205 - Zimmer der Angst

Tarantino1980

Screenplay
Teammitglied
Registriert
25 Aug. 2008
Beiträge
21.967
Ort
Città di Giallo
Filmkritiken
205

205 - Zimmer der Angst


Studentin Katrin bezieht im Studentenwohnheim das Zimmer 205. Was eigentlich der Schritt in die Selbstständigkeit werden sollte, entwickelt sich schnell als Albtraum.

Ein Horror Film aus Deutschland.... Kann der überhaupt gut sein? Vor ein paar Jahren wäre ich genauso skeptisch gewesen und hätte hier wahrscheinlich noch nicht mal einen Blick riskiert. Aber ich kann jedem Horrorfreund nur raten sich diesen Film anzusehen. Regisseur Rainer Matsutani zeigt mit diesem Film sehr beeindruckend, dass mitlerweile auch aus Deutschland gute Filme kommen können, auch aus solchen Genres. Die Atmosphäre sowohl auch Inszenierung und Story sind auf einem sehr hohem Niveau und stehen ausländischen Produktionen in nichts nach. Wenn man nicht wüsste das es sich um einen deutscher Film handeln würde glaube ich nicht das man es bemerken würde, eventuell in einigen sehr wenigen Szenen. Ich habe z.B. nur am Kennzeichen eines Autos überhaupt wahrgenommen in welcher Stadt der Film spielt, da auch bei den Schauplätzen und gesamten Sets auf ein international wirkendes Aussehen wert gelegt wurde. Dennoch sollte man hier keine Hochglanzoptik erwarten, sondern vielmehr eine sehr schöne düstere Optik wie man sie aus kleinen aber sehr feinen Produktionen aus Spanien oder stellenweise auch noch aus Hollywood kennt.

Der Cast hat mich auch sehr beeindruckt und wirkte insgesammt sehr harmonisch. Besonders aber haben mir Jennifer Ulrich als Katrin und Julia Dietze als Annika gefallen. Wirklich toll gespielt von den Beiden. Generell wirkte aber kein Charakter deplatziert und somit war alles insgesammt stimmig.

Wer also Lust auf einen guten Horror Film hat und keine Vorurteile gegenüber einer deutschen Produktion hat sollte hier definitiv einen Blick riskieren. Wer z.B. Masks toll fand, wird bestimmt auch hier nicht enttäuscht werden. Zwar sind beide Filme von der Idee und Story unterschiedlich, dennoch finde ich das man von der Art der Inszenierung und der Tatsache das es beides hervorragende deutsche Produktionen sind, sie schon etwas miteinander vergleichen kann. Von daher eine absolute Empfehlung für Leute die nicht immer einen Blockbuster brauchen um unterhalten zu sein.

Wertung: 9/10
 
Oben