Skyline

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von kelte, 28. Dezember 2010.

  1. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Skyline:

    #2 28.12.2010 kelte
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2010
  2. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald


    Skyline


    In den frühen Morgenstunden tauchen blaue Lichter in L.A. auf, die jeden der in dieses Licht schaut reinsaugen. Das ist der Beginn einer Invasion ausserirdischer Aggressoren.
    Aus ihrer Loft in einem Wohnkomplex beobachten mehrere Freunde diesen Angriff und sind selbst bald das Ziel der Angreifer. Was folgt ist eine Mischung aus Flucht, Verstecken und Ratlosigkeit. Zumal einer der Freunde, der auch von dem Licht angezogen wurde, leichte Veränderungen aufweist.
    Skyline ist der neue Popcornbuster der Strause Brothers, welche mit Alien vs Predator 2 ein "dunkles" Stück Filmgeschichte abdrehten. Jedoch muss man dem Film zu gute halten, das die Action stimmte wenn man sie denn mal sehen konnte.
    Skyline ist das genaue Gegenteil. Es beginnt in den frühen Morgenstunden und im hellsten Tageslicht wird dem Zuschauer eine gelungene Actionorgie geliefert. Humans vs. Aliens. Der Star in diesem Film sind sichtlich die FX und diese sind sehr gelungen. Die Story ist eigentlich Null vorhanden. Sicherlich könnte man knapp sagen,- Die Menschheit wird angegriffen und wir beobachten dabei mehrere Protagonisten. Das ist die Story. Jedoch erfährt man weder woher diese Angreifer kommen (lediglich das Filmplakat erklärt es) und erst im Finale erkennt man das "Warum". Für viele ist dieses Finale sicherlich unbefriedigent, mir jedoch machte es Comichaft laune auf eine actionreiche Fortsetzung. Denn eines muss man dem Film lassen,- in 90min. fackelt er ein besseres Actionfeuerwerk mit Bodentruppen ab als seinerzeit Independence Day von Emerich. Dabei ist Skyline eher eine niedrig angesetzte Produktion.
    gute 6 von 10 Harvestern
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2011
  3. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.495
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Skyline

    Danke für die Kritik kelte! Ich habe bisher nur einmal den Trailer im Kino gesehen und fand ihn schon ganz nett, aber Deine Worte haben mich nun wirklich neugierig auf den Film gemacht! Ob ich es allerdings ins Kino schaffe weiß ich nicht. Ich muss auch noch The Tourist sehen :D. Aber im Heimkino wird Skyline bei mir definitiv geschaut!
     
  4. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: Skyline

    durch den Trailer war ich auch angefixt und nach dem eher "langweiligen" Monsters kam der Film genau richtig über die Feiertage. Beim Tourist habe ich bedenken das der genau so ein Schrott ist wie der Clive Owen "The Internatinal", wo mich auch der damalige Trailer mehr ansprach als der Film selbst.
    jetzt bin ich heiß auf den Battle Film um LA :hoch: also Skyline ist wirklich eher was für den Heimkinoabend,- oder aber man kommt günstig rein. Wie gesagt, hier sind die Preise sehr zivil, ausser man fährt ins grössere Kino und schaut 3D, das ist mit 3-4 Leuten zu teuer um es öfter zu machen.
     
  5. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    21.992
    Ort:
    Westfalen
    Jetzt mach' mir den Film doch nicht madig, ich hab' den noch nicht gesehen. :)

    Auf Skyline freu' ich mich schon. Hoffentlich dauert es nicht zu lang, bis der auf BluRay erscheint. Amazon hält sich da ja noch bedeckt, auch wenn der schon gelistet ist.
     
  6. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: Skyline

    du hast doch zwei Kinokarten geschenkt bekommen fürs Cinedingens bei euch :)
    wobei da Tarantino nicht Unrecht hat,- man muss den nicht im Kino sehen zumal einige mit Eric Balfeur so ihre Probleme haben.
    ich mag den, der war auch der einzigste der in der Haven Serie gut rüber kam
     
  7. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    21.992
    Ort:
    Westfalen
    So wie es aussieht sind die hier in Hamm nicht gültig. Keine Ahnung warum, aber so wie ich im März schon in Hamm keine Kinokarten für dass CinemaxX in Essen kaufen konnte, sind die in Essen gekauften wohl nicht hier in Hamm gültig. :confused:
     
  8. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: Skyline

    na da hat aber einer clever geschenkt :rolleyes: mir wäre das nicht passiert :kiss:
     
  9. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    21.992
    Ort:
    Westfalen
    Ich weiß ... Deine Geschenke liegen mir jetzt noch im Magen. :D
     
  10. Tarantino1980

    Tarantino1980 Screenplay Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    17.495
    Ort:
    Città di Giallo
    AW: Skyline

    Also ich mochte The International. Ich habe ihn aber leider aus Zeitgründen noch kein zweites mal im Heimkino gesehen, aber damals im Kino fand ich ihn gut!
     
  11. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.649
    AW: Skyline

    Der Film war ganz unterhaltsam.
    Die Darsteller liefern keine zwar keine grandiose Performance ab, spielen aber ausreichend. Die Charaktere sind einfach gestrickt, dafür hat man auf furchtbare Figuren wie bei "Krieg der Welten" von Spielberg verzichtet.
    Die Effekte waren klasse. Kaum zu glauben, dass der Film nur 10 Millionen gekostet hat. Andere Filme kosten das 20-fache und sehen viel schlechter aus.

    Bei aller Kritik an den Strausse-Brüdern, man muss ihnen zugestehen, dass sie für das Ende bisjetzt immer etwas Hollywood-untypisches servieren.
     
  12. Kratos666

    Kratos666 Filmgott

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Olbernhau (Erzgebirge)
    AW: Skyline

    So, den hätte ich mir jetzt also auch angesehen.
    Da ich in der Lage bin meinen Kopf auch mal auszuschalten fand ich ihn sogar Recht unterhaltsam.
    Punktabzüge verteile ich eigentlich nur für Fehler in Sachen Logik, auch wenn man da bei einem Film dieses Genres eh nicht so drauf achten darf.
    Außerdem fand ich das Ende doof, es passt zwar schon zum Film, aber
    Nur klicken wenn Du den Film schon gesehen hast!
    bei solchen Filmen stehe ich mehr darauf wenn die Kack Aliens zum Schluss paar auf die Mütze bekommen
    Außerdem stellt sich mir die Frage, warum es nicht noch anderen Menschen so ging wie dem Herren Jared.
    Einige Szenen haben mich schon arg an Krieg der Welten, die Dreibeinigen Herrscher und Resistance Fall of Man erinnert.
    Sehr gefallen haben mir die Effekte, allerdings standen die nie im Vordergrund, sondern waren immer nur Mittel zum Zweck.
    Alles in allem vergeb ich gute (7/10) Punkte.
     
  13. kelte

    kelte Filmvisionaer

    Registriert seit:
    24. Juli 2009
    Beiträge:
    13.241
    Ort:
    Nord-Westerwald
    AW: Skyline

    eigentlich soll(te) es ja auch ne Trilogie werden wo der Schluss des ersten Teils schon einblick gibt wie es weitergeht. Nur dumm gewählt, da dieses Ende eher den meisten Zuschauer ein Fragezeichen gibt als einen befriedigenten Abschluss.
     
  14. Kratos666

    Kratos666 Filmgott

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Olbernhau (Erzgebirge)
    AW: Skyline

    Wenns ne Trilogie wird ok, dass wusste ich nicht.
    Da kann man nur hoffen das es auch wirklich so wird.
     
  15. Firefly

    Firefly Filmvisionaer

    Registriert seit:
    23. Juni 2008
    Beiträge:
    18.052
    Ort:
    Dahoam
    AW: Skyline

    Das mit einer Trilogie ist mir auch neu, so macht das Ende natürlich mehr Sinn !!
    aber wirklich super gemacht für das Budget, Die Effekte sind ja der absolute Hammer, aber eben wie Kratos schon schrieb, sie werden nie zum Mittel zum Zweck sondern sind logisch !!

    Bin gespannt ob es einen zumindest 2ten Teil geben wird, woeiiniges erklärt wird.
    Hab zb. nicht kapiert, warum nur sein Hirn die Umwandlung auslöst, wieso war das rot ??
     
  16. Kratos666

    Kratos666 Filmgott

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    6.668
    Ort:
    Olbernhau (Erzgebirge)
    AW: Skyline

    Nicht sein Hirn löst die Umwandlung, dass wird nur benötigt um die biomechanischen Wesen zum Leben zu erwecken.
    Warum das Rot ist weiß ich auch nicht, vielleicht wurde das nur so extrem dargestellt um dem Zuschauer eindeutig zu zeigen das es sich um ein Gehirn handelt.
     
  17. dax

    dax Filmvisionaer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10.500
    Ort:
    The Gem Saloon
    AW: Skyline

    Beim ersten Mal hat mich der Film begeistert, jetzt beim 2. Durchlauf fand ich den schon nicht mehr so genial.
    Da tobt draußen ein Alienangriff und drinnen wird über die gefahren das Passivrauchens diskutiert?
    Der Film hatte soviel alberne Szenen, das er heute nur noch auf ne 5,5/10 kommt.
     
  18. Die wilde 13

    Die wilde 13 Storyboard Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    14.665
    Ort:
    Duckburg
    AW: Skyline

    Gestern zum erstenmal gesehen und er hat mir recht gut gefallen, da die Bedrohung weder angekündigt noch erklärt wurde. Man war als Zuschauer genauso schlau bzw. ahnungslos wie die Protagonisten selbst. Die Effekte waren auf einem erstaunlich gutem Niveau wenn man sich das geringe Budget vor Augen führt. Dafür waren die schauspielerischen Leistungen doch eher dürftig und die Logik hatte stellenweise auch Pause. Logisch, ist ja Sci-Fi. :D
    Aber das erst Atombomben das außerirdische Mutterschiff (??) abschießen und unsere "Helden" danach von Strahlenverseuchung faseln ist ja in Ordnung. Das zwei davon aber nur 5 Minuten später über das Dach wuseln ohne das die vorher erwähnte Strahlung jetzt irgendwie in Erwägung gezogen wurde war schon etwas krude.

    Aber insgesamt anderthalb Stunden passable Unterhaltung mit einer Menge Wumms aus den Boxen. Braucht man ab und zu. :)
     
  19. dax

    dax Filmvisionaer

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    10.500
    Ort:
    The Gem Saloon
    AW: Skyline

    Naja, und das das sicherste Mittel gegen eine Alieninvasion das Zuziehen von Jalousien ist, fand ich dann auch etwas befremdlich.;)
     
  20. Die wilde 13

    Die wilde 13 Storyboard Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    14.665
    Ort:
    Duckburg
    AW: Skyline

    Das waren doch elektrische Jalousien. :bart:
    Die habe ich übrigens auch in meiner Wohnung. Die Aliens können also kommen... :aufsmaul: :D
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht