Filmvisionaere.com - Das Filmforum
Alt 23.03.2009, 17:41   #1
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard Karate Tiger

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger:

#02 23.03.2009 BladeRunner2007

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 2:

#03 23.03.2009 BladeRunner2007

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 3 - Der Kickboxer:

#08 23.03.2009 BladeRunner2007

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger IV - Best of the Best:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 5 - Der König der Kickboxer:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 6 - Entscheidung in Rio:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 7:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 8:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger 9:

Gesamtübersicht aller Kritiken zu Karate Tiger - The Champions:

Geändert von Tarantino1980 (29.08.2013 um 12:03 Uhr)
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 17:43   #2
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard AW: Karate Tiger

Karate Tiger

Wer kennt sie nicht die Karate Tiger Filme? Sie genießen unsagbaren Kultstatus und sind ein Fest für alle Martial Arts und B-Movie Klopper Fans. Regisseur Corey Yuen fand die Idee von Karate Kid sehr gut, doch die Kämpfe leider umso schlechter. Deshalb beschloss er einen Film zu drehen mit ähnlicher Story und besseren Fights. Die Kämpfe sind nicht nur besser und schneller sondern auch zahlreicher vorhanden. Das liegt wohl in erster Linie daran, dass Corey Yuen echte Martial Artists für seinen Film gecastet hat. Der wohl bekannteste von ihnen dürfte Jean-Claude van Damme sein, der hier als böser Russe in einer Nebenrolle glänzt und im finalen Fight auf Kurt McKinney trifft. Karate Tiger bietet die übliche Story des Underdogs, der durch hartes Training Selbstvertrauen erlangt und sich am Ende seinen Gegnern stellt und plötzlich als Held der Nation darsteht, wenn er diese besiegt. Die Story wurde bestimmt schon x-mal verfilmt, aber sie gefällt mir immer wieder gut, besonders in diesem Streifen. Karate Tiger bietet nicht nur tolle Fights und einen klasse Bösewicht, sondern auch hammer geile Trainingsszenen und einen der besten Soundtracks, die dieses Genre vorzuweisen hat. Alles in diesem Film ist einfach wunderbar herrlich typisch 80er und es gibt knall bunte Farben wo man auch hinsieht. Die Klamotten sagen schon alles und die Frisuren erst recht (Kelly lässt grüßen). Ein Klischee jagd das nächste und wenn dann auch noch Bruce Lee's Geist erscheint um Jason zu trainieren, müsste man als Zuschauer eigentlich nur noch mit dem Kopf schütteln. Doch gerade das macht diesen Film aus. Er lebt von all diesen Dingen und sie machen einfach nur tierisch Spaß. Der Film ist halt ein Produkt der 80er und man merkt es ihm auch ganz deutlich an. Doch der Film versucht gar nicht erst es zu verbergen. Karate Tiger ist ein kleiner Low Budget Flick, der gut unterhalten soll und genau das tut er auf ganzer Linie. Ich habe diesen Film als Kind so unglaublich oft gesehen, dass ich mir den Film 3 mal kaufen musste, weil die Tapes immer kaputt gegangen sind! Das zeigt wie sehr ich diesen Film mag. Er ist definitiv DER Lieblingsfilm aus meiner Kindheit und alleine schon deshalb wird er auch immer einen ganz besonderen Wert für mich haben. Auch heute finde ich den Film einfach nur geil. Anders kann ich das nicht sagen. Ich kann 90 Minuten lang alles um mich herum vergessen und mich in meine Kindheit zurückversetzen lassen. Ich habe schon oft gesagt, dass ich die 80er Atmo in Filmen liebe, doch hier ist sie einfach umwerfend. Und der doch recht hohe Trashfaktor trägt noch so einiges zum Vergnügen bei. Der Film hat sogar richtige Gänsehautmomente vorzuweisen. So z.B. in Jason's letzter Trainingsszene mit dem Titelsong Hold on to the Vision, oder wenn Jason am Ende van Damme eins auf die 12 gibt. Da erwischt es mich jedes mal wieder^^ Einfach herrlich! Ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass die Kämpfe um einiges besser choreographiert sind als bei den meisten neueren Martial Arts Filmen und somit deutlich überzeugender daher kommen. Hier hat man noch richtig gekämpft und sich nicht auf lahmes Wirework verlassen. Ein Film den ich für immer in mein Herz geschlossen habe. 10/10 Punkte!

No Retreat, No Surrender!

Geändert von BladeRunner2007 (09.06.2009 um 00:33 Uhr)
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 18:06   #3
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard AW: Karate Tiger

Karate Tiger 2

Ursprünglich als direkte Fortsetzung geplant mit van Damme und McKinney in den Hauptrollen, doch van Damme stieg aus und gab McKinney den Rat das selbe zu tun. Wie gesagt so getan. Beide erschienen nicht zum Dreh und somit musste man schnell umdisponieren. Man holte Loren Avedon und Matthias Hues an den Start und es war eine gelungene Auswahl. Beide sind Martial Artists und sehr begabt. Loren ist sehr dünn und Hues der typische Muskelprotz. Ähnlich wie im Vorgänger. Doch diesmal geht es nicht um die Underdog Story, sondern um Krieg. Scott's Freundin wird entführt und in ein sovietisches Gefangenenlager gebracht. Scott tut sich mit seinem alten Kumpel Mac und dessen Freundin Terry zusammen um sie zu befreien. Doch der Russe Yuri steht ihnen im Weg. In Karate Tiger 2 gibt es noch mehr Action und noch mehr Fights. Auch der Gewaltgrad wurde ordentlich erhöht. Doch der Trashfaktor blieb erhalten und der gute Soundtrack auch. Somit haben wir also wieder eine weitere Filmperle aus diesem Genre. Der Film macht wie sein Vorgänger tierisch Laune und hält den Zuschauer bei der Stange. Auch die Kulisse ist sehr stimmig. Thailand ist ein gut gewählter Schauplatz und der Dschungel sowieso. Es gibt ein Machospruch nach dem anderen und die typische Gut/Böse Story. Alle Charaktere bleiben weitesgehend blass und es herrscht eine S/W Sicht der Dinge. Daran merkt man deutlich USA - Sowietunion. Der Kalte Krieg ist hier permanent zu spühren. Im ersten Teil war dies auch schon so, aber nicht so stark ausgeprägt. Aber sowas gehört einfach bei Filmen, die in dieser Zeit entstanden sind, dazu. Gut vergleichbar mit Rambo 2. Leider gibt es in Deutschland keine Uncut Fassung des Films, deshalb muss man zu Importen greifen. Imo sehr schade, da Karate Tiger 2 einer der besten Teile der Reihe ist und von den Fans sehr geschätzt wird. Auch mit diesem Teil verbinde ich viel aus meiner Kindheit. Imo ein durchaus würdiger Nachfolger, der auch alleine darstehen kann und restlos überzeugt. Insgesamt sehr gut, aber nicht ganz so gut wie Teil 1, deshalb auch "nur" 9/10 Punkte!
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 18:10   #4
kelte
Filmvisionaer
 
Benutzerbild von kelte
 
Registriert seit: 24.07.2009
Ort: Nord-Westerwald
Beiträge: 12.869
Standard AW: Karate Tiger

Danke für den Tip,- den Film hatte ich zuletzt 80er (?) gesehen und fand den super. danach kam ich irgendwie nie dazu den mir zuzulegen. Hab wieder Böcke auf Master Lee bekommen
by the way,- Enter the Dragon werde ich demnächst mal anschauen...
kelte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 18:45   #5
deadlyfriend
Casting
 
Benutzerbild von deadlyfriend
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Planet Erde
Alter: 43
Beiträge: 15.757
Standard AW: Karate Tiger

Ich fand den als Kind/Heranwachsender auch unglaublich toll und habe ihn sehr sehr oft gesehen. Dann war einige Zeit Pause und vor ein paar Jahren war es dann mal wieder soweit. Fast war es mir peinlich das mir der mal gefallen hat, da das ein unglaublicher Nonsens ist. Dermaßen berechenbar und schlecht aber trotzdem mag ich ihn immer noch. Kaum zu erklären, klingt komisch, ist aber so Gilt aber nur für Teil 1.
__________________
297
Let there be, let there always be
Never ending light
deadlyfriend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 19:58   #6
mr.bauer
Filmgott
 
Benutzerbild von mr.bauer
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: L.A.
Alter: 32
Beiträge: 7.685
Standard AW: Karate Tiger

Mir geht bei Teil 1 auch immer noch einer ab. Einfach einer der Filme aus der Kindheit. Den kennt glaub ich echt jeder in meinem Alter. Die Sprüche damals waren echt der Hammer "Hörst du das Fatzke, sie weiß wer der Beste ist" oder "Wenn sich deine Schulter bewegt, dann sehe ich das".....
Wenn nur endlich mal einer Teil 5 veröffentlichen würde. Soviel Schwachsinn wurde veröffentlicht, nur dieser nicht.
__________________
Mein Schatzzzzzz/Untergang: http://www.meine-filmsammlung.de/?jackb
mr.bauer ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 20:04   #7
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard AW: Karate Tiger

Wirklich schön zu sehen das dieser Kultfilm immer noch eine so große Fangemeinde hat!

Zitat:
Zitat von mr.bauer Beitrag anzeigen
Wenn nur endlich mal einer Teil 5 veröffentlichen würde. Soviel Schwachsinn wurde veröffentlicht, nur dieser nicht.
Stimmt, Teil 5 ist einer der besten Teile überhaupt. Den sollen sie echt mal uncut und auf deutsch rausbringen. Würde sicher viele Fans glücklich machen.
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 20:27   #8
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard AW: Karate Tiger

Karate Tiger 3 - Der Kickboxer

Im dritten Teil ist Jean-Claude van Damme wieder mit dabei und spielt auch gleich die Hauptrolle. Sein Bruder Eric (Schwergewichtsweltmeister im Kickboxen) tritt in Thailand gegen den Champion Tong Po an und wird zum Krüppel geschlagen. Sein Bruder Kurt (van Damme) schwört Rache und beginnt ein mörderisches Training im Dschungel Thailands zu absolvieren.

Wieder einmal befinden wir uns in Thailand und bekommen so einige nette Schauplätze zu sehen wie z.B. die alten Ruinen, den Dschungel, Bankok etc. Van Damme ist noch nicht gut genug um gegen Tong Po anzutreten, deswegen trainiert er die meiste Zeit über im Film. Es gibt kaum Action zu sehen und relativ wenig Fights. So richtig kracht es erst im Endkampf, der dann auch noch schön lange dauert, toll choreographiert ist und vollends überzeugen kann. Trainiert wird van Damme von einem alten Kauz names Xian, einem Meister der asiatischen Kampfkunst. Die Trainingsszenen sind sehr stimming aufgrund der passenden Musikuntermalung und den tollen Kulissen. Gegen ende kommt sogar richtiges Rocky Feeling auf, wenn van Damme in absoluter Topform ist und die letzte Traininsszene zu sehen ist (nachdem er eine Palme umgekickt hat!) Ich steh einfach auf solche einfachen B-Movies, die simpel gestrickt sind und durch tolle Fights und Trainingsszenen bestechen. Gegen eine so tolle Kulisse wie in diesem Teil habe ich natürlich auch nichts^^ Ich habe oft gehört, dass einige Leute den Film zu langatmig finden. Ich selbst empfinde das nicht so, da ich das Trainings-, Fight- und Handlungsverhältnis sehr ausgewogen finde. Ich mag den eher ruhigen Stil des Films. Insgesamt kann ich sagen, dass mir Teil 3 sogar noch einen Tick besser gefällt als der zweite. Allerdings kommt er nicht ganz an den ersten Teil heran! Von daher gibt es von mir 9.5/10 Punkte!
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 21:10   #9
Despair
Filmgott
 
Benutzerbild von Despair
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Somewhere in Hessen
Alter: 40
Beiträge: 9.738
Standard AW: Karate Tiger

Oha, Karate Tiger. Da kommen Erinnerungen hoch...

Klein Despair geht mit ein paar Freunden - alle so 12, 13 Jahre alt - ins Kino, um "Nummer 5 lebt" anzuschauen. Doch plötzlich hauen sich diverse Karatekämpfer auf der Leinwand gegenseitig in die Fresse. Was wir damals natürlich absolut geil fanden. Sowas kommt dabei raus, wenn man zur falschen Uhrzeit ins Kino stiefelt und sich niemand um die Altersfreigaben kümmert...

Ich glaube zwar nicht, dass der Film auch heute noch eine derartige Faszination auf mich ausüben würde, ein Nostalgiebonus ist ihm allerdings sicher. Allerdings verspüre ich kein Verlangen, ihn mir nochmal anzusehen.
__________________
Despair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 23:10   #10
Rinor
Statist
 
Registriert seit: 21.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 11
Standard AW: Karate Tiger

Du bist wirklich großzügig.
Ich habe den Einser hier stehen und komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr raus, wenn ich sehe, mit welchen Klischees der Film um sich wirft. Angefangen beim fetten amerikanischen Schwein, der drei Burger zugleich schluckt und mit Senf an 'er Backe die Kinder in der Nachbarschaft schickaniert, über den Michael-Jackson-Schwarzen mit Glitzeranzug, Ghettoblaster auf der Schulter und uber-Dancemoves bis hin zum aus'm Jenseits erscheinenden "Bruce Lee", der einen Loser in kürzester Zeit zum US-Meister im Mittelgewicht mutieren lässt.

Natürlich sorgt dieser Unsinn für recht gute und lustige Unterhaltung, aber von einem hervorragenden Film kann hier keineswegs die Rede sein, ob man nun damit aufgewachsen ist oder nicht.

4/10
Rinor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2009, 23:28   #11
BladeRunner2007
Filmgott
 
Benutzerbild von BladeRunner2007
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: Monroeville Mall
Alter: 24
Beiträge: 7.444
Standard AW: Karate Tiger

Ich hab ja auch gesagt das der Film nur so von solchen Dingen strotzt. Doch mich stört das nicht. Und Karate Tiger ist definitiv einer der besten Genrevertreter! Aber er ist bei weitem kein gut gemachter Film, das ist klar. Doch für mich bietet er einfach perfekte Unterhaltung und macht einfach Laune Den Rest habe ich ja schon in meiner Kritik geschrieben. Deshalb 10/10
BladeRunner2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2014, 23:57   #12
smee
Hauptdarsteller
 
Benutzerbild von smee
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Nimmerland
Alter: 33
Beiträge: 739
Standard AW: Karate Tiger

Wenn sich deine Schulter bewegt, dann seh` ich das .. du wirst schnell & direkt, NUR MIT CHI !! Das Resultat ist P O W E R !! BÄÄM

Was für eine Kampfsport-Trashbombe !

Zur ausgefuchsten Story ;

Ein extrem böses Syndikat hat einen ganz besonders finsteren Plan entworfen: sie wollen alle Karate Dojos des Landes übernehmen. So auch die Karateschule die dem Vater unseres Hauptdarstellers gehört. Dieser ist wenig begeistert und bekommt dafür von einem finsteren Russen ganz karate-mäßig aufs Maul, und zwar nicht zu knapp. Daraufhin zieht die Familie nach Seattle wo unser Held Jason, ein Bruce Lee Verehrer, von allen ganz böse karate-mäßig aufs Maul kriegt. Und all das nur, weil er einen fetten jungen geärgert hat. Ihr seht, die Handlung ist Nonlinear und verwinkelt ..

Weil er immer so viel aufs maul bekommt, spielt sein Hirn ganz verrückt & schon bald bereitet es ihm Halluzinationen, in denen ihm sein verehrter Sensei Bruce Lee höchstpersöhnlich aus dem Reich der Toten erscheint & ihn in ein hartes Karate Training einsteigen lässt, mit so Weisen und erhabenen Methoden und Sprüchen, wie ganz oben schon eins erwähnt.. großartige Wendung

Ich will jetzt nicht das Ende verraten, nur so viel sei erwähnt, es wird Karate mäßig gekämpft !

Bei aller Stumpfsinnigkeit in der Inszenierung ; Ich liebe diesen film seit 20 Jahren, und er macht mir immer noch mind. genau so viel spass wie vor 20 Jahren. Ich weiss noch genau wie ich ihn zum ersten mal spät abends gesehen hatte, der nächste Tag begann mit Liegestütze & hanteln, und eine Woche später hat mein Papa mich beim Tae kwon Do angemeldet.

Und eines wird diesen Film für immer unsterblich machen ; hier haben wir zum ersten mal den berühmtesten Spagat der Filmgeschichte in seiner vollendeten Form gesehen & der finstere Russe ist heute kein geringerer als "Expendable" - Jean-Claude Van Damme

Karate Tiger war der erste seiner "Art" danach wurde der Markt überschwemmt mit einer art Amerikanischen Eastern-actionern wie die American Fighter Reihe, Best of the best, American Shaolin, Kickboxer 1-4 usw.

10/10 Punkten

Geändert von smee (03.01.2014 um 01:25 Uhr)
smee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2014, 01:03   #13
Sam Trautman
Komparse
 
Benutzerbild von Sam Trautman
 
Registriert seit: 27.12.2013
Beiträge: 53
Standard AW: Karate Tiger

So wie du über diesen Film schreibst kriegt man gleich wieder Bock den zu gucken. Hab keine wirkliche Erinnerung mehr an ihn ist schon ewig her als ich ihn gesehen hab. Als alter VanDamage Verehrer natürlich unentschuldbar.
__________________
Mein Film und Serien Blog
Sam Trautman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Zurück   Filmvisionaere.com - Das Filmforum > Großer Kinosaal > Kurzkritiken und Diskussion

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.


vBulletin Copyright ®2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.