Der Ja-Sager

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
Gesamtübersicht aller Kritiken zu Der Ja-Sager:

#02 28.06.09 kelte
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Der Ja-Sager

Der Ja-Sager
Eine neue Komödie mit Jim Carrey. Da kann alles enthalten, sein zumal das Cover wie eine Abkupferung von Ich, beide und Sie wirkt und die Story dem ersten Anschein nach von Der Dummschwätzer sein könnte. Ich hatte grosse Bedenken, das es wieder so ne Sache wird ala "Jim wird verflucht oder bekommt was auf die Nuss und kann von nun an nie wieder Nein sagen"
Gottseidank ist dem nicht so. Sicherlich wird hier die Komödie nicht neu Erfunden aber was man bekommt, das macht Spass.
Carl (Jim Carrey) arbeitet in einer Bank als Kreditvergeber. Meist lehnt er die Anträge seiner Kunden ab. Carl schwebt in der Mitte seines Lebens und es gefällt ihm so, wie es ist. Ein Job, Abends eine DVD und vorallem seine Ruhe nach einer Beziehungstrennung. Carl baut sich sein kleines Reich in Selbstmitleid auf und geniesst es, dort König zu sein. Soziale Kontakte dient ein solches Verhalten sicherlich nicht. Aber es wird sich alles ändern, als Carl eines Abends auf ein Seminar geht...
Die USA erleben ja derzeit ein "Positiv Thinking" Revival, in Form eines "Yes, we can!", auch wenn grad Finanztechnisch alles in Schutt und Asche fällt. Auf solch einem Seminar lernt Carl ,das das Ja-Sagen, einen positiver weiter bringt als ein Nein. Das Ja muss auch mit aller Konsequenz durchgeführt werden, denn nur so kommt man weiter. Ein "Nein" wird nicht akzeptiert.
Carl zieht diese Sache durch und erlebt positives und vorallem,- er lernt eine Frau kennen.
Jim Carrey ist ein Mann mit vielen Gesichtern und ich muss sagen,- er spielt seine Rolle wunderbar.
Was folgt ist eine gute Abfolge, das wie ein Billardspiel funktioniert. Die eine Kugel stösst die andere an, bis man alle versenkt und gewonnen hat. Reaktion und Gegenreaktion. Dies geschiet auch mit kritischen Unterton. Denn der Film ist schon eine Parabel auf die derzeitige Situation der USA,- dieses positive Yes Feeling aber auch die totale Überwachung dabei, pointiert geht der Film in Form eines romantischen Komödie damit um, ohne zu verflachen!
Wer also einen schönen Samstagabend Film sucht wird ihn hier finden.
Dabei sind grobe Schnitzer wie Product Placement verzeilbar, denn z.B. die Red Bull Aktion fand ich gelungen und nachvollziehbar. Bei dem Film könnte man auch ein Rätsel mitzupacken,- wieviel Filme werden angedeutet in diesem Film? Wunderbar was dabei alles rauskommt :)
für den Spass 8/10
 
S

stanleydobson

Guest
AW: Der Ja-Sager

ich fand den film auch super,auch wenn er am ende genre-like kitschig wurde
7,5/10
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Der Ja-Sager

Das klingt sehr gut, denn ich hatte die gleichen Bedenken wie kelte, aber die Kritik liest sich wunderbar und Carry mag ich sowieso sehr gerne.
Wie fandest du denn "Dick & Jane" im Gegensatz zu diesen Film?
 

Krieger

Ensemblemitglied
Registriert
29 Juni 2009
Beiträge
164
Ort
Bayern
Filmkritiken
0
AW: Der Ja-Sager

Der Ja Sager bekommt auch 8/10 von mir kann man mit Dick&Jane vergleichen.. Jim Carrey is Top:hoch:
 
S

stanleydobson

Guest
AW: Der Ja-Sager

ich fand den ja sager besser als dick & jane
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Der Ja-Sager

Das klingt sehr gut, denn ich hatte die gleichen Bedenken wie kelte, aber die Kritik liest sich wunderbar und Carry mag ich sowieso sehr gerne.
Wie fandest du denn "Dick & Jane" im Gegensatz zu diesen Film?
Dick und Jane fand ich damals nicht übel, denn als der Film rauskam hatte ich nen neuen Job, weil nach 16 Jahre in derselben Firma aufeinmal die Insolvenz ins haus kam inkl. Monate ohne Lohn...Arbeitslosigkeit und aufeinmal brach der soziale Status für kurze Zeit ein. Der Film hat ja ähnliche Paralellen und in der Woche wo der rauskam hatte ich wieder nen Job, verdiente mein Geld, konnte wieder DSVDs kaufen und diesen Film geniessen. Der hat ne Menge Wahrheit in seiner Ironie :hoch:
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Der Ja-Sager

Okay danke für die schnellen Rückmeldungen. Der Film wird auf jeden Fall gekauft, wenn er einmal günstig zu erwerben sein wird.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Der Ja-Sager

Ich habe ihn jetzt gesehen, da ich ihn von meiner Schwester ausgeliehen habe, und mir hat der Film sehr gefallen.
Eine Idee, welche Potenzial für genug witzige Szenen und Einfälle besitzt und zwei Hauptdarsteller, welche durchaus zusammen passen, auch wenn meines Erachtens der Altersunterschied schon enorm ist – vor allem kann Carrey seine Falten nicht verstecken.

Die Umsetzung des Films ist natürlich ein Konstrukt, welches schon tausendmal verwendet worden ist und daher rein gar keine Überraschungen und Innovationen bietet, aber damit habe ich gerechnet und daher vergebe ich dennoch 7/10.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Zuletzt gesehen

Ging mir ja schon mal beim Ja Sager so.
Bei der Erstsichtung fand ich den furchtbar, weil es eben kein Partyfilm ist.
Beim zweiten mal war ich begeistert.:)

Ich weiß vielleicht nicht genau, was du mit einem Partyfilm meinst, aber „Der Ja-Sager“ kann man doch sehr gut in einer Gemeinschaft gucken, denn schließlich handelt es sich um eine Komödie und dieses Genre ist prädestiniert für eine illustre Gesellschaft.
 

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.879
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38
AW: Zuletzt gesehen

Ich weiß vielleicht nicht genau, was du mit einem Partyfilm meinst, aber „Der Ja-Sager“ kann man doch sehr gut in einer Gemeinschaft gucken, denn schließlich handelt es sich um eine Komödie und dieses Genre ist prädestiniert für eine illustre Gesellschaft.
Klar ist es eine Komödie, aber ich denke auch in diesem Genre gibt es Unterschiede.
Ein Partyfilm ist meiner Meinung nach ein Film wo man den Kopf ausschalten kann und nicht über das gesehenen nachdenken muss, dass geht aber denk ich beim Ja sager nicht.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Zuletzt gesehen

Klar ist es eine Komödie, aber ich denke auch in diesem Genre gibt es Unterschiede.
Ein Partyfilm ist meiner Meinung nach ein Film wo man den Kopf ausschalten kann und nicht über das gesehenen nachdenken muss, dass geht aber denk ich beim Ja sager nicht.

Also bei „Der Ja-Sager" muss man auch nicht groß nachdenken, sondern die Komödie berieselt den Zuschauer mit dem typischen Carrey-Humor.

Am besten könnten wir hier weiter diskutieren und vielleicht kann ein Moderator die einzelnen Beiträge dahin verschieben?
 
Oben