From Dusk Till Dawn

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
Gesamtübersicht aller Kritiken zu From Dusk Till Dawn:
#02 03.11.08 Tarantino1980

Gesamtübersicht aller Kritiken zu From Dusk Till Dawn 2 - Texas Blood Money:
#03 03.11.08 Tarantino1980

Gesamtübersicht aller Kritiken zu From Dusk Till Dawn 3 - The Hangman´s Daughter:
#04 03.11.08 Tarantino1980
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
AW: From Dusk Till Dawn

From Dusk Till Dawn

So langsam wird es mal Zeit das auch dieser Meilenstein der Filmgeschichte hier Erwähnung findet. Ich denke zur Story brauch ich nicht viel zu schreiben, die sollte durchaus bekannt sein.

Der erste Teil der From Dusk Till Dawn Reihe ist auch mit abstand der Beste. Bei diesem Film stimmt alles. Die beiden kreativen Köpfe (Quentin Tarantino und Robert Rodriguez) hinter diesem Film haben sich die Arbeit bestens aufgeteilt. Zwar ist offiziell Robert Rodriguez der Regisseur dieses Films, er hat seinen Job auch sehr gut gemacht, aber natürlich hat auch ein gewisser Quentin Tarantino hier seine unvergleichbare Machart mit eingebracht, was auch nicht verwundert, da er ja am Drehbuch beteiligt und für das Screenplay verantwortlich war. Bei solch einem Projekt kann ich mir generell sehr gut vorstellen das bestimmt häufiger die Grenzen der Beiden verlaufen sind, so das sich jeder gleichermaßen mit in dieses Projekt eingebracht hat. Und der Erfolg spricht auch dafür.

Schon zu Anfang weiß der Film durch sehr gute Dialoge zu überzeugen und lässt erst den Zuschauer im Glauben einen normalen, wenn auch etwas härteren, Road Movie zu sehen. Alleine die Anfangsszene weiß schon zu überzeugen. Als ich den Film das erste mal gesehen habe kam ich aus dem Lachen nicht mehr raus und selbst heute ist es für mich noch einer der besten Filmanfänge die ich kenne. Im späteren Verlauf des Filmes wechselt das Genre jedoch in einen sehr gut gemachten Horror/Splatter Stil, der deutlich die Handschrift von Robert Rodriguez trägt. Rodriguez zeigt hier sehr beeindruckend wie man ohne groß CGI Effekte einzusetzen doch einen respektablen Spalter Faktor erziehlen kann, auch wenn es natürlich stellenweise sehr humoristisch und überspitzt dargestellt wird, was aber nun mal seine Herangehensweise bei solchen Projekten ist. Was auf jeden Fall auch noch zu erwähnen ist ist wie bei allen Tarantino und Rodriguez Filmen die erstklassische Filmmusik, die besonders durch den Sound der Band Tito & Tarantula geprägt wird. Es passt einfach wie die Faust aufs Auge zu diesem Film!

Natürlich haben auch die Schauspieler einen erstklassischen Job gemacht. Aus meiner Sicht einer der wohl besten Rollen die George Clooney gespielt hat, aber auch alle anderen haben den Film einfach einzigartig gemacht. Für mich war es der erste Film indem ich Salma Hayek gesehen habe und Harvey Keitel war vorher auch noch nicht wirklich auf meinem Schirm, was sich aber nach diesem Film änderte.

Das meine Bewertung dieses Kultfilms natürlich nur eine 10/10 sein kann brauche ich wohl nicht extra zu betonen. Ich würde hier sogar noch mehr Punkte vergeben, wenn es ginge, da From Dusk Till Dawn zu meinen absoluten Lieblingsfilmen gehört. Ich kann schon nicht mehr zählen wie häufig ich ihn gesehen habe. Wer ihn wieder Erwartens noch nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst ändern, denn es ist ein Film den man gesehen haben muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
From Dusk Till Dawn 2 – Texas Blood Money

Natürlich gehört auch dieser Film zur From Dusk Till Dawn Reihe, ist aber aus meiner Sicht der schwächste! Man merkt hier eindeutig, dass weder Tarantino noch Rodriguez mit am Drehbuch beteiligt waren oder gar bei der Regiearbeit unterstützend zur Hand gingen. Der Director dieses Films (Scott Spiegel) konnte hier keines wegs überzeugen, was auch sehr schwierig ist, wenn man in so große Fußstapfen des Vorgängers treten muss und noch dazu ohne große Beteiligung der Macher des ersten Teils. Zwar spielt Danny Trejo, welcher im übrigen als einziger Darsteller in allen drei Teilen dieser Reihe mitspielt, seine Rolle wieder sehr gut, nur leider ist sie in diesem Film viel zu kurz geraten. Der Film hat zwar ein paar nette Szenen und auch ein paar gute Ideen, aber alles in allem war er doch recht fad und nicht konsequent genug umgesetzt.

Wenn dieser Film einen anderen Tittel hätte und nicht mit den Namen Tarantino und Rodriguez geworben würde, wäre es mit Sicherheit ein sehr unbekannter Direct to DVD Film gewesen, der nirgendwo großartig Erwähnung gefunden hätte. Daher kann ich diesem Film nur eine 4/10 geben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
AW: From Dusk Till Dawn

From Dusk Till Dawn 3 – The Hangman´s Daughter

Der dritte Teil der Reihe konnte mich dann schon wieder mehr überzeugen. Als Prequel angesetzt, wenn auch als ein sehr frühes Prequel im Zusammenhang mit dem ersten Teil, hat dieser Film wieder viel mehr Ähnlichkeit mit dem ersten Teil, auch wenn er natürlich nicht so gut ist wie der ursprüngliche Film. Aber dennoch kann man dem dritten Teil der Reihe so einiges abgewinnen, was auch aus meiner Sicht ganz deutlich daran liegt, dass ein gewisser Mr. Robert Rodriguez hier wieder an der Story mit geschrieben hat. Es sind ein paar nette Ideen im Film und auch viel mehr Elemente des ersten Teils wieder mit Bedacht worden, welche dazu führten, dass man sich hier viel eher mit einem From Dusk Till Dawn Feeling identifizieren kann, als es bei Teil 2 der Fall war. Alleine schon die Idee die Handlung des Films in dieser Zeitepoche von Mexico anzusiedeln fand ich sehr gelungen und hatte auch so manche amüsante Fassette für mich. Auch der sagen umwogende Titty Twister kam in diesem Film wieder viel mehr zur Geltung. Selbst die Schauspieler, allen voran Michael Parks haben in diesem Film wieder viel mehr zum Erfolg dieses dritten Teils der Filmreihe beigetragen. Natürlich konnte auch dieser Film nicht mit dem Original mithalten, aber ist aus meiner Sicht viel eher ein würdiger Film dieser Filmreihe, als es Teil 2 ist. Selbst wenn man nicht auf diesen Film durch die werbewirksamen Namen Tarantino und Rodriguez aufmerksam geworden wäre und er einen anderen Titel bekommen hätte, man hätte doch recht schnell gemerkt, dass er irgendwas mit From Dusk Till Dawn zu tun haben muss.

Daher kann ich diesem Film reinen gewissens 7/10 Punkte geben und ihn nur jedem ans Herz legen, der ihn sich bisher noch nicht angesehen hat, nachdem er vom zweiten Teil dieser Reihe wahrscheinlich genauso enttäuscht war wie ich. Also ein würdiger Film dieser Reihe auch wenn er natürlich noch besser geworden wäre hätten die beiden Regisseure aus Teil 1 sich voll dem Projekt wieder gewidmet.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Amras

Guest
Sehr feine Kritiken, allerdings kenne ich leider nur den ersten Teil. Und bei diesem unterschreibe ich deine Kritik samt Wertung :hoch:.

P.S.: Ich habe den Schriftgrad mal ein wenig vergrößert, die 1er-Schrift war auf Dauer doch zu viel für meine Augen. Man wird ja nicht jünger :bart::D.
 

Travis

Regie
Teammitglied
Registriert
2 Juni 2008
Beiträge
3.407
Filmkritiken
28
AW: From Dusk Till Dawn

Super, Tarantino. Endlich hat dieser moderne Klassiker hier Einzug gehalten und das nicht nur das Original, sondern gleich die komplette Reihe. Mein Kompliment für diese Arbeit und deine tollen Kritiken. :hoch:

Bei allen 3 Kritiken stimme ich mit dir völlig überein. Auch was die Wertungen in Zahlen anbetrifft. Zum 1. Teil kann und muß man nicht mehr sagen. Bei Teil 2 sind wir auch einer Meinung. ein selten unnötiges und vor allem unmotiviertes Sequal, das die Filmwelt nicht gebraucht hat. Dagegen ist der 3.Teil, das Prequel, dann wieder richtig gelungen. Das alte Feeling wird stellenweise geweckt und man fühlt sich über gesamte Laufzeit gut unterhalten, was man vom Sequel in keiner Minute behaupten konnte. Ist nur schon iemlich lange her, seit ich die beiden Teile gesehen habe. Wenn sie mal wieder in den Player gewandert sind, was ich seit geraumer Zeit besonders mit dem 3. Teil vorhabe, werde ich mich hier noch einmal zu Wort melden.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
AW: From Dusk Till Dawn

Super, Tarantino. Endlich hat dieser moderne Klassiker hier Einzug gehalten und das nicht nur das Original, sondern gleich die komplette Reihe. Mein Kompliment für diese Arbeit und deine tollen Kritiken. :hoch:

Das Freut mich zu hören! Hatte mich echt gewundert das hier noch keiner zu dem Film bzw. der Reihe Kritiken verfasst hat. Hoffe das da noch ein paar folgen, zumindest zu Teil 1.

Travis schrieb:
Ist nur schon ziemlich lange her, seit ich die beiden Teile gesehen habe. Wenn sie mal wieder in den Player gewandert sind, was ich seit geraumer Zeit besonders mit dem 3. Teil vorhabe, werde ich mich hier noch einmal zu Wort melden.

Ist bei mir auch schon was her das ich Teil 2 und Teil 3 gesehen habe. Teil 2 habe ich sogar nur 2 mal bisher gesehen. Das erste mal halt als ich die DVD gekauft hatte und dann nach etwas Abstand noch ein zweites Mal in der Hoffnung das ich vieleicht beim zweiten Mal noch ein paar positivere Aspekte dem Film abgewinnen kann.

Teil 3 habe ich zwar jetzt nicht so häufig gesehen wie den ersten, aber auch schon ein paar Mal weil er halt sehr viele gute Elemente hat.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: From Dusk Till Dawn

Hoffe das da noch ein paar folgen, zumindest zu Teil 1.

Wobei du in deiner Kritik bereits alles gesagt hast. Ich muss nur noch meine 10/10 Punkte druntersetzen. :D

Die Nachfolger habe ich nie gesehen - obwohl (oder gerade weil) ich den ersten Teil liebe. Vielleicht sollte ich mir das Prequel doch mal ansehen...
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231
AW: From Dusk Till Dawn

Wobei du in deiner Kritik bereits alles gesagt hast. Ich muss nur noch meine 10/10 Punkte druntersetzen. :D

Die Nachfolger habe ich nie gesehen - obwohl (oder gerade weil) ich den ersten Teil liebe. Vielleicht sollte ich mir das Prequel doch mal ansehen...

Teil 3 ist auf jeden Fall ein Anschauen wert. Bei Teil 2 war es bei mir die Neugierde und natürlich auch die Sammelleidenschaft (kompletierungswahn) das ich ihn sowohl als einzel DVD und dann halt später auch in der Box mir nochmal mitgekauft habe. Aber Teil 3 kannst Du Dir natürlich auch unabhängig von Teil 2 anschauen da es ja ein schönes Prequel ist. Wenn Du ihn Dir angesehen hast würde es mich freuen zu hören wie Du ihn fandest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evil_Gonzo

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
20.318
Ort
Nordrhein-Westfalen
Filmkritiken
1
AW: From Dusk Till Dawn

Das ist einer der Filme die ich zu Beginn meiner DVD Leidenschaft unbedingt haben wollte. Als ich mit dem DVD sammeln angefangen habe, wollte ich nur meine persönliche top 100 besitzen. Dieser Film gehört defenitiv dazu.
Durch die Vision, durch das Internet und diversen Trailer DVDs kamen dann im Laufe der Zeit doch mehr als 100 DVDs ins Haus. :rolleyes:

Der Film an sich ist auf jeden Fall absoluter kult und sehr geil. Eine top Besetzung und eine top Story führen dazu, das der Film im Gedächtnis hängen bleibt.
Der Film ist übriegens daran Schuld, das ich mich damals in Salma Hayek "verliebt" habe.
Ein ganz großer Streifen der Filmgeschichte. :bart:
10/10 Punkte
 
Oben