Das wilde Leben

Dieses Thema im Forum "Kurzkritiken und Diskussion" wurde erstellt von Frankie, 3. Juli 2008.

  1. Frankie

    Frankie Leinwandlegende

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    5.444
    Ort:
    Batcave
    Gesamtübersicht aller Kritiken zu Das wilde Leben:

    #02 03.07.08 Frankie
     
    Zuletzt bearbeitet von Agent Orange - 5. September 2013
  2. Frankie

    Frankie Leinwandlegende

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    5.444
    Ort:
    Batcave

    Das wilde Leben


    Uschi Obermaier erzählt uns ihr wildes Leben. Und kommt leider dabei nicht über
    Mittelmaß hinaus. Alle mehr oder wenig wichtigen Aspekte ihrer wilden Zeit werden
    nur angerissen. Sei es die Kommune 1, die Zeit als Groupie mit den Rolling Stones oder auch die Weltreise mit Bockhorn. Leider erfährt man fast überhaupt nichts aus der Zeit, weder von den Studentenrevolten, noch von der sexuellen Revolution.
    "Ich will Spass haben", ja Uschi der Satz passt, den hattest Du wohl auch und lässt uns daran teilhaben. Nur leider langt es nicht um mich mit der Figur mitfühlen zu lassen.
    Von Spannung oder tieferen Informationen will ich mal überhaupt nicht anfangen.
    Nein, Sex, Drogen und Musik bestimmen den gezeigten Alltag. Langt mir leider nicht um mich zu überzeugen.
    Natalia Avelon macht Ihre Sache ganz gut, wenn den gut aussehen und nackt durch die Kulissen laufen langt. Keine Frage, sie sieht klasse aus, aber das war es dann auch.
    Aber mehr gab die Rolle auch nicht her, oder? Der Rest der Darsteller ist zu mindestens optisch gut gewählt. Man erkennt schon wer es sein soll. Teilweise wird auch klasse agiert, aber auf Dauer fehlen auch hier die Facetten.
    Mein Fazit lautet - Kann man sich anschauen, muss man aber nicht. Der Film kommt eigentlich nicht über eine Fernsehproduktion hinaus.H ätte man den Film nicht nur auf Uschi Obermaier bezogen und das ganze als TV Mehrteiler präsentiert hätte das wirklich ein interessanter Stoff über eine interessante Zeit werden können.So leider nicht.

    4,5/10
     
  3. crizzero

    crizzero Filmvisionaer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    16.650
    Ort:
    Garden State
    AW: Das wilde Leben

    Feine Kritik, wenn auch etwas zu kritisch für meine Sichtweise auf den Film. Hatte damals 7/10 gezückt und würde es wohl wieder tun. Keine Ahnung, aber schlechter als 6/10 würde der wohl nicht von mir bekommen. Vor allem weil diese bildhübsche Traumfrau in diesem Streifen in allen Farben und Formen zu bestaunen ist. Ganz ehrlich, die Alte ist schweinegeil! :ugly:

    Aber auch so waren die vielen Drehorte interessant für mich. Die Weltreise mit Bokan hatte schon was. Für mich ein guter Film mit einem sehr geilen Matthias Schweighöfer, welcher ohnehin mein Lieblingsschauspieler aus deutschen Landen ist.

    Ja, aber das reicht doch in diesem Film auch vollkommen. :D
     
  4. Frankie

    Frankie Leinwandlegende

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    5.444
    Ort:
    Batcave
    AW: Das wilde Leben

    Ich finde einfach das der Stoff viel mehr zu bieten hat um ihn in 90 min abzuhandeln. Eine TV Mini Serie wäre besser gewesen. Dabei hätte sich die Natalia Avelon ja auch öfter ausziehen können.:nice:
     
  5. crizzero

    crizzero Filmvisionaer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    16.650
    Ort:
    Garden State
    AW: Das wilde Leben

    Noch öfter? Alter, das hätte mir irgendwann nicht mehr gut getan, befürchte ich... :ugly:
     
  6. Frankie

    Frankie Leinwandlegende

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    5.444
    Ort:
    Batcave
    AW: Das wilde Leben

    Ich will gar nicht mehr wissen! :D
     
  7. Evil_Gonzo

    Evil_Gonzo Filmvisionaer

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    20.195
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    AW: Das wilde Leben

    was hatte ich mich damals auf den Film gefreut, als ich erfuhr das der auf DVD veröffentlicht wird. Und ich wurde nicht enttäuscht, leider aber auch nicht so mega positiv überrascht.
    Da ich mich sowieso für die 60er und 70er Jahre interessiere hat der Film schon deshalb nen Pluspunkt bei mir.
    Für mich ein schöner Film den man sich durchaus öfters anschauen darf. Einige Szenen sind mir immer noch im Kopf. Ich vergebe 7,5/10 Punkte.
     
  8. SAB

    SAB Filmgott

    Registriert seit:
    19. Juni 2008
    Beiträge:
    7.168
    Ort:
    Mönchengladbach
    AW: Das wilde Leben

    Ich hoffe nicht nur die, wo Natalia Avelon nackt zu sehen ist!;)

    Mir gefällt der Film aber auch recht gut und habe nach der Sichtung ebenfalls 7,5 / 10 Punkte vergeben!
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht