Eurovision Song Contest 2016

Dieses Thema im Forum "Jukebox" wurde erstellt von Count Dooku, 26. Februar 2016.

  1. Count Dooku

    Count Dooku Walk of Fame

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    4.692
    Gestern hat Jamie Lee Kriewitz den Vorentscheid für den ESC gewonnen und darf uns in Stockholm blami.. äh ich meine vertreten.
    So wirklich begeistert hat mich das Lied jetzt nicht, imo halt ein typisches 08/15-Geträller von einer Sängerin mit Manga-Optik. Da hätte ich lieber Avantasia mit ihrem, imo zwar im Vergleich zu ihren sonstigen Song schwachen "Mystery of the blood red rose" oder Alex Diehl geschickt.
    Alex Diehls Lied fand ich ganz nett, auf jeden Fall fand ich es angenehm ungekünstelt.
    Mal schauen wie es laufen wird, schlechter als letztes Jahr (0 Punkte) kann es nicht werden.

    Die Show gestern fand ich sehr seltsam. Die ersten Lieder waren alle nicht mein Geschmack wie z. B. diese Helene-Fischer-Kopie Ella Endlich. Beim Duo Joco hab ich vom Text kaum was verstanden.
    Die Nummer von den Gregorians war ja auch sehr strange. Vor allem als dann der Eunuch zu jaulen begonnen hat (oder war es vielleicht Sam Smith???) und die Laserfinger rausgefahren wurden.
    Bei Woods of Bernam hab ich mich nach dem Vorstellungsvideo gefragt, ob in Sachsen nicht vielleicht wegen denen demonstriert wird.
    Keøma fand ich sehr langweilig. Schon im Vorstellungsvideo kam es mir vor als ob die beiden jeden Tag Valium in den Kaffee schütten.
    Luxuslärm boten typische Ware ala Silbermond oder Juli.
    Laura Pinski, der letzte Pfeil in Ralph Siegels Schlagerköcher, kam sehr sympathisch rüber, hatte aber mit einem typischen Siegel-Schlager zu kämpfen.

    Das Publikum fand ich auch komisch. Wo waren die jungen ESC-Fans? Da saßen anscheinend nur Leute ab 35+ aber ich hab keinen einzigen Teenie gesehen. In den letzten Jahren war da viel jüngeres Publikum im Studio gewesen. Dazu fand ich das Studio viel zu klein. Bei den wenigen Zuschauern kam imo nicht diese Stimmung auf wie in den letzten Jahren.
    Vielleicht hatte der NDR auch keinen richtigen Bock, nachdem doch keiner den Xavier, die singende Depression, wollte.
    Und bitte ersetzt doch endlich mal die Schöneberger durch jemanden, der vernünftige Fragen stellen kann und die Songtitel der Kandidaten kennt.
     
  2. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.064
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    AW: Eurovision Song Contest 2016

    Ich finde den Gewinnersong gar nicht so übel, auch wenn er etwas nach Rihanna klingt. Dürfte auf jeden Fall etwas besser ankommen als die Nullnummer letztes Jahr.

    Aber natürlich hätte ich lieber Avantasia beim ESC gesehen. Der Song ist zwar nur mittelprächtig, aber die Punktevergabe wäre definitiv spannend geworden. Und eine Horde Fuldaer beim ESC gibt's ja auch nicht alle Tage. :D
     
  3. Sam Spade

    Sam Spade Filmarchitekt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    5.427
    Ort:
    10086 Sunset Boulevard
    AW: Eurovision Song Contest 2016

    Ich mag die Jamie. Hat ne starke Stimme, die sie leider bei dem Song aber nicht komplett ausspielen kann. Trotzdem finde ich ihn gut und würde ihr wünschen zumindest in die Top10 zu kommen.
     
  4. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Und der Countdown beginnt. In einer knappen Stunde beginnt der Song Contest. Einen Favoriten habe ich bisher nicht, da ich noch keinen der Songs gehört habe. Nicht einmal den deutschen. Aber auf die Show freue ich mich schon und für den deutschen Beitrag kann es ja - im Vergleich zum letzten Jahr - nur besser werden. :)
     
  5. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Der deutsche Beitrag hat mir ganz gut gefallen, aber ich glaube nicht, daß er sich gegen die anderen durchsetzen kann. Am besten gefielen mir die Beiträge von Schweden, Spanien, Frankreich, Zypern, Belgien, Australien und Bulgarien. Ich hoffe aber, daß sich der deutsche Beitrag irgendwo dazwischen festsetzen kann.

    Was ich mich - wie schon im letzten Jahr - frage, ist ob Peter Urban sich seine Witze selber schreibt. Wenn ja, sollte er vielleicht mal darüber nachdenken daß Profis zu überlassen. Er selbst kommt immer etwas hölzern dabei rüber und so richtig lustig sind seine Kommentare auch nicht. Egal ob er als deutscher Kommentator des Eurovision Song Contest Kult ist oder nicht.
     
  6. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Auf Justin Timberlake als Pausenact hätte ich auch verzichten können. Ich kann den Typen einfach nicht ausstehen ... und seine Musik mag ich auch nicht.
     
  7. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Auch wenn der Song, den das schwedische Komentatoren-Duo da vorgetragen hat eher scherzhaft gemeint war ... wenn man nur den Song an sich genommen hätte, hätte der gut ins aktuelle Teilnehmerfeld gepaßt. :D
     
  8. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Ja! Und schon haben wir unser Vorjahres-Ergebnis verbessert. :D
     
  9. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Also so schlecht war der deutsche Beitrag auch nicht, als daß wir bisher nur einen einzigen Punkt dafür verdient hätten. Allerdings hätte ich auch nicht damit gerechnet daß Australien zum jetzigen Zeitpunkt so klar in Führung liegt, auch wenn mir der Song gut gefallen hat. Aber es ist ja erst ein Viertel der Punkte verteilt. Mal schauen wie sich das ganze noch entwickelt.
     
  10. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    23.902
    Ort:
    Österreich
    Deutschland letzter, das hat der Song nicht verdient, auch wenn ich ihn als einen der Schwächsten sehe.
     
  11. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    23.902
    Ort:
    Österreich
    Ich hasse es, wenn solche Punktevergaben ewig dauern
     
  12. Noeval

    Noeval Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.007
    Ort:
    Westfalen
    Tja, von einer Verbesserung kann man nicht wirklich reden. Zwar mehr Punkte erhalten aber trotzdem ist es wieder der letzte Platz geworden. Vielleicht hab' ich ja wirklich einen seltsamen Geschmack, doch als den schlechtesten Song aller Teilnehmer sehe ich den deutschen Beitrag nach wie vor nicht.
     
  13. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    23.902
    Ort:
    Österreich
    Also bei mir wäre der Siegersong sehr weit hinten gelandet, der kann doch gar nichts.
     
  14. Die wilde 13

    Die wilde 13 Storyboard Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    14.677
    Ort:
    Duckburg
    YEAH, Titel verteidigt!!! :rock::hoch:
     
  15. Despair

    Despair Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    12.064
    Ort:
    Somewhere in Hessen
    Jetzt habe ich wohl die Bestätigung, dass ich als ESC-Orakel nix tauge. Und die Gewissheit dass es gut ist, nicht mir dem europäischen Massengeschmack auf einer Linie zu liegen. :D

    Ich habe nicht alles gesehen, der Schnelldurchlauf hat mir mal wieder mehr als gereicht. Georgien war nicht schlecht, ansonsten überwiegend uninspiriertes Mainstream-Geplärre und leider keine richtige Trashnummer. Langweilig.
     
  16. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    18.738
    Ort:
    Twin Peaks
    Habe mir die Show gestern auch komplett angesehen. Vorab die Änderung der Punktevergabe finde ich nicht schlecht. Man wird sich zwar noch ein bisschen gewöhnen müssen, aber allein für die Dramaturgie und Spannung ist das aktuelle Verfahren besser. Zudem wird dadurch ein wenig verschleiert, welches Land für welchen Auftritt am meisten Punkte vergibt. Also in Bezug auf das Telefon-Voting. Der deutsche Otto-Normal-Zuschauer wird dennoch wieder wettern, dass die Ostblock-Staaten sich die Punkte zuschieben. [​IMG]

    Der deutschen Song fand ich auch nicht schlecht, ist aber bereits am Ende komplett zwischen den anderen Songs untergegangen. Ansonsten waren unglaublich viele Radio-Nummern vertreten und es war für mich einfach zu viel Einheitsbrei. Positiv in Erinnerung sind mir Schweden, Australien und Georgien geblieben.
     
  17. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    23.902
    Ort:
    Österreich
    War aber bei den Jury Punkten auch wieder so, oder ist dir das nicht aufgefallen? Aber das wird wohl immer so sein, außer man würde erst nach der Veranstaltung enthüllen wer für welches Land angetreten ist.

    Ich finde den Siegersong noch immer als einen der Schwächsten des ganzen Abends, das war wohl mal auch wieder eine politische Wahl, weil damit "dem bösen Putin die Leviten" gelesen wurden.
     
  18. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    18.738
    Ort:
    Twin Peaks
    Ehrlich gesagt, kann ich dieses Palaver um die Punkte nicht mehr lesen oder hören. Natürlich werden einige Punkte zwischen Ländern hin- und hergeschoben. Das ist aber nicht nur im Osten der Fall, sondern auch im Westen, Norden und Süden anzutreffen. Ist ja auch irgendwie verständlich und vor allem muss man bedenken, wie viele Europäer nicht mehr in ihrem Heimatland leben, aber natürlich immer noch Sympathien für ihr Heimland hegen können und dementsprechend für ihre Heimat anrufen.

    Aber wenn man sich schlussendlich die Sieger der letzten Jahre ansieht oder einmal in diesen Bestenliste seit Bestehen des Eurovision Song Contest anguckt, schneiden die Länder im Osten nicht automatisch besser ab. Letztes Jahr hat Schweden gewonnen, davor Österreich, davor Dänemark und davor wieder Schweden und in der ewigen Bestenliste mit den meisten Titel ist in der ganzen Top 10 nur ein Land aus dem Osten Europas zu finden und zwar erst seit gestern die Ukraine.

    Die tagesaktuelle Politik hat häufig Einfluss auf die Wahl oder allgemeine Werte wie Toleranz und Frieden. Meinst du Conchita Wurst hat nur wegen ihres Songs so viele Punkte bekommen? Natürlich spielen auch andere Faktoren eine Rolle, aber schlussendlich muss das Gesamtpaket irgendwie stimmen und den Mainstream-Geschmack in Europa treffen. Nur weil einigen hier der Song aus der Ukraine nicht gefallen hat, mir im übrigen auch nicht, heißt es nicht automatisch das der Song schlecht sei oder was man aktuell wieder häufiger liest, dass die Wahl ungerecht ablaufe. Man kann seinen eigenen Geschmack nicht auf ganz Europa übertragen, dafür leben zu viele Menschen in Europa, die alle einen anderen Geschmack haben. Am Ende gewinnt der Song mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner.
     
  19. Cable

    Cable Filmvisionaer

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    23.902
    Ort:
    Österreich
    Klar war "Frau Wurst" nicht nur wegem dem Song Siegerin, wobei der auch recht gut war. Genau das meinte ich ja auch mit "wieder eine politische Wahl".

    Und ich habe auch extra nichts von den Ostländern geschrieben, denn wie du schon schreibst, gibt es viele Punkte von Nachbarländern. Nur bei Österreich/Deutschland funktioniert das irgendwie nie so wirklich. ;)

    Aber ich finde das Punktesystem ohnehin total falsch, wenn man z.B. für einen Kandidaten 12 Mal abstimmen darf pro Telefonnummer. Was soll das? 1 Nummer - 1 Stimme.
     
  20. Willy Wonka

    Willy Wonka Locationscout Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    18.738
    Ort:
    Twin Peaks
    Meinst du das es etwas ändern würde, wenn jeder Anrufer nur einmal abstimmen kann? Ich sehe im Punktsystem keine Ungerechtigkeit und finde es auch nicht schlimm, wenn einige nicht wegen eines bestimmten Songs anrufen, sondern vielmehr das Land pushen möchten. Ist ja jetzt nicht so, dass jedes Jahr das gleiche Land gewinnen würde. Diese Punkteschieberei hat auf den Erstplatzieren auch nicht so eine große Auswirkung. Vielmehr beeinflusst das mehr oder weniger das Mittelfeld.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht