Kaufberatung 4K UHD Blu-ray Player

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.055
Ort
Garma
Filmkritiken
185
Nach vielen Monaten des Wartens, da der Player eine Zeit lang mangels fehlender Bauteile, nicht mehr lieferbar war, ist der Panasonic DP-UB824EGK an diesem Wochenende eingetroffen. Ab jetzt bestimme ich wieder was geschaut wird und nicht mehr der Sony Player. Bislang macht der Panasonic einen tollen Eindruck und endlich gibt es wieder ein Display. Da ich ihn mir direkt "Codefree" liefern lassen habe, gibt es auch keinerlei Probleme mit meinen US Scheiben, was ich bereits getestet habe. Top! Läuft!
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.339
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Klingt vernünftig, wobei es schon ein ordentlicher Preis ist wenn man bedenkt um welches Geld man DVD und auch BD Player vor ein paar Jahren bekommen hat.
 

deadlyfriend

Casting
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
18.055
Ort
Garma
Filmkritiken
185
Klingt vernünftig, wobei es schon ein ordentlicher Preis ist wenn man bedenkt um welches Geld man DVD und auch BD Player vor ein paar Jahren bekommen hat.

Naja, kommt ja darauf an was man so haben möchte. Ich hätte ja auch einen billigen kaufen können :D Allerdings auch deutlich Teurere. Das war bei DVD und BD ja auch nicht anders. Mein Marantz hat damals auch eine ganze Ecke gekostet. Ich glaube 600 Euro oder so. Bei den ganzen Qualitätsbanausen bin ich eigentlich eher froh, dass überhaupt noch etwas in dem Preissegment hergestellt wird.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.409
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
224
Nach vielen Monaten des Wartens, da der Player eine Zeit lang mangels fehlender Bauteile, nicht mehr lieferbar war, ist der Panasonic DP-UB824EGK an diesem Wochenende eingetroffen. Ab jetzt bestimme ich wieder was geschaut wird und nicht mehr der Sony Player. Bislang macht der Panasonic einen tollen Eindruck und endlich gibt es wieder ein Display. Da ich ihn mir direkt "Codefree" liefern lassen habe, gibt es auch keinerlei Probleme mit meinen US Scheiben, was ich bereits getestet habe. Top! Läuft!

Freut mich das es geklappt hat. Wie gesagt ich bin mit meinem Panasonic Player mehr als zufrieden und es gab bisher keine Disc die er nicht abspielen konnte.
Klingt vernünftig, wobei es schon ein ordentlicher Preis ist wenn man bedenkt um welches Geld man DVD und auch BD Player vor ein paar Jahren bekommen hat.
Ja ich stimme Dir da zu Player sind schon teurer geworden
...
Naja, kommt ja darauf an was man so haben möchte. Ich hätte ja auch einen billigen kaufen können :D Allerdings auch deutlich Teurere. Das war bei DVD und BD ja auch nicht anders. Mein Marantz hat damals auch eine ganze Ecke gekostet. Ich glaube 600 Euro oder so. Bei den ganzen Qualitätsbanausen bin ich eigentlich eher froh, dass überhaupt noch etwas in dem Preissegment hergestellt wird.
.... aber ich sehe es wie deadly man bekommt da ja auch echt ein gutes Gesamtpaket. Noch dazu sind die Player von Panasonic sehr leise. Man nimmt minimal beim einlesen der Disc ein minimales Geräusch war, aber sobald der Film läuft hört man von dem Player nichts mehr.

Auch die Fernbedienung ist sehr wertig und generell mag ich das UI von Panasonic sehr. Daher war ich damals auch gerne bereit etwas mehr zu bezahlen.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.943
Filmkritiken
8
Nach 9 Jahren zeigt mein kleiner Samsung BluRay Player doch deutliche Abnutzungserscheinungen.
Musste ihn vor kurzem erst öffnen um das Laufwerk wieder in Bewegung zu setzen, bei BluRays wurde das Bild manchmal schwarz und bei DVDs war das Bild nicht mehr zentriert.
Da musste ich dann den Stecker ziehen um das Bild zu richten!

Deswegen habe ich mir einen 4K Player besorgt.

Sony UBP X800M2

Für 250€ sehr günstig und liefert ein tolles Bild.

4K Discs wollte ich eigentlich nicht kaufen, doch Amazon hatte gerade eine Aktion und da habe ich mir einen Haufen Filme gekauft die ich seit 20 Jahren nur auf DVD hatte.

Ghostbusters und Matrix sehen in 4K schonmal spitze aus, BluRays sehen auch klasse aus und DVDs ebenfalls.
Habe ein bisschen Stargate Atlantis geschaut und klar wenn man nah am Fernseher steht sieht man dass es eine DVD ist, aber ein bisschen weiter weg ist das Bild toll.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.943
Filmkritiken
8
Danke sehr! :)

Nachdem ich nun schon ältere Filme in 4K erlebt habe (Jagd auf Roter Oktober und Ghostbusters) werde ich mir wohl neuen Veröffentlichungen wie Dune Part 2 und Ghostbusters Frozen Empire ebenfalls in 4K kaufen.
Meistens ist ja die Full HD BluRay eh dabei falls sich jemand den Film leihen möchte.

Außerdem habe ich noch ein paar Upgrades im Auge. Aliens ist schon vorbestellt, Terminator soll dieses Jahr in 4K kommen, die Rambo Trilogie sieht interessant aus und es gibt da eine sehr schöne Mad Max Box.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.409
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
224
Nachdem ich nun schon ältere Filme in 4K erlebt habe (Jagd auf Roter Oktober und Ghostbusters) werde ich mir wohl neuen Veröffentlichungen wie Dune Part 2 und Ghostbusters Frozen Empire ebenfalls in 4K kaufen.

Gerade bei älteren Filmen, besonders die welche noch analog gedreht wurden, wirst Du auf jeden Fall viele schöne Momente erleben. Häufig reicht es aber auch schon aus das neben dem Scan vom einem Film negativ, auch nochmal das Color Grading korrigiert wurde, weil hin und wieder es bei der HD Konfertierung nicht korrekt durchgeführt wurde.

Ich hatte gesehen das Du Dir die Matrix Trilogie in 4K gekauft hast. Das ist ein tolles Beispiel dafür wie man das Color Grading definitiv wieder, gegenüber der Blu-ray, wieder verbessert hat und die Filme wieder so aussehen, wie man sie damals im Kino bewundern konnte.

Alte Klassiker sehen in 4K teilweise atemberaubend aus! Jedoch bei einigen aktuellen Produktionen, da sie ja ohnehin in den meisten Fällen komplett digital gedreht worden sind, siehst Du jedoch nicht so einen riesen unterschied. Klar sieht auch da das Bild in den meisten Fällen noch etwas besser aus, aber im direkten Vergleich häufig nicht wirklich sehr viel Unterschied. Hin und wieder wird aber leider auch eine 4K Restauration total "verkackt" wenn zuviele Filter zum Einsatz kamen und das natürliche Filmkorn komplett entfernt wurde, zuviel Glattmacher benutzt wurden und zu allem übel dann auch noch das falsche Color Grading angewendet wurde. Aber zum Glück kommt das nicht so häufig vor.

Ich weiß jetzt nicht wie du zu den Batman Filmen von Christopher Nolan stehst, aber die sehen in 4K z.b. phantastisch aus. Gerde in den IMAX Szenen sieht das total genial aus! Aber auch so Klassiker wie Blade Runner, Scarface, Angel Heart, Casino, Der Soldat James Ryan, Lawrence von Arabien oder 2001 sind meiner Meinung nach absolute Referenz
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.943
Filmkritiken
8
Danke für die Tipps!

Die Batsy Nolan Trilogie und Scarface habe ich auch nur auf DVD.
Werde ich mir auch in 4K holen. :)
 
Oben