Crowley - Back from Hell

Kratos666

Filmgott
Registriert
15 Aug. 2008
Beiträge
6.879
Ort
Olbernhau (Erzgebirge)
Filmkritiken
38

Crowley - Back from Hell


Ich habe mir von dem Titel viel erhofft, da es um einen Menschen geht, der mich schon immer fasziniert hat, Aleister Crowley.
Ich ging davon aus, dass der Film eine Art Biografie wird, aber was man zu sehen bekam war ein billiger Low Budget möchtegern Okult-Horror der Gäääähn Sorte.
Nach dem im Film dann Crowley durch einen Supercomputer wieder zu neuem Leben erwachte war dann die eh schon Konfuse Story völliger Bullshit.
Da kommen leider nicht mal Trash Fans auf ihre Kosten.
Selbst die Schauspieler machten den Eindruck, fehl am Platz zu sein.

Crowley wird jetzt vermutlich tatsächlich zurück auf die Erde kommen um an den Verantwortlichen für diesen Streifen furchtbare Rache zu üben.
Mehr als eine (3/10) ist nicht drin.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Crowley - Back from Hell

Hehe, den Film muss ich mir irgendwann mal ansehen, der interessiert mich. Ich mag Trash. :D

http://www.ofdb.de/film/151233,Crowley---Back-from-HellCrowley wird jetzt vermutlich tatsächlich zurück auf die Erde kommen um an den Verantwortlichen für diesen Streifen furchtbare Rache zu üben.

Dann müssen sich Iron Maiden demnächst einen neuen Sänger suchen. Das Skript stammt nämlich von einem gewissen Bruce Dickinson...
 

kelte

Filmvisionaer
Registriert
24 Juli 2009
Beiträge
13.241
Ort
Nord-Westerwald
Filmkritiken
88
AW: Crowley - Back from Hell

wegen Dickinson wollte ich den Film auch sehen aber die meisten Kumpels, die den Film schon gesehen hatten, gehen mit der Meinung von Kratos einher. Daher hatte ich nen Bogen geschlagen. Zurecht wenn ich die gut(geschriebene) Kurzkritik von Kratos lese.
Ich muss da immer an Evils Speak - Der Teufelsschrei denken der sicherlich besser umgesetzt ist, vonwegen Teufel und Computer, als Crowley.
Wie Kratos schon erwähnte,- der Name, der Mythos alleine ist ne sichere bank für jeden guten Drehbuchautoren. Warum man auf nen Computer zurückgreifen muss versteh ich nicht wirklich und es schreckt ab. Crowley sollte Old-School sein, was die Thematik betrifft
 
Oben