Abspann

Travis

Regie
Teammitglied
Registriert
2 Juni 2008
Beiträge
3.407
Filmkritiken
28
Spiegel-Online

Ohne ihn wäre "Terminator" nicht halb so taff, "Jurrassic Park" nicht halb so gruselig: Stan Winston galt als einer der besten Spezialeffekte-Künstler Hollywoods. Der vierfache Oscar-Preisträger ist im Alter von 62 Jahren gestorben.

Los Angeles/Hamburg - Stan Winston erweckte einige der bekanntesten Fantasiefiguren, Monster und Cyborgs Hollywoods zum Leben: Er erschuf den Actionhelden Terminator aus den gleichnamigen Filmen, kreierte die Dinosaurier aus "Jurrassic Park" und machte zuletzt mit den Figuren aus "Iron Man" von sich reden. Wie die "Los Angeles Times" am Montag berichtete, starb der 62-Jährige am Vortag in Los Angeles nach einem langjährigen Krebsleiden.

Ein herber Verlust für alle Freunde des phantastischen Films. Einer ganz großer FX-Wizard ist von uns gegangen, der eine große Lücke hinterläßt. Winston erhielt in seiner Karriere insgesamt vier Oscars: Je einen für die Specialeffekte zu "Jurassic Park" und "Aliens", sowie gleich zwei Goldbuben für Termibnator 2 (Specialeffekte und Make-Up). Auch ein Stern auf dem "Walk of Fame" zählte zu seinen zahlreichen Ehrungen. Weniger bekannt wurde er für seine Regiearbeiten. Unter anderem die Kinofilme Upworld (1990) auch als "Mein Kumpel der Kobold" bekannt, sowie Punpkinhead", auch als "Das Halloween-Monster" bekannt.

Ruhe in Frieden, Stan. Wir werden dich vermissen.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.670
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: F/X-Magier Stan Winston gestorben

Eine sehr traurige Meldung. Ich hoffe nur, dass sein Studio weiterhin gewohnt gute Arbeit abliefert, es gibt nämlich kaum jemanden, der solche Qualität im Bereich Animatronic abgeliefert hat.
 

SAB

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.307
Ort
Mönchengladbach
Filmkritiken
43
AW: F/X-Magier Stan Winston gestorben

Für mich kam die Meldung auch sehr überraschend!
Seine Arbeiten musste man einfach zu schätzen wissen!
Durch längere Making Ofs bzw Interviews, gerade zu "Wrong Turn" und "Terminator 2", war mir der Kerl auch sehr symphatisch!
Möge er nun in Frieden ruhen!
 

dax

Filmvisionaer
Registriert
22 Juni 2008
Beiträge
10.547
Ort
The Gem Saloon
Filmkritiken
29
AW: F/X-Magier Stan Winston gestorben

62 Jahre ist ja nun echt kein Alter.
Schade drum, denn er hätte gut und gern noch mindestens 10 Jahre arbeiten können.
Sympathisch fand ich ihn aus den von SAB angemerkten Making Offs auch.
Seine herausragenden FX waren seiner Zeit immer weit voraus.
Hier ist ein ganz Großer der alten Garde gegangen.
R.I.P.
 
A

Amras

Guest
US-Komiker George Carlin gestorben

George Carlin war als Tabubrecher der amerikanischen Comedyszene bekannt. Nun ist er im Alter von 71 Jahren verstorben.

Der amerikanische Komiker und Schauspieler George Carlin erlitt gestern in Los Angeles ein Herzversagen, wie sein Sprecher Jeff Abraham bestätigte. Carlin galt als Tabubrecher und wurde mit seinem Monolog «Sieben Wörter, die man im Fernsehen nie sagen kann» bekannt. In der Sendung widmete sich Carlin den Medien verbotenen Vulgärausdrücken.
Das Programm wurde vom US-Radiosender WBAI am 30. Oktober 1973 ausgestrahlt und führte zu einer Klage. 1978 beschäftigte die Sendung sogar den Obersten Gerichtshof. Damals urteilten die Richter, dass die Behörden Radiosender für die Ausstrahlung anstössiger Aussagen bestrafen können, wenn zu dieser Zeit auch Kinder zuhören könnten.

«Perverserweise irgendwie stolz»

«Mein Name ist eine Fussnote in der amerikanischen Rechtsgeschichte», sagte Carlin jüngst der Nachrichtenagentur AP. «Darauf bin ich perverserweise irgendwie stolz.»
1975 war Carlin erster Moderator der Fernsehshow «Saturday Night Live». Er produzierte auch zahlreiche Comedy-Alben, für die er vier Grammys bekam, und trat in Filmen auf. Am vergangenen Dienstag war bekanntgeworden, dass Carlin den diesjährigen Mark-Twain-Preis für Amerikanischen Humor bekommt.
Quelle: tagesanzeiger.ch

Die meisten Leuten werden George Carlin wahrscheinlich als Rufus aus den beiden Bill & Ted-Filmen oder aus diversen Filmen von Kevin Smith kennen.

Möge er in Frieden ruhen.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.670
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: US-Komiker George Carlin gestorben

Schade, auch wenn er nicht so viele Rollen hatte, war er doch z.B. gerade in Dogma echt gut!
 

Ulic

Oscar-Preisträger
Registriert
1 Juli 2008
Beiträge
3.281
Ort
O Du schönes Bayernland!!
Filmkritiken
0
...den meisten wir dieser Name zunächst nichts sagen, aber (fast) jeder kennt einige seiner Paraderollen wie Agent Scullys Vater in Akte X, Major Garland Briggs aus Twin Peaks oder zuletzt General George Hammond in Stargate SG1 und Stargate Atlantis!!
Hatte den Schauspieler immer gerne gesehen!! R.I.P.

http://de.wikipedia.org/wiki/Don_S._Davis]

FEHLINFO: Don S. Davis wurde "nur" 65 Jahre alt - Fehler meinerseits!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Cpt.Archer

Filmstar
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
1.460
Ort
Cuxhaven
Filmkritiken
0
AW: Don S. Davis (67) gestorben

Ach du Scheisse,General Hammond ist tot? :(

Hab ihn immer wieder gerne (auch in anderen Rollen) gesehen,tut mir jetzt wirklich leid um ihn...

Und letztens hab ich ihn noch in "The 6th Day" gesehen,da hat er ja auch ne Rolle!

Mein Beileid gilt natürlich seinen Angehörigen!

R.I.P. Don S. Davis :(
 

Noeval

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
22.203
Ort
Westfalen
Filmkritiken
0
Sehr bedauerlich ...

... habe ihn schon in mehreren Serien und Filmen gesehen, aber vorrangig wird er mir als General Hammond in Erinnerung bleiben.

Mein herzliches Beileid!
 

tikiwuku

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
12.611
Filmkritiken
8
AW: Don S. Davis (65) gestorben

Habe es gerade auf Stargate-Project.de gelesen.
Wirklich traurig!

R.I.P Hammond von Texas
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
21.934
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
AW: Don S. Davis (65) gestorben

habs auch grad gelesen und konnte es kaum glauben !

danke für alles lieber Don
Ruhe in Frieden

PS : sollte man event. wieder einen allgemeinen nachruf Thread aufmachen ??
 

SAB

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.307
Ort
Mönchengladbach
Filmkritiken
43
AW: Don S. Davis (65) gestorben

Schlimm, das lesen zu müssen! Wirklich sehr schade! Möge er nun in Frieden ruhen!
 

kinT

Nebendarsteller
Registriert
26 Juni 2008
Beiträge
368
Ort
Bremen
Filmkritiken
0
AW: Don S. Davis (65) gestorben

Neben Richard Dean Anderson und Amanda Tapping mein Lieblings-SG1'ler. Sehr schade, dass er für die heutige Gesellschaft verhältnismäßig jung sterben musste.
 

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
25.670
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
AW: Don S. Davis (65) gestorben

Auch von mir ein entsprechendes RIP, schade um einen guten Serienschauspieler.

PS : sollte man event. wieder einen allgemeinen nachruf Thread aufmachen ??

Ich denke, dass jeder Verstorbene von uns die Ehre erwiesen bekommen sollte, in einem eigenen Thread verabschiedet zu werden. Nach einiger Zeit rutscht der Thread dann ja ohnehin nach unten.
 

Willy Wonka

Locationscout
Teammitglied
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
21.510
Ort
Twin Peaks
Filmkritiken
125
AW: Estelle Getty gestorben (84)

Ja die Frau besaß schon sehr viel Charme. Ich konnte sie gut leiden.

Möge sie in Frieden ruhen. :(


Edit:

Der Thread passt mehr in die Kategorie Roter Teppich.
 

SAB

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.307
Ort
Mönchengladbach
Filmkritiken
43
AW: Estelle Getty gestorben (84)

Habe das heute morgen in der Zeitung gelesen! Sehr tragisch! Möge sie nun in Frieden ruhen!
 
Oben