The Boys

Cable

Filmvisionaer
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
26.397
Ort
Österreich
Filmkritiken
6
Der Prozess und die Demos zu Beginn der Staffel. Selbst Kripke hat darauf ja bereits reagiert mit einem entsprechenden Tweet.
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.242
Filmkritiken
26
Der kann auch gern sein Gemächt auf der Platform präsentieren :ugly: ich nutze kein X/Twitter
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Folge 6

"Wie foltert man einen Masochisten?"

Tja. Diese Frage ist jetzt auch beantwortet. Man merkt das es aufs Finale zugeht. Die Boys erfahren endlich den Plan der Seven.
Arschkarten wurden diesmal an MM und Hughie verteilt :D Igitt....
Butcher erkennt nun selber was ich letzte Woche schon vermutet hatte.
Und für Homelander endet die Folge auch köstlich.....
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Folge 7

Es geht mit großen Schritten aufs Staffelfinale zu. Es gibt einige Enthüllungen. 13 muss mal wieder stark sein :D Wo die Boys sind wird nicht gehobelt, da wird gleich gesägt.
Und die Folge endet mit einer riesigen Überraschung. Die vielleicht größte Bedrohung der Boys bisher....
Bin gespannt ob das noch in Staffel 4 aufgelöst wird oder ob man es in die finale Staffel mit rübernimmt....

Die nächste letzte Folge wird die Antwort bringen.....
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
24.103
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Grandiose Folge ...
Ritsche Ratsche ... Säge ... ;)
Hammer Ende !
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.242
Filmkritiken
26
Kurzzeitig sehr befriedigende Folge nur damit man dann wieder in Frust und "Warrrruuuuummm?" Momenten umschlägt.


Der The Deep Redemption Arc hat sich ja nun jetzt erledigt nach dem er, wie das dumme kleine Kind was er ist, seine Oktopus Freundin getötet hat. Darin ist die Serie echt "gut", die wenigen sympatischen Charaktere killen (auch wenns in dem Fall nur CGI war) während der Rest vom Schützenfest mit Plotarmor deluxe umher läuft
Und man hätte dann sogar The Deep einfach mal killen können weil mal ganz ehrlich, man weiß seit 2 wenn nicht sogar 3 Staffeln eh nicht wohin mit dem Charakter. Aber nöööö, anstatt das Starlight ihm noch 5 mal das Gewicht in die Fresse haut diskutiert man bisschen rum das Noir ja gleich wiederkommen könnte.
Die Szene mit Webweaver war dann auch nur drin damit man die Ekel und Gorequote auch für diese Folge erfüllt.
Und dann diese Shapeshifter Story....ich sehs schon kommen dass man das ähnlich wie in den letzten Mission Impossible Filmen überstrapazieren wird.


Immerhin, der Story Arc von A-Train gefällt mir aktuell richtig gut und genrell kommt die Story eeeeendlich mal voran.
 

Filmfan1972

Filmgott
Registriert
27 Juni 2008
Beiträge
9.384
Ort
Camp Crystal Lake
Filmkritiken
14
Staffel 4 - Finale Folge

Das war mal ein Staffelfinale wie es sein sollte.
Mehr als ein bekannter Charakter muss dran glauben. Man sieht endlich wozu Butcher fähig ist.
Es gibt einen Schnittpunkt mit Gen V. Überraschende Wendungen in der Story.
13 muss wieder tapfer sein... Mehrmals :D
Und das ganze endet mit einem Megafiesen Cliffhanger.
Insgesamt eine tolle Staffel

Scheiße... Jetzt muss man wieder lange warten.....
 

Firefly

Filmvisionaer
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
24.103
Ort
Dahoam
Filmkritiken
131
Megafinale !
Was für ein Ende - mega Nachspannszene !
Und alles was Filmfan schon schrieb ...

S5 wird geil !!
 

Blonder

Filmgott
Registriert
23 Juni 2008
Beiträge
7.120
Ort
Wolfsburger Ecke
Filmkritiken
8
So. Das war also Staffel 4. Ich habe wieder gewartet, bis sie komplett ist und versucht Stimmen aus dem Weg zu gehen. Ist mir auch ganz gut gelungen.

Nachdem die Serie von Staffel zu Staffel besser wurde und mit der grandiosen 3. den Höhepunkt erreicht hat, ist Staffel 4 wieder ein gewaltiger Schritt zurück.

Die Story ist einfach furchtbar langweilig und kommt eigentlich kaum in die Pötte.
Das wird dann mit Parts von Kimiko, Frenchy und Hughi aufgefüllt, die eigentlich überhaupt keinen Mehrwert haben, sondern nur als...ja....Füllmaterial dienen, um auf die nötige Anzahl an Folgen zu kommen. Am Ende von Folge 5 dämmerte es mir schon, das das Ganze wohl ein ziemlicher Rohrkrepierer werden wird.
Ich habe ein wenig gehofft, das die Finalfolge wenigsten liefert und ordentlich auf die finale Staffel anfüttert aber auch das ist ja nicht der Fall. Jaaaa....der Cliffhanger lässt was erahnen aber die 60 Minuten davor waren doch wieder (fast) nix.

Man hätte vielleicht einfach mal mehr Zeit in ein Drehbuch investieren sollen, als wieder irgendwelche Splatterorgien zu erfinden.
Das kanibalisiert sich doch mittlerweile nur noch selbst.
Ich habe mich jedenfalls einige Male gefragt, ob das jetzt wirklich nötig war? Ob das jetzt irgend einen Mehrwert hat? Oder ob man das einfach nur noch macht, weil es das Stilmittel der Show ist und die Zuschauer das sehen wollen. Wenn letzteres der Fall ist, bin ich wohl raus. Das haben die vorherigen Staffeln einfach besser gemacht. Viel besser.
Einfach nur noch austauschbarer Splatter und Gore und Ausdrücke.....weil....ja....weil halt. Is halt so. Ätzend.

Die 7 sind ja nur noch ein Haufen Witzfiguren.
Einzig A-Train und dessen Part war wirklich gut. Deep, Firecracker und Noir....also bitte. Und Homelander macht halt Homelander Sachen. Das drehte sich auch nur noch im Kreis.

Meine Motivation auf Staffel 5 liegt so bei ca. -10.
 

Dwayne Hicks

Filmgott
Registriert
19 Juni 2008
Beiträge
7.242
Filmkritiken
26
So. Das war also Staffel 4. Ich habe wieder gewartet, bis sie komplett ist und versucht Stimmen aus dem Weg zu gehen. Ist mir auch ganz gut gelungen.

Nachdem die Serie von Staffel zu Staffel besser wurde und mit der grandiosen 3. den Höhepunkt erreicht hat, ist Staffel 4 wieder ein gewaltiger Schritt zurück.

Die Story ist einfach furchtbar langweilig und kommt eigentlich kaum in die Pötte.
Das wird dann mit Parts von Kimiko, Frenchy und Hughi aufgefüllt, die eigentlich überhaupt keinen Mehrwert haben, sondern nur als...ja....Füllmaterial dienen, um auf die nötige Anzahl an Folgen zu kommen. Am Ende von Folge 5 dämmerte es mir schon, das das Ganze wohl ein ziemlicher Rohrkrepierer werden wird.
Ich habe ein wenig gehofft, das die Finalfolge wenigsten liefert und ordentlich auf die finale Staffel anfüttert aber auch das ist ja nicht der Fall. Jaaaa....der Cliffhanger lässt was erahnen aber die 60 Minuten davor waren doch wieder (fast) nix.

Man hätte vielleicht einfach mal mehr Zeit in ein Drehbuch investieren sollen, als wieder irgendwelche Splatterorgien zu erfinden.
Das kanibalisiert sich doch mittlerweile nur noch selbst.
Ich habe mich jedenfalls einige Male gefragt, ob das jetzt wirklich nötig war? Ob das jetzt irgend einen Mehrwert hat? Oder ob man das einfach nur noch macht, weil es das Stilmittel der Show ist und die Zuschauer das sehen wollen. Wenn letzteres der Fall ist, bin ich wohl raus. Das haben die vorherigen Staffeln einfach besser gemacht. Viel besser.
Einfach nur noch austauschbarer Splatter und Gore und Ausdrücke.....weil....ja....weil halt. Is halt so. Ätzend.

Die 7 sind ja nur noch ein Haufen Witzfiguren.
Einzig A-Train und dessen Part war wirklich gut. Deep, Firecracker und Noir....also bitte. Und Homelander macht halt Homelander Sachen. Das drehte sich auch nur noch im Kreis.

Meine Motivation auf Staffel 5 liegt so bei ca. -10.

Jap, kann ich so unterschreiben!
 
Oben