Faster, Pussycat! Kill! Kill!

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von SAB, 10. September 2008.

  1. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Faster, Pussycat! Kill! Kill!:

    #02 10.09.09 SAB
    #13 18.03.09 BladeRunner2007
     
    Zuletzt bearbeitet von Tarantino1980 - 29. August 2013
  2. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Faster, Pussycat! Kill! Kill!


    Russ Meyers "Faster, Pussycat! Kill! Kill!" ist Adrenalin pur, und zwar in jeglicher Hinsicht:
    Heize Miezen, coole Karossen, sinnfreie Dialoge und dilettantische Faust- bzw. Handkanten!-Fights (es fehlten eigentlich nur noch die aus der Batman-TV-Serie-typischen Bash! Kaboom! Zapeng!-Einblendungen!).
    Ich will aber mal behaupten, das dieser Film ein kleines Meisterwerk ist, da es der Regisseur versteht seine Darsteller(innen) in "schicken" Kostümen ansprechend in Szene zu setzen und die Story durch gute Kameraarbeit voran zu treiben.
    Zu jeder Situation setzt auch gleich die passende Musik ein. Vorallem ist der Titelsong richtig klasse.
    Es macht einfach einen Riesenspaß sich den Film anzusehen.
    Durch den enormen Unterhaltungswert und dem extremen Trash-Faktor gebe ich mal locker eine...

    9 / 10 Punkte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2008
  3. dax

    dax Filmvisionaer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10.547
    Ort:
    The Gem Saloon
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Menno SAB,
    ich hatte mir fest vorgenommen diesen Monat mal Schluß mit Einkäufen runder, flacher, silberner Scheiben zu machen.
    Deine tolle Kritik hat mich aber nun wieder richtig angefixt.:ugly:
    Sollte ich den irgendwo sehen, wird der nun in meinem Einkaufswagen landen....
     
  4. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    11.119
    Ort:
    Monroeville Mall
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Freut mich wirklich sehr das er dir gefällt :) Finde den auch extrem geil und sehe keinen Grund ihm nicht die Höchstwertung zu geben. Für mich ein wahres Meisterwerk. Glasklare 10/10 Punkte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2008
  5. Farman

    Farman Kleindarsteller

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Köln
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    :hoch::hoch::hoch:
    Ich möchte hiermit mal behaupten, dass dieser Film schon fast ein großes Meisterwerk ist. Bei Empfehlungen von irgendwelchen alten Western oder europäischen Kunstfilmen kann man verstehen, dass die Leute da eher abschalten. Aber den hier sollte JEDER sehen, und das gilt auch für alle sehr emanzipierten besseren Hälften. Denn das ist nicht nur ne Tittenschau oder einer der witzigsten Filme aller Zeiten, sondern die (im wahrsten Sinne des Wortes) schärfste Attacke auf unsere Sehgewohnheiten überhaupt (und die Männer kommen soooo viel schlechter weg, das ist eigentlich ein Frauenfilm, bloß in der für jeden Pyjamabierbauch verträglichen Version).

    Und wenn der "Kultzitatwürdige Satz pro Satz"-Barometer bei "The Big Lebowski" bei ca. 90 prozent wäre, wäre das hier wohl bei 95. "Yeah, it's nice travelling through the old country, discovering new things" - "You won't find them there, Columbus!" :lol:

    Und die Szene mit dem gemeinsamen "Essen" zählt für mich u.a. neben bspw. den "Bobby Peru"-Szenen bei Wild at Heart zum krankesten Lachmuskelkiller überhaupt.
     
  6. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Habe ich doch wirklich gerne gemacht!:D
    Das Problem bei dir wird nur sein, das es den hier in Deutschland gar nicht ungeschnitten gibt! In voller Länge gibt es den nur auf UK-DVD!
     
  7. Jefferson

    Jefferson Ensemblemitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    244
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    aeh, doofe Frage
    ist das ernst gemeint das der so sehenswert ist?
    kenne Russ Meyer Filme jetzt nicht wirklich, dachte bisher das er sich eher weniger wegen seiner filmische Qualitaeten, als viel mehr durch drickbruestige Frauen einen Namen gemacht habe
     
  8. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    11.119
    Ort:
    Monroeville Mall
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Ja, ist ernst gemeint. Der Film ist wirklich sehr gut gemacht. Russ Meyer's Filme zeichnen sich besonders durch seine innovative Kameraführung und seine Schnitttechnik aus. Er erzielt Tempo mit gekonnt gesetzten Schnitten. Die Kamera ist meistens statisch. Jedoch bietet sie exzellente Einstellungen. Ein ganz großer Film. Solltest du dir unbedingt ansehen und alle anderen auch!
     
  9. Farman

    Farman Kleindarsteller

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Köln
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Es gibt sicherlich bei einigen Erwartungshaltungen die Möglichkeit, dass man enttäuscht wird.
    Andere Filme von Russ Meyer sind zu sehr Schmuddelfilm und sind einfach übler Trash. Der hier aber ist ganz große Kunst. Daher kommt von mir jedenfalls ne völlig ernstgemeinte Empfehlung.
    Warnung: Das ist, auch wenn mans so vorher annimmt, nicht unbedingt der Typ Film, mit dem man sich berieseln lassen kann und einfach abschaltet. Augen und Ohren muss man aufhalten, sonst verpasst man viele Gags. Der Film ist nämlich ne kleine Schatztruhe in dieser Beziehung, die sich nicht so schnell offenbart.
     
  10. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Das denke ich nämlich auch! Bei nochmaligem Ansehen wird der bestimmt noch lustiger ausfallen!:)
     
  11. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    11.119
    Ort:
    Monroeville Mall
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Ja, das kann ich bestätigen. Fand den beim ersten mal Ansehen zwar gut, aber erst beim mehrfachen Ansehen habe ich erkannt wie genial der Film eigentlich ist. Eine echte Filmperle, die ich nie wieder missen möchte :)
     
  12. BladeRunner2007

    BladeRunner2007 Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    11.119
    Ort:
    Monroeville Mall
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Hier haben wir Russ Meyer's S/W Meisterwerk "Faster, Pussycat! Kill! Kill!". Der Film handelt von drei vollbusigen Go Go Tänzerinnen, die ihren Job satt haben und ihre Wut am männlichen Geschlecht auslassen (mehr oder weniger^^). Varla, Rosie und Billie sind drei starke Frauen, die man in dieser Form bis dato noch nicht gesehen hat. Sie nutzen ihre weibliche Sonderausstattung gnadenlos aus um an ihr Ziel zu kommen. Varla, die Anführerin ist offensichtlich mit Martial Arts bekannt und kann es problemlos mit Männern aufnehmen. Der Film läuft nur 83 Minuten und ist zu keiner Sekunde langweilig. Russ Meyer liefert hier exzellente Kameraeinstellungen und Schnitte ab, die wirklich ein Genuss für das Auge sind! Er erzeugt das reine Tempo des Autorennens nur duch den Schnitt. Wenn man aufpasst wird man feststellen, dass die Einstellungen in dieser Szene statisch sind! Trotzdem wirkt alles schnell und hektisch. Tolle Leistung. Die Kampfszenen sind schön choreographiert und wirken auch recht hart (für damalige Verhältnisse). Billie ist das blonde vorlaute Mädel, das den Männern gerne den Kopf verdreht. Rosie scheint etwas für Varla übrig zu haben. Offensichtlich empfindet sie mehr für sie als nur Freundschaft. Allerdings kommt es nie zu wirklichen Nacktszenen. Der Film gilt als (Sex)ploitation Film, doch es gibt fast gar keine nackte Haut zu sehen. Wenn das Thema "Sex" aufkommt wird entweder nur darüber geredet oder es wird nur sehr subtil gezeigt. Imo steigert das den Wert bzw. das Ansehen des Films. Was mir besonders gut gefallen hat ist der tolle Soundtrack. Dazu kommt noch der Titelsong, der schonmal eine Weile im Gedächtnis bleiben kann. Außerdem gibt es einen kultigen Spruch nach dem anderen. Der Film macht auf ganzer Linie Spaß. Ich habe lange nach wirklichen Kritikpunkten gesucht, doch ich bin nicht fündig geworden. Er hat einfach alles, was ein Film dieser Sorte braucht: sexy Frauen, kultige Dialoge, ein angenehmes Tempo, geile Autos, einen tollen Soundtrack, Action, Gewalt und ein geiles Ende. Selbst die Eröffnungsszene ist genial und eine der besten, die ich jemals gesehen habe! FPKK bietet 83 Minuten lang beste Unterhaltung. Für mich ist er der "Citizen Kane" des Trashkinos! 10/10 Punkte!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2009
  13. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.270
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Faster, Pussycat! Kill! Kill!

    Cooler Vergleich, wirklich!!!:):hoch:

    Super Kritik, die ich absolut unterschreibe! Wenn ich mir den Film ein zweites Mal anschaue, werde ich wohl auch auf die unumwindbare 10 / 10 Punkte kommen!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht