Frantic

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Tarantino1980, 29. Dezember 2010.

  1. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Frantic:

    #02 29.12.10 Tarantino1980
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2010
  2. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo

    Frantic


    Bei diesem Thriller von Roman Polanski werden sich wohl auch wieder die Geister scheiden. Von langweilig bis grandios habe ich da schon alles gehört. Ich gehöre zu der Gruppe die wohl eher der grandios Fraktion angehören. Ich mag einfach die Art wie Polanski Filme inzeniert. Der Film fängt so an wie ich es bei Thrillern sehr mag, nämlich sehr ruhig und harmlos. Der Zuschauer wird erst in Sicherheit gewogen und man bekommt sogar den Eindruck das man einen Film aus einem andere Genre sieht. In dem Fall von Frantic denkt man zunächst es handelt sich um einen Liebesfilm. Alle Zeichen deuten dafür doch plötzlich, was ich auch wiederrum sehr mag, ändert sich die Grundstimmung und man befindet sich mitten in einem spannenden Thriller. Den genauen Punkt bei solchen Filmen zu finden ist immer sehr schwierig, man ertappt sich nur immer wieder als Zuschauer dabei wie man plötzlich realisiert das man ein anderes Genre auf einmal sieht! Anfangs tappt man, genauso wie der Hauptcharakter des Films, im dunkeln und man bekommt nur sehr schleppend Informationen über den eigentlichen Grund. Man weiß zu Anfang nicht ist es nur das typische Verwechslungsspiel oder steckt mehr dahinter.

    Als Schauplatz dieses Thrillers wurde Paris gewählt was einfach perfekt für die Story ist. Die schönen Schauplätze in dieser herrlichen Stadt untermahlen die Story und bieten dem Zuschauer wirklich eine sehr schöne Sicht auf diese Stadt. Es werden einem wirklich schöne Bilder geboten, aber nicht diese romantischen Bilder welche man von Postkarten kennt. Polansik zeigt einem Paris von einer sehr düsteren und sehr atmosphärischen Seite ohne es dabei heruntergekommen und schmutzig wirken zu lassen, es ist und bleibt Paris, halt nur nicht die Stadt der Liebe als die sie sonst immer dargestellt wird.

    Der Cast tut sein übriges dazu um diesen Film zu einem augenschmauß zu machen. Allen voran Harrison Ford der für solche Rollen einfach wie geschaffen ist. Man nimmt ihm beides ab, den seriösen Arzt dem man nicht zutraut was er in diesem Film alles auf sich nimmt, aber auch den waghalsigen Abenteurer der lieber auf eigene Faust sich der Sache annimmt. An seiner Seite spielt Emmanuelle Seigner. Auch sie passt sehr gut in die Stimmung des Filmes hinein und verleiht ihm den nötigen weiblichen Charme.

    Frantic
    ist ein sehr spannender Thriller, die Laufzeit vergeht wie im Fluge und wer ihn noch nicht kennt und einen guten Thriller sehen will sollte ihn sich umbedingt ansehen.

    Wertung: 8/10
     
  3. Turrican

    Turrican Guest

    AW: Frantic

    Ich hab den hier aber aber noch nicht gesehen.
    Gekauft hab ich mir den Film wegen Ford, aber noch nicht gesehen wegen Polanski.
    Ford mag ich eigendlich in allen seinen Rollen, aber bei Polanski wurde ich bisher nur enttäuscht und nach den nachrichten der letzten jahre hab ich auch keine lust mehr mir den Film noch anzuschauen.
    Trozdem gute KK.
     
  4. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Frantic

    Ich trenne bei Schauspielern und Regisseuren grundsätzlich zwischen beruflichem und privaten. Menschlich gesehen kann und will ich so jemanden wie Polanski nicht gut finden, aber er macht nur mal gute Filme also kann ich ihn auch nicht ignorieren. Ich bin sowieso der Meinung das sehr viele "Hollywood Saubermänner" privat es faustdick hinter den Ohren haben. Bei dem ein oder anderen kommt halt mal etwas Schmutz hervor aber bei vielen bekommt man es einfach nicht mit. Daher hab ich es mir abgewöhnt die Privatperson in solchen Leuten zu suchen. Für mich zählt nur ob ein Film gut ist.

    Wenn Du Harrison Ford als Schauspieler magst solltest Du dem Film eine Chance geben. Gerade wenn Dir ältere Filme von Ihm gefallen und Du ihn nicht nur in so Blockbuster Rollen wie Star Wars oder Indianer Jones gut fandest, solltest Du dem Film eine Chance geben. Wäre eine Schande wenn er in Deiner persönlichen Harrison Ford Filmographie fehlen würde!
     
  5. Turrican

    Turrican Guest

    AW: Frantic

    Das hat ja nicht nur mit dem zu tun was man von Polanski in den letzten jahren gehört hat sondern eher damit das ich alle Filme die ich bisher von ihn gesehn hab als schlecht befunden habe.
    Für mich ist bisher der schlechteste Film allerzeiten den ich je gesehn hab Tanz der Vampiere.
    Auch mit Der Pianist und Rosemaries Baby kann ich echt nix anfangen weil die für mich nur schlecht sind.
    Dazu halt die berichte der letzten Jahre machen es mir nicht leichter den Film zu sehen.
    Polanski ist halt ein rotes Tuch für mich genau so wie Boll.
    Vieleicht werde ich ihn mir mal trozdem irgendwann wegen Ford anschauen da ich sonst alle Filme mit ihm kenne.
     
  6. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Frantic

    Na dann hoffe ich mal das Du dem Film eine Chance gibst. Ich nehme mal an Die neun Pforten magst Du dann auch nicht oder :D. Ich bin vieleicht was voreingenommen weil ich auch die Art wie Polanski Filme macht sehr mag, vieleicht wartest Du noch auf die Meinung von jemanden der den Film auch in erster Linie nur wegen Harrison Ford gesehen hat. Ich kann es schlecht einschätzen ob der Film auch gut ist wenn man Polanski´s Regie Arbeit nicht so mag. Ich fand jedenfalls das Harrison Ford natürlich auch einen Großteil zu dem Film beigetragen hat aber es war wohl er der Mix aus beiden guten Zutaten die mir diesen Film so gut erschienen ließen.
     
  7. Eclipsed

    Eclipsed Filmgott

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    7.009
    Ort:
    Kölle am Rhing
    AW: Frantic

    Ich finde den Film mehr als stark!
    Obwohl die letzte Sichtung schon etwas zurück liegt, kann ich mich noch an viele Szenen erinnern (Flughafen-Flucht, Dach-Kletterei, Hotel-Suche, Seine-Ende ;))...besonders gut finde ich auch den Score von Morricone!
    Um jetzt tiefgreifend mitreden zu können müsste ich ihn mir aber noch mal ansehen (was kein Problem wäre, denn er steht ja im Regal :))!
     
  8. deadlyfriend

    deadlyfriend Casting Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    16.320
    Ort:
    Planet Erde
    AW: Frantic

    Frantic ist absolut überragend. Allerdings mag ich auch Polanski und reduziere 77 Lebensjahre nicht auf einen privaten Fehltritt. Das aber nur nebenbei.
    Der Film ist absolut perfekt. Die Dramaturgie und das Tempo sind genau mein Ding. Am meisten beeindruckten mich die dargestellten Sprachprobleme. Die Hilflosigkeit, wenn man in einer Notsituation keinerlei Sprachkentnisse des Aufenthaltsort besitzt. Das kam einfach real und menschlich rüber. Zudem noch die Seigner die mich damals in dieser Rolle total umgehauen hat. Die Figur und auch ihr Spiel hatten etwas äußerst reizvolles.

    Deine Kritik trifft es sehr gut und besonders der Hitchcock-Aufbau ist ein großes Plus im Film. Erst eine Romanze die sich dann aber langsam in eine andere Richtung dreht. Ich finde das man hier deutlich sieht das Hitch Pate gestanden hat und Polanski als Vorbild diente. Nur die Wertung 8/10 hat mich überrascht, da ich die höher eingeschätzt hatte.
     
  9. deadlyfriend

    deadlyfriend Casting Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    16.320
    Ort:
    Planet Erde
    AW: Frantic

    Der Film hatte im Nachhinein betrachtet auch etwas vom Giallo. Das könnte am Score liegen, was mir durch deinen Einwurf klar geworden ist;)
     
  10. Eclipsed

    Eclipsed Filmgott

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    7.009
    Ort:
    Kölle am Rhing
    AW: Frantic

    Um dir das zu bestätigen habe ich zu wenig Gialli gesehen, aber für mich ist der Score die perfekte Symbiose aus Suspense, Frankreich und 80ern... :hoch:
     
  11. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: Frantic

    Meine letzte Sichtung des Films ist auch schon ein paar Jährchen her und damals hat mir der Film nur mittelmäßig gefallen. Das Grundgerüst, welches wirklich sehr viel Ähnlichkeiten mit den Filmen von Hitchcock aufweist, ist nicht schlecht, aber Polanski hat meiner Meinung nach das Tempo des Films zu sehr gezügelt. Bei mir kam keine richtige Spannung auf und irgendwie plätscherte die Geschichte dahin.

    Als schlecht würde ich den Film nicht ansehen, sondern als guten Durchschnitt.
     
  12. deadlyfriend

    deadlyfriend Casting Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    16.320
    Ort:
    Planet Erde
    AW: Frantic


    Das liegt daran das Ennio sehr sehr vielle Gialli musikalisch begleitet hat. Kann sein das ich es deshalb damit assoziiere. Deshalb sage ich dann eher Suspense, Europa und 70er:D Auch wenn der Film aus den 80ern ist und es in einigen Stellen wirklich ganz klar nur nach Frankreich klingt!
     
  13. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: Frantic

    Ist etwas ein Schifferklavier im Score zu hören? ;)
     
  14. Eclipsed

    Eclipsed Filmgott

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    7.009
    Ort:
    Kölle am Rhing
    AW: Frantic

    Klick doch einfach auf den Link... ;)
     
  15. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.207
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    AW: Frantic

    Wieder so ein Film, den ich ständig mit einem anderen durcheinanderwerfe - in diesem Fall mit Hitchcocks "Frenzy" (was wohl an der Ähnlichkeit der Titel liegen dürfte).

    Ist schon lange her, dass ich "Frantic" gesehen habe, aber ich habe ihn als gut in Erinnerung. Stellenweise etwas zäh vielleicht, aber insgesamt recht unterhaltsam. Ein Meilenstein der Filmgeschichte ist er für mich aber definitiv nicht.
     
  16. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: Frantic

    Hatte ich erst übersehen, aber natürlich ist vorhanden. Wie sollte denn Frankreich und vor allem Paris anderes klingen - so ganz ohne Schifferklavier. ;)
     
  17. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Frantic

    Stimmt das sind Szenen die man sich sehr gerne ansieht. Die Dach-Kletterei ist wirklich super aber auch die anderen von Dir beschriebenen Szenen sind einfach toll und ein wahres Filmvergnügen.

    Stimmt das wurde sehr gut thematisiert. Gerade der Konfklit Amerika/USA wurde sehr gut herausgearbeitet. Amerikaner gehen davon aus das jeder Englisch sprechen muss. Franzosen akzeptieren keine andere Sprache als ihre Eigene, diese ganzen Vorurteile wurden wunderbar in diesem Film dargestellt.

    Fand ich auch. Sie hat mir in dem Film auch sehr gut gefallen. Da ich Die neun Pforten vorher gesehen hatte, kannte ich sie natürlich eher aus diesem Film, aber in Frantic hat mir Ihre Rolle auch sehr gut gefallen. Sie hat für mich irgendwie diesen französischen Charme mit in den Film transportiert.

    Naja eine 8/10 ist bei mir schon eine sehr hohe Wertung, diese Punktzahl vergebe ich wirklich nur wenn mich ein Film sehr begeistert hat. Damit es eine 9 oder 10/10 wird muss einfach dieser Meisterwerk-Faktor dabei sein. Es muss dann ein Film sein wo ich mindestens einmal mit offenen Mund davor sitze und denek "Wahnsinn was für eine geniale Szene" Und bei einem 10/10 Punkte Film muss quasi mein Filmherz die ganze Zeit eine sehr hohe Taktfrequenz haben :D. Frantic ist wirklich ein super Film, daher auch die 8er Wertung, aber gerade im Thriller Genre gibt es zuviel Konkurenz und da gibt es einfach zuviele andere Filme die mir im direkten Vergleich noch etwas besser gefallen!
     
  18. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    19.035
    Ort:
    Twin Peaks
    AW: Frantic

    Ich habe mir gerade den Film ein zweites Mal angesehen und dieses Mal auch im Originalton, welcher bei diesem Film wirklich sehr stimmig ist.

    Im Vergleich zum letzten Mal hat mir der Film noch ein bisschen besser gefallen und mit erweiterten Hintergrundwissen über Hitchcock veränderte sich meine Perspektive auf den Film ein wenig.

    Für mich ist die visuelle Umsetzung des Films im Vergleich zu Hitchcock ein wenig zu monoton und verdichtet nicht so sehr die Atmosphäre. Wie bereits im „Zuletzt-gesehen-Thema" dargelegt, könnte ich mir diesen Film sehr gut in Schwarzweiß vorstellen und wenn er sogar noch ein wenig die Ästhetik des expressionistischen Stils eines Murnaus besäße, würde die Angst, Furcht und Ausweglosigkeit der Charaktere noch besser betont werden.
     
  19. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Frantic

    Der Film steht auch noch weit oben auf meiner "Muss ich mir nochmal ansehen" liste. Sobald ich ihn gesehen habe werde ich mich auch nochmal zu dem Film äußern.
     
  20. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    18.222
    Ort:
    Città di Giallo
    Gestern gab es dann mitlerweile die dritte Sichtung von dem Film. Also ich ihn damals auf Blu-ray geupdated hatte gab es eine Zweitsichtung, die ich aber hier nicht niedergeschrieben hatte. Eines war aber direkt nach meiner Zweitsichtung damals schon klar...


    .... das ich dies bereits damals für mich nach oben korrigiert hatte und der Film für mich mitlerweile eine ganz klare 10/10 ist! Hier sind einfach zuviele Komponenten in einem Film die absolut mein Ding sind. Mit Roman Polanski saß einer meiner Lieblingsgegisseure auf dem Regiestuhl, Harrison Ford ist einer meiner Lieblingsdarsteller und als ich dann auch gestern bei meiner Drittsichtung zum ersten Mal bewusst wahrgenommen habe das der wirklich wundervolle Score auch noch von Ennio Morricone stammt, war es komplett um mich geschehen!

    Der Film ist in sich einfach stimmig! Hier passt einfach alles. Ein wunderschöner Thriller, tolle Locations und wunderschön photographierte Bilder. Immer wieder ein Genuß diesen Film zu sehen!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht