Magical Mystery Tour

Frankie

Leinwandlegende
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
5.457
Ort
Batcave
Filmkritiken
40
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Magical Mystery Tour

#02 20.11.2012 Frankie
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankie

Leinwandlegende
Registriert
4 Juni 2008
Beiträge
5.457
Ort
Batcave
Filmkritiken
40

Magical Mystery Tour


1967 veröffentlichten die Beatles mit Sgt Pepper ihr Meisterstück. Sie befanden sich in einer Phase wo sie, teilweise unterstützt von LSD, Musikstücke ablieferten, die bis heute nichts von Ihrer Bedeutung verloren haben.
Sie befanden sich am Gipfel ihres schaffens, und waren Frei von Zwängen, als reine Studioband waren sie extrem Experiementierfreudig. Trotz aller Brüche entwickelte Paul McCartney sich immer mehr zum Motor der Band, und der Film ist auch seine Idee gewesen.

Dieses ausprobieren, frei von Zwängen, fängt schon mit dem Drehbuch an....denn es gibt einfach keins! Es war eine Idee, ein Kreis auf einen Stück Papier, gefüllt mit groben Richtlinien und Zeitvorgaben. Aber das ganze einfach Magical Mystery Tour zu nennen ist natürlich genial, denn das kann am Ende ja alles sein, oder eben nix.
Und wenn man ohne Drehbuch, Dialoge, einen Bus chartert, einfach ein paar Leute
einsammelt und ne Kamera laufen lässt, da kann einfach nix bei raus kommen.
Der Film ist einfach eine Aneinanderreihung wilder Szenen und improvisierter Dialoge.
John Lennon und George Harrison merkt man an das sie eigentlich keine Lust haben. Paul McCartney ist bemüht. Einzig Ringo merkt man an das er schauspielerisches Talent hat, was er später dann ja auch öfter mal gezeigt hat.

Der Film ist nur wirklich stark wenn Musik ins Spiel kommt. Da ist dann eben eine Perle wie "Fool on a Hill", oder das einfach großartige "I am the Walrus" was denn Film alleine schon sehenswert ist. Die Songs sind dann eher wie ein Videoclip aufgebaut. Es gibt auch ein paar Szenen die wirklich gelungen sind, aber die sind wirklich rar gesät.

52 min, die Stellenweise wirklich schwer zu ertragen waren, dann aber wieder einfach Brillant sind. Kein Film, um in die Welt der Fab Four einzusteigen, aber wer die Beatles mag, und mal ganz was anderes sehen will, sollte einen Blick riskieren.

Auf ne Wertung verzichte ich mal.
 

Alexboy

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
10.343
Ort
Rentenhausen
Filmkritiken
15
AW: Magical Mystery Tour

Ich mag die Beatles - sehr sogar - die Musik.

Aber diesen "Kultstreifen" musste ich nach 15 Minuten abbrechen - trotz der Musik.
Mit so etwas kann ich nichts anfangen.:runter:
 
Oben