Der Herr der Ringe - Die Ringe der Macht

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.585
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
231

Wie immer wahrscheinlich... Ideenlosigkeit! Man will wahrscheinlich eine ebenbürtige Serie ala Game of Thrones im Programm haben, weiß aber nicht wie man es aufziehen soll. Also haben sich wahrscheinlich viele "schlaue" Köpfe tagelang beraten was man machen könnte und einer kam dann auf die glorreiche Idee "Hey machen wir aus Herr der Ringe doch ne Serie, die Filme waren doch auch erfolgreich"

Sowas muss man einfach boykotieren damit solche Leute mal wieder merken das es auch gut wäre mal wieder neue Sachen zu verfilmen!
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.309
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
Erstmal müssen die ja an die Rechte kommen und da die Nachkommen von Tolkien die Filme nicht sehr mögen bezweifel ich dass die die Rechte für sowas hergeben
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.397
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
So wie sich das liest sind die Rechteinhaber wohl mit im Boot bei der Sache und haben diese Serie selbst als Projektangebot auf den Markt geworfen. Aber es geht da nicht so klar hervor, ob es da wirklich um den Herrn der Ringe geht, oder ob da vielleicht sogar das Silm verfilmt werden könnte, was ich mir schon lange wünsche.

Könnte ja auch sein, dass man hier die Bücher genauer verfilmen will, was ja der Wunsch von Tolkiens Sohn war, soweit ich weiß dem einzigen Mitglied des Tolkien Estates, dem die Filme von PJ nicht recht waren.
 

Count Dooku

Leinwandlegende
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
5.847
Filmkritiken
101
Ich dachte, dass die Film-Rechte für "Herr der Ringe" und "Der Hobbit" bei Warner liegen. Wozu muss dann mit den Erben von Tolkien verhandelt werden?
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.397
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
So ganz einfach und klar dürfte da die Rechtslage wohl doch nicht sein. Warner hat die Rechte ja auch nicht direkt erworben, sondern von Saul Zaentz eine Lizenz dafür die Filme zu drehen, wobei Saul inzwischen ja auch verstorben ist. Ursprünglich hat Tolkien die Rechte billig an United Artists verkauft, zum einen weil er dachte dass die Bücher ohnehin nicht verfilmbar sind und zum anderen um zu verhindern, dass Disney sie nicht in die Hände bekommt, da er Disney hasste.
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.959
Filmkritiken
8
Auf gamona gefunden.
Rechtesituation

Interessant ist zudem, dass das Tolkien Estate wieder mit Warner Bros. zusammenarbeitet. Erst im Juli dieses Jahres einigten sich die Parteien in einem fünf Jahre andauernden Gerichtsstreit. Zudem ist das Tolkien Estate nicht im Besitz der Film- und Merchandise-Rechte für Herr der Ringe und Der Hobbit, diese wurden zu Lebzeiten bereits von J.R.R. Tolkien für 100.000 Pfund an United Artists veräußert. Die Rechte gingen daraufhin 1976 an die Saul Zaentz Company, die jene wiederum an Middle-earth Enterprises lizenzierte.

Entweder ist also eine Serie zu Das Silmarillion in Arbeit oder das Tolkien Estate hat sich bei der Einigung im jahrelangen Gerichtsstreit das Recht auf eine TV-Serie in Zusammenarbeit mit Warner Bros. TV zusichern lassen. Ebenfalls denkbar wäre eine Adaption von Das Buch der Verschollenen Geschichten. Was nun der Fall ist, wird sich sicherlich in naher Zukunft zeigen.

Quelle:
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
Könnte ja auch sein, dass man hier die Bücher genauer verfilmen will, was ja der Wunsch von Tolkiens Sohn war, soweit ich weiß dem einzigen Mitglied des Tolkien Estates, dem die Filme von PJ nicht recht waren.

Mich würde mal interessieren, was der gute Mann zu den Mittelerde-Spielen "Mordors Schatten" und "Schatten des Krieges" sagt. Die kümmern sich ja recht wenig um die Lore. Wenn z. B. aus Kankra 'ne hübsche Femme Fatale gemacht wird, sehe ich seinen Papa regelrecht in der Grube rotieren. :D

Gegen 'ne gut gemachte Mittelerde-Serie hätte ich nichts einzuwenden. Von mir aus darf es auch eine sich stärker an den Romanen orientierende Neuinterpretation der Ring-Story sein. Leicht überflüssig wäre das allerdings schon. Ob allerdings das Silmarillion für 'ne mainstream-orientierte Serie taugen würde? Man weiß es nicht... ;)
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.397
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Inzwischen ist eine Herr der Ringe Serie von Amazon bestätigt sowie dass es eine Prequel-Serie zu den Filmen sein wird. Wobei man nicht darauf eingeht, wann genau das Prequel spielen soll. Damit ist viele möglich, wie eine schon angesprochene Serie zum Silm oder auch die Abenteuer des jungen Aragorn. Außerdem gibt es die Möglichkeit für Spin-Off Serien.
 

illusion

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
13.588
Ort
Blau Weisses Traumland
Filmkritiken
1
Inzwischen ist eine Herr der Ringe Serie von Amazon bestätigt sowie dass es eine Prequel-Serie zu den Filmen sein wird. Wobei man nicht darauf eingeht, wann genau das Prequel spielen soll. Damit ist viele möglich, wie eine schon angesprochene Serie zum Silm oder auch die Abenteuer des jungen Aragorn. Außerdem gibt es die Möglichkeit für Spin-Off Serien.


Hier noch kurz die Meldung dazu.

http://www.comingsoon.net/tv/news/9...to-adapt-j-r-r-tolkiens-the-lord-of-the-rings
 

Lauti

Oscar-Preisträger
Registriert
21 Okt. 2008
Beiträge
3.026
Ort
Bei einer Schafherde
Filmkritiken
0
Inzwischen ist eine Herr der Ringe Serie von Amazon bestätigt sowie dass es eine Prequel-Serie zu den Filmen sein wird. Wobei man nicht darauf eingeht, wann genau das Prequel spielen soll. Damit ist viele möglich, wie eine schon angesprochene Serie zum Silm oder auch die Abenteuer des jungen Aragorn. Außerdem gibt es die Möglichkeit für Spin-Off Serien.
Oder es wird dann eine Serie zum Hobbit:lol:
 

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.309
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
Und wenn die durch ist kommt dann eine Harry Potter Serie die Kuh muss ja auch sicher noch weiter gemolken werden
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
22.024
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
126
Amazon hat sich in einem Bieterwettstreit mit Netflix die Rechte für eine „Herr der Ringe"-Fernsehserie gesichert. Der Deal gilt für mehrere Staffeln und die Grundlage stellt die komplette Trilogie dar. Zudem umfasse der Deal eine mögliche Spinoff-Serie.

Die Produktion der Serie übernimmt Amazon in Zusammenarbeit mit der Nachlassverwaltung von Tolkien, dem Verlag HarperCollins sowie New Line Cinema.

Wie viel Amazon gezahlt hat, wurde nicht veröffentlicht. Es wird aber gemunkelt, dass der Betrag bei 200 Millionen US-Dollar liegen soll.

Quelle:

blickpunktfilm.de

Ich hatte noch gar nichts davon mitbekommen, dass die Rechte evtl. wieder veräußert werden. Ehrlich gesagt, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Serie ein großer Erfolg wird. Natürlich werden alle Fans einmal aus Neugierde reinschauen, aber Jacksons Trilogie ist noch sehr neu und hat Maßstäbe gesetzt. Es ist einfach zu kurz gedacht, eine Herr-der-Ringe-Serie auf den Weg zu bringen, um dann an den Erfolg von Game of Thrones anzuknüpfen zu wollen.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
22.024
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
126
Eigentlich nicht, die Serie soll vor dem Herrn der Ringe spielen. Da gibt es ja schon noch reichlich Stoff der sich dafür anbietet.

Bei Blickpunkt:Film wird berichtet, dass die Serie auf der Besteller-Reihe basiert. Wenn es vor Ringe-Trilogie spielen soll, wäre es ja eine Adaption vom Hobbit, oder? ;)

Und Das Silmarillion ist ja mehr ein Sammelsurium an Geschichten und Beschreibungen, die doch zum Teil auch schon Eingang in die Hobbit-Trilogie gefunden hat, oder?
 

Agent Orange

Tonmeister
Teammitglied
Registriert
18 Juni 2008
Beiträge
9.268
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Filmkritiken
7
Ich denke bei der Berichterstattung wir einfach generell viel in einen Topf geworfen. Herr der Ringe in einer Überschrift macht sich da wohl besser was die Klicks angeht als Mittelerde.

Ein Zitat von Superherohype:
Set in Middle-earth, the television adaptation will explore new storylines preceding J.R.R. Tolkien’s The Fellowship of the Ring. The deal includes a potential additional spin-off series.
Read more at http://www.superherohype.com/news/4...ens-the-lord-of-the-rings#AO9qIhBIeCAPdQrQ.99
 
Oben