Ferrari - Michael Mann

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.220
Filmkritiken
26
Hatte eigentlich mega Bock auf dem Film aber wenn ich mir den Crash bei Minute 2 anschaue hab ich direkt garkein Bock mehr.
Was zum Henker soll das sein?
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.377
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Hoffe mal, das ist nur eine Vorab-Szene, denn das ist in mehrfacher Hinsicht mies. Nicht nur die Optik, sondern auch wie das Auto generell abfliegt.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
22.009
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
126
Ich habe den Film vor knapp zwei Wochen in Wien auf der Viennale gesehen. Mir hat der Film richtig gut gefallen. Und Adam Driver ist fantastisch in seiner Rolle. Er hat mir noch besser gefallen als in Gucci, wo er ja bereits einen Mann einer italienischen Dynastie verkörperte. Er hat wohl gerade seine italienische Phase. Schauspielerisch ist der Film also klasse, auch die Inszenierung ist handwerklich gelungen, aber er trägt meiner Meinung nach überhaupt nicht die Handschrift von Michael Mann. Negativ ist mir nur aufgefallen, was ihr bereits am Trailer kritisiert habt.

Hatte eigentlich mega Bock auf dem Film aber wenn ich mir den Crash bei Minute 2 anschaue hab ich direkt garkein Bock mehr.
Was zum Henker soll das sein?

Die Sequenz ist fertigen Film sieht genau so mies aus. Zum Glück gibt es wenige schlechte CGI-Sequenzen im Film, weil der Fokus des Films auf die Persönlichkeit von Enzo Ferrari, seine Familie und seine Geschäfte liegt und das Rennen ist quasi nur die Rahmung des Ganzen. Man darf also keinen klassischen Rennfilm erwarten, sondern mehr ein Biopic, das sich eine spezielle Lebensphase von Enzo Ferrari widmet.
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.840
Filmkritiken
101
Schauspielerisch ist der Film also klasse, auch die Inszenierung ist handwerklich gelungen, aber er trägt meiner Meinung nach überhaupt nicht die Handschrift von Michael Mann. Negativ ist mir nur aufgefallen, was ihr bereits am Trailer kritisiert habt.



Die Sequenz ist fertigen Film sieht genau so mies aus. Zum Glück gibt es wenige schlechte CGI-Sequenzen im Film, weil der Fokus des Films auf die Persönlichkeit von Enzo Ferrari, seine Familie und seine Geschäfte liegt und das Rennen ist quasi nur die Rahmung des Ganzen. Man darf also keinen klassischen Rennfilm erwarten, sondern mehr ein Biopic, das sich eine spezielle Lebensphase von Enzo Ferrari widmet.

Bedeuted das, dass die Optik "filmischer" aussieht als bei "Public Enemy" oder "Miami Vice"? Bei beiden Filmen fand ich die Optik damals sehr bescheiden, da sie mich eher an Camcorder-Aufnahmen erinnerte.
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.840
Filmkritiken
101
In den Staaten war der Film ja ein heftiger Flop. Quelle
Wenn ich das richtig mitbekomme, kommt der Film in Deutschland gar nicht auf Disc raus.

Da kann ich nur sagen: Scheiß Streaming
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.220
Filmkritiken
26
In den Staaten war der Film ja ein heftiger Flop. Quelle
Wenn ich das richtig mitbekomme, kommt der Film in Deutschland gar nicht auf Disc raus.

Da kann ich nur sagen: Scheiß Streaming

Und wenn du die schweizer Disc kaufst?
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.840
Filmkritiken
101
@Dwayne Hicks Wäre ne Option.
Allerdings hat es sich jetzt eh erledigt.
Hab ihn mir auf Amazon Prime versucht anzuschauen und dann doch aufgegeben.
Der letzte Film von Michael Mann, der mir gefiel war Colleteral. Danach konnte mich keiner seiner Film richtig begeistern.
 
Oben