Bram Stoker's Dracula

Darkknight666

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
6.309
Ort
Bamberg
Filmkritiken
9
AW: Bram Stoker's Dracula

Ja ich habe das Buch schon mal gelesen und finde es sollte man schon mal gelesen haben.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Bram Stoker's Dracula

Hat eigentlich schon jemand den Roman von Bram Stoker gelesen? Mich interessiert er, da man so einen Klassiker der Literatur einfach mal gelesen haben sollte.

Der Roman besteht eigentlich nur aus Briefen und Tagebucheinträgen, was im Film recht gut umgesetzt wurde. Meiner Meinung nach sehr lesenswert, aber die angesprochene Spannung wirst du im Buch auch nicht finden. Könnte aber mit dem Alter des Buches bzw. mit der Tatsache, dass die Geschichte inzwischen altbekannt ist zusammenhängen.

Mir gefällt die Verfilmung von Coppola ausgesprochen gut. 10/10 Punkte.

@Noeval:
Endlich mal jemand, der "The Grudge" zu schätzen weiß. Man wird hier ja sonst nur verarscht, wenn man den als ernsthaft gruselig bezeichnet. :D
 

MiriQ

Golden-Globe-Gewinner
Registriert
10 Aug. 2009
Beiträge
2.160
Ort
Zauberwald
Filmkritiken
3
AW: Bram Stoker's Dracula

Könnte aber mit dem Alter des Buches bzw. mit der Tatsache, dass die Geschichte inzwischen altbekannt ist zusammenhängen.
Das wird es sein, wenn man die Geschichte und den Ausgang kennt, ist eben das Überraschungsmoment weg. Was einen Film für mich umso wertvoller macht, wenn man ihn trotzdem immer wieder schauen kann, ohne sich zu langweilen.
Bei "Dracula" ist das schon recht gut und auch gruselig gemacht - die Schattenspiele, die Fahrt in der schwarzen Kutsche, der Nebel und die Wölfe. Die Atmosphäre ist schon klasse.
Übrigens sind in dem Buch viele Dinge als eine versteckte Anspielung auf die in dieser Zeit oft tabuisierte Sexualität zu sehen. Was den Roman in seiner Entstehungszeit schon zu einem überaus spannenden Buch machte.

Übrigens gehört "The Grudge" auch zu den Filmen, die ich nur mit einem Kissen ertragen kann - das ist körperlich richtig anstrengend für mich. Auf dem Weg ins Bett wird dann überall das Licht angemacht :D Willkommen im Club. Da muss ich schon richtig gut drauf sein, um mir so einen Film öfter anzutun.
 

Despair

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
12.550
Ort
Somewhere in Hessen
Filmkritiken
61
AW: Bram Stoker's Dracula

Übrigens gehört "The Grudge" auch zu den Filmen, die ich nur mit einem Kissen ertragen kann - das ist körperlich richtig anstrengend für mich. Auf dem Weg ins Bett wird dann überall das Licht angemacht :D Willkommen im Club. Da muss ich schon richtig gut drauf sein, um mir so einen Film öfter anzutun.

Ich bin mir sicher, dass alle Leute hier, die "The Grudge" nicht gruselig finden das anders sehen würden, wenn sie ein Geist unter der heimischen Bettdecke heimsuchen würde. :D

Mit Gary "Dracula" Oldman möchte ich mein Bett aber auch nur äußerst ungern teilen. Da wären mir die drei Gespielinnen doch lieber... ;)
 

BladeRunner2007

Filmvisionaer
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
11.598
Ort
Monroeville Mall
Filmkritiken
49
AW: Bram Stoker's Dracula

Ich wollte auch schon so oft das Buch lesen, aber ich habe einfach eine Abneigung gegen diese Dinger. Ich kann sie nur sehr selten zu ende lesen. Eigentlich schade, denn dadurch entgehen mir bestimmt viele gute Bücher.
 

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
23.409
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
224
AW: Bram Stoker's Dracula

So heute habe ich es dann auch geschafft ihn endlich nochmal zu sehen. Wahrlich ein Meisterwerk was Coppola da abgeliefert hat. Der hier bereits oft erwähnte visuelle Stil ist einfach nur atemberaubend. Auch der Score packt einen und bringt so eine schöne düstere Stimmung mit sich.

Eigentlich wollte ich, als der Film ausgelost wurde, auch selber eine Kritik schreiben, aber es gibt nichts was der Kritik von Blade Runner und der wilden 13 noch hinzuzufügen wäre. Und wieder holen muss man sich in einer Kritik ja auch nicht.

Für mich ist dieser Film die beste Verfilmung welche es über den Mhythos Dracula gibt. Zwar ist es nicht der beste Vampirfilm, was wird bei mir wohl auf immer und ewig Interview mit einem Vampir bleiben, aber es ist zumindest die beste "Dracula" Verfilmung. Der Cast ist perfekt gewählt und durch die bereits erwähnten sehr guten Kostüme kommt man sich auch sofort so vor wie in dieser Zeit.

Gary Oldman spielt hier wirklich Oscarreif. Die "Lovestory" zwischen Dracula und Mina ist wirklcih perfekt inzeniert, wie auch der Rest des Films. Wie hier schon so oft erfwähnt wurde, die Szenen in denen nur die Auten von ihm oder ein Schatten zu sehen ist sind so intensiv, erzeugen so eine intensive Stimmung das man als Zuschauer einfach nur überwältigt ist.

Bleibt mir nur noch eins zu schreiben und zwar die Wertung. Wie ihr euch sicher denken könnt hat dieser Film zurecht sich seine 10/10 Punkte verdient.
 

smee

Golden-Globe-Gewinner
Registriert
28 Dez. 2013
Beiträge
2.809
Filmkritiken
7
AW: Zuletzt gesehen

Bram Stoker`s Dracula 10/10

.. die auf Rache sinnenden türken schossen einen Pfeil mit der falschen Nachricht von Draculs tod
in die Burg & Elizabeta glaubte ihn tod.. und stürzte sich in den Fluss.


Ich liebe dieses Stück:kiss: Die Eingangssequenz ist einfach ü b e r r a g e n d.....

und dann diese Musiiik, dieser Score :bet: Von Meisterhand!

Was für `ne Bildgewaltige Verfilmung des Stoffe`s. Den kann ich noch so oft schauen, er packt mich jedesmal auf`s neue, sowohl rein Optisch als auch emotional.

Coppola`s Film geht sehr sensibel mit dem romantischen Aspekt der Geschichte um. Gerade der Anfang zeigt, wie die gestalt des Dracula überhaupt entstanden ist. Und der Hintergrund der Liebe macht das alles noch umso schöner und lässt Dracula als jemanden wirken, der irgendwo auch noch ein Mensch ist..

Die Liebe zieht sich durch den gesamten Film und lässt ihn "edel" wirken, was er auch wirklich ist :) Daher auch Love Never Dies auf den Plakaten ;):hoch:

Dies soll jedoch nicht heissen, dass der Film nicht brutal sei, allein die ersten Minuten zeigen recht blutige Szenen :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
7.073
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
AW: Zuletzt gesehen

Nach langer Zeit nochmal gesehen.....

Eine grandiose Verfilmung in jeder Beziehung!! :hoch:

BladeRunner2007 's Zusammenfassung der Eindrücke und der Sicht der Dinge kann ich in allen Punkten zustimmen, so dass nicht mehr viel zu sagen bleibt.

Trotzdem muss ich festhalten, welch Augen- und Ohrenschmaus dieses Heimkino-Erlebnis gerade nochmal war. Viel zu selten sieht man solche Meisterwerke. Hier wurde echt ganze Arbeit geleistet. Neben den Darstellern und aller Optik, die man zu sehen bekommt, bin ich auch absolut begeistert vom Score. :hoch: Die entsprechende CD wird wohl in nächster Zeit wieder öfter bei mir laufen.

Dass der Deutsche - geradezu den letzten Tagen in Berlin geehrte - Michael Ballhaus hinter der Kamera stand, kam mir erst wieder beim Abspann in den Sinn. Respekt!

10/10
 

2moulins

Filmgott
Registriert
21 Juni 2008
Beiträge
7.073
Ort
Saarland
Filmkritiken
13
Gestern erneut gesehen.

Ich las jetzt nochmal die KK von BladeRunner2007. Das spart mir jede weitere Zeile, weil ich diese zu 100 % so für mich bestätigen kann. :hoch:

Immer wieder 10/10
 
Oben