aber nicht verkraftet und freiwillig ins Krisengebiet zurückkehrt ? Die kleine Marjane wächst in den 70er und 80er Jahren im Iran auf,und genießt im Iran eine unbesorgte Kindheit.Sie wird im Alter von 8 Jahren vom Schah aus dem Land vertrieben.Nachdem die Mullahs die Macht an sich hatten,kommt Marjane nicht mit den neuen Verhältnissen im Land zurecht.Sie will weder Kopftuch noch tragen und sich den Gesetzen des Landes unterwerfen.Sie rebelliert hört Metal-Musik und raucht.
Leichthändig,schwung und humorvoll,aber nicht am Ernst des Themas vorbei erzählt.Die alltäglichen Zwänge in einem repressiven Land werden ebenso nachvollziehbar wie die Sehnsucht nach einem Platz in der Gemeinschaft und die Schwierigkeit sich selbst treu zu bleiben.In den heutigen Zeiten die im Animationsfilm von computergenerierten Effekten geprägt sind,entwickelt der Film einen bemerkenswert gewöhnungsbedürftig Stil.Die fehlenden Farben mit dem abstrakten,prägnanten Zeichnungen werden Anliegen und Atmosphäre auf den Punkt gebracht.Dank seiner grafischen Abstraktion überzeugt er nicht nur künstlerisch,sondern berührt auch tiefst.Der Realismusanspruch war hier tonangebend ein wunderbarer Film voller Aufrichtigkeit,Trauer und Humor.

Wertung: 8,5 / 10 Punkten
 
Zuletzt bearbeitet:

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Persepolis

Eine ausgezeichnete Kritik, welche genau meine Meinung zum Film darstellt. Der Film sollte dringend mehr Aufmerksamkeit bekommen, denn er nimmt sich so einer schweren Thematik an und schafft es dennoch, dass er nicht kitschig oder trivial wirkt.
Der Film wirkt aufrichtig und ehrlich und die ambitionierte Regisseurin und Comiczeichnerin Marjane Satrapi schildert ihre Erfahrungen und zeigt dem Zuschauer in ihrem kleinen Mikrokosmos die politischen Veränderungen in ihrem Land.
Und nach dem Film ist es kaum verwunderlich, dass der Iran vor der Filmaufführung des Films heftig protestierte, wobei später doch eine zensierte Fassung des Films aufgeführt werden durfte.

Für manche mag die Optik vielleicht ein wenig befremdlich wirken, weil sie stark reduziert ist, aber meines Erachtens sollte aufgrund einer Optik kein Film ignoriert werden, vor allem wenn die Geschichte und die Inszenierung so überzeugen können.

Auf jeden Fall ein ganz klarer Tipp für deadly, Eclipsed, 2moulins und für Die Wilde 13 und natürlich auch jeden anderen. ;)
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: Persepolis

Auf jeden Fall ein ganz klarer Tipp für deadly, Eclipsed, 2moulins und für Die Wilde 13 und natürlich auch jeden anderen. ;)

Den besitze ich und hab' ihn auch gesehen! Ich muss sagen, dass der mich nicht sooo umgehauen hat...ich musste hinterher feststellen, dass das Thema (zumindest in dieser Form) nicht mein Fall ist!
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Persepolis

Den besitze ich und hab' ihn auch gesehen! Ich muss sagen, dass der mich nicht sooo umgehauen hat...ich musste hinterher feststellen, dass das Thema (zumindest in dieser Form) nicht mein Fall ist!

Umgehauen hat mich der Film auch nicht, denn ich habe schon einen sehr guten Film erwartet und den habe ich auch bekommen. Was hat dir denn an der Form nicht gefallen? Beim Film wurde auch manchmal kritisiert, dass er komplexe Themen in einem Kinderschemata behandelt. Doch durch die reduzierte Farbgebung, hatte ich keineswegs das Gefühl, dass ich mich in einem Kinderfilm befinde.
Das Thema kannte ich bislang auch immer nur in den gestückelten Beiträgen aus den Print- und Fernsehmedien und daher fand ich den Film auch ein wenig informativ.
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: Persepolis

Was hat dir denn an der Form nicht gefallen?

Meiner Meinung nach ist das Thema nicht gut in einem Zeichentrickfilm aufgehoben. Ich habe wahrscheinlich zu viele Filme zu diesem Thema (und ähnlichen) gesehen, sodass ich Persepolis dann doch ziemlich verharmlosend fand. Außerdem war er mir später etwas zu plakativ feministisch...da hätte mir eine geschlechtsneutralere Sicht auf die Ereignisse im Iran besser gefallen!
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Persepolis

Meiner Meinung nach ist das Thema nicht gut in einem Zeichentrickfilm aufgehoben. Ich habe wahrscheinlich zu viele Filme zu diesem Thema (und ähnlichen) gesehen, sodass ich Persepolis dann doch ziemlich verharmlosend fand.

Welche Filme hast du denn noch mit ähnlicher Thematik gesehen, denn mir fällt auf Anhieb keiner ein?

Außerdem war er mir später etwas zu plakativ feministisch...da hätte mir eine geschlechtsneutralere Sicht auf die Ereignisse im Iran besser gefallen!

Der Film beruht eben auf eine subjektive Meinung einer Frau und daher kann er nicht alles objektiv bewerten, aber extrem feministisch wirkte der Film auf mich nicht.
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: Persepolis

Welche Filme hast du denn noch mit ähnlicher Thematik gesehen, denn mir fällt auf Anhieb keiner ein?

The Stoning Of Soraya M. oder Baran bspw.! D.h. auch einfach viele realistische Filme, die nicht explizit den Iran betreffen, thematisch aber ähnlich sind. 4 Monate, 3 Wochen, 2 Tage kann man etwa durchaus mit Persepolis vergleichen, da es dort auch um das Leben von Frauen in einem repressiven Staat geht...
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
6.000
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
AW: Persepolis

........
Auf jeden Fall ein ganz klarer Tipp für deadly, Eclipsed, 2moulins und für Die Wilde 13 und natürlich auch jeden anderen. ;)

Bin ja diesem Tip gerne zügig gefolgt und hab' mir den Film gestern abend angesehen. :)

Man sollte den Film als interessierter Kinogänger, Film- / DVD-Freund durchaus schon mal gesehen haben. Ist nochmal 'was ganz anderes, als man sonst so sieht.

Ich bin betreffend Iran-Themen ziemlich unbewandert und kann deshalb keine Vergleiche zu Filmen mit ähnlichen Themen ziehen. Ich fand's lehrreich, wobei die Inhalte mit ernstem Hintergrund recht leichtfüßig daherkommen, was ich aber nicht schlecht finde. Im Gegenteil - ich verfolgte die teilweise schon humorvoll, etwas frech erzählte Geschichte mit Interesse, ohne Langeweile zu bekommen. Wenn man sich im Vorfeld auf die einfach gestalteten Bilder einstellt, ist auch das kein Problem.

Auf mehr als 7,5 / 10 komme ich aber nach meiner Einschätzung nicht. Die Nachwirkung hielt sich dann doch in Grenzen. Seh' ihn aber gerne in meiner Sammlung und danke für den Tip. ;)
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.481
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Persepolis

Ich bin betreffend Iran-Themen ziemlich unbewandert und kann deshalb keine Vergleiche zu Filmen mit ähnlichen Themen ziehen.

Das war bei mir auch der Fall und vielleicht war das auch der Grund, warum der Film so lange ungesehen im Schrank stand.

Auf mehr als 7,5 / 10 komme ich aber nach meiner Einschätzung nicht. Die Nachwirkung hielt sich dann doch in Grenzen.

Deutlich mehr hat er von mir auch nicht bekommen, denn 7,5 ist auch keinesfalls eine schlechte Wertung. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie mir der Film bei einer Zweitsichtung gefallen wird.

Seh' ihn aber gerne in meiner Sammlung und danke für den Tip. ;)

Keine Ursache und mich freut, dass er dir gefallen hat. :)
 

Tony Soprano

Filmgott
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
6.592
Ort
Popsomp Hills
Filmkritiken
1
AW: Persepolis

Den besitze ich und hab' ihn auch gesehen! Ich muss sagen, dass der mich nicht sooo umgehauen hat...ich musste hinterher feststellen, dass das Thema (zumindest in dieser Form) nicht mein Fall ist!

bitte mal die comics lesen. die sind weitaus besser und transportieren logischerweise mehr. der film lässt vieles aus...
 

Eclipsed

Filmgott
Registriert
2 Sep. 2008
Beiträge
7.009
Ort
Kölle am Rhing
Filmkritiken
7
AW: Persepolis

Die Religionsfreiheit ist fest in unserem Grundgesetz verankert. Durch sie ist nicht nur garantiert, dass jeder an das glauben kann, was er für richtig hält (und sei es das fliegende Spaghettimonster), sondern auch, dass man niemanden zwingen kann überhaupt zu glauben oder auf eine bestimmte Art und Weise zu glauben. Garniert mit der Meinungsfreiheit bildet sie einen der Grundpfeiler des Konstrukts, welches wir Rechtsstaat nennen...
In anderen Ländern sieht man das anders!
Ich bin schockiert...da will man mit den Menschen dort progressiv denken und wird dann doch wieder daran erinnert welche pre-1789-Zustände dort herrschen!
 
Oben